Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Receiver für B&W 603 s3

+A -A
Autor
Beitrag
gandalf2
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 28. Nov 2004, 22:04
hallo !
Ich möchte meiner uralt-receiver erneuern und zusätzlich einen subwoofer erwerben.
ich dachte an harman.Kardon 38048 (auch wegen der -meiner Meinung nach- super Optik) und B&W asw 300 Woofer.
(raum 30 Qm-Laminat-Holzdecke- höre auch gerne auch laut)
Ist das sinnvoll?
danke schon mal für eure Antworten.
Gruß
Gandalf
Schisser
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 28. Nov 2004, 22:09
Hallo,

wieviel darf der Spaß den kosten? Muss es ein Reciever sein oder tuts auch ein Verstärker?

Gruß Chris
gandalf2
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 29. Nov 2004, 00:27

Schisser schrieb:
Hallo,

wieviel darf der Spaß den kosten? Muss es ein Reciever sein oder tuts auch ein Verstärker?

Gruß Chris



Ich dachte so an ca.500 euro . Es sollte schon ein Receiver sein. (und-logo natürlich nicht für surround)-ansonsten hätte ich gerne den 675 harman genommen. übrigens meinte ich vorhin den 3408 von harman.-Ist der Woofer OK? oder zu klein dimensioniert?
gruß
gandalf


[Beitrag von gandalf2 am 29. Nov 2004, 14:08 bearbeitet]
Ungaro
Inventar
#4 erstellt: 29. Nov 2004, 02:09

gandalf2 schrieb:

Ist der Woofer OK? oder zu klein dimensioniert?
gruß
gandalf


Hallo Gandalf2!

Wieso gerade den ASW300, wieso nicht ASW600?
Ich glaube, dass der 600-er besser zu deine vorhandenen Boxen passen würde.

MFG
Ungaro
gandalf2
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 29. Nov 2004, 09:33
Hallo !
Also der asw 600 ist -abgesehen davon das teurer- ziemlich groß( man bedenke den HAF-hausfrauen Akzeptanz Faktor).
Ich muß gestehen, ich bin der Hi-Fi Freak und habe -leider- auch nicht die Muße, die letzten Feinheiten zu hören. Aber ich lege Wert auf ein gutes System. Und Frage mich, ob es nicht vielleicht auch "nur" mit einem guten Verstärker getan ist und der Subwoofer -in meinem Fall-eher eine "Prestige-Frage" ist.

p.s. Preis 500 euro natürlich jeweils für ein Teil.
Gruß
gandalf
Rainer_B.
Inventar
#6 erstellt: 29. Nov 2004, 10:00

gandalf2 schrieb:
hallo !
Ich möchte meiner uralt-receiver erneuern und zusätzlich einen subwoofer erwerben.
ich dachte an harman.Kardon 38048 (auch wegen der -meiner Meinung nach- super Optik) und B&W asw 300 Woofer.
(raum 30 Qm-Laminat-Holzdecke- höre auch gerne auch laut)
Ist das sinnvoll?
danke schon mal für eure Antworten.
Gruß
Gandalf

Bei Musik wäre ich mit dem ASW 300 eher vorsichtig. Ich glaube eigentlich nicht, das du dich dadurch verbesserst. Receiver (Stereo) in deiner Preislage werden immer seltener. Als Alternative fällt mir da nur noch der neue Marantz SR4320 ein.

Rainer
gandalf2
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 29. Nov 2004, 12:34
Wenn es nichts im Sektor Stereo gibt,-obwohl gibt es da nichts????- wie sieht es mit dem Denon 2105 aus .Wäre das ein passender Partner? Und was heißt in der Preisklasse?
Ich müsste doch weniger für Stereo ausgeben, oder gibt es davon so wenig das ein Surround-verstärker billiger wäre?
Gruß Gandalf.


[Beitrag von gandalf2 am 29. Nov 2004, 12:37 bearbeitet]
Schisser
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 29. Nov 2004, 18:04
Hallo,

Muss es denn überhaupt ein Subwoofer sein? Mir reicht der Bass bei der B&W 603 S3 dicke aus und wenn du den Teil den du für den Subwoofer ausgeben würdest lieber in nen Verstärker+Tuner steckst fänd ich das die bessere Lösung.
Bei Stereo würde ich mir höchstens zur Unterstützung von Kompaktlautsprechern einen Subwoofer zulegen.
Hör die beide Lösungen aber mal an und entscheide dann.
Leider kann ich dir keinen Reciever empfehlen, weil ich noch keinen in der Preisklasse gehört hab.

Gruß Chris
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
B&W 603 S3 und welcher Verstärker?
ea1ea2 am 20.04.2003  –  Letzte Antwort am 22.04.2003  –  7 Beiträge
Passender Amp für B&W 603 S3
stef1205 am 12.04.2006  –  Letzte Antwort am 12.04.2006  –  2 Beiträge
B&W DM 603 S3 an Kenwood RA-5000
drxch83 am 14.03.2015  –  Letzte Antwort am 15.03.2015  –  17 Beiträge
Reciever zu B&W 603 S3
narg am 18.08.2005  –  Letzte Antwort am 19.08.2005  –  3 Beiträge
Suche Verstärker zu B&W 603 S3
Froehlich am 07.05.2006  –  Letzte Antwort am 08.05.2006  –  16 Beiträge
Cambridge 640a +B&W 603 s3
Mellops am 05.12.2004  –  Letzte Antwort am 05.12.2004  –  3 Beiträge
b&W DM 603
klangsüchtig am 16.02.2005  –  Letzte Antwort am 16.02.2005  –  2 Beiträge
Preis für AX-497 + B&W DM 603 S3
tom333 am 05.04.2007  –  Letzte Antwort am 07.04.2007  –  7 Beiträge
B&W DM 603 S3 -> Welche Farbe bevorzugt ihr ???
supertino am 02.02.2006  –  Letzte Antwort am 02.02.2006  –  5 Beiträge
B&W dm 603 s3 oder KEF iQ3
Argoran am 02.05.2007  –  Letzte Antwort am 04.05.2007  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 75 )
  • Neuestes MitgliedMORNLP
  • Gesamtzahl an Themen1.345.423
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.197