Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Einfache Stereoanlage

+A -A
Autor
Beitrag
hyper59320
Neuling
#1 erstellt: 08. Mrz 2004, 16:52
Hallo,
meine Eltern benötigen eine einfache Stereoanlage. Das Budget ist ziemlich beschränkt, Reciever und Boxen sollten nicht mehr als 500 EUR kosten.
Ich hatte vor, einen günstigen DVD-Player (ca. 100 EUR) als CD-Player zu nutzen. Der Reciever sollte mit Radio-Tuner sein. Surround ist nicht erforderlich.

Kann jemand eine günstige Kombination von Reciever und Boxen empfehlen? Mein Eltern hören in der Regel Klassik und Volksmusik, aber auch der Fernseh-Ton soll über die Anlage laufen.
Peter_Wind
Inventar
#2 erstellt: 08. Mrz 2004, 17:07
1. Für einen DVD Player bei dem begrenzten Budget brauchst du keine 100 EUR auszugeben: 50 EUR tuen es auch.
2. Jeder Reciever hat einen Radio-Tuner sonst hieße das Ding nicht Reciever sondern Verstärker (AMP); + Tuner (zwei Bauteile) = Reciever in einem Bauteil/Gehäuse.
3. Da gibt es so vieles in der Preisklassev - m.E. - einfach anhören und sich nicht über Watt+Co. volllabern lassen: einfach nach dem eigenem Gehör gehen und sich zusagen lassen, dass man es sich zu Hause anhören und ggf. bei Nichtgefallen gegen Rückgabe des Kaufpreises auch wieder zurück geben kann.
Ach ja, fast vergessen, der Preisanteil der Boxen sollte wenigstens 200 - 250 EUR betragen,


[Beitrag von Peter_Wind am 08. Mrz 2004, 17:10 bearbeitet]
hammermeister55
Stammgast
#3 erstellt: 08. Mrz 2004, 17:41
Hallo Hyper 59320
würde dir die Yamaha Pianocraft E400 für das Geld empfehlen sieht gut aus und hört sich auch noch gut an, für den Preis Einzelbausteine zusammen zu stellen, wird echt schwierig.
Die E 400 kostet je nach Laden zwischen 350 € und 450 €.
Gute einfache Anlage und noch Geld gespart.
anon123
Administrator
#4 erstellt: 08. Mrz 2004, 17:45
Hallo,

warum einen DVD-Player kaufen, wenn man CDs hören will? Nun gut, man könnte damit auch MP3s hören, aber man sollte ob der Qualität schon einen Markenplayer so ab EUR 150 nehmen. Blieben noch EUR 350 für Receiver und LS, und das dürfte äußerst knapp werden. Insgesamt wäre alles wirklich unterste Qualitätsstufe.

Als Alternative vielleicht eine dieser netten Mini-Anlagen. Von Denon z.B. das System M-31 (EUR 410), M-50 (EUR 460) oder F-101 (EUR 600) -- alle inkl. Boxen. Gerade das F-101 ist toll verarbeitet (inkl. Ringkerntrafo), echte Einzelkomponenten, und soll sehr manierlich klingen. Vgl. www.denon.de.

Eine Freundin hat so eine Denon-Mini-Anlage (der Typ [der Anlage] fällt mir jetzt nicht ein), und die (die Anlage) klingt echt nicht schlecht. Für Musik IMHO die bessere Wahl als ein Billig-DVD und auch der Rest am untersten Limit. Als Alternative zu den kleinen Denons die ebenfalls gut beleumundete Yamaha Pianocraft (deren Preis ich nicht kenne). Alle Preise übrigens UVP, da wäre also ggf. noch Luft drin. Am besten einmal hören gehen.

Beste Grüße.
das_n
Inventar
#5 erstellt: 08. Mrz 2004, 17:52
receiver: yamaha rx-396rds (ca 200)
boxen: canton le 103 (ca 220/paar)
und nen billigen cdp oder dvdp
allgemeinheit
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 08. Mrz 2004, 18:50
Ich empfehle auch das Yamaha Pianocraft (E400).
Hab's Mutti besorgt (zugegeben nach Gehör+Testbericht).

Gibt's ab 350 Euro (Sonderangebot nach Weihnachten)
und 's gibt noch das billigere E300.

Aber Achtung: beim E400 ist beim CD-Spieler keine extra Fernbedienungsempfang dabei, d. h. ist der Verstärker futsch, ist der CD nicht mehr fernbedienbar.
Nochwas: die neuere E400 hat keinen Lüfter mehr! würde ich vorziehen! Aber: die alte (mit Lüfter) ist dafür kürzer.

Die Boxen sind (nach meinem ahnungslosen Gehör) ganz ok. Sieht halt auch edel+schlank aus.

Einzelkomponenten sind doch schwierig für den Preis.
Gscheiter DVD (Stiftung Warentest): >100 Euro,
Receiver (bitte nicht 8-Ohm-Surround, wenn, dann bitte mit 8 Ohm Boxen!) locker 200 Euro, da bleibt fast nix für die Boxen.
Leisehöhrer
Inventar
#7 erstellt: 08. Mrz 2004, 19:03
Hallo,

ich kann die Yamaha E 400 auch empfehlen. Die alte Version
(klanglich gleich) steht bei mir im Schlafzimmer.
Die Leistung des Verstärkers ist für eine Minnianlage mit 60 W/4Ohm sehr gut. Da kann man wenn es gewünscht wird auch so ziemlich alle Lautsprecher im Tausch rannhängen.
Nur bei wenigen Boxen, die dann sehr viel Leistung benötigen , würde es e.w.t.l. nicht so gut gehen.
Das mit der Fernbedienung bei Verstärkerschaden finde ich nicht so schlimm. Das heisst ja nicht das der CD gar nicht mehr benutzt werden könnte.

Gruss leisehörer
Peter_Wind
Inventar
#8 erstellt: 08. Mrz 2004, 22:42
@ Anon

warum einen DVD-Player kaufen, wenn man CDs hören will? Nun gut, man könnte damit auch MP3s hören, aber man sollte ob der Qualität schon einen Markenplayer so ab EUR 150 nehmen. Blieben noch EUR 350 für Receiver und LS, und das dürfte äußerst knapp werden. Insgesamt wäre alles wirklich unterste Qualitätsstufe.

Ich bleibe dabei was das Verhältnis zwischen AMP/DVD+LS anbelangt.: 150 EUR für DVD-Player? und 350 EUR für den Rest? Quatsch - meine Meinung.
Zu den anderen Postings - Yamaha E 400 - kann ich nichts sagen, weil ich sie nicht kenne. Aber LEISEHÖRER und ALLGEMEINHEIT werden mir sicher meine Auffassung bestätigen können.
anon123
Administrator
#9 erstellt: 08. Mrz 2004, 23:10
@Peter_Wind:

"Quatsch - meine Meinung."

Na, wenn Du meinst ...
Peter_Wind
Inventar
#10 erstellt: 09. Mrz 2004, 08:09
@ Anon 123
Für "Quatsch" bitte ich um Entschuldigung:prost . Ich habe es gedacht und geschrieben. Bin sonst nicht so.
Aber ich bin dennoch der Meinung, dass mehr die finanzielle Gewichtung auf die LS gelegt werden sollten.
Gruß
Peter


[Beitrag von Peter_Wind am 09. Mrz 2004, 08:41 bearbeitet]
allgemeinheit
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 09. Mrz 2004, 08:30
Auch meiner Meinung sollte das meiste Geld für die LS ausgegeben werden ...
andererseits: vielleicht wäre durch einen Selbstbau da jede Menge mehr Bastelfreude drin. Denn viele High-End-LS-Kombis kommen mir auch nicht gerade sinniger als Bausatz-Selbstbauten vor.
Aber bitte: nicht CT193.
anon123
Administrator
#12 erstellt: 10. Mrz 2004, 20:40
@Peter Wind:

Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Empfehlung für eine StereoAnlage(reciever+boxen)bis ca 300?
swingfox am 16.02.2010  –  Letzte Antwort am 17.02.2010  –  21 Beiträge
Reciever für meine Eltern gesucht!
spitzerwinkel am 15.12.2010  –  Letzte Antwort am 15.12.2010  –  3 Beiträge
Verstärker/Reciever + Boxen
buggix am 30.05.2007  –  Letzte Antwort am 30.05.2007  –  2 Beiträge
Günstige Stereoanlage für CD/Radio
nikeplayer_2007 am 06.07.2008  –  Letzte Antwort am 07.07.2008  –  5 Beiträge
Stereo Anlage für die Eltern, bis 300 EUR
piotrkowa am 29.10.2010  –  Letzte Antwort am 29.10.2010  –  3 Beiträge
Suche Kaufberatung für Anlage (max 500 Eur)
Masursky am 09.01.2009  –  Letzte Antwort am 10.01.2009  –  4 Beiträge
Stereoanlage 500 Euro (Hilfe)
Beatdrop am 03.10.2014  –  Letzte Antwort am 04.10.2014  –  12 Beiträge
Stereoanlage bis 100?
Sirius_Moe am 31.01.2006  –  Letzte Antwort am 31.01.2006  –  7 Beiträge
Stereoanlage mit Boxen für 1500-2000 EUR?
CantiLena am 26.11.2013  –  Letzte Antwort am 26.11.2013  –  2 Beiträge
Stereoanlage (Verstärker + Boxen) Budget ca. 500?
Marsk am 01.01.2011  –  Letzte Antwort am 06.01.2011  –  53 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Conrad

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 65 )
  • Neuestes MitgliedKaebbi
  • Gesamtzahl an Themen1.344.798
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.076