Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kann ein Midi-System quality Vintage ersetzen?

+A -A
Autor
Beitrag
glücklich_mit_TMR
Neuling
#1 erstellt: 26. Okt 2009, 21:23
Liebe Leute, tolles Forum, ich habe nach vielen Jahren Enthaltsamkeit echt wieder Blut geleckt…..verzeiht, wenn ich nun etwas aushole.

Hier nun mein Problem: Vor 20 Jahren war ich echt gut in der Materie drin, habe damals selbst in einem Hifigeschäft gelernt. Dann habe ich mich mit ordentlichen Komponenten eingedeckt, die Tür zugemacht und war glücklich. Nun werde ich nach Jahrzehnten aus meinem Dornröschenschlaf aufgeweckt und erkenne die Welt nicht wieder. Surround mit USB mit Ipod mit Anbindung zur Mondbasis Alpha 1 und was weiß ich nicht alles.

Brauch ich nicht, ich möchte doch nur gut Musik hören.

OK, die letzten Jahre habe ich kaum noch intensiv Musik gehört, als ich dann wieder begann, zickte mein CD-Player und sprang immer dann, wenn es am schönsten war und das wurde immer schlimmer. LP hören ging von jeher nur über einen mittelmäßigen Vollverstärker, klanglich bescheiden.

Ach ja, hier meine derzeitigen Geräte: Endstufe Yamaha M-60, daran ein Sony CDP-950 über regelbaren Ausgang. Thorens TD-318, Tape Onkyo TA-2360 (nutze ich aber kaum noch), Lautsprecher TMR1a (mein Nutzername sagt es schon, auf die lasse ich nichts kommen).

Nun bin ich umgezogen, Anlage in einem kleinen Raum, schwarze Kästen, die nun ein wenig unangenehm ins Auge stechen, schließe alles an und ärgere mich wie mies in diesem Raum doch meine immer hochgelobten Boxen klingen. Grauenhaft! Ähm, dann fiel mir ein, dass diese derzeit von einem billig-DVD-Player bedient werden, der als kurzfristiger Ersatz für meinen Sony herhalten musste. Also Sony angestöpselt (kalt spielt er ja ne Weile) und Freunde, was soll ich sagen: Die Sonne ging auf. Dass ich mit 40 Lenzen noch diese Unterschiede so gewaltig wahrnehme hat mich absolut beflügelt.

Also wurde folgender Plan geschmiedet: Sony reparieren (vermutlich neue Lasereinheit). Dann noch eine passende Vorstufe gebraucht erwerben (z.B. Yamaha C-60) und den Thorens mit einem Yamaha MC-9 System klanglich etwas aufwerten (derzeit ist ein Ortofon OMB-10, so hieß es glaube ich, drin). Finanziell sind leider keine großen Sprünge drin.

Dann habe ich aber doch mal einen Blick auf aktuelle Ware riskiert und bin beim MC-1 von Magnat hängengeblieben. Es hat ja auch insbesondere klanglich hervorragende Noten erhalten, aber in welchem Verhältnis steht dies zu meinen Komponenten? Das kann ich überhaupt nicht einordnen. Für einen gebrauchten Vorverstärker und die Sony- Reparatur veranschlage ich Minimum 200.- eher 250.-. Das MC-1 kostet ab ca. 700.-, also ca. 450.- mehr, dann könnte ich jedoch meine Endstufe sicherlich noch gut verkaufen. Und daß das MC-1 so kompakt ist, kommt mir natürlich auch sehr gelegen.

Also, was meint Ihr, Vintage behalten und ergänzen bzw. aufrüsten oder das MC-1 heiraten?
Sicher müsste ich es mal im Vergleich hören, aber ich möchte z.B. nicht den Fachhändler belästigen um dann doch per Internet zu kaufen, das mache ich nicht. Dennoch ist letztendlich der Preis leider ausschlaggebend. Vielleicht hat (hatte) von Euch jemand ähnliche Überlegungen.

Musik höre ich sehr vielseitig, wenn ich wirklich qualitativ hören möchte, ist es aber eher Instrumental, Vocal, z.B. ClassicRock, Irish Folk, auch Pink Floyd, Jethro Tull.

Je mehr Details ich heraushöre, desto glücklicher werde ich.

Jede Anregung Eurerseits interessiert mich sehr! Vielen Dank vorab.

Gruß von Holger
Wilke
Inventar
#2 erstellt: 29. Okt 2009, 17:33
Keine Frage : MC 1 kaufen! (oder denon 710 + denon 710 cd player) - dann liegst Du unter 700 Euro - aber natürlich
probehören vorher! Nimm die alte Anlage mit ins Geschäft und
lasse diese gegen eine neue laufen. gruß Wilke -
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Midi-Komponenten für alte LS oder neues System
anencephalon am 13.04.2011  –  Letzte Antwort am 13.04.2011  –  2 Beiträge
digital-analog und vintage
bukofih am 10.02.2010  –  Letzte Antwort am 10.02.2010  –  2 Beiträge
Magnat Vintage 650
Locke81 am 25.03.2011  –  Letzte Antwort am 29.03.2011  –  18 Beiträge
Vintage Klangtests immer individuell
major74 am 31.07.2015  –  Letzte Antwort am 02.08.2015  –  10 Beiträge
Ideen für vintage Verstärker gesucht (auftrennbar, Phono, etc.)
DrStrangelove am 06.12.2013  –  Letzte Antwort am 08.12.2013  –  8 Beiträge
Vintage CD-Player mit Metallfront?
axlrose3105 am 22.08.2010  –  Letzte Antwort am 23.08.2010  –  3 Beiträge
" Vintage " Receiver für Dynaudio 72 ?
HeikoF1977 am 29.07.2016  –  Letzte Antwort am 23.08.2016  –  22 Beiträge
Logitech Z2300 ersetzen: Neues System gesucht!
montey92 am 19.11.2011  –  Letzte Antwort am 20.11.2011  –  5 Beiträge
Infinity Alpha 5.1 durch Satelliten-System ersetzen?
maxxbraun am 30.10.2011  –  Letzte Antwort am 30.10.2011  –  7 Beiträge
Bestehende Anlage für mp3-Wiedergabe erweitern/ersetzen
Fönig am 27.10.2014  –  Letzte Antwort am 04.11.2014  –  42 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Thorens
  • SEG

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder814.399 ( Heute: 108 )
  • Neuestes MitgliedHeinz1986
  • Gesamtzahl an Themen1.358.653
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.886.129