Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Marantz PM-80

+A -A
Autor
Beitrag
Pitter89
Neuling
#1 erstellt: 01. Jul 2013, 19:19
Hallo liebe HiFi-Gemeinde,

ich bin gerade dabei mir meine erste Anlage nach und nach anzuschaffen. Kürzlich habe ich mir Lautsprecher (Canton Ergo 607 DC) zugelegt und bin jetzt auf der Suche nach einem passenden Verstärker.

Jetzt habe ich einen Verstärker der Marke Marantz (PM-80) angeboten bekommen und bräuchte dazu mal euren Rat:

Der Verstärker macht einen guten optischen Eindruck, ist voll funktionsfähig (kein kratzen der Potis etc.) und soll 200€ kosten. Bei meinen Recherchen über das Gerät bin ich hier im Forum jedoch sehr oft auf Einträge wie "PM-80 gibt keinen Laut mehr von sich " oder "Kanal fällt aus" etc gestoßen und mache mir daher Gedanken, ob es nicht unklug wäre in ein altes Gerät (Bj. 89) zu investieren bzw. ob der Preis nicht etwas hoch veranschlagt ist.

Wie seht ihr das? Wie sind da eure Meinungen zu dem Thema?


Vielen Dank im Voraus!


Pitter89
Observer01
Inventar
#2 erstellt: 01. Jul 2013, 19:43
Hallo,

entweder du hast Glück und der Marantz läuft noch einige Jahre, oder du hast Pech und irgendwas ist nach zwei Monaten oder zwei Wochen kaputt. Gebrauchtkauf birgt immer ein gewisses Risiko.

Eine Möglichkeit wäre noch etwas Geld in die Hand zu nehmen und den Marantz vom Fachmann durchschauen zu lassen um auf Nummer Sicher zu gehen.

Gruß
Andreas
V3841
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 01. Jul 2013, 20:04
Hallo,

der Marantz ist ein schönes/gutes Gerät. 200€ bei einwandfreiem Zustand halte ich für ok.

Da vermutlich ohne Gewährleistung und Rückgaberecht, wären 150€ fair.

VG


[Beitrag von V3841 am 02. Jul 2013, 16:14 bearbeitet]
SFI
Moderator
#4 erstellt: 02. Jul 2013, 16:09
Servus,

wenn die Seitenwangen dabei sind, würde ich den Preis auch für gut halten, so würde ich vielleicht etwas mit mir hadern. Auch wenn der PM-80 ein Bolide ist, so ist man hinsichtlich der Haltbarkeit etwa mit einem deutlich aktuelleren und nicht minder schlechteren PM 7000/7200 auf der sicheren Seite. Vielleicht muss man noch ein 50er drauflegen. Alternativ einen neuen PM 6003 als Auslaufmodell hier und da noch für 300 EUR zu ergattern.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker für Ergo 607 DC
Funcruiser1 am 05.12.2013  –  Letzte Antwort am 06.12.2013  –  4 Beiträge
Marantz PM 4400 empfehlenswert?
Johannes_D. am 03.12.2003  –  Letzte Antwort am 02.01.2004  –  2 Beiträge
marantz pm 7001
dj_muy am 08.09.2009  –  Letzte Antwort am 08.09.2009  –  2 Beiträge
Marantz PM 7200
Christian3 am 19.08.2004  –  Letzte Antwort am 19.11.2004  –  71 Beiträge
Frage zu Marantz PM 7000 PM 4200 und PM 4400
birneone am 24.10.2004  –  Letzte Antwort am 24.10.2004  –  6 Beiträge
marantz pm-15s1 marantz sa-15s1 marantz tt-15s1
woodpecker-specht am 26.02.2006  –  Letzte Antwort am 06.03.2006  –  4 Beiträge
Verstärker für Canton Ergo 91 DC
bigdschann am 17.10.2016  –  Letzte Antwort am 19.10.2016  –  9 Beiträge
Marantz PM 7000 Alternativen?
birneone am 19.10.2004  –  Letzte Antwort am 23.10.2004  –  5 Beiträge
Marantz PM 8003
Buddelbaby am 24.01.2012  –  Letzte Antwort am 09.02.2012  –  13 Beiträge
A-757 vs. Cambridge P-50 und Marantz PM-80 MK II
Schmids-Gau am 04.05.2008  –  Letzte Antwort am 17.05.2008  –  29 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Teac
  • Marantz
  • Canton

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 91 )
  • Neuestes MitgliedJannik-95_
  • Gesamtzahl an Themen1.345.436
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.430