Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


B&W 603 S3 und welcher Verstärker?

+A -A
Autor
Beitrag
ea1ea2
Neuling
#1 erstellt: 20. Apr 2003, 12:00
Hallo Leute!
Also, ich habe die o.g. Boxen und mein alter Technics-Receiver ist etwas überfordert die beiden anzutreiben.
Könnte relativ günstig einen Marantz PM 6010 OSE bekommen. Der hat allerdings nur 50 W (8 Ohm) (Kennt den einer?). Würde das für den normalen Hausgebrauch ausreichen? Oder lieber ne Nummer größer? Wenn ja welcher, für nicht allzuviel Penunsen??
Danke Euch für die Infos!!
Elric6666
Gesperrt
#2 erstellt: 20. Apr 2003, 12:09
Hi ea1ea2,

"Der hat allerdings nur 50 W (8 Ohm) "

Das wird sicher reichen –bei den meisten Verstärkern wird die
Leistung an 6 oder gar 4 Ohm angegeben.

Als Beispiel:

Mein AV Leistet 7x150 Watt an 6 Ohm und 7 x 110 Watt an 8Ohm. Das bedeutet für dich, dass
die obige Leistung mit 6 oder gar 4 Ohm verglichen werden müsste und somit deutlich höher als 50 Watt ausfällt.

Gruss

PS: Im Forum wirst du sicher einige Beiträge zu Marantz finden (Suche Funktion)
klomanager666
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 20. Apr 2003, 19:08
mit dem marantz liegst du goldrichtig!!
ea1ea2
Neuling
#4 erstellt: 20. Apr 2003, 21:12
Habe schon im Forum gesucht!
Es gab aber noch nicht so richtig viel Beiträge zu dem Modell! Na, versuche ihn mir mal irgendwo anzuschauen bzw. -hören.
An 4 Ohm sind es übrigens 70 Watt!!
Danke euch!!
_xedo_
Stammgast
#5 erstellt: 21. Apr 2003, 20:01
Ich habe die ROTEL-Endstufe rb-1070 dran an denselben lautsprechern. hört sich gut an...

Ist halt die Frage, wieviel du ausgeben willst. Solltest dir sonst mal den ra-02 vollverstärker von rotel angucken. B&W und Rotel arbeiten halt sehr nah miteinander zusammen!!
Elric6666
Gesperrt
#6 erstellt: 21. Apr 2003, 22:07
Hi _xedo_,

wie schaut es aus – oder wird das nichts – sage es doch einfach!

"wenn ich endlich die eMail von _xedo_! Bekommen würde"
Stereo » Kaufberatung » Canton Ergo Reihe[ Gehe zu Seite: 1 2 3 ]

Gruss
ea1ea2
Neuling
#7 erstellt: 22. Apr 2003, 07:59
Moin allerseits!
vor der rotel ra-02 serie stand ich schon mit offenem mund....(ist ja bekannter weise ein beginnendes zeichen des schwachsinns)
kostet aber 600 schleifen, obwohl der ganz kleine ra-01 schon für 300 zu haben ist, allerdings ohne FB.
Wie wichtig haltet ihr denn die Leistung (in Watt) des Verstärkers für die Dynamik des Sounds??
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
welcher Verstärker zu b&w 603?
Dj_Dan360 am 17.12.2006  –  Letzte Antwort am 13.01.2007  –  41 Beiträge
Suche Verstärker zu B&W 603 S3
Froehlich am 07.05.2006  –  Letzte Antwort am 08.05.2006  –  16 Beiträge
B&W 603 ohne S3 oder S2
Der-Hartmut am 10.02.2006  –  Letzte Antwort am 11.02.2006  –  8 Beiträge
Passender Amp für B&W 603 S3
stef1205 am 12.04.2006  –  Letzte Antwort am 12.04.2006  –  2 Beiträge
B&W DM 603 S3 an Kenwood RA-5000
drxch83 am 14.03.2015  –  Letzte Antwort am 15.03.2015  –  17 Beiträge
Cambridge 640a +B&W 603 s3
Mellops am 05.12.2004  –  Letzte Antwort am 05.12.2004  –  3 Beiträge
Receiver für B&W 603 s3
gandalf2 am 28.11.2004  –  Letzte Antwort am 29.11.2004  –  8 Beiträge
Suche passende Verstärker/CD-Player-Kombi für B&W DM 603 S3
Macianer am 08.09.2009  –  Letzte Antwort am 17.09.2009  –  11 Beiträge
Rotel vs. NAD an B&W DM 603 S3
supertino am 10.06.2005  –  Letzte Antwort am 10.06.2005  –  3 Beiträge
Preis für AX-497 + B&W DM 603 S3
tom333 am 05.04.2007  –  Letzte Antwort am 07.04.2007  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 102 )
  • Neuestes Mitgliedjoppi995
  • Gesamtzahl an Themen1.345.306
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.844