Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


DAP Audio Palladium P-400 und OMNITRONIC DL-210 geht das gut?

+A -A
Autor
Beitrag
Notorious_P.H.I.
Neuling
#1 erstellt: 12. Okt 2008, 15:22
Servus Leute!!
Ich hab in diesem Forum schon des öfteren gestöbert und immer wertvolle Tips und Tricks gefunden, deshalb hab ich mich mal angemeldet weil ich auch den anderen Leuten weiterhelfen will wo ich kann und weil ich mal ein paar Fragen habe:

Und zwar hab ich vor mir eine Endstufe und ein paar Lautsprecher zu kaufen.
Ich bin zuerst auf die Endstufe "DAP Audio Palladium P-400" gestoßen die es zum Beispiel hier gibt gestoßen.
Dann hab ich die BoxOMNITRONIC DL-210hier gefundn.

Also zu meinen Fragen:
- Ist der Lautsprecher und die Endstufe vom Preis-Leistuingsverhältnis in Ordnung?
- Passt die Qualität(also Bass, Mitten und Höhen;ausgewogen?) der beiden teile wenn man gerne mal ein bisschen lauter Hip Hop oder ein bisschen Techno hören will, oder hat die vllt ein Frequenzloch(kA wie des genau heißt)? Ich weiß Omnitronic ist natürlich nicht die Oberklasse!^^
- Die Endstuife kann ich mit nem Cinch auf XLR Kabel schon überall(jede Impedanz) anschließen oder?

Wär echt nett wenn ihr eure Erfahrungen oder Kritik mit mir teilen würdet!!:)

MFG Philipp
Hüb'
Inventar
#2 erstellt: 12. Okt 2008, 16:04
Hi,

die LS sind Sondermüll.
Was hast Du vor: Beschallung von Partys oder heimischer Musikgenuß?

Grüße

Frank
Notorious_P.H.I.
Neuling
#3 erstellt: 12. Okt 2008, 16:13
Danke für die schnelle Antwort!!
Ja eigentlich nur für zuhause, ausa ich schmeis mal ne party is aba warscheinlich eher selten
Kenn mi ned so guad aus woran sieht man denn das die schlecht sind nur an der marke?
LINK GEHT IRGEBNDWIE ZUR ZEIT NICHT: Hier neuer link
Firestorm6X6
Stammgast
#4 erstellt: 12. Okt 2008, 16:22
hmm, könntest du uns vielleicht ein paar zusätzliche Angaben zum Eisatzzweck geben?

- Raumgrösse des zu beschallenden Raumes,
- Einsatzzweck (Musik oder TV oder PC? Wenn Musik, was für welche?)
- Budget (200 Euro pro Paar wie die Omnitronic, oder läge bei entsprechender Qualität auch noch mehr drin?)
- Hast du bereits Hörerfahrungen mit anderen Lautsprechern? Dinge die dir gefallen haben, oder nicht gefallen haben?

Das wären mal gute Anhaltspunkte...

ohne die Omnitronic jetzt zu kennen, generell gilt bei PA und in diesem Preissegment, dass die Klangqualität sehr zu wünschen übrig lässt. Die sind halt auf möglichst hohe Pegel in sehr grossen Räumen ausgerichtet, bieten meistens ziemlich dröhnenden Bass und spitze Höhen wobei die wichtigen Mitten (menschliche Stimmen, viele Instrumente etc.) vernachlässigt werden. Der entsprechende Betrag in eine Hifi-Box investiert gibt dir sicher sehr viel mehr Klangqualität (zudem siehts dann nicht so scheisse aus ).
Notorious_P.H.I.
Neuling
#5 erstellt: 12. Okt 2008, 16:42
-also raum gröse ca 16m² falls ich mich ned vermessen hab^^
-Ja will halt mein Zimmer mit Mukke Hip Hop und a bissl Techno von PC/anderen eingängen (läuft über vorverstärker) beschallen
- ja vom Budget so ungefähr eher a bissl weniger
- Ne hab leider noch keine Hörerfahrungen sammeln können:(

Mit der Endstufe könnt ich natürlich a bissl mehr in de Lautsprecher investieren, vorausgesetzt de is auch gut!

Danke für alle Antworten!!!

MFG Philipp
Hüb'
Inventar
#6 erstellt: 12. Okt 2008, 16:54
Hi,

bei Deinem Budget, Deiner Musik und den genannten räumlichen Gegebenheiten würde ich diese LS empfehlen (aktiv = Endstufen sind eingebaut):
http://www.thomann.de/de/behringer_b2031a_truth_aktivmonitor.htm

Können später immer noch durch einen Sub ergänzt werden, wobei echter Tiefbass bei der genannten Musik eh kaum eine Rolle spielen dürfte.

Grüße

Frank
Notorious_P.H.I.
Neuling
#7 erstellt: 12. Okt 2008, 17:40
Ja scho ned schlecht aber des sind halt nahfeldboxen oder??
Beschallen die dann auch des ganze zimmer richtig??


wobei echter Tiefbass bei der genannten Musik eh kaum eine Rolle spielen dürfte.

Wo spielt Tiefbass dann eine Rolle und was ist Tiefbass genau??

Ich weiß nicht aber vielleicht steh ich mehr so auf große Boxen.
Ähm sry das ich so viele Fragen hab aber was haltet ich von Mc-Crypt(speziell diese)(sind halt 8Ohm muas ma nach ner anderen endstufe suchen)?


[Beitrag von Notorious_P.H.I. am 12. Okt 2008, 17:42 bearbeitet]
Hüb'
Inventar
#8 erstellt: 12. Okt 2008, 17:44

Notorious_P.H.I. schrieb:
Ja scho ned schlecht aber des sind halt nahfeldboxen oder??
Beschallen die dann auch des ganze zimmer richtig??

Ja, völlig problemlos.

Notorious_P.H.I. schrieb:

wobei echter Tiefbass bei der genannten Musik eh kaum eine Rolle spielen dürfte.

Wo spielt Tiefbass dann eine Rolle und was ist Tiefbass genau??

Tiefbass sind Frequenzen unterhalb ca. 60 bis 50 Hz.
Bei der wenigsten Musik spielt echter Tiefbass wirklich eine Rolle. Klassische Orgelmusik wäre ein Beispiel - oder bei Kinofilmen.

Notorious_P.H.I. schrieb:
Ich weiß nicht aber vielleicht steh ich mehr so auf große Boxen.
Ähm sry das ich so viele Fragen hab aber was haltet ich von Mc-Crypt(speziell diese)?

McCrypt ist - analog Omnitronic, Raveland, etc. - Kernschrott.

Grüße

Frank
Notorious_P.H.I.
Neuling
#9 erstellt: 12. Okt 2008, 19:20
Aja danke noch mal aber letzte Frage:
Was genau ist an MC Crypt zum beispiel so schlecht weil mein Dad hat diese Boxen und die machen auch schon Druck find ich oder ist des jetzt ne ausnahme, oder einfach nur weniger druck als die anderen(hab leider noch nix probegehört)?
Weil mit der Kobination wäre ich halt billiger und ch könnte die Lautsprecher bzw die Endstufe austauschen und ich wäre billiger:
2x Mc Crypt PA 12/2 PA-Box(sry^^)
1x THE T.AMP E800

MFG Philipp


[Beitrag von Notorious_P.H.I. am 12. Okt 2008, 19:24 bearbeitet]
Firestorm6X6
Stammgast
#10 erstellt: 12. Okt 2008, 19:36
hmm, notorious,
der punkt ist halt, dass es noch mehr gibt, dass Klangqualität beeinflusst, als nur der "Druck" und der Pegel. Wenns dir nur darum geht, wirst du mit den McCrypt, Omnitronic, whatever sicher bedient werden. Laut werden sie sein, vielleicht auch Bassdruck machen.

Wenn du dich dafür interessierst: Lauf mal in irgendeinen Hifi-Laden in deiner Umgebung an, und hör dir mal 5-10 minuten ein bisschen Musik an. Mach das ruhig mit den billigsten Boxen die da rumstehen. Vielleicht gefällts dir ja, und vielleicht ist es dir das Geld auch nicht wert. Ich würds auf jedenfall mal ausprobieren. Vielleicht verpasst du ja was
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
DAP P-400 Enstufe
Abbadon am 01.08.2004  –  Letzte Antwort am 25.08.2004  –  5 Beiträge
PA-Endstufe Omnitronic P-1500
RockfordFosgate am 15.03.2005  –  Letzte Antwort am 16.03.2005  –  2 Beiträge
Suche DAP-IEM-Kombination bis ca. 400 EUR
*Mephisto26* am 21.01.2016  –  Letzte Antwort am 22.01.2016  –  6 Beiträge
DAP oder Omnitronic?
bloodyhawk am 13.05.2005  –  Letzte Antwort am 27.02.2011  –  9 Beiträge
DAP Empfehlung für Stagediver 2
nitronce am 29.05.2016  –  Letzte Antwort am 24.07.2016  –  15 Beiträge
DAP, Bosst oder t.amp für subwoofer?
josh am 27.01.2005  –  Letzte Antwort am 29.01.2005  –  9 Beiträge
Uher Harman Kardon Palladium baugleich?
mifri am 29.01.2004  –  Letzte Antwort am 24.06.2004  –  3 Beiträge
DAP für Sennheiser HD600
Xaver-Kun am 14.05.2016  –  Letzte Antwort am 04.06.2016  –  17 Beiträge
ROTEL RA 01 -> CD-P ?
andallthatcouldhavebeen am 22.01.2005  –  Letzte Antwort am 22.01.2005  –  3 Beiträge
Verstärker für Omnitronic DX2222
jayhc am 31.08.2010  –  Letzte Antwort am 01.09.2010  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 120 )
  • Neuestes MitgliedBonsai21
  • Gesamtzahl an Themen1.345.477
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.666.153