Verstärker 60-80W

+A -A
Autor
Beitrag
guenje
Neuling
#1 erstellt: 24. Okt 2008, 16:07
Hi Jungs,

kann mir von euch einer einen guten Verstärker mit einer Dauerleistung von 60-80 auf 8 Ohm nennen.
Wie bei allem heutzutage sollte nicht zu... teuer sein.
Wäre sehr nett.

Schonmal Danke

MfG
Guenje
braunschweiger35
Stammgast
#2 erstellt: 24. Okt 2008, 18:20
Tag.
ich stelle einfach mal 3 Gegenfragen:
1. Wofür brauchst du 60-80 W an 8 Ohm?
2. Was wäre "zu teuer"? Soll heissen: Du müsstest schon mal sagen, was du bereit wärst auszugeben!
3. Darf's auch gebraucht sein?

Gruß,
Carsten
guenje
Neuling
#3 erstellt: 24. Okt 2008, 21:54
1.Wie meinst du das, ist das zu viel oder extrem wenig?
2.Bis 200€
3.Ja darf auch gebraucht hat ja auch den Vorteil wär ja noch günstiger.

Gruß
guenje
zuyvox
Inventar
#4 erstellt: 25. Okt 2008, 08:28

.Wie meinst du das, ist das zu viel oder extrem wenig?

Das kommt auf den angeschlossenen Lautsprecher an. Für manche LS brauchst du nicht mehr als 20 Watt an 8 ohm, andere kannst du nur mit 400 Watt richtig ausfahren (Revel Ultima Salon)

Recht gute Qualität bei gebrauchten Amps bekommt man meiner Meinung nach von Sony. Die sind zudem recht günsitg:
Hier sogar 1000 Watt an 8 Ohm (wozu du die auch immer brauchst )
hier

Was für Lautsprecher sollen denn angeschlossen werden?

lG Zuy
guenje
Neuling
#5 erstellt: 25. Okt 2008, 10:05
Die Lautsprecher die angeschlossen werden sollen sind von Raveland.
mit den Angaben:
8 OHM, 30-20000 Hz, 93DB, 300/120W. Max, RMS.

Gruß
guenje
braunschweiger35
Stammgast
#6 erstellt: 25. Okt 2008, 10:40
Hallo,
du kannst bei diesen Lautsprechern - die ich nicht gerade als High-End Speaker bezeichnen würde - durchaus alles an preisgünstigen MARKEN-Verstärkern z.B. von Onkyo, Denon, Marantz, Yamaha, NAD, Rotel usw. anschließen ohne einen gravierenden Unterschied bei normeler "Heim-Anwendung" zu hören. Du kannst mit keiner der genannten Marken einen größeren Fehler begehen.
Nebenbei bemerkt: Raveland würde ich dabei nicht unbedingt als Marke im oben genannten Sinn verstehen.

Wenn du also das nimmst, was deiner Ansicht nach am Besten aussieht oder besonders nützliche Ausstattungsmerkmale bietet ist das durchaus ok!

Gruß,
Carsten
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker für Ultima 60 --> 80?
Timechange94 am 08.11.2010  –  Letzte Antwort am 11.11.2010  –  11 Beiträge
Verstärker für 40-60 euro
Sko007 am 05.01.2009  –  Letzte Antwort am 08.01.2009  –  15 Beiträge
Verstärker für 80W 8 Ohm Magnat LS
Gamper am 01.03.2016  –  Letzte Antwort am 10.03.2016  –  7 Beiträge
Criterion TMR 60 - Verstärker
Jay_Olsen am 07.02.2010  –  Letzte Antwort am 07.02.2010  –  2 Beiträge
WELCHEN VERSTÄRKER? :(
KaiserMaik am 29.09.2010  –  Letzte Antwort am 29.09.2010  –  2 Beiträge
Boxen: Onkyo SC-60 MKII Verstärker: ?
Xandeur am 11.01.2011  –  Letzte Antwort am 11.01.2011  –  2 Beiträge
Verstärker für "Teufel Ultima 60"
Bongolix am 25.09.2011  –  Letzte Antwort am 10.10.2011  –  12 Beiträge
Verstärker für Infinity Reference 60
donnsen92 am 19.02.2018  –  Letzte Antwort am 20.02.2018  –  2 Beiträge
Kennt den einer ??????
MikeDo am 09.07.2004  –  Letzte Antwort am 09.07.2004  –  3 Beiträge
HiFi-Anlage für max. 60-80 Euro gesucht
Subotai am 23.11.2009  –  Letzte Antwort am 27.11.2009  –  37 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder842.275 ( Heute: 33 )
  • Neuestes MitgliedSteini91
  • Gesamtzahl an Themen1.404.205
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.741.379

Hersteller in diesem Thread Widget schließen