Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Endstufe oder Vollverstärker???

+A -A
Autor
Beitrag
IceSupra
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 20. Mai 2004, 18:14
Hallo,

ich möchte mir die Magnat Vector 77 zulegen.
Daher meine Frage:

Soll ich eine Endstufe oder einen Vollverstärker dazukaufen?
Ich möchte dazunoch einen Aktive Sub laufen lassen.
Und das ganze über emien PC betreiben.
Brauch ich noch einen Vorverstärker dafür?
Was für eine Endstufe oder Verstärker würdet ihr mir empfehlen? Ich hör gern Techno und will einen gute Bass.
Hab mir die Boost PX-600 Endstufe angeschaut. Ist aber eine PA Endstufe. Was ist dabei anders?
Will max. 200 € für die Endstufe ausgeben.


Vielen Dank für eure Hilfe sorry hab wenig Ahnung von sowas
hadez16
Stammgast
#2 erstellt: 21. Mai 2004, 10:43
meiner meinung nach sind PA-Endstufen mehr darauf ausgelegt "Ton auszuwerfen" d.h. da wird weniger auf die Qualität geschaut sondern mehr auf die Power die man noch rauskitzeln kann

für solch relativ gute Boxen wie die Vector 77 ist es zu schade so einen PA-klotz drannzuhängen (persönliche Meinung)

Ich bin sicher du findest bei ebay auch einen sehr guten Vollverstärker unter 200€ mit Subwoofer Pre-Out

was es da so gibt, da kenne ich mich nicht sonderlich gut aus, aber hier gibt es genug denen genug Namen auf der Zunge liegen

wenn du jedoch so auf Techno und Bass aus bist, dann würde es sich vielleicht lohnen komplett auf PA zu setzen d.h. Boxen und Endstufe

dann hasde genug wumms, wenn du nicht gerade viel Wert auf die Qualität der Musik legst


[Beitrag von hadez16 am 21. Mai 2004, 10:44 bearbeitet]
IceSupra
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 22. Mai 2004, 18:04
ich weiß nicht, PA ist je eigentlich nur gut wenn man immer laut hören will. Oder irre ich mich da?
Wer kennt denn gute PA Boxen zu der Endstufe?
DerOlli
Inventar
#4 erstellt: 22. Mai 2004, 22:20
Hi,

ich empfehle dir ebenfalls keine PA Endstufe
zu kaufen. Schon gar nicht solltest du diese
an eine Vector 77 hängen. Die Lautsprecher
die du dir ausgesucht hast sind schon recht
ordentlich. Das würde ich nicht mittels minder
guten PA Endstufen kaputt machen.

Wenn du etwas mit ordentlich Dampf haben möchtest
und nicht auf den guten Ton verzichten möchtest,
dann empfehle ich dir einen gebrauchen
Pioneer A-757 oder A-858! Jene eigne sich auch
für Techno hervorragend. Das weiß ich aus eigener
Erfahrung. Oder ein alter Yamaha AX-1070, bzw.
AX-1090.

Schau dich einfach mal um. Da wird es schon einiges
für dich geben.
carlo15
Stammgast
#5 erstellt: 23. Mai 2004, 09:43
Hallo,
DerOlli hat recht habe gestern bei jemandem hier aus dem Forum den Yamaha AX 1090 gehört und kann sagen das der gut Dampf hat und recht ordentlich klingt.Massiv und sieht gut aus.
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 23. Mai 2004, 09:50
Hallo,

wobei der AX890 besser und homogener klingt.

Markus
Dragonsage
Inventar
#7 erstellt: 23. Mai 2004, 10:01

Hab mir die Boost PX-600 Endstufe angeschaut. Ist aber eine PA Endstufe. Was ist dabei anders?
Will max. 200 € für die Endstufe ausgeben.

Es gibt superklasse PA Endstufen, aber es gibt meiner Meinung nach nirgends eine gute Endstufe füre 200 Euro, zumal Du dann noch einen Vorverstärker brauchst, um das Signal auf LS und Subwoofer zu verteilen.

Hast Du schon den aktiven Sub oder wäre es nicht besser, statte zwei Standboxen und einen SUB zukaufen, die Summe, die sich daraus ergibt, anders zu investieren? (Ist nur eine Anregung) Falls Du da noch offen bist, dann erähl doch mal über Dein Gesamtbudget und Deine Hörziele (Musikstil, etc.).

Gruß DS
IceSupra
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 23. Mai 2004, 12:10
Hab noch nichts gekauft. Bin noch für alles offen.

Hab max. so um die 600 Euro.

Dachte von der optik der Boxen an die Magnat Vektor 77 silber.
Mein Zimmer ist knapp 30m² groß und hat eine Dachschräge. also von den m³ nicht ganz so groß wie ein normales Zimmer.
Ich höre fast ausschließlich Techno und möchte daher einen guten Bass haben. Die Klangqualität sollte nicht wie bei einen Diskman sein aber lupenrein ist auch nich notwendig.
Ich möchte also 2 Standboxen und einen Subwoofer kaufen.
Der Sub sollte wahrscheinlich aktiv sein. Denke ich mal.
Aber auch hier bin ich offen.
Der Verstärker oder Endstufe sollte also einen Sub Ausgang haben.

Danke schon mal im Vorraus für eure mühen.
Falls noch was unklar sein sollte einfach schreiben.
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 23. Mai 2004, 12:12
Hallo,

ich würde primär nicht nach der Optik gehen, wenn dir Klang wichtig ist.....

Markus
hadez16
Stammgast
#10 erstellt: 23. Mai 2004, 12:15
mhhh stellt sich die frage, ob die Vektors wirklich so für Techno gemacht sind, schnelle, aufeinander folgende Bässe usw...

da wäre ich mir nicht sicher

vom Klang her natürlich Vektor aber plumpes Techno-gehämmer...vielleicht doch PA-Boxen???



keine ahnung
IceSupra
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 23. Mai 2004, 12:24
Hab grad nochmal gesucht. Was haltet ihr vom:

Yamaha AX-496 titan?????
DerOlli
Inventar
#12 erstellt: 23. Mai 2004, 14:29
Hi,

relativ wenig da es in meinen Augen ein "Zwischen-
dingens" ist. Entweder der AX-396, der für dich
wohl zu schwach auf der Brust sein dürfte, oder
den AX-596. Der ist schon recht gut für sein Geld.

Oder der HK 670 für ca. 280 Euro. Der hat genug
Dampf und klingt dabei noch ordentlich. Habe
den Verstärker selbst und bei mir tönt auch
manchmal Techno durch die Lautsprecher.

Desweiteren empfehle ich dir einen aktiven
Verstärker. Ich denke dann kommst du dem Nahe,
was du möchtest. Habe selbst so eine Konfiguration
und bin mehr als zufrieden. Allerdings würde ich
nicht einen "billig" Subwoofer kaufen sondern mind.
400 - 600 Euro für einen ordentlichen Sub ein-
kalkulieren. Da du das Geld wohl z. Zt. nicht hast
holst du ihn dir einfach später hinzu. Läuft ja nichts
weg.

Wenn du max 600 Euro hast, hast du gut Geld für
einen Yamaha AX-596, HK 670, Pioneer A-757, Yamaha AX 1090,
etc., usw. sowie für die Vektor 77.
IceSupra
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 23. Mai 2004, 17:29
Also dann empfiehlt sich doch der Yamaha AX-596 titan.
Hat jemand einwände dagegen??? Wenn ja ich bitte darum.

der hat 2 X 155 W Sinus müsste reichen für 2 Vektor 77, oder?

Kann ich bei dem Verstärker einen Aktiven Sub noch dazu anschließen?
Und

kann ich den Verstärker direkt an den PC anschließen?
Also PC Boxen weg und Verstärker ran???

Und kann ich ein CD Teil noch dazu anschließen. Falls ich mir sowas noch dazuhole. (später vielleicht)
Hat der Verstärker genügend druck (BASS)???
Die Boxen sind ok oder?
DerOlli
Inventar
#14 erstellt: 23. Mai 2004, 19:28
Hi,

japp, der lässt sich empfehlen. Allerdings
lassen sich auch die anderen Verstärker empfehlen!
Höre sie dir am besten alle einmal an.

Die 2 * 155 Watt Sinus an 4 Ohm reichen auf
jeden Fall für die Vector. Technisch gibt
es hier keine Probleme. Auch ein aktiver Sub
lässt sich ohne Probleme anschliessen.
Eine Möglichkeit wäre es, ihn über die Hoch-
pegelanschlüsse anzuschliessen. Das wäre dann
am Verstärker bspw. Lautsprecher, bzw. Speaker B.
Da hast du dann auch noch den Vorteil, dass du
ihn An- und Ausschalten kannst.

Den Verstärker kannst du sehr gut an einen
PC anschliessen, indem du einfach ein Klinke --> Cinch-
Kabel nimmst. CDP sowieso.

Zu deiner Bassfrage:

Meiner Meinung nach weniger. Imho hat bspw. der
HK 670 mehr Bass. Die Boxen sind auf jeden Fall,
wie schon öfter genannt gut. Vor allem für das Geld.
Als Einsteigerlautsprecher sehr gut.

Viel Spaß und Erfolg bei deiner Kaufentscheidung.
Berichte uns doch mal, wie das ganze gelaufen
ist.
IceSupra
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 24. Mai 2004, 10:12
Danke an alle die mir bei diesem Problem geholfen haben.
Danke an DerOlli.

Ich werde jetzt mal ein paar Händler aufsuchen.

Melde mich wenn alles geklappt hat.


Nochmals vielen dank an alle
DerOlli
Inventar
#16 erstellt: 24. Mai 2004, 11:02
Hi,

dafür doch nicht!
Viel Glück bei dem Händleraufsuchen.

Freue mich, wenn du dich wieder meldest,
damit du uns sagst, wie alles ausgegangen ist.
Lasse deine Ohren entscheiden und nimm das,
was dir am besten gefällt. Das hier sind alles
nur persönliche Meinungen, mache deine eigene
und du bist zufrieden.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Endstufe oder Vollverstärker ???
roxio am 21.01.2006  –  Letzte Antwort am 21.01.2006  –  3 Beiträge
Endstufe oder Vollverstärker ???
roxio am 21.01.2006  –  Letzte Antwort am 28.01.2006  –  17 Beiträge
Vollverstärker oder Vor- / Endstufe
HIFIObelix am 07.10.2008  –  Letzte Antwort am 13.10.2008  –  12 Beiträge
Endstufe!
ComicHebel am 07.10.2008  –  Letzte Antwort am 08.10.2008  –  31 Beiträge
Endstufe oder Vollverstärker?
Glen_S. am 04.04.2006  –  Letzte Antwort am 04.04.2006  –  5 Beiträge
Vollverstärker oder endstufe für av receiver
fabrowski am 17.06.2010  –  Letzte Antwort am 18.06.2010  –  3 Beiträge
Was für eine PA-Endstufe?
Stefanvolkersgau am 30.11.2003  –  Letzte Antwort am 02.12.2003  –  2 Beiträge
Verstärker/endstufe
Mastakilla am 11.05.2004  –  Letzte Antwort am 11.05.2004  –  2 Beiträge
Endstufe ?
roli63 am 10.07.2004  –  Letzte Antwort am 12.07.2004  –  9 Beiträge
Suche Vollverstärker oder Endstufe ?
P3lle am 25.11.2012  –  Letzte Antwort am 26.11.2012  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • Yamaha
  • Harman-Kardon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 27 )
  • Neuestes MitgliedJan-KO
  • Gesamtzahl an Themen1.345.697
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.670.175