Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Marantz 1530

+A -A
Autor
Beitrag
Sober
Stammgast
#1 erstellt: 04. Feb 2004, 22:48
Hy,

ich bräuchte mal euren Rat:
mir ist bei einem lokalen Hifi-Höker ein Marantz 1530 Receiver "über den Weg gelaufen"; den äußeren Zustand würde ich mit "1-" beschreiben (minimalste Gebrauchsspuen am Deckel, Front quasi neuwertig), und beim Probehören ist mir auch nichts Negatives aufgefallen ausser das die (gerasterten) Potis in einigen Bereichen leicht kratzen (wie sollte es auch anders sein...). Das Kratzen tritt allerding nur ein einigen Bereichen auf, und zwar hauptsächlich ganz links oder ganz rechts (also Regionen, in denen man sich eher selten oder gar nicht bewegt).

Nun meine Fragen:

- Er will 100EUR dafür haben...ist das unter diesen Umständen (Potis) noch fair...?

- Könnte man -bei kritischer Betrachtung- aus dem Zustand der Potis auf andere Probleme schließen?
Bzw., was spricht eigentlich gegen die Verwendung von Kontaktspray (wohlgemerkt nicht Kriechöl)? Man hört ja überall, dass dadurch die Potis "verkleben" und dann irgendwann umso mehr Kratzen; hm, also das Kontaktspray das ich für meine Motorradelektrik verwende ist hochgradig flüchtig, und ich hatte bisher nicht den Eindruck, das da viel übrig bleibt...?

- Hat jemand Erfahrung mit diesem Receivern und kann mir sagen, auf was ich sonst noch so achten müsste?


Ich danke im Voraus für die Antworten,
Gruß

Sober
Sober
Stammgast
#2 erstellt: 05. Feb 2004, 22:15
...wirklich niemand...?
Lasst mich nicht hängen, ich muss mich bald entscheiden *heul*
heraklin
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 09. Feb 2004, 15:53
Wenn er dir gefällt und du mit dem Klang "zufrieden" bist versuch ihn auf 75 - 80,- runterzuhandeln wegen dem kratzen!
Falls er irgendwann mal "komplett" professionel gereinigt werden muss musst du mit ca. 60 - 70,- EUR dafür rechnen.

Gruß
heraklin
Django8
Inventar
#4 erstellt: 09. Feb 2004, 16:26
Habe Infos zu diesem Receiver gefunden unter http://www.classic-audio.com/marantz/1520.html
Sieht nicht schlecht aus, wobei 100 Euros für einen 2x20-Watt-Receiver (obwohl das völlig ausreichend ist)eher viel sind. 80 Euros wäre m.E. ein fairer Preis. Ich habe/hatte auch diverse Receiver aus den 70ern - hauptsächlich von Pioneer. Wenn sie beim Probehören gut tönen, kann man sie i.d.R. problemlos kaufen. Ich würde aber auf Folgendes achten:
- Sind der linke und der rechte Kanal gleich laut (am besten im Mono-Modus testen)? Tönen die kanäle auch Bassmässig etc. gleich?
- Brennen alle Lampen (sind mühsam zum Auswechseln - viele defekte Lampen deuten zudem darauf hin, dass das Gerät schon sehr viel im Einsatz war).
- Schalte den Receiver auf z.B. AUX (ohne etwas anzuschliessen). Schliesse einen Kopfhörer an, drehe die Lautstärke auf ca. 12 Uhr und horche, ob Du kein übermässiges Rauschen o.ä. hörst.
- Zeigt der Tuner noch die richtige Frequenz an? Ist der Empfang klar und störfrei?
Kratzende Potis würde ich nicht überbewerten - schliesslich drehst Du nich andauernd am Bass- oder Höhenregler herum. Ich habe kratzende Potis meistens wieder hingekriegt, indem ich sie trocken (d.h. ohne Kontaktspray) bei eingeschaltetem Gerät (LS aber aus) viele Male auf- und zugedreht habe.
Übrigens: Diese 70er-Jahre Receiver sind schon was tolles. Daher empfehle ich Dir, den Marantz zu kaufen, wenn er gut ist. Du wirst sicher Freude daran haben.
Sober
Stammgast
#5 erstellt: 10. Feb 2004, 23:21
Huch, hier ist ja doch noch was passiert
Danke für die Antworten

@django8:
danke für die Tipps, genau sowas habe ich gebraucht !! Zumindest zu den Lampen kann ich bisher sagen, dass die alle brennen...die weiteren Test's werde ich demnächst vor Ort nachholen; ich habe ihn zwar schon gehört, aber so detailiert ist mein Test nicht ausgefallen. Ich kann bisher nur sagen, das der Klang "in generell" meine Erwartungen absolut erfüllt hat...und er sieht so gut aus... *schmelz dahin*

Das mit dem Preis hatte ich mir mittlerweile auch schon so gedacht (-> 80 statt 100, 'nen Versuch ist es Wert).

Anyway, am 15ten ist wieder Geld auf dem Konto, dann werde ich die Sache konkret angehen + berichten.

Nochmals Danke,
Gruß
Sober
Sober
Stammgast
#6 erstellt: 16. Feb 2004, 23:17
So, ich habe ihn

Die von django genannten Test's hat er mit bravour bestanden, und mit dem Preis ist er tatsächlich auf 80 E's runtergegangen, ich musste nicht mal lange diskutieren...

Ich bin echt baff, wie "laut" der ist; mit meinen DUAL-LS bin ich bei ca. 9 Uhr des Lautstärkeregelers an der Grenze der Zimmerlautstärke angekommen; wow.
Und ich liebe dieses Design... endlich ein ebenbürtiges Gerät neben meinem Teac CD5

Nochmals danke,

Gruß
Sober
Django8
Inventar
#7 erstellt: 17. Feb 2004, 07:47
Ich wünsche Dir viel Spass mit Deinem "neuen" Marantz!
kida
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 17. Feb 2004, 13:19
Ich gratuliere ebenfalls zum Kauf des 1530 ich habe
ebenfalls einen zuhause stehen!

Lass dich verführen vom >>zauberhaften<< Klang des Marantz.
Ich hab mich auch verführen lassen und bin schlagartig
süchtig geworden und möchte nur davor WARNEN.
Ich glaube nicht das man jemals wieder davon los kommt!

Was ich momentan jedoch suche, sind Service Manuals für den
1530 und 2238 vieleicht hat jemand nen Tip oder eines von
beiden zuhause und möchte es los werden?


[Beitrag von kida am 17. Feb 2004, 13:25 bearbeitet]
Sober
Stammgast
#9 erstellt: 17. Feb 2004, 15:26
@ django: Danke, habe ich jetzt schon

@ kida:
ich hatte wegen der Serviceunterlagen mal eine Mail an Marantz geschrieben, die haben mich an ihre Servicewerkstatt verwiesen:
http://www.riedservice.de

"Eine Kopie der Serviceunterlegen sind für dieses Gerät für 13 EUR plus 3EUR Versand plus MwST lieferbar."


Gruß,
Sober
heraklin
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 17. Feb 2004, 15:35
Die passenden Manuals (gute Kopien 30 - 40 Seiten)werden zur Zeit bei ebay angeboten!
kosten je nach Modell 7,30 - 10,- EUR plus 1,50 Versand
habe selbst 2 manuals gekauft und bin zufrieden

Gruß
heraklin
kida
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 18. Feb 2004, 16:32
Danke, aber mir erscheint so etwas immer etwas suspekt. Mir wären dann doch originale lieber als eine Kopie von der kopie von der... ach Ihr wisst schon.
Ehrlich gesagt finde ich es zimlich überteuert für Kopien 10 Euronen zu verlangen! Da erwarte ich eher schon ein Original. Aber ich glaube das liegt immer im Auge des betrachters.

LG
kida
heraklin
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 18. Feb 2004, 22:28
was glaubst du was du woanders bekommst????

es gibt nur noch Kopien!!!

oder glaubst du Marantz druckt für 25 - 30 Jahre alte Geräte neue Manuals?

wichtig ist das du "gute" Kopien im original Format bekommst

deshalb habe ich dir den Tip gegeben, weil die wirklich 1a sind!
schau dir doch die Bewertung von dem Verkäufer an, alle Käufer sind zufrieden und ich auch.

Gruß
heraklin
heraklin
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 18. Feb 2004, 22:33
lies mal was sobber schreibt

@ kida:
ich hatte wegen der Serviceunterlagen mal eine Mail an Marantz geschrieben, die haben mich an ihre Servicewerkstatt verwiesen:
http://www.riedservice.de

"Eine Kopie der Serviceunterlegen sind für dieses Gerät für 13 EUR plus 3EUR Versand plus MwST lieferbar."

kida
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 19. Feb 2004, 11:39
@heraklin

Guck mal hier... Ich glaube das ist ein Original oder?

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=3270212598





LG
kida


[Beitrag von kida am 19. Feb 2004, 11:40 bearbeitet]
heraklin
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 19. Feb 2004, 16:26
Das ist eine original Bedienungsanleitung und "nur" ein Schaltplan(eine Seite)!!!

Ein Manual besteht aus 30 - 40 Seiten womit ein Fachmann das Gerät komplett zerlegen kann und auch wieder zusammen bekommt, desweitern sind bei einem Manual nicht nur ein Schaltplan sondern viele detailierte große Pläne dabei.

Bei einem Neugerät war auch damals nie ein komplettes Manual dabei, dies haben normalerweise nur Fachwerkstätten!

gruß
heraklin
kida
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 19. Feb 2004, 16:28
Um was handelt es sich bei dem von Ihnen (oder Dir) gemeinten Angebot?
heraklin
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 19. Feb 2004, 21:59
Hallo Kida,

ich verkaufe gar nichts sondern habe für meine beiden Receiver vorige Woche bei ebay die passenden Manuals gekauft.

hier ist vom gleichen Anbieter eins für den 2238 was du ja suchst
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=22064&item=3274549682

für deinen 1530 gibt es dort momentan keins, du kannst ja dem Anbieter ne mail schicken und fragen ob er dafür auch eins hat.

Gruß
heraklin
kida
Schaut ab und zu mal vorbei
#18 erstellt: 20. Feb 2004, 11:22
Danke für die mühe heraklin das wäre nicht nötig gewesen...
Ich wollte eigentlich nur wissen, was dieses Angebot http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=22064&item=3274549682
im gegensatz zu dem Angebot http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=3270212598
beinhaltet.

Was ist besser?

LG
kida
heraklin
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 20. Feb 2004, 13:00
bitte les doch mal genau was ich bereits oben geschrieben habe!!!!


Das eine ist eine original Bedienungsanleitung und "nur" ein Schaltplan(eine Seite)!!!

Ein Manual besteht jedoch aus 30 - 40 Seiten womit ein Fachmann das Gerät komplett zerlegen kann und auch wieder zusammen bekommt, desweitern sind bei einem Manual nicht nur ein Schaltplan sondern viele detailierte große Pläne dabei.

Bei einem Neugerät war auch damals nie ein komplettes Manual dabei, dies haben normalerweise nur Fachwerkstätten!

hast du es jetzt kapiert?
wenn nicht kann ich auch nicht mehr weiterhelfen

gruß
heraklin
kida
Schaut ab und zu mal vorbei
#20 erstellt: 20. Feb 2004, 13:19
Sorry ich hab da deinen Bezug auf Manual nicht ganz verstanden ich wollte nur noch mal sicher gehen... Ich habs mir glaub ich wirklich 3 - 4 mal durgelesen und eigentlich schon so gedacht. Nun ja ich hab den Verkäufer mal gefragt ob er so ein Sevice-Manual für den 1530 hat... Weil der 1530 macht in meinen Augen etwas zicken. Wenn ich ihn einschalte dann klackt das relais beim 2238 und beim 1530 nicht (hat der überhaubt eins?) deswegen brauche ich das für den 1530 dringender als für den 2238.
Desweiteren hat er die angewohnheit ca. 30-60 Sec. nach dem ausschalten noch mal ein leiseres krachen loszuwerden. Desweiteren halt potis mal sauber machen etc...
Django8
Inventar
#21 erstellt: 20. Feb 2004, 17:07
@ kida:
Der 1530 hat vermutlich tatsächlich kein Relais. Sonst würde nämlich ohne Klicken auch kein Sound rauskommen. Ich halte sowieso nicht allzu viel von diesen Relais - sind mit einem Blinddram zu vergleichen: Bringen nix, aber wenn sie mal kaputt gehen....
Wegen dem Geräusch nach dem Ausschalten würde ich mir auch keine Sorgen machen - solange kein Rauch rauskommt ;-). Für das reinigen der Potis brauchst Du übrigens m.E. kein Manual oder so. Deckel bzw. Bodenplatte abschrauben und Du hast die Potis vor Dir.
kida
Schaut ab und zu mal vorbei
#22 erstellt: 20. Feb 2004, 17:16
Ja schon klar, die potis sind nicht das problem. Aber wie gesagt, es wäre doch mal interessant ob der 1530 ein Relais hat oder nicht. Außerdem kracht er etwas wenn ich ihn einschalte das hatte ich vergessen (schalter reinigen???)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Marantz 1530
kida am 19.11.2003  –  Letzte Antwort am 05.12.2003  –  4 Beiträge
Brauche Hilfe in zwei Bereichen
stevlund208 am 10.08.2009  –  Letzte Antwort am 13.08.2009  –  9 Beiträge
Bräuchte mal euren rat!
Avarator am 17.06.2010  –  Letzte Antwort am 21.06.2010  –  43 Beiträge
T+A PA 1530 --> Welche Boxen?
Hallgestirn am 27.12.2011  –  Letzte Antwort am 31.01.2012  –  25 Beiträge
Marantz
Jekkt am 16.07.2010  –  Letzte Antwort am 17.07.2010  –  7 Beiträge
Lautsprecherkauf bräuchte euren Rat
Cybershooter am 06.09.2009  –  Letzte Antwort am 08.09.2009  –  22 Beiträge
Marantz 1530 L Verstärker
tigersalome am 29.04.2007  –  Letzte Antwort am 13.05.2007  –  2 Beiträge
Marantz PM-80
Pitter89 am 01.07.2013  –  Letzte Antwort am 02.07.2013  –  4 Beiträge
T+A 1530 / 1230 noch auf der Höhe der Zeit?
RamsesII am 14.02.2009  –  Letzte Antwort am 22.02.2009  –  17 Beiträge
ELAC CL 142 und Marantz Receiver?
JürgenK1 am 13.12.2006  –  Letzte Antwort am 15.12.2006  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 42 )
  • Neuestes MitgliedWH_loser
  • Gesamtzahl an Themen1.345.529
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.433