Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kompaktboxenberatung "bis 240€-Klasse" mit ein paar Vorauswahlen

+A -A
Autor
Beitrag
behm1991
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 15. Okt 2008, 13:50
Hallo zusammen,

wie vielleicht schon aus dem Titel ersichtlich wird, suche ich ein Paar Kompaktboxen bis maximal 240/250€, mit denen ich ein Zimmer von ca.13qm beschallen möchte. Mir ist schon klar, dass ich für das Geld nicht so viel erwarten kann, aber da ich nicht nach High-End suche und nicht mehr ausgeben kann (mehr gibt mein Budget vom Ferienjob nicht her ), kann ich nichts anderes kaufen. Ich habe mir bereits einige Gedanken gemacht und einige Testberichte in Zeitschriften gelesen, sodass ich meine Auswahl schon etwas einschränken kann. Sowas in der Richtung hab ich ins Auge gefasst:

- Magnat Quantum 503 (bestes gefundenes Angebot 179€/Paar)
- Magnat Monitor 220 (ab 89€/Paar)
- Heco Victa 300 (ab 110€/Paar)
- Magnat Motion 44 (ab 130€/Paar)
- Canton LE 120 (ab 110/Paar)
- Canton LE 130 (ab 160€/Paar
- Mordaunt Short Avant 902i (ab 200€/Paar)

Lassen sich diese Boxen überhaupt alle miteinander vergleichen?
Welche dieser Boxen könntet ihr mir hier am ehesten empfehlen, von welchen würdet ihr mit abraten?
Kann ich diese ganzen Boxen in die Tonne kloppen ( ) und gäbe es dann Alternativen, zu denen ihr mir raten könntet?
(Gibt es Fragen, die ich hier vergesse und die es zu beachten gilt, sodass ich noch einmal nachdenken sollte?)

Folgendes Problem könnte sich jetzt auftun:
-> Ich habe noch keinen A/V-Receiver, an den die Boxen gehängt werden sollen, da werde ich wohl was Gebrauchtes von einer Marke über eBay kaufen.

Ich kann ja auch mal zum Schluss noch die Anfordungen nennen, die ich an die Boxen stelle:
- Sie sollen an einen Fernseher und DVD-Player angeschlossen werden und sowohl für Filme und Musik verwendet werden.
- Musik höre ich ziemlich querbeet, höre aber eigentlich nichts, was absolute Extreme bei den Pegeln erfordert
- Sie sollen einigermaßen mit meinem Subwoofer (ELAC Sub 101.2)zusammenpassen

Ich hoffe, ihr könnt einem absoluten Neuling weiterhelfen.

Schöne Grüße,
Nils
mission-fan
Stammgast
#2 erstellt: 15. Okt 2008, 16:08
also ausser den mordaunt short kenne ich keine von den lautsprechern--aber die ms 902i finde ich einfach sensationell,einer meiner absoluten lieblingslautsprecher--

aber wie alles im leben geschmackssache

gruß mission-fan
CarstenO
Inventar
#3 erstellt: 17. Okt 2008, 14:27

behm1991 schrieb:

- Magnat Quantum 503 (bestes gefundenes Angebot 179€/Paar)
- Magnat Monitor 220 (ab 89€/Paar)
- Heco Victa 300 (ab 110€/Paar)
- Magnat Motion 44 (ab 130€/Paar)
- Canton LE 120 (ab 110/Paar)
- Canton LE 130 (ab 160€/Paar
- Mordaunt Short Avant 902i (ab 200€/Paar)

Lassen sich diese Boxen überhaupt alle miteinander vergleichen?
Welche dieser Boxen könntet ihr mir hier am ehesten empfehlen, von welchen würdet ihr mit abraten?


Hallo Nils,

für die Kombination benötigst Du keinen A-/V-Receiver. Das kann auch ein Stereoreceiver, weil Dein Subwoofer einen Hochpegeleingang hat. Damit schließt Du den Subwoofer parallel zu den Lautsprecherleitungen an.

Aus Deiner Auswahl kannst Du m.E. mit der Mordaunt Short am feinsten Musik hören. Danach würde ich die Canton LE 130 sehen, wobei diese m.E. eine etwas zu "kehlige" Stimmwiedergabe besitzt.

Die anderen Modelle halte ich nicht für so herausragend, insbesondere die Magnat Motion 144 muss nicht sein.

Eine weitere kostengünstige Alternative ist die Canton Fonum 300, die - bis auf das Gehäuse - mit der LE 103 baugleich ist. Preis: 160 EUR/Paar

http://www.canton.de/de-produktdetail-archiv-fonum300.htm

Gebrauchtverstärkertipp für die Mordaunt Short Avant 902i:

Sansui A-510



oder

A-505

http://cgi.ebay.de/S..._trksid=p3286.c0.m14

Nur wegen der Bilder, es muss nicht unbedingt Bastlerware sein ...

Gruß, Carsten


[Beitrag von CarstenO am 17. Okt 2008, 14:28 bearbeitet]
xout
Stammgast
#4 erstellt: 18. Okt 2008, 18:11
du hast eine pm.
mpower2901
Stammgast
#5 erstellt: 18. Okt 2008, 18:39
Hallo,

ich möchte jetzt keine eigen Werbung für meine Sachen machen aber ich trenne mich gerade von meinen kompaktboxen, vielleicht sind die ja interessant für dich

Liebe Grüße
Mike_sh
Stammgast
#6 erstellt: 19. Okt 2008, 20:53
Für 50€ mehr könnten die Heco Aleva 200 was für dich sein
CarstenO
Inventar
#7 erstellt: 20. Okt 2008, 16:05
Die Aleva 200 kostet doch 299 EUR pro Stück, oder?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Myryad MI 240 (Vollverstärker)
Haichen am 17.05.2004  –  Letzte Antwort am 17.05.2004  –  2 Beiträge
Benötige Boxen bis 240 Euro
brille1002 am 15.10.2005  –  Letzte Antwort am 16.10.2005  –  6 Beiträge
Standlautsprecher in der 500 ?-Klasse
windschief am 07.07.2008  –  Letzte Antwort am 08.07.2008  –  12 Beiträge
Standboxen bis 1800?/Paar
ingeule am 14.04.2008  –  Letzte Antwort am 21.04.2008  –  10 Beiträge
Standlautsprecher bis 500?/Paar
musicfan97 am 22.01.2012  –  Letzte Antwort am 03.05.2012  –  46 Beiträge
Lautsprecher bis 400?/Paar
EckhaM am 02.06.2008  –  Letzte Antwort am 03.06.2008  –  16 Beiträge
Boxen bis 300? (paar)
simon2209 am 13.09.2004  –  Letzte Antwort am 18.09.2004  –  10 Beiträge
Regallautsprecher bis 350 ? Paar
chorpuss am 28.02.2009  –  Letzte Antwort am 28.02.2009  –  7 Beiträge
Kompaktlautsprecher bis 300 ? Paar
Radiosammler am 09.02.2010  –  Letzte Antwort am 10.02.2010  –  4 Beiträge
Standlautsprecher Paar bis 1500?
me7 am 20.06.2015  –  Letzte Antwort am 21.06.2015  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • Canton
  • Heco
  • Elac
  • Mordaunt Short

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 96 )
  • Neuestes Mitglied_Cane_
  • Gesamtzahl an Themen1.345.782
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.671.826