Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verstärker für Anfänger

+A -A
Autor
Beitrag
Moesi52
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 01. Sep 2013, 16:43
Guten Abend,

ich möchte mir einen Vollverstärker zulegen (Stereo, kein 5/7.1) und dazu 2 Standlautsprecher. Welchen Verstärker würdet ihr mir für den Einstieg empfehlen? Den ganzen HDMI Schnick Schnack brauch ich auch nicht, will mit dem Teil nur an PC oder Handy ran.
kölsche_jung
Inventar
#2 erstellt: 01. Sep 2013, 16:59
hallo und willkommen in forum

der verstärker sollte zu den verwendeten lautsprechern, diese wiederum zum hörraum passen ...
es wäre sinnvoller, mit der auswahl der lautsprecher zu beginnen ...

wichtig wäre aber ohnehin dein budget und natürlich ... kommt auch was gebrauchtes in frage?

klaus
~Lukas~
Inventar
#3 erstellt: 01. Sep 2013, 17:14
Hi,
Ebenso wäre eine Skizze vom Raum/Fotos wichtig, damit wir die akustischen Gegebenheiten besser einschätzen können!
Moesi52
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 01. Sep 2013, 17:59
Zimmer

Vielen Dank für die nette Begrüßung und die rasanten Antworten

Hier sieht man links den Kleiderschrank, rechts das Bett und oben den Schreibtisch. Ich habe mir überlegt, den Verstärker auf meinen Schreibtisch zu stellen bzw. auf das Regal darüber. Das ganze Zimmer ist ca. 18qm groß. Mein Budget beläuft sich so auf 500-600€. Und es muss kein High-End sein aber auf jeden fall einen besseren Klang als meine Micro-Stereo Anlage von LG. Der Bass muss auch nicht übermächtig sein, es soll ja schließlich noch gut klingen.

Musikrichtung: Reggea, Charts und ein wenig Techno. Von der Gewichtung her 30\50\20


[Beitrag von Moesi52 am 01. Sep 2013, 18:05 bearbeitet]
~Lukas~
Inventar
#5 erstellt: 01. Sep 2013, 18:34
Hi,
wo möchtest du dann die LS aufstellen? Auch auf den Schreibtisch?
Dann würden sich aktive Nahfeldmonitore empfehlen!
kölsche_jung
Inventar
#6 erstellt: 01. Sep 2013, 18:34

Moesi52 (Beitrag #4) schrieb:
... Mein Budget beläuft sich so auf 500-600€. Und es muss kein High-End sein aber auf jeden fall einen besseren Klang als meine Micro-Stereo Anlage von LG. Der Bass muss auch nicht übermächtig sein, es soll ja schließlich noch gut klingen.

Musikrichtung: Reggea, Charts und ein wenig Techno. Von der Gewichtung her 30\50\20

na alter schwede ... 500€ sind ja schon mal ne ansage

... was ist den mit der LG-Anlage? Wenn die noch funktioniert und du da andere Lautsprecher anschliessen kannst, würde es wahrscheinlich völlig ausreichen "nur" die Lautsprecher zu ersetzen. Im Normalfall benötigt man maximal 10 Watt Leistung ... und dann ist es schon so lauter, als Eltern und Nachbarn das akzeptieren würden ...
Moesi52
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 01. Sep 2013, 18:41
Ich habe mir überlegt Standlautsprecher zuzulegen, die links und rechts vom Schreibtisch stehen, Sodass ich vom Bett aus meine Musik genießen kann . Die LG-Anlage geht mir auf Deutsch gesagt ziemlich auf den Sack, da diese mit Touch-Tasten mehr oder weniger funktioniert. Deshalb möchte ich mir eigentlich schon einen neuen Verstärker zulegen. Die Lautsprecher können auch gebraucht sein.

Bei den Lautsprechern kenn ich mich halt überhaupt nicht aus, zB. welche Marken eine gute Qualität aufweisen. Ich will keinen 0815-Schrott kaufen. Mir ist auch bewusst das ich mir die Lautsprecher vorher anhören sollte aber eine grobe Auswahl an guten Marken wäre schon sehr hilfreich.
friction78
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 01. Sep 2013, 18:43
Bei dem Budget würde ich mir ein Paar Dali Zensor 3 kaufen (400.-) und für die restlichen 200.- Euro einen gebrauchten Verstärker (NAD, Yamaha, Cambridge). Oder eben warten bis wieder mal 500.- Euro übrig sind und einen besseren kaufen, eventuell einen Creek Evolution II (solltest Du für 600.- Euro bekommen).
kölsche_jung
Inventar
#9 erstellt: 01. Sep 2013, 19:31

Moesi52 (Beitrag #7) schrieb:
... Die LG-Anlage geht mir auf Deutsch gesagt ziemlich auf den Sack, da diese mit Touch-Tasten mehr oder weniger funktioniert. Deshalb möchte ich mir eigentlich schon einen neuen Verstärker zulegen. Die Lautsprecher können auch gebraucht sein.
...

ok, verstärker muss dann auch was anderes her ... aus welchem bereich kommst du? bei gebrauchtkauf von LS, gerade den von dir gewünschten standlautsprecher, ist ein versand manchmal schwierig bzw einfach zu teuer. es gibt hier im forum übrigens auch einen marktplatz

den schwerpunkt würde ich bei den lautsprechern sehen, nen vernünftigen verstärker bekommt man gerade gebraucht wirklich sehr preiswert ...

k
Moesi52
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 01. Sep 2013, 19:41
Ok, vielen Dank.

Bei dem Verstärker hätte ich zB. an einen Yamaha A-S 300 gedacht. Was haltet ihr davon?
Außerdem bin ich schon auf die Heco Victa 501 gestoßen...
kölsche_jung
Inventar
#11 erstellt: 01. Sep 2013, 19:46
der yamaha ist völlig ok, hat allerdings ziemlich labrige plastikschalter, da gibts gebraucht hochwertigeres

gib mal bitte den bereich an, aus dem du kommst ...
Moesi52
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 01. Sep 2013, 19:52
Ich komme aus Bayern, zwischen Ulm und Kempten
~Lukas~
Inventar
#13 erstellt: 01. Sep 2013, 20:00
Eine genaue PLZ für Kleinanzeigen wäre prima, mit Radius...
Moesi52
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 01. Sep 2013, 20:07
87700
kölsche_jung
Inventar
#15 erstellt: 01. Sep 2013, 20:08
im kleinanzeigenbereich hab ich nix in deiner gegend gefunden ...
Moesi52
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 01. Sep 2013, 20:12
Scheiß drauf dann müssen halt neue her
86bibo
Inventar
#17 erstellt: 01. Sep 2013, 20:21
Dali Zensor sind eine gute Wahl. Die Heco Vita klingen aber auch nicht schlecht. Wenn man 400-500€ für die Lautsprecher ansetzt, dann ist da schon was ordentliches möglich (Magnat, Canton, wharfedale' etc.)

Wichtig ist aber wirklich, dass der Klang im Nahfeld (bis 1,5m) bei "normalen" Lautsprechern Suboptimal ist. Wen du also hauptsächlich am pc hörst, solltest du nahfeldmonitore wirklich in Betracht ziehen.
Moesi52
Schaut ab und zu mal vorbei
#18 erstellt: 01. Sep 2013, 20:43
Nein, direkt am Pc höre ich nicht. Eher im/am Bett bzw auf der unteren Seite des Raumes
DaPickniker
Inventar
#19 erstellt: 01. Sep 2013, 21:03
@Moesi52

87700 kenne ich... Wohne ja auch fast in deiner Nähe

Schau mal in Memmingen beim Schrannenplatz in der Baumstrasse beim Music for Friends vorbei. Der verkauft gebrauchtes Hifi. Da findest du garantiert was für deinen Zweck und du kannst die Geräte dort vor Ort auch gleich Probe hören und ausprobieren ;).
Moesi52
Schaut ab und zu mal vorbei
#20 erstellt: 02. Sep 2013, 04:24
Ja danke da bin ich schon öfters vorbeigelaufen
In Altusried gibt es ebenfalls einen schönen Fachhandel, da werd ich auch mal vorbeischauen und Probehören, es lebe das Internet.

Vielen Dank euch allen!
DaPickniker
Inventar
#21 erstellt: 02. Sep 2013, 11:47
Ja in Altusried kenn ich jetzt nur den "Hifi-Bauernhof" vom Dietmar Sutter.... Der hat allerdings Preise dass es einem die Tränen in die Augen treibt.. Wenn du nen Röhrenverstärker für 20.000 € kaufen willst biste bei dem auf jeden Fall richtig .
Moesi52
Schaut ab und zu mal vorbei
#22 erstellt: 02. Sep 2013, 19:07
Okay aber Probehören kostet ja nix
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Einstieg
Der_Frankie am 06.12.2003  –  Letzte Antwort am 19.12.2003  –  26 Beiträge
Verstärker für Subwoofer ohne Schnick Schnack
Sincinaty am 22.04.2016  –  Letzte Antwort am 03.05.2016  –  40 Beiträge
Welchen Verstärker!
dadennis89 am 30.03.2008  –  Letzte Antwort am 31.03.2008  –  6 Beiträge
Verstärker für den Einstieg gesucht
Mauergalse am 07.06.2008  –  Letzte Antwort am 08.06.2008  –  3 Beiträge
Welchen Verstärker für NuBox400?
tall_guy am 02.02.2004  –  Letzte Antwort am 02.02.2004  –  3 Beiträge
Welchen Verstärker würdet Ihr empfehlen?
EISENRABE am 26.11.2013  –  Letzte Antwort am 01.12.2013  –  5 Beiträge
total unerfahren...welchen Verstärker für Anschluss mit dem PC?
Orlanda am 07.02.2005  –  Letzte Antwort am 07.02.2005  –  4 Beiträge
Stereo Verstärker oder AVR?
brinral am 22.09.2009  –  Letzte Antwort am 25.09.2009  –  17 Beiträge
Für Anfänger: AVR 7.1 oder Stereo Verstärker, was soll ich machen?
NIUBEE am 06.08.2008  –  Letzte Antwort am 06.08.2008  –  5 Beiträge
Welchen CDP würdet ihr mir empfehlen
Marlboro_76 am 17.10.2007  –  Letzte Antwort am 18.10.2007  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedDeja-Vu81
  • Gesamtzahl an Themen1.345.354
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.759