Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


welcher subwoofer ?

+A -A
Autor
Beitrag
x-qlusive
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 27. Mrz 2004, 14:57
hi leute ...

hab ma ne frage ....


und zwar möchte ich mir einen neuen subwoofer zulegen.

das budget beträgt um die 300EUR .

mein zimmer ist ca. 10m² groß bzw. klein.

ich höre gerne elektronische musik ( techno etc.)

der subwoofer sollte einen relativ trocknen bass produzieren

könnntet ihr ma da ein paar kauf empfehlungen geben ?


thx schonma für eure hilfe

edit: ich dachte da z.b an den canton as 25
oder Yamaha YST SW 320


[Beitrag von x-qlusive am 27. Mrz 2004, 17:03 bearbeitet]
Hempfox
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 27. Mrz 2004, 19:02
ja, das würde mich auch interessieren, was es da interessantes am Markt gibt.
ich würde meine Kompaktlautsprecher (Visonik 352) auch gerne beizeiten mit einem sub ergänzen.

damit der monstertruckdriverfahrende T.Raumschmiere noch gewaltiger gebrummt kommt...

die kleine Elac war im Forum schon im Gespräch, yamaha baut glaube ich auch erschwingliche Geräte.
den "Movie"- Subwoovern (aus Surround- Sets) würde ich mal vorureilsbehaftet misstrauen, lass mich aber gerne umstimmen.

Flo
Shaker
Stammgast
#3 erstellt: 27. Mrz 2004, 21:09
Hi , hatte Anfangs auch den Yamaha und den Canton im Visir , aber dann bin ich auf der Acoustic Research Status Sub 30 A gestoßen!

Gibt es neu bei ebay für 249 Euro , da hab ich ihn auch her , wie viele aus dem Forum hier , und er ist mit seiner 30er Chassis ein absolutes Spitzenteil.

Höre auch viel Techno und da ist er bombastisch und nicht nur da auch bei Film ist er spitze und absolut empfehlenswert!

mfg!
x-qlusive
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 27. Mrz 2004, 22:18
danke schonma für deine antwort

hmm... meinste also der Acoustic Research Status Sub 30 A
is gegenüber dem canton as 25 und dem yamaha yst sw 320
vorteilhafter ?

was den klang betrifft ...
Shaker
Stammgast
#5 erstellt: 28. Mrz 2004, 14:28
Auf jeden Fall!

Viele sagen er könne mit dem größeren von Canton dem AS 40 mithalten.

Der Yamaha ist ein Downfire Sub und das ist gerade bei Musik wegen dem starken Dröhneffekt nicht zu empfehlen.

Auch wird über dem Canton gesagt er spielt nicht so präzise und trocken sodass man ihn für Musik empfehlen könne!

Ausserdem haben die beide nur ein 25er Chassis und der AR ein 30er.
Des Weiteren war dieser Subwoofer Testsieger und hat von allen Kandidaten am meisten Reserven gehabt und am lautesten gespielt!

Und noch eins: Diese Firma Acoustic Research gibt es nicht mehr somit sind diese Subs noch Restbestände und dieser Händler bei ebay , Schluderbacher , hat noch ne ganze Menge.

Die haben nämlich früher umgerechnet in Euro 500 bis 600 Euro gekostet!

mfg!
x-qlusive
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 28. Mrz 2004, 16:03
hmm... is ja alles schön und gut ... nur bei ebay gibs ihn leider auch nich mehr

wie siehts sonst noch so aus mit anderen modelen ?!?

edit: wie siehts sonst aus mit dem Teufel M3000SW .. is der gut für musik geeignet ?!?

oder der kann mir vielleicht jemand was zu dem canton as 40 sagen ?


[Beitrag von x-qlusive am 28. Mrz 2004, 17:13 bearbeitet]
Leisehöhrer
Inventar
#7 erstellt: 28. Mrz 2004, 17:26
Hallo x-qlusive,

damit der Bass sich trocken oder präzise anhören kann muss der Raum einige akustische Bedingugen erfüllen. Selbst der beste Subwoofer der Welt wird in einem schlechten Raum unpräzise.In einem 10 m/2 grosser Raum macht es keinen Sinn
einen Subwoofer mit 30er Membrane zu benutzen. Jedenfalls nicht für Musik. Es sei denn Du hast keine hohen Ansprüche und stehst auf weiche Dröhnbässe. Bei Musik denke ich das Du geschlossene Subwoofer ohne Bassreflex suchen solltest.
Ettwas zu sparen um dann einen besseren Subwoofer zu bekommen kann auch nicht schaden. Ich denke das die Subwoofermembrane höchstens 25 cm gross sein sollte.
Wie sind Deine Raumabmessungen (LxBxH) ?

Gruss leisehörer
Leisehöhrer
Inventar
#8 erstellt: 28. Mrz 2004, 17:30
Hallo Flo,

Deine Visonik habe ich an der 2.Anlage. Ich finde sie nicht nur gut sondern auch sehr hübsch gemacht. In was für einem Raum (Abmessungen) betreibst Du sie ?

Gruss leisehörer
Pizzaface
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 28. Mrz 2004, 17:38
Moin!
Also ich würde nicht grundsätzlich von einem Yamaha Sub abraten. Ich hatte viele Jahre lang den YST-SW150. 130 Watt Ausgangsleistung an 5 Ohm wenn ich mich recht erinnere und 2x20cm Chassis. Das Preis/Leistungsverhältnis würde ich als gut bezeichnen. Heute gibt es noch immer diverse Modelle mit 2 Chassis wie den YST-SW305(ich hoffe die Bezeichnung stimmt). Liegt bei um und bei 200 Flocken und macht ganz gut Druck, auch in kleinen Räumen.
Viele Grüße!!
x-qlusive
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 28. Mrz 2004, 17:38
hallo Leisehöhrer

also ... länge: 4m

breite: (am boden gemessen) 2,70m

(an der decke gemessen) 1,20m ... da meine eine wand schräg verläuft ...

die raumhöhe beträgt 2.30m


[Beitrag von x-qlusive am 28. Mrz 2004, 17:39 bearbeitet]
Leisehöhrer
Inventar
#11 erstellt: 28. Mrz 2004, 17:51
Hi x-qlusive,

was hast Du für eine Anlage ? Mich interessiert warum Du einen Subwooferbedarf hast.

Gruss leisehörer
x-qlusive
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 28. Mrz 2004, 17:55
also ... ich hab den kenwood kr-v7080

nich gerade das neueste model ... aber ich würde sagen für mich reicht es ....

naja ... und subwoofer bedard halt deswegen ... da meines erachtens die tiefen nicht richtig rüber kommen ...

nun möchte ich nach und nach umrüsten bzw. aufrüsten ...

erstma neuer sub ... dann neue front speaker ... und dann neue rear speaker ...


[Beitrag von x-qlusive am 28. Mrz 2004, 18:06 bearbeitet]
Leisehöhrer
Inventar
#13 erstellt: 28. Mrz 2004, 18:19
Und was für Boxen hast Du ?
x-qlusive
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 28. Mrz 2004, 18:29
2 x magnat motion 220

und 2 x Magnat Victory 80

naja .. hab die damals geschenkt bekommen ...

soll jetzt so nach und nach augetauscht werden


[Beitrag von x-qlusive am 28. Mrz 2004, 18:31 bearbeitet]
Leisehöhrer
Inventar
#15 erstellt: 28. Mrz 2004, 18:33
Alle 4 betreibst Du gleichzeitig ? Mit den Magnat´s bist Du nicht zufrieden oder ? Sage mir bitte mal wie gross die beiden verschiedenen Boxen sind und was für Chassis (Durchmesser) die jeweils haben.
x-qlusive
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 28. Mrz 2004, 18:48
naja ... zufrieden is relativ *G

also ... die Victory 80

Abmessungen (BxHxT) 210 x 820 x 265 mm
Hochtonchassis 13 mm
Mitteltonchassis 110 mm
Tieftonchassis 170 mm



magnat motion 220

Masse B/T/H: 355x210x280 mm

größe der chassis kann ich dir gerade leider nich sagen ...

hab sie nirgendwo im net gefunden ... und n lineal ... zollsteck etc. finde ich leider gerade irgendwie auch nich


naja ... denke nun das ich mir den canton as 40 zulegen werde ... hab ich bisher eigentlich nur gutes drüber gelesen ... ende der woche werde ich mir ihn mal anhören


[Beitrag von x-qlusive am 28. Mrz 2004, 18:52 bearbeitet]
Leisehöhrer
Inventar
#17 erstellt: 28. Mrz 2004, 19:01
Wenn Du zu der Kombination ind dem Raum einen Subwoofer dazustellst kann nur noch Klangbrei entstehen. Das ist jedenfalls meine Meinung. Wenn in einem 10 m/2 Raum der Bass nicht reicht liegt es an den Boxen. Daher rate ich Dir zum Kauf von Boxen welche auch zum Raum passen. Egal was für Musik Du hörst bei 10 m/2, noch dazu mit Deinen Nachteilen (Schrägen, Deckenhöhe), würde ich kleine Boxen nehmen. Da ist weniger offt mehr wie es so treffend heisst.
Kleine Boxen können entweder Kompaktboxen oder Kleine Standboxen mit nur 2 Tönern sein. Wenn die kleinen Boxen gut sind werden sie in Deinem Raum einen besseren und vor allem knackigeren Bass erzeugen.
x-qlusive
Schaut ab und zu mal vorbei
#18 erstellt: 28. Mrz 2004, 19:14
wieso klangbrei ?

mit den mitten und höhen bin ich ja eigentlich " relativ " zufrieden ... wenn ich nun noch einen sub. dazustelle der reltiv gute tiefen produziert, sollte das doch hinhauen
Leisehöhrer
Inventar
#19 erstellt: 28. Mrz 2004, 19:16
Ich kann mir in dem Raum gut vorstellen das eine Nubert nuBox 380 für 360 Euro Paarpreis so einen Bass macht das Du keine Fragen mehr nach einem Subwoofer hättest. Das sind Kompaktboxen mit ordentlicher grösse und Gewicht.
Ich sage das obwohl ich diese Nubertbox nicht kenne. Aber ich habe Nubertboxen schon gehört und von der nuBox 380 wurde hier nur gut gesprochen. Vor allem der Bass soll überzeugen. Bedenke immer das in so einem kleinen und ungünstigen Raum der Bass aufdickt und unpräzise wird.
Kompaktboxen können da eher gut klingen. Boxenständer sind leicht selber zu bauen.
Leisehöhrer
Inventar
#20 erstellt: 28. Mrz 2004, 19:18
Jetzt warst Du schneller. Du möchtest mir doch nicht ernsthaft sagen das die Boxen im Bassbereich präzise klingen oder liege ich so falsch ?
x-qlusive
Schaut ab und zu mal vorbei
#21 erstellt: 28. Mrz 2004, 19:38
du meinst jetzt die magnats die ich hab oder ?

ne ... klingen sie ja auch nich ... deshalb ja der sub.

neue front boxen wollt ich mir ja auch kaufen ...

aber wie gesagt ... erst der sub ... damit ich erstma wenigstens ordentlichen bass hab


[Beitrag von x-qlusive am 28. Mrz 2004, 19:46 bearbeitet]
Leisehöhrer
Inventar
#22 erstellt: 28. Mrz 2004, 19:50
Und genau deswegen kann es nicht funktionieren. Deine Boxen sind im Bass nur deswegen so schlecht weil Dein Raum nichts anderes zulässt. Subwoofer geben Frequenzen wieder die Du ohne Boxen gar nicht hören würdest. Das heisst das der Klang Deiner Anlage bleibt. Nur die Frequenzen die tiefer liegen werden nach unten erweitert. Wenn aber die Boxen keinen Bass machen dann kann der Subwoofer das nicht ersatzweise machen. Ich kann mir gut vorstellen das Deine Boxen in einem grossen Raum genug Bass machen. Sie sind vieleicht nicht gut aber was den Bass angeht so sollten sie reichen. Ich denke das der Bassbereich total unsauber kommen muss, mommentan. Wie weit stehen die Boxen von den Wänden weg ?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welcher Subwoofer?
zzyzx161 am 21.01.2004  –  Letzte Antwort am 28.01.2004  –  20 Beiträge
YST SW 315 oder 320?
Slide am 14.12.2003  –  Letzte Antwort am 16.12.2003  –  4 Beiträge
Subwoofer
03.07.2002  –  Letzte Antwort am 16.07.2002  –  22 Beiträge
hilfe beim subwoofer kauf!
quadral58 am 31.12.2009  –  Letzte Antwort am 31.12.2009  –  3 Beiträge
Subwoofer budget ca.300-350 ?
henningot2 am 20.11.2009  –  Letzte Antwort am 29.11.2009  –  5 Beiträge
Subwoofer
partey am 12.08.2010  –  Letzte Antwort am 12.08.2010  –  6 Beiträge
Subwoofer für Nubox 311 - Selbstbau oder Kauf?
MrYXYX am 13.10.2014  –  Letzte Antwort am 15.10.2014  –  10 Beiträge
Welcher Subwoofer?
oli-t am 12.01.2010  –  Letzte Antwort am 26.01.2010  –  81 Beiträge
Subwoofer
Kwietsche3 am 28.05.2004  –  Letzte Antwort am 01.06.2004  –  11 Beiträge
Subwoofer
Jan86 am 05.05.2003  –  Letzte Antwort am 10.05.2003  –  25 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Magnat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 84 )
  • Neuestes Mitgliedblu!hifi
  • Gesamtzahl an Themen1.345.116
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.735