Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lautsprecherkauf bräuchte euren Rat

+A -A
Autor
Beitrag
Cybershooter
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 05. Sep 2009, 22:48
Hallo liebe Gemeinde,

Also ich habe vor mir neue Lautsprecher zukaufen.
Sie sollen mit den Verstärker: Harman/Kardon AVR18 betrieben werden...zum Verstärker selber das Teil hat auf jedenfall doch ordentlich leistung wie ich finde.
Momentan hab ich ART Audio H100 und ART Audio H125 an den Verstärker...ja die Lautsprecher sind schon bisschen was älter denke mal das der ein oder andere diese seltenen Lautsprecher kennt.

So nun zu den Lautsprechern die ich eventuell kaufen möchte.

Lautsprecher Paar 1:

http://cgi.ebay.de/2..._trksid=p3286.c0.m14

Lautsprecher Paar 2:

http://cgi.ebay.de/2...d=p4634.c0.m14.l1262


Möchte halt Lautsprecher die auch mal für ne ordentliche Party geeignet sind.
da würd ich sagen ist das 2te Paar wohl besser für geeignet.
Aber wiederrum find ich das erste Paar das im Pianolack natürlich echt schick wurd bei mir prima im Wohnzimmer aussehen nur weiss ich da wiederum nicht wie da der Bass z.b. rüber kommt.
Und die sind auch ziemlich Gross was ich sehr gut finde ich stehe halt total auf grosse Lautsprecher,machen irgendwie mehr her...

Naja ich weiss nicht was ihr davon halten gerade weil das keine Marken sind wie Canton,JBL usw...
Aber die müssten mich doch auch zufriedenstellen oder?
Kann ja nicht jedes Model von diesen DragonAudio schlecht sein oder gerade dieses Model spricht mich am meisten an.

Gruss Cyber
trxhool
Inventar
#2 erstellt: 05. Sep 2009, 22:52
Mahlzeit

Beides unbrauchbarer Schrott !!!

Schau mal hier :

http://www.thomann.de/de/passive_fullrange_lautsprecher.html

Gruss TRXHooL
trxhool
Inventar
#3 erstellt: 05. Sep 2009, 22:57
Ausserdem gibt es für 400€ bedeutet bessere LS, die auch gut ins Wohnzimmer passen !!!

Canton GLE 409

http://www.redcoon.d...d/1004/refId/basede/

Teufel Ultima 60

http://www.teufel.de/Stereosysteme/Ultima-60.cfm

Gruss TRXHooL
spitzbube
Inventar
#4 erstellt: 05. Sep 2009, 23:03
kann mich da trxhool nur anschliessen ...spar dir das also besser das Lehrgeld
Cybershooter
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 05. Sep 2009, 23:13
Danke für eure Antworten ging ja schnell.
Naja dann lass ich es besser,die einen Canton in den Link sahen schonmal gut aus.
Nen ehemaliger bekannter von mir ca.2Jahre her der hatte auch Canton Lautsprecher die waren einfach der Hammer ich glaub das waren 4oder5 16-17cm Lautsprecher verbaut und ca.110-130Hoch aber die hatten ne Power das wahr unglaublich,leider komme ich auf den Namen nicht,weil die würden mich auch noch Reizen
===_ReTTi_===
Stammgast
#6 erstellt: 05. Sep 2009, 23:18
die canton gle sind ein paar schöne standls,
nur wirst du hoffentlich schnell merken das sie für partys viel zu schade sind und eigentlich auch nicht geignet .
ins wohnzimmer passen sie dagegen für den preis sehr gut
Cybershooter
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 07. Sep 2009, 17:38
Moin ich nochmal,

Ja Canton ist ja eigentlich sowieso spitzenmässig,weiss jetzt auch welche Boxen das waren von Canton die ich gehört habe,waren welche aus der ERGO Serie mit 2 bässen,1 mittel,1 Hochtöner also die waren echt klasse allerdings sind die mir momentan einwenig zuhoch im Preis für mich.

Aber noch einmal kurz auf die DragonAudio zurück,ich hab jetzt mal gegoogelt ohne ende aber was schlechtes zu den:

DragonAudio-Rome-Emperor-1

http://www.dragonaud...udio-Rome-Emperor-1/

Da hab ich Null gefunden,auch die Bewertungen des Verkäufers sind Okay,sind sicher Bekannte von dem bei die,die dinger hochbieten bei aber sind auch sicher viele richtige Käufer bei die nen bisschen Ahnung haben.

Ihr denkt jetzt bestimmt warum ich wieder mit den Dragondinger anfange...
Aber das liegt daran das ich mir meine Zukünftigen LS genauso von der Optik her Vorstelle,gerade dieses Modell was ich hier meine reizt mich total da die komplett in pianolack sind.
Und meine LS sollten schon nach was aussehen,aber klingen sollten sie auch schon einigermassen,was ich auf jedenfall möchte ist nen druckvollen sauberen Bass.

Oder wie siehts aus angenommen ich hole mir diese LS und man würde da eventuell den ein oder anderen Chasis austauschen???
Weil das Gehäuse ist ja nicht schlecht,wenn was schlecht ist dann höchstens die Technik selber oder???
Vielleicht ist es auch so das,das Gehäuse Top ist und die Bässe Top sind und der Hochtöner und Mittelchasis Schrott ist...könnte ja sein aber das könnte man ja dann noch verkraften und die 2 Chasis austauschen.

Ich wüsste nicht wie ich sonst so ein tolles Gehäuse herbekomme gerade wegen Klavierlack,ich würd mir die Teile auch selber zusammenbasteln aber gerade bei der Verarbeitung würde es arge Probleme geben wegen den Klavierlack

PS:habe mir schon einmal 2 BassLautsprecher gebaut,da hatte ich mir aus 2 Billig(35€)Car Subwoofer Chasis 30cm 150RMS 4Ohm und MDF Holz 22mm aus dem Praktiker nen paar nette Kisten zusammen gebaut,Volumen hatte ich dafür natürlich ausgerechnet bei den Chasis stand bei man sollte ein 50Liter Gehäuse verwenden ich hab nen 52Liter Gehäuse gebaut...Aber die Dinger haben nen ordentlichen Druck also ich lass die schonmal nebenbei mit laufen am seperaten Verstärker(Denon) halt wegen bisschen mehr Bass und ich sags euch dafür das die so Billig waren kann ich damit echt zufrieden sein

Aber gut mal wieder genug geschrieben hoffe auf noch nen paar nette kommentare was ich noch machen kann da ich das Klavierlack so toll finde

Gruss Cyber
trxhool
Inventar
#8 erstellt: 07. Sep 2009, 18:38
Mach mal wie du meinst !! Manche Leute sind einfach nicht belehrbar !!!

Gruss TRXHooL
Cybershooter
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 07. Sep 2009, 18:58
Es ging mir ja wegen dem aussehen etc...

Aber du und die anderen haben wohl echt recht ich habe bis jetzt nichts wirklich posites über DragonAudio gefunden.
Schaue mir grad bei Ebay die Canton GLE 409 das Paar an für 444,-€ an und ich muss schon sagen das ich die doch vorziehe alleine schon was die Testberichte sagen.

Nur ich weiss nicht wie die Canton GLE 409 wirklich sind.
Mich interressiert bei den wie kommen die Bässe bei lauter Wiedergabe rüber.
Sind die immer noch schön druckvoll?
Oder Kratzen sie irgendwann?

Weil ich möchte nicht das sie sich bei ne lautere Lautstärke anhören als wenn so nun Opelcorsa mit nen paar Subwoofer vorbeifährt und die ganze Kiste rappelt als zerfällt sie gleich vom Kratzen^^
Das Auto ist zwar nen dummes Beispiel aber man kennt es ja.

Aber ich denke mal das die Canton GLE 409 doch schon ordentliche LS sind oder?
Also mehr als 400 wollte ich auch nicht ausgeben und bei 450 geht das ja noch

Und nochmal sorry wegen den DragonLS aber wenn man die halt nicht kennt aber man findet das sie gut aussehen,hofft man manchmal das die Dinger doch was sind

Aber wie gesagt Canton sind sowieso ganz andere LS wo auch nicht schlecht drüber geredet wird oder?,also ich hab noch nichts schlechtes über Canton gehört

Gruss Cyber
lorric
Inventar
#10 erstellt: 07. Sep 2009, 18:59

trxhool schrieb:
Mach mal wie du meinst !! [/b]

Gruss TRXHooL


Jo stimme zu, mach Deine eigenen Erfahrungen. Möglicherweise wird ja auch alles gut und Klavierlack ist schon was feines, wenngleich der für den Klang sekundär sein sollte.

Gruß
lorric

P.S.
Schreibe mal die Erfahrung zu den Drachendingern. Gerne auch negative.
trxhool
Inventar
#11 erstellt: 07. Sep 2009, 19:05

Cybershooter schrieb:

Schaue mir grad bei Ebay die Canton GLE 409 das Paar an für 444,-€ an und ich muss schon sagen das ich die doch vorziehe alleine schon was die Testberichte sagen.



Gruss Cyber ;)



Schau dir mal meinen Link an !!! Da gibts die GLE409 für 398 € Versandkostenfrei !!!

http://www.redcoon.d...d/1004/refId/basede/

Gruss TRXHooL
Cybershooter
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 07. Sep 2009, 19:14
Danke nochmal für den Link sind ja immerhin knapp 50Euro ersparnis

Was würdest du mir jetzt noch empfehlen,oder reichen die Canton GLE 409 so aus,ist Hauptsächlich für Musikbetrieb!

Also mein jetziges System:

AV/VERSTÄRKER: HARMAN/KARDON AVR 18RDS

LAUTSPRECHER: 2STÜCK ART AUDIO H125
3Wege 8Ohm 125Watt

(Nachfolger) 2STÜCK ART AUDIO H150
3Wege 8Ohm 150Watt

Und vielleicht mal ne Meinung was du und auch jeder andere hier über meine jetzigen Lautsprecher halten,falls jemand sie kennt!

Gruss Cyber
Jan##
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 07. Sep 2009, 20:57
Der Klavierlack dürfte nicht das Problem sein.
Ich würde mir an Deiner Stelle die Lautsprecher raus suchen, die von den Werten her zu Deinem Verstärker passen,sowie qualitativ sind und preislich in Deinen Rahmen passen.
Jetzt zum Klavierlack:
Ist nichts anderes als ein hochglänzender Acryllack, den man in jedem Baumarkt bekommt.
LS Gehäuse mit sehr feinem Schleifpapier oder feiner Stahlwolle anschleifen, danach
einen Teil der Farbe auf 30% runter verdünnen und 3x streichen oder spritzen.
Das gleiche Spiel 3x mit 50% Farbanteil,
danach 2x mit 70% Farbanteil
und zu guter letzt 1x mit 90% Farbanteil.
Gut durchtrocknen lassen (Acryllack trocknet schnell durch)
Nach jedem streichen kommt das schleifen (evtl. Unebenheiten glätten, bzw. der Anschliff für die nächste Schicht).
Ist halt eine ziemlich zeitaufwendige Arbeit. LS hab ich so noch nicht gemacht, hab aber schon 2 alte Sachen so gestrichen und das Ergebnis kann sich sehen lassen.
Fluchskompensator
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 08. Sep 2009, 07:51
Moin cyber,

gehts dir eigentlich nur um das Aussehen oder eventuell auch um den Klang?

Ich formulier mal bisserl provokativ, denn beim Lesen der Postings hier fragte ich mich immer wieder, warum geht der gute Cyber nicht einfach mal in ein, zwei, drei vernünftige Läden und schaut und hört sich mal was an? Im Internet sich erste Eindrücke/Meinungen zu verschaffen ist ok, aber das sollte der erste, nicht der letzte Schritt in der (Kauf)-Kette sein.

meint und grüßt
der Fluchs
Cybershooter
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 08. Sep 2009, 16:32
Mahlzeit,

Also mir gehts ums Aussehen und natürlich der Klang der sollte ordentlich sein hab mir gestern hier im Forum auch einige Beiträge zu den Canton GLE409 angeguckt und es steht ja nur Positives darüber.
Ich frage mich nur ob diese auch um einiges besser Klingen als meine jetzigen LS (in mein Vorletzten Post stehen meine jetzigen) nicht das ich die Canton GLE409 kaufe und die sind mit meinen jetzigen gleich vom Klang^^

Nicht das ich vielleicht doch LS in noch höheren Klassen brauche
Problem ist auch das ich bei mir in der nähe nur ein Saturn habe wo ich mal Probe hören könnte,allerdings ist da nicht grad viel was Canton angeht.
Bei mir im Laden haben die mehr 5.1 Systeme,Standboxen zwar auch aber nicht grad viele^^

Die LS in mein ersten Post sind ja vom Aussehen her Top und ne schöne grosse von 1,20m

Mein Problem ist halt das ich gern LS hätte die gut aussehen,bisschen grosser sind und klar sollte ich schon ein besseren Klang bekommen als meine jetzigen LS.
Die Canton sind auf jedenfall auch sehr schöne LS gross genug,Klang wohl 10mal besser als die Dragon,dafür kein Klavierlack...
Aber da hatte ja schon jemand geschrieben wie es funktioniert,aber ich hab da so nen bisschen schiss sag ich mal an die tollen Canton dran zugehen und die in Klavierlack zu lackieren grade wegen der Schleiferei nicht das ich sie total Unschick mach

Und wie gesagt sind die Canton um einiges besser als meine jetzigen ARTAUDIO (1Paare 125H 1Paar 150H)

Ich werde auf jedenfall mal schauen ob ich nicht irgendwo ein Händler finde wo ich die Canton probe hören kann aber wird bisschen schwierig

Gruss Cyber
Cybershooter
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 08. Sep 2009, 18:06
Sorry wollte nicht unnötig doppelposten aber mir liegt noch einiges auf den Herzen

Ich muss da nochmal was sagen also ich lese grad so einiges über der nubox681 http://www.nubert.de...D_{EOL}&categoryId=1

und noch mal die Canton GLE409 http://www.redcoon.d...d/1004/refId/basede/

Also ich könnte mir vorstellen das die nubox681 doch noch der canton um einiges Vorraus ist oder seh ich da was falsch?
Schliesslich hat die nubox681 3 20cm Tieftöner somit alleine schon ein Tieftöner mehr!
Die Musikbelastbarkeit beträgt bei der nubox681 - 450 Watt
sind halt gegenüber der Canton 130Watt mehr.
Jetzt kommt noch Hinzu das die nubox681 das doppelte Gewicht hat und auch ein stärkeres Gehäuse ist!

Achso was ich mit den LS hauptsächlich mache ist Musik hören:80er,90er auch mal Trance,RnB,Schlager,Rock also einiges

Was meint ihr sollte ich dann doch besser auf die nubox681 greifen?

PS: Schaut euch auch mein Beitrag davor an

PS 2:Ich seh es mittlerweile auch ein das beste Aussehen bringt mir nix wenn Müll rauskommt

PS 3:Ich muss sagen durch den Forum werden mir langsam die Augen geöffnet,ich glaub hätte ich hier nicht geschrieben hätte ich mir die ollen Drachenboxen gekauft und wäre am Fluchen,sorry nochmal das ich nicht so die grosse Ahnung habe aber man lernt ja nie aus,nur dazu

Gruss Cyber
rofu84
Stammgast
#17 erstellt: 08. Sep 2009, 18:24
habs mir angetan und denn thread durchgelesen ist ja echt lustig mit dir.
was willst du jetzt mit den nubert Ls die kosten 500€ pro Stk.!!!
hab gedacht deine grenze wären bei 450€ und jetzt kommst du mit denen????
natürlich sind die besser!
Cybershooter
Schaut ab und zu mal vorbei
#18 erstellt: 08. Sep 2009, 18:33
OMG was hab ich den da wieder gelesen ich hab gedacht auf der nubox page sind das Paar Preise...
500Euro das stück ist dann doch schon was happig momentan für mich
Sorry aber das war mal totale dummheit meinerseits

Gruss Cyber
Erik030474
Inventar
#19 erstellt: 08. Sep 2009, 18:36
Klares Jein, komt nämlich auf seine Ohren an!

Ohne Hörtest kein Erfolg beim Lautsprecherkauf!!!
rofu84
Stammgast
#20 erstellt: 08. Sep 2009, 18:42
kleingedrucktes verrät meistens die wa(h)ren angaben der produkte.
nimm einfach die gle 409 dann hör sie dir zuhause an und wenn sie dir nicht gefallen schick sie zurück.
zu berücksichtigen ist allerdings dass die gles eine einspielzeit von ca. 20 std. brauchen um die volle leistung zu erreichen also nicht traurig sein wenn sie anfangs nicht überzeugen sollten.
@erik ok besser ist relativ w.o. schon written bestellen,anhören, behalten, oder zurück oder vor-ort anhören
Cybershooter
Schaut ab und zu mal vorbei
#21 erstellt: 08. Sep 2009, 19:08
Gut werde mal zusehen das ich die Canton GLE 409 mal probehören kann dann weiss ich einfach mehr weil ich kann mir nicht viel unter den GLE 409 vorstellen ausser sie wurden einwenig so klingen wie z.B. aus der ERGO serie die Ergo 695 dann weiss ich das es genau mein Geschmack trifft aber dennoch probehören muss^^
Denke auch mal das die GLE 409 die bessten überhaupt in der Preisklasse bis 450Euro sind(also laut Testberichten und meinungen).

Gruss Cyber
rofu84
Stammgast
#22 erstellt: 08. Sep 2009, 19:11
die werden sich sicher nicht so anhören wie die ergos 695!!!
die ergos kosten auch 598 euronen pro stk.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bräuchte mal euren rat!
Avarator am 17.06.2010  –  Letzte Antwort am 21.06.2010  –  43 Beiträge
Lautsprecherkauf
hifidaniel am 27.11.2008  –  Letzte Antwort am 27.11.2008  –  15 Beiträge
Brauche euren Rat!
jeff2k am 20.10.2004  –  Letzte Antwort am 20.10.2004  –  3 Beiträge
Brauche euren Rat
1Andy1 am 06.08.2006  –  Letzte Antwort am 06.08.2006  –  2 Beiträge
breuche euren rat
sezgoo am 17.03.2010  –  Letzte Antwort am 18.03.2010  –  3 Beiträge
Brauche dringend euren Rat!
arzeuge am 14.09.2011  –  Letzte Antwort am 15.09.2011  –  4 Beiträge
Fragen zum Lautsprecherkauf
-brezel- am 19.03.2008  –  Letzte Antwort am 28.03.2008  –  22 Beiträge
Lautsprecherkauf bei vorhandenem Subwoofer
watislav am 03.01.2007  –  Letzte Antwort am 03.01.2007  –  2 Beiträge
Lautsprecherkauf
Martin_H am 18.07.2005  –  Letzte Antwort am 22.07.2005  –  66 Beiträge
Lautsprecherkauf!
klimm am 10.04.2008  –  Letzte Antwort am 12.04.2008  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Harman-Kardon
  • Teufel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedJoecocker1337
  • Gesamtzahl an Themen1.345.195
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.782