Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Idealer Verstärker für eine Isophon Europa 2 ???

+A -A
Autor
Beitrag
Wassy
Neuling
#1 erstellt: 02. Feb 2004, 19:57
Hallo.

Ich bin auf der Suche nach einem optimalen Verstärker für meine Isophon Europa 2. Möchte so ca. 4000-6000 Euro anlegen. Was könnt Ihre empfehlen ?

Wenn jemand einen Tipp hat oder bereits gute Erfahrungen mit bestimmten Verstärkern gesammelt hat, die gut harmonieren, nur raus damit. Vielleicht besitzt auch jemand eine Europa und kann aus seinen Erfahrungen erzählen ? Es würde mich sehr freuen.

Vielen Dank für eure Hilfe.

Gruß Wassy
Andreas_Kries
Stammgast
#2 erstellt: 02. Feb 2004, 21:48
Hallo,

ich hatte zwei Monate meinen Symphonic Line RG 10 an Iophon Enigmas angschlossen; das war eine stimmige Komination: Der dynamische, farbstarke Verstärker war das passende Pendant und brachte die holographische Tiefe der Boxen gut zur Geltung.

Der Chef von Isophon arbeitet übrigens mit "Chinakrachern" der Firma "Vincent". Probieren kann man's ja mal.

Gruß

Andreas
EWU
Inventar
#3 erstellt: 03. Feb 2004, 23:25
Hallo Wassy,
ich habe die Europa seit etwa einem Jahr.
Angeschlossen sind die AVM Monos M3S.Das ist das mindeste, was die Europa braucht.Vor kurzen hatte ich mal einen Accuphase 408 dran, der ist regelrecht verhungert.
Bryston 4Bsst (3800.--) geht auch sehr gut, AVM´s M5(4000.-)auch, dann noch AMP(8000.-), natürlich Mark Levinson, Burmesters Monos und Audionet.
Vincent solltest Du mal probieren, habe ich nie gehört.
Der RG 10 dürfte bei der Europa auch an seine Grenze stoßen.
Ob es einen anderen Vollverstärker gibt(außer Mark Levinson, Pass, Burmester, Classe), der in der Lage ist der Europa richtig Dampf zu machen, bezweifle ich.Wenn´s der größte Accuphase nicht packt.
Für die Europa ist jedenfalls kein Verstärker zu stark.Da kannst Du reinschicken ohne Ende.
Kannst Dich ja bei mir melden, wenn Du noch Hilfe brauchst.
Gruß Uwe
MH
Inventar
#4 erstellt: 03. Feb 2004, 23:32
hi,

ist die Europa ein Stromfresser oder impedanzkritisch?
Ist der Wirkungsgrad schlecht oder wird die Box extrem laut?

Ich habe die europa rein nach optischen Kriterien für einen guten Lautsprecher gehalten.

Gruß
MH
Malcolm
Inventar
#5 erstellt: 04. Feb 2004, 00:07
Oder vielleicht eine schöne Krell Endstufe
Gehen zur Zeit bei Ebay ganz gut. Und stark genug sollten die größeren jawohl sein
MH
Inventar
#6 erstellt: 04. Feb 2004, 00:10
ja,

krell ist schon ein Hammer und bei dem Boxenpreis ein angemessener Spielpartner. Der typische Krellsound muss aber gefallen.

Gruß
MH
EWU
Inventar
#7 erstellt: 04. Feb 2004, 00:26
die Europa hat ein Impedanzminimum von etwa 3 Ohm, sie ist aber ein Stromfresser.Ich muß meinen Lautstärkerregler auf 8 Uhr stellen, damit überhaupt ein Ton rauskommt.Der Wirkungsgrad dürfte so um 87 db liegen.
Sie ist nicht nur aus rein optischen Gründen ein guter Lautsprecher.Sie klingt auch fantastisch.Sie spielt schon mit normalen Verstärkern( aber 100 bis 150 Watt pro Kanal sollten auch diese haben).Aber wenn man lauter als Zimmerlautstärke hören will und auch recht dynamische Musik, dann braucht sie halt tüchtig Futter.Selbst bei Zimmerlautstärke haben die Verstärker richtig was zu tun.Ihr Bass geht immerhin bis 30 HZ linear runter.
Man darf natürlich an eine Box in dieser Leistungs- und Preisklasse keinen Verstärker für 300 EUR hängen.Das passt einfach nicht.Ebenso wie es nicht funktioniert an einen Krell Verstärker 500 EUR Boxen zu hängen.Boxen und Verstärker brauchen gleichwertige Partner.
Krell Verstärker spielen natürlich auch sehr gut mir der Europa, ich persönlich halte aber nichts von Krell, mir ist die Verarbeitung, auch innen drin, nicht ordentlich genug.Da gibt´s besseres.


[Beitrag von EWU am 04. Feb 2004, 00:33 bearbeitet]
MH
Inventar
#8 erstellt: 04. Feb 2004, 00:32
hi,

toll aussehen tut sie auf jeden Fall. Als angemessener Spielpartner mit hoher stromlieferfähigkeit für 4 - 6.000 fällt mir auch nur bryston ein.

Ansonsten gebraucht. Da ist dann einiges möglich.

Gruß
MH
Hifi-man
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 04. Feb 2004, 08:27
der ASR Emitter (vorzugsweise der 2 HD) wäre doch ne Alternative. Der hat Power ohne Ende und hat ne tolle Räumlichkeit.
MH
Inventar
#10 erstellt: 04. Feb 2004, 20:16
hi wassy,

was hältst Du von Sovereign? Die Marke ist relativ unbekannt und es sind noch ebay Schnäppchen möglich.

Gruß
MH
Wassy
Neuling
#11 erstellt: 04. Feb 2004, 22:44
Hallo zusammen !!!

Vielen Dank für die tollen Tipps und die rege Teilnahme.

Ich hatte mir auch mal überlegt eine Bryston 4B SST sowie einen ASR Emitter 1 HD probezuhören. (Sind mir beide empfohlen worden) Krell und Symphonic Line werde ich mir bei der Gelegenheit auch mal anhören.

AVM und AudioNET habe ich auch in die nähere Auswahl gesetzt.

Ich wohne leider in einer Mietswohnung, deshalb spielt die Extremlautstärke bei mir eine untergeordnete Rolle.
Der Verstärker sollte für mich schön musikalisch sein und auch schon bei moderaten Lautstärken toll klingen. Kontrolle im Bass sollte natürlich auch vorhanden sein.

Ein Isophon Händler in meiner Nähe meinte das Vincent nur bedingt zu empfehlen wäre da gerade die großen Boliden nach seiner Meinung "vor Kraft kaum laufen könnten". Der Händler meinte das das Ziel wäre ein Verstärker zu finden der die Kraft eines Schwergewichtsboxers mit der Schnelligkeit eines Fliegengewichtsboxers vereint)

@ MH: Die Europa klingt für mich persönlich noch besser als sie aussieht ;-)) War vom ersten Moment an sehr begeistert.(Habe lange nach so einem Lautsprecher gesucht)ECHT

Ich kenne die Firma Sovereign gar nicht ? Kannst mit ja mal ein Link oder so mailen. Das wäre super nett!!!

@ EWU: Wäre sehr nett wenn wir mal einige Erfahrungen austauschen könnten. Hast du eine Bryston schon in Verbindung mit einer Europa gehört ? Wie haben sich die verschiedenen Verstärker bei der Isophon angehört ? Worauf hast du beim Kauf geachtet ? Wie hast du sie kabeltechnisch angeschlossen ?

@ Hifi-Man: Aufgrund meines beschränkten Platzes in der Wohnung käme für mich ein Emitter 2 HD leider nicht in Frage.(Ist doch etwas zu groß) Wie sieht es mit einem Emitter 1 HD aus ? Würde der bei moderaten Lautstärken auch schon sein Potenzial ausschöpfen ? (Muß ja auch etwas auf meine Nachbarn achten)

@ALLE

Vielen Dank schon mal für die tolle Teilnahme und den vielen Vorschlägen.

Gruß Wassy
MH
Inventar
#12 erstellt: 04. Feb 2004, 23:31
hi,

die Europa klingt noch besser als sie aussieht. Kaum vorstellbar. Dann hast Du eine verdammt gute und sicherlich nicht ganz billige Wahl getroffen. Die Empfehlung Deines Hifi Händlers mit dem Boxervergleich laufen wir doch alle nach. Hat er auch konkrete Modelle genannt, die kraftvoll, leichtfüßig spielen?

Gruß
MH
Wassy
Neuling
#13 erstellt: 04. Feb 2004, 23:51
Hey MH.

Das mit der Europa (Aussehen) war witzig gemeint. Ich persönlich bin zufrieden. Aber darum gehts hier ja nicht.

Klar das wenn man zu 100 verschiedenen Hifi Händlern gehen würde und die nach ihrer Meinung fragen würde man 100 verschiedene Antworten bekäme.

Man wird leider nie die Möglichkeit haben alles was man in der näheren Auswahl hat in einem AB Vergleich zu hören.

Was ist den mit der Firma Sovereign die du erwähnt hast ?
Hast du Erfahrungen mit Bryston ?

Gruß
Wassy
MH
Inventar
#14 erstellt: 04. Feb 2004, 23:59
hi Wassy,

an Verstärkern die europa tauglich wären kenne ich nur wenige näher.

Accuphase 407: schön warmer klang, aber wenig Bass
ML 23.5: alter verstärker, relativ neutral und dennoch kraftvoll, hat mir bei leisen Pegeln nicht so gefallen
Krell KSA 200: nicht besonders neutral, sehr viel Druck, netter Partyverstärker
Sovereign Glory: irgendwo zwischen dem ML und Krell, auch sehr druckvoll

Gruß
MH
Hifi-man
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 05. Feb 2004, 08:58
natürlich hat auch ein Emiiter 1 HD schon genug kraft, um einen Europa anzutreiben. Ist bestimmt ne gute Variante. Unbedingt Probehören. Aber ich würde dann schon die HD Variante nehmen, nicht die plus Variante.
MH
Inventar
#16 erstellt: 06. Feb 2004, 00:08
@hifi-man

"das das Ziel wäre ein Verstärker zu finden der die Kraft eines Schwergewichtsboxers mit der Schnelligkeit eines Fliegengewichtsboxers vereint"

meinst Du das trifft auf den Emitter zu?
Ich bin da eher skeptisch.

An eine so schöne Box gehört was schnelles.

Gruß
MH
Hifi-man
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 06. Feb 2004, 09:35
wie definierst du schnell?

Fakt ist aber auch, dass die Europa2 einen sehr kräftigen Verstärker braucht. Leichtgewichte wie von Creek z.B. sind da bestimmt nicht so gut geeignet - es sei denn, man will wirklich nur sehr leise Musik hören.

Letztenendes muß man sowieso Probehören. Nicht die technischen Daten, sondern das Ohr entscheidet. Der Verstärker, der dann am besten passt nimmt man eben. Dann muss das ganze nur noch technisch harmonieren, und schon klappts.
MH
Inventar
#18 erstellt: 06. Feb 2004, 09:56
hi hifi-man,

ich stimme dir in allen Punkten zu.

Gruß
MH
ulrich247
Neuling
#19 erstellt: 01. Jun 2016, 16:30
Hi, schau Dir mal die Resteks an. Hatte vor vielen Jahren auf der High-End im Frankfurter Steigenberger das Aha-Erlebnis, als Roland Gauder seine damalige Spitzenbox an solcher Elektronik betrieb. Verträgt sich alles hervorragend mit der Europa / Europa II. Seit 15 Jahren...

Grüße

Uli
andre11
Inventar
#20 erstellt: 01. Jun 2016, 16:47
Hallo Uli!

Mit Verlaub - der Beitrag ist zwölf (12) Jahre alt!
Der Themenersteller hatte in der Zeit drei Beiträge.
Ich vermute, die Suche hat sich erledigt.

Gruß

André
Hassi$7
Stammgast
#21 erstellt: 01. Jun 2016, 17:08

andre11 (Beitrag #20) schrieb:

Ich vermute, die Suche hat sich erledigt.


Hi,

.....das wollte ich eigentlich auch anmerken.........allerdings......hätte Uli den Thread nicht aus der Gruft geholt, dann wäre ich jetzt nicht so entspannt weil ich beim Lesen des Fadens fast durchgehend herzlich Lachen musste (durfte).
Wahnsinn......in den Beiträgen ist wirklich alles vertreten, was einen echten audiophilen Goldohrengeschwafel-Thread ausmacht.
Danke dafür......

Grüße
Dadof3
Inventar
#22 erstellt: 01. Jun 2016, 22:24
In der Tat! Erfrischend zu lesen, so ein Diskussionsverlauf wäre hier heute völlig undenkbar!

(Und das ist auch gut so...)
Holgi70
Stammgast
#23 erstellt: 23. Sep 2016, 12:31
Die Suche könnte aber auch für andere (wie mich) vielleicht auf einmal wieder interessant sein

Nach Jahrzehnten hab ich nämlich meine Indigo in die "Rear"-Rente geschickt (etwas überdimensioniert zugegebener Weise )

...und für vorne Europas bekommen. Ein Traum auf jeden Fall. da jubilieren meine Goldöhrchen auf einmal.

Als Verstärker hab ich genommen, was grad so hier rumstand. Die AVM M4 waren überfordert, die M5 gehen gut damit und lustigerweise optimal (mit dem, was ich zur Verfügung habe) sind die Vincent 998er Monos. Eine geniale Kombination. Die Kraft, vor denen die Vincents nicht laufen können, ist in die Europas perfekt investiert.

...aber vielleicht gibts noch andere Geheimtipps im Laufe der letzten 12 Jahre
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker für Isophon Enigma - Cyrus Monos?
Joey911 am 20.04.2010  –  Letzte Antwort am 20.04.2010  –  5 Beiträge
Idealer Verstärker für B&W XT8?
compu_o am 10.01.2011  –  Letzte Antwort am 01.08.2011  –  7 Beiträge
Idealer Verstärker B&W Nautilus 801
Hr._Riese am 01.01.2008  –  Letzte Antwort am 01.01.2008  –  3 Beiträge
Verstärker für Isophon Galileo
lukka am 08.11.2003  –  Letzte Antwort am 08.11.2003  –  2 Beiträge
Idealer Endverstärker für Manger Zeroboxen
High-End-Er am 14.03.2010  –  Letzte Antwort am 20.03.2010  –  4 Beiträge
Idealer Verstärker für ProAC LS gesucht.
kaiserm am 09.12.2008  –  Letzte Antwort am 22.01.2009  –  47 Beiträge
Isophon Vertigo / Verstärker/ Endstufe
sinuslive am 24.03.2010  –  Letzte Antwort am 25.03.2010  –  6 Beiträge
Passender Verstärker für Isophon Indigo
Anbeck am 09.01.2006  –  Letzte Antwort am 11.01.2006  –  12 Beiträge
Elektronik für Isophon Vieta
carfal am 23.02.2008  –  Letzte Antwort am 26.05.2008  –  6 Beiträge
Idealer Verstärker für Canton GLE 490 um 400?
Shaker am 07.12.2010  –  Letzte Antwort am 12.12.2010  –  16 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Eltax

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 77 )
  • Neuestes Mitgliedreinerdoll
  • Gesamtzahl an Themen1.345.984
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.994