Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lautsprecher bis ca. 80€?

+A -A
Autor
Beitrag
niko92
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 11. Mai 2009, 19:15
Hi,

nachdem mir meine alte Anlage abgeraucht ist, suche ich nun nach neuen Komponenten, hab mir gestern deswegen erstmal einen Yamaha AX-550 ersteigert für ca. 70€ und nun brauche ich halt noch passende Boxen dafür...
Zimmer ist ca. 16 m2 groß, sollen aber auch in größeren Räumen zu gebrauchen sein...
Alter ist unwichtig, solange sie nicht nach 2 Monaten auseinanderfallen...
Musikgeschmack ist momentan größtenteils House, Electro etc und Hip-Hop...
Hoffe, dass mir jemand schnell helfen kann, halte den Laptopsound nicht mehr lange aus...
fiftay
Stammgast
#2 erstellt: 12. Mai 2009, 07:45
Hallo, also in diesem Preisbereich fällt mir nur sowas ein

http://www.swans-europe.eu/swans-m10-pc-lautsprecher.html

Das untere PC-System S3W, aber dann hätest du den Verstärker umsonst gekauft. Ansonsten würde ich einfach mal in der Bucht gucken, was da für so einen Preis zu bekommen ist. Aber für ordentlich Lautsprecher müstest du ansonsten schon mehr einplanen.

Gruß fiftay
M.to.the.K
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 12. Mai 2009, 12:17
Magnat monitore supreme 100, die kosten nur 80 euro.

wenn du mehr bass willst,was gerade bei deiner musik wichtig ist, ´dann die supreme 200, die kosten aber so 120 euro.
niko92
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 12. Mai 2009, 13:26
Hi, also ich hatte schon eigentlich vor irgendwas gebrauchtes zu holen, alleredings hab ich leider keine ahnung, was da gut ist, deswegen eigentlich auch dieser thread um zu wissen, was gebraucht bis 80 zu empfehlen ist, da man so mehr Klang bekommt als mit neuen, dachte ich mir jedenfalls...
kadioram
Inventar
#5 erstellt: 12. Mai 2009, 16:11
Hi,

dein Budget für die LS ist natürlich etwas mager, stock wenn möglich noch um 20 bis 40 Euro auf.

Bis 80 Euro könntest du bei folgenden Modellen erfolgreich werden:

- Canton GLE 70, vorbehaltslos zuempfehlen, hatte ich selbst schon

- Canton Quinto 520 (ich glaube direkter Vorgänger oder Nachfolger)

- Canton Fonum 90, werden aber nur mit viel Glück bei deinem Budget drinsein (hab selbst die Fonum 60 im Schlafzimmer)

Wenn du dein Budget aufstocken kannst, besorg dir wenn möglich diese:

- Heco Interior Reflex 35, hat ein Freund von mir in weniger als 16 m² am laufen, Bass ohne Dröhn ohne Ende trotzdem. Evtl. kennst du jmd. aus Leverkusen...


Alternativ: Biete-Rubrik im Forum, z.B. Behringer Truth passiv

Bei Fragen frag
niko92
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 12. Mai 2009, 19:40
natürlich hätt ich kein problem damit, was aus der Biete-Rubrik zu nehmen, bloß weiß ich halt nicht, was gut ist...

Die Canton GLE und Quinto scheinen mir aber schon recht alt zu sein, lohnt sich das eigentlich noch?
kadioram
Inventar
#7 erstellt: 13. Mai 2009, 20:57

bloß weiß ich halt nicht, was gut ist...


deswegen fragst du ja auch.


Die Canton GLE und Quinto scheinen mir aber schon recht alt zu sein, lohnt sich das eigentlich noch?


Gegenfrage, glaubst du, dir wird hier zum Kauf von Schrott geraten? Bei einem guten Lautsprecher macht es nichts, wenn er schon etwas älter ist. Die, die ich dir aufgelistet habe, nehmen es auch mit LS auf für die du heute neu das 4fache bezahlst. Es ist zwar kein ultimatives HighEnd-Equipment, aber in egtl. jeder Hinsicht besser, was für dein Budget an Neuware bekommen kannst.
Es gibt theoretisch auch noch andere Marken und Modelle, die hier aufgeführten sind nur Beispiele, aber die sind dann noch unbekannter und seltener.
niko92
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 13. Mai 2009, 21:04
das die klanglich sicher nich schlecht sind, hab ich nie bezweifelt, bloß könnte ich mir denken, dass boxen nach ner gewissen zeit dazu neigen, den geist aufzugeben, und das fänd ich halt eher uncool...
werd einfach ma schaun wie hoch die gehen und vllt schlag ich ja zu;)
kadioram
Inventar
#9 erstellt: 14. Mai 2009, 11:38

das die klanglich sicher nich schlecht sind, hab ich nie bezweifelt


Sorry, mein Fehler...



bloß könnte ich mir denken, dass boxen nach ner gewissen zeit dazu neigen, den geist aufzugeben


Kommt ganz drauf an, was du damit machst. Aus deinen anderen Beiträgen im Forum hab ich inzwischen entnommen, dass du gern sehr laut hörst, und das gepaart mit tiefem Bass ist längerfristig keinem LS zuträglich, bei älteren gilt das sogar noch mehr. Schonmal über die Verwendung eines Sub nachgedacht? Oder evtl. Selbstbau?
niko92
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 15. Mai 2009, 05:23
Sub und Selbstbau sind an sich nich schlecht, aber wohl preislich nich so drinne...
Baller mir ja nich dauerhaft die ohren weg, außerdem braucht man auch nicht sooo viel lautstärke um 16m2 zu beschallen...
BooStar
Stammgast
#11 erstellt: 15. Mai 2009, 13:57
Fast alle Hifi Komponenten halten im Prinzip "ewig". Lautsprecher aus den 70ern sind auch damals schon sehr gut gewesen. Neuere können besser sein aber eine Garantie ist das noch lange nicht. Vielmehr wurde eher Design "entwickelt", um besser verkaufen zu können.
Aufpassen mußt Du allerdings bei den Sicken. Suche mal nach "Schaumstoffsicke", wurde gelegentlich verwendet.
Ein paar Hausnummern:
o.g. Canton
Heco (Px302, PSM, Precision, Superior,...)
MB Quart
Quadral Phonologue
Braun
Elac (erst ab 1990 gehäuft anzutreffen)
alte Magnat (All) Ribbon

Mit Zeug aus den 80ern bekommst Du teilweise auch große Standboxen unter 100 Euro.
Wenn Du fit mit Schleifpapier und Lack bis bekommst Du die Teile wieder wie neu hin.
kadioram
Inventar
#13 erstellt: 17. Mai 2009, 22:40

Ich hatte jetzt sehr viel "glück" und hab gleich 3 Lautsprecherpaare erstanden, weil ich bei allen einfach mal mitgeboten habe...


Glückwunsch
Auch eine Art und Weise, gebrauchte LS zu kaufen...



welche von denen sollte ich behalten und welche wieder reinstellen?


Das können dir deine Ohren 1000x besser sagen als wir. Probier es einfach aus und poste dein Vergleichsergebnis.


Edit R-Type: Bezugslosen Teil entfernt.


[Beitrag von _ES_ am 08. Jun 2009, 22:42 bearbeitet]
niko92
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 18. Mai 2009, 11:52
Dauert wohl noch ein bisschen bis zur Entscheidung, muss erstmal die Dinger alle bei mir haben, der eine hat nichtmal kram zum verpacken der boxen da...
steve009
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 07. Jun 2009, 09:52
na, der Spaß damit wird sich in Grenzen halten, das ist ja exquisites Low-End. Tipp: Lieber diese Lautsprecher beim nächsten Feuermachen verwenden.
kadioram
Inventar
#17 erstellt: 07. Jun 2009, 11:00

na, der Spaß damit wird sich in Grenzen halten, das ist ja exquisites Low-End. Tipp: Lieber diese Lautsprecher beim nächsten Feuermachen verwenden.


Wenn für dich Spass bedeutet, dich am glasklaresten Klang (dank "per Netzfilter gesäubertem Strom aus gleich drei Trafos", Zitat Stereoplay) still dasitzend zu ergetzen, dann magst du vll. richtig liegen. Du kannst dabei bestimmt prima an deine Atome und Vögel denken.

Für andere sieht/klingt Spass eben anders (aus). Aber das weißt du ja bestimmt, spätestens seit du mit Freuden deine Jugend-/Studienanlage zugunsten einer geläuterten Weltsicht verbrannt hast, was deiner bis dato klangtechnisch geschundenen Seele/Ohren als Erlösungsschlag diente.

Mit anderen Worten: Aussagen wie die deine oben disqualifizieren den Aussagenden (wie dich) wie einen topverdienenden Fussballspieler, der angeblich nur wegen der falschen Stollen am Schuh nicht so richtig spielen konnte.

Kommentare wie deine find ich einfach nur daneben und absolut deplaziert.
steve009
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 08. Jun 2009, 13:50
is mir völlig wumpe, wie du die kommentare findest, holzöhrchen!


[Beitrag von steve009 am 08. Jun 2009, 19:44 bearbeitet]
Eminenz
Inventar
#19 erstellt: 08. Jun 2009, 14:18

kadioram schrieb:

Mit anderen Worten: Aussagen wie die deine oben disqualifizieren den Aussagenden (wie dich) wie einen topverdienenden Fussballspieler, der angeblich nur wegen der falschen Stollen am Schuh nicht so richtig spielen konnte.

Kommentare wie deine find ich einfach nur daneben und absolut deplaziert.


Eure Diskussion hilft dem TE nicht weiter. Steve hat ein Stück weit Recht, dies ist ein "HIFI" Forum und kein Geiz-ist-geil Forum.

Ich als Student muss auch aufs Geld schauen und kann auch nicht aus dem Vollen schöpfen und muss teilweise Monate für ein Paar Lautsprecher oder einen neuen Verstärker arbeiten.

Auf der anderen Seite muss man nicht immer gleich abwinken und sagen, dafür gibts nichts. Es gibt durchaus auch gute Selbstbaulautsprecher in dem Bereich um die 100.- oder höherwertige Gebrauchte DIY Boxen für den Preis.

Hier im Bietebereich gingen kürzlich ein Paar Victa 700 für 150.- weg, ein ordentlicher Preis wie ich finde.
kadioram
Inventar
#20 erstellt: 08. Jun 2009, 22:11

Steve hat ein Stück weit Recht, dies ist ein "HIFI" Forum und kein Geiz-ist-geil Forum.


Aha, wo steht das eingemeißelt?


Ich als Student muss auch aufs Geld schauen und kann auch nicht aus dem Vollen schöpfen


Ich ebenso, aber wenn du das so machst ist das deine Sache.


Eure Diskussion hilft dem TE nicht weiter


Seh ich nicht so, denn spätestens hier bemerkt der TE, das "gut" im Auge/Ohr des Betrachters liegt und dass "gut" zumindest "kein Schrott" bedeutet, allein das würde ich als potentiellen Lerneffekt bezeichnen.

Was ist der schlimmere Spruch:

"Geiz ist geil!"

oder

"Meiner ist länger!"

Sind beide scheiße. Im Hinblick auf die Volkswirtschaft gewinnt wohl der zweite.

Nur heißt "ich will wenig ausgeben" nicht gleichzeitig "ich bin geizig" und wenig auszugeben heißt nicht zwangsläufig Brennholz zu kaufen.


Noch was:


is mir völlig wumpe, wie du die kommentare findest, holzöhrchen!


komm, kauf dir erst mal Lautsprecher


[Beitrag von kadioram am 08. Jun 2009, 22:12 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche Subwoofer bis ca. 80?
pabe90 am 16.07.2011  –  Letzte Antwort am 16.07.2011  –  6 Beiträge
Bassige Lautsprecher bis 80?
dubwoofer am 17.04.2011  –  Letzte Antwort am 17.04.2011  –  4 Beiträge
Anlagenberatung bis ca.800Euro
Vespa136 am 07.01.2007  –  Letzte Antwort am 07.01.2007  –  19 Beiträge
Lautsprecher bis ca 500?
Insanely am 17.10.2011  –  Letzte Antwort am 19.10.2011  –  9 Beiträge
Lautsprecher bis ca 400?
michael_fischer2 am 18.07.2014  –  Letzte Antwort am 19.07.2014  –  11 Beiträge
Lautsprecher bis ca. 500 Euro
Highway61 am 15.02.2008  –  Letzte Antwort am 21.02.2008  –  38 Beiträge
Suche Lautsprecher bis ca. 350?
Frink am 04.09.2009  –  Letzte Antwort am 05.09.2009  –  7 Beiträge
Lautsprecher bis ca. 2500?/Paar
mpi22hifo am 16.08.2012  –  Letzte Antwort am 27.04.2013  –  58 Beiträge
Stereo Lautsprecher bis ca. 250?
metlca am 08.10.2012  –  Letzte Antwort am 14.10.2012  –  5 Beiträge
D/A-Wandler bis 80?
denlud am 18.10.2014  –  Letzte Antwort am 19.10.2014  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Tangent

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 119 )
  • Neuestes Mitglied*Ramona*
  • Gesamtzahl an Themen1.345.328
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.311