Vor/Endstufe oder Vollverstärker?

+A -A
Autor
Beitrag
Denon1802
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 27. Nov 2003, 12:32
Hallo.
Habe mir einen alten Yamaha AX-450 Stereo-Receiver vom Bekannten ausgeliehen. Obwohl dieses Gerät ca. 10 Jahre alt ist, hat mein Denon AVR-1802 im Stereo-Betrieb meines Erachtens KEINE Chance gehabt.
Zum ersten Mal ist mir auch aufgefallen, daß Musik vom DVD-Player (Panasonic) anders klingt, als wie von einem richtigen CD-Player. Diesen Unterschied habe ich vorher, trotz probieren, nicht wahrgenommen.
Ich bin deshalb auf der Suche nach einem Verstärker, muß nicht neu sein, der das ganze nochmal verbessert. Da ich eine preisliche Obergrenze von ca. 500€ habe, werde ich mir wohl etwas gebrauchtes Anschaffen (Ebay oder so).
Rotel, Nad, Creek oder Arcam wurde mir empfohlen. Natürlich habe ich keinen von denen gehört, aber insgesamt habe ich nur gutes gelesen. Dazu kommt noch, daß die Geräte sich im 500€ Preisrahmen bewegen. Wäre eine ältere Vor/Endstufenkombi von den genannten Marken empfehlenswert (Defekte mal ausgeschlossen)?
Neu muß ja nicht immer besser sein (angeblich sparen die Firmen bei den neuen Produkten wo es nur geht. Zum Glück werden sie duch die silberne Gehäusefarbe gekennzeichnet ).
Als Lautsprecher benutze ich Mission 702e (Standlautsprecher) bzw. manchmal Infinity Reference 11 (Regallautsprecher).


[Beitrag von Denon1802 am 27. Nov 2003, 13:13 bearbeitet]
Wiesonik
Inventar
#2 erstellt: 27. Nov 2003, 15:32
Hallo Denon,

500€ sind eine gute Basis für einen Vollverstärker.
Neu bekommst Du aber wohl nur einen NAD dafür. Die anderen wohl nur gebraucht.

Gut sind die Genannten alle ! Was Dir persönlich am besten gefällt, muß ein Hörtest (mit Deinen Boxen !!) klären.
der_graue
Stammgast
#3 erstellt: 27. Nov 2003, 17:11
Hallo,

für Deine Lautsprecher sollte ein Vollverstärker durchaus reichen. Vor-Endstufen Kombinationen besitzen getrennte Gehäuse und sind daher eigentlich immer teurer, als vergleichbare Vollverstärker. In den unteren Preissegmenten hast Du also keinerlei Vorteile von solch einer Lösung.
Gute Vollverstärker findest Du noch in der Preisklase : Rotel RA1060, Harman Kardon HK670, Arcam. Bei Sony und co. wird es schon eher dünn mit dem Angebot. Wenn Du etwas Passendes haben willst und nicht auf einer Hallig wohnst, rate ich Dir dringend, einen Fachhändler aufzusuchen und mal ein paar Geräte probezuhören. Den passenden Verstärker kannst Du nicht durch Testzeitschriften finden. Die müssen auch nur ihre Seiten füllen.

Viele Grüsse
Stephan
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kombi: Stereo-Receiver + DVD-Player
Dr._Ohm am 27.11.2006  –  Letzte Antwort am 27.11.2006  –  4 Beiträge
Stereo Receiver + Dvd-Player
ZaO am 26.06.2007  –  Letzte Antwort am 27.06.2007  –  20 Beiträge
CD Player: Alt oder neu?
nAmAri3 am 28.04.2012  –  Letzte Antwort am 29.04.2012  –  7 Beiträge
CD-Player (evtl. Vollverstärker) gesucht.
Karümel am 30.05.2004  –  Letzte Antwort am 02.06.2004  –  10 Beiträge
Qualitätsunterschied Stereo-Receiver / Vollverstärker
Der_Stefan am 29.01.2013  –  Letzte Antwort am 01.02.2013  –  5 Beiträge
Cd Player Oder DvD player.?
Jarek am 11.02.2005  –  Letzte Antwort am 13.02.2005  –  11 Beiträge
Kaufberatung Stereo Vollverstärker und CD Player
Steffen111 am 08.04.2017  –  Letzte Antwort am 08.04.2017  –  7 Beiträge
(Stereo)Boxen für Denon AVR 1404
michagp am 20.01.2007  –  Letzte Antwort am 21.01.2007  –  2 Beiträge
Stereo-Kaufberatung - Suche BlueRay/DVD-Player incl. Radio und Verstärker
MaRo1969 am 29.01.2012  –  Letzte Antwort am 29.01.2012  –  2 Beiträge
Vollverstärker oder Stereo Reciever?
SimplonKibo am 03.09.2013  –  Letzte Antwort am 03.01.2015  –  43 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder846.504 ( Heute: 2 )
  • Neuestes Mitgliedn8thegr8
  • Gesamtzahl an Themen1.412.131
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.883.865

Hersteller in diesem Thread Widget schließen