Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


HiFi ja, aber in welcher Form denn jetzt?

+A -A
Autor
Beitrag
AtrusOnMacintosh
Neuling
#1 erstellt: 31. Mrz 2004, 16:00
Vorweg:

In diesem Thread geht es weniger um Computer. Es soll eine Art Orintierungshilfe zum Thema HiFi-Anlagen werden.

Einzig der Anschluss von einem Mac an einer solchen Anlage schneidet das Thema Computer an.


Was ich will:

Extrem klaren Sound, auch bei hoher Lautstärke. Schlichtes Design, ohne viel unnötigen SchnickSchnack. Gute Verarbeitung.

Farbe: Silber! Am besten mit brushed Metal Front.

Einen Preis, der nicht utopisch ist.


Was ich bisher weiß:

Der Trend geht in die Richtung 5.1 und Home Theater. Sprich, einen DVD/CD Spieler u. einen 5.1 Verstärker dabei. Das Ganze bildet dann eine zentrale Einheit u. sorgt bei TV und Musik für Rundum Sound.

ONKYO ist ein guter Hersteller. Ich Favoriesiere ONKYO, wenn es um den Kauf einer Soundanlage geht.


Unklarheiten und Fragen:

Also, ich lese seit gestern auf der ONKYO Seite etwas von AV Receivern, Verstärkern, 5.1 Verstärkern, CD Spielern und DVD/CD Spielern.
Ob ich da durchblicke? Nein, nicht im geringsten.

Auf der einen Seite ist es praktisch, wenn man DVDs und CDs abspielen kann, auf der anderen Seite erzielt man aber Hörtechnisch mit einem reinen CD-Player deutlich bessere Ergebnisse.

Ein 5.1 Verstärker klingt zukunftssicher, ist aber auch extrem teuer. Kann man denn nicht einen CD-Player nehmen, einen normalen (guten) Verstärker und einfach CD Spieler und DVD Spieler an diesem anschließen? Wenn ich Musik hören möchte, tu ich das über den CD - Spieler, und schaue ich eine DVD, nutze ich den DVD - Player. In beiden Fällen sollte dann satter Stereo Klang aus den Lautsprchern kommen.

Lässt sich dann zusätzlich auch mein eMac mit einbinden?

CD-Spieler u. Verstärker sollen zusammen stehen. DVD und Tv stehen ein wenig weiter weg. Der Mac steht im selben Raum, aber am anderen Ende.


Und dann: Was meint ihr zu ONKYO Produkten? Könnt ihr mir Systeme empfehlen?

Ich hoffe der Thread ist verständlich genug

Hilfe, Tipps, alles gern gesehen!

MfG AtrusOnMac
Master_J
Inventar
#2 erstellt: 31. Mrz 2004, 16:20

Ein 5.1 Verstärker klingt zukunftssicher...

Ist seit Jahren nicht mehr aktuell.


Ich hoffe der Thread ist verständlich genug

Du müsstest die Fragen gezielter stellen.


Den Apfel kannst Du anschliessen und Onkyo ist ein guter Hersteller.


Einen Haufen Basiswissen kannst Du Dir hier anlesen: http://dvd-tipps-tricks.de

Gruss
Jochen
AtrusOnMacintosh
Neuling
#3 erstellt: 31. Mrz 2004, 18:04
Okay, dann etwas genauer

Ich möchte einen CD - Player und einen Verstärker kaufen. Für den CD Player brauche ich ja zwangsläufig den Verstärker, richtig?

Ich würde hierbei bei beiden Geräten zu ONKYO tendieren. Ich konnte einmal den DX 7211 probehören. Der ist schon etwas älter, hörte sich aber super an. EIn richtig klarer Klang, den ich so noch nicht kannte.

Die schlichte Front in gebürstetem Metall hat es mir sofort angetan.

DIesen CD - SPieler (DX 7211) könnte ich günstig erwerben.

Dann fehlt nur noch ein gescheiter, dazu passender (optisch als auch technisch) Verstärker von ONKYO.

Hat da jemand einen Tipp auf Lager? Was haltet ihr von dem DX 7211?

Des Weiteren bräuchte ich dann noch Lautsprecher. Was ist da zu empfehlen?

Ich denke einfach mal, dass ich mir ein kleines Cinema - System auch noch später einrichten kann Bis dahin vergeht aber noch ein wenig Zeit.

Bin für jede Entscheidungshilfe dankbar
MfG Atrus.
dexxtrose
Stammgast
#4 erstellt: 31. Mrz 2004, 20:44
Hast Du denn schon die Lautsprecher, die Dir den Stereosound liefern? Das würde mal eine Richtung andeuten.

Meine Erfahrung ist übrigens, dass wirklich präzise Surroundsysteme richtig teuer werden können, wenn man sich dann in Richtung High-End bewegen will.
Dann sollte man lieber gleich rundum auf Stereo setzen. Im einfachen HiFi-Bereich sind da sicherlich ein paar lustige Systeme dazwischen. (Die Yamaha sind übrigens akustisch etwas brachialer als die Onkyo, was die Surround-Verstärker angeht.)
AtrusOnMacintosh
Neuling
#5 erstellt: 31. Mrz 2004, 22:32
Habe noch keine Lautsprecher. Fange im Prinzip bei Null an.

Hm, bei mir kommt es vorallem auf ruhige u. glasklare Tonqualität an. Denn so richtig bis zum Ende aufdrehen werde ich das System vorerst eh nicht können.

Ich habe mir überlegt für ca. 500EUR Den AV-Receiver TX-SR501 und den DVD-Player DV-SP501 von ONKYO zu nehmen. Kennt hier jemand dieses System?

Über Lautsprecher habe ich mir bisweilen kaum Gedanken gemacht. ABer vorne sollten 2 große Lautsprecher stehen, während der Rest meinetwegen diese Mini-Teile für links, rechts hinten usw. sein könnten...

Denn nicht immer will ich MUSIK über 6.1 oder 5.1 hören... und dann sollten die beiden vorderen auf Stereo schon etwas bringen!
EWU
Inventar
#6 erstellt: 31. Mrz 2004, 23:24
Hallo AtrusOnMacintosh,
zu allererst solltest Du Dir im Klaren sein, was Du eigentlich willst: Stereo oder Surround.Wenn Du mehr Musik hörst, als Filme guckst, ist eine Surroundanlage nicht nötig.So viel Musik CDs, in dem Fall SACD bzw.DVD Audio, wo Musik in Surround drauf ist, gibt es noch gar nicht.Und solange da 2 verschiedene Systeme konkurrieren, wird es auch nicht viel mehr geben.
Schaust Du auch nur ab und zu mal einen Film an, kannst Du das auch in Stereo tun.
Wenn Du eine Surroundanlage haben willst, die in Stereo, also bei Musik, so gut klingen soll wie eine Stereoanlage für 1000 EUR, so kostet Dich diese Surroundanlage locker 2000 bis 3000 EUR.
Das ist erst mal die Basis.
Wenn Du Dich schon so auf Onkyo fixiert hast, dann kaufe Dir halt einen.Für mich persönlich wäre Onkyo das Letzte, was ich kaufen würde, da gibts von anderen herstellern Besseres für weniger Geld.

So, jetzt überlege nochmal, was Du eigentlich willst und wieviel Geöld Du ausgeben kannst/willst.Dann teile das bitte noch einmal mit, dann wirst Du viele Ratschläge bekommen.Und mit dieser Vorauswahl gehst Du dann zu verschiedenen Händlern, Dir diese Anlagen anzuhören.
Man kann übrigens jede Stereoanlage zu einer Surround Anlage aufrüsten.Auch noch später.
Gruß Uwe
Mas_Teringo
Inventar
#7 erstellt: 01. Apr 2004, 00:07
EWU hat schon irgendwo recht, allerdings schätze ich Dich aufgrund Deiner bisherigen Äußerungen so ein:

Stereo ist wichtig und soll in guter - sehr guter Qualität vorhanden sein.
2 Getrennte Anlagen sind räumlich und/oder finanziell nicht möglich.
Auf Surround soll nicht gänzlich verzichtet werden, aber hier kommt es mehr auf den Effekt, als die Qualität an. Später kann man ja auch das verbessern.

Wenn dies alles zutrifft, dann würde ich mich an Deiner Stelle nicht von Deinem Vorhaben abbringen lassen.
Investier ruhig in einen guten Verstärker, CD-Spieler und 2 Stereo-Boxen. Onkyo wäre auch nicht meine Wahl, aber es wäre auch nicht meine Letzte (da stehen die unbekannten ebay-Marken, darüber dann noch Andere).

Ein paar Tipps zu Deinem Vorhaben:
LS auf jeden Fall Probehören. Es gibt viele Gute, die aber unterschiedl. Geschmäcker ansprechen.
Receiver wenn möglich mit PreOuts kaufen, um später mal die Möglichkeit zum Anschluss eines Stereo-Verstärkers zu haben, an den dann direkt der CD-Spieler kann.
Den Center nicht unterdimensionieren. Wenn die Fronts gut sind, ist ein Center-Brüllwürfel furchtbar. Steck in den ein paar Euro mehr und wähl ihn vielleicht vom gleichen Hersteller ein paar Serien tiefer (geht bei mir auch als Übergangslösung bis wieder Geld und Lust da ist wunderbar). Der kann dann auch meistens recht lange bleiben.
Die hinteren Brüllwürfel kann man übergangsweise auch stehen lassen. Damit kann man dann richtig Erfahrung in der Aufstellung sammeln und sich erstmal am neuen Effekt erfreuen. Bei vorhandenem Geld und gutem Angebot tauscht man sie dann aus.

Ich spreche übrigens gut über diese Vorgehensweise, weil ich sie selbst so ähnlich gemacht habe und auch im Nachhinein zufrieden bin, da ich eigentlich kein Geld vergeudet habe.
Haichen
Inventar
#8 erstellt: 01. Apr 2004, 10:43
Ich sehe das so wie EWU.
Wenn Dir Klang wichtig ist, dann bau Dir erst mal eine kleine Hifi-Anlage zusammen.
Diese kann dann auch Grundlage für eine Erweiterung im Hinblick auf HeimkinoSound sein.
Für die spätere Aufrüstung gibt es Surroundreceiver, die an Deinen (dann vorhandenen) Verstärker angeschlossen werden können.
Die Händler sollen Dir Gerätekombis für den Start vorschlagen.
Fang also klein an, auch wenn Du Dir die Geräte erst zusammensparen musst.
Noch ein Hinweis..Ob guter, ansparbarer Surround (und auch der ist teuer) in Deiner Kemenate Sinn macht, hängt von der Raumgröße und nicht zuletzt von friedliebenden Nachbarn ab.
Auch für deine Hifi-Anlage ist das von Bedeutung.
Die Positionierung der Surroundboxen ist, wenn Du es richtig machen willst, nicht ohne.
hakki99
Stammgast
#9 erstellt: 01. Apr 2004, 11:36
Um meinen Vorrednern sich anzuschliessen, würde ich dir Vorschlagen dich nur auf Stereo zu konzentrieren.

5.1 ist zwar toll, aber es kommen auch jede Menge AV-Verstärker mit neuen PLIIx und weis was ich allem auf den Markt, zukunftssicher sind die ganz und gar nicht. Nach einem Jahr kommt meist der Nachfolger und die Preise purzeln.

Willst du einen guten Stereo Ton mit einem AV Verstärker erreichen, dann musst du das 3-4 fache (oder mehr) an Geld reinstecken was ein normaler Vollverstärker kostet.

Onkyo Geräte sind gar nicht so übel, ich spreche jetzt von den 600er und 601er AV-Receivern. Für Stereo sind die schon sehr gut wie ich finde. Da kann ein Yammi nicht mithalten meiner Meinung nach.

Was Stereoverstärker angeht, da kenne ich die Onkyos nicht. Du wirst bestimmt nicht falschmachen mit denen. (Kommt drauf an was du für LS dir kaufen willst).
Ich würde aber hier auch andere Marken bevorzugen. Wie z.b. einen NAD 320 BEE (gibts in Plastiksilber). Schlicht und kein Schnickschnack, hat mächtig power und klingt präzise. Cambridge Azur (sollen ein paar fehler haben) wäre auch eine Alternative.

Da du aber anscheinend nur nach dem äusseren gehst, denke ich du hast dich schon entschieden. Das ist ungefähr so als würdest du dir einen super porsche kaufen wollen (äuserlich TOP) und er gefällt und macht auch spass zum anschauen, doch es ist ein Opel Motor drin. Und wenn du mal gas gibst bewegt sich nichts auf der Autobahn....(komischer vergleich aber passt wie ich finde). Was ich sagen möchte ist, höre dir ein paar verstärker mal an. Und mache dir ein bild, bevor du später vom "inneern" enttäuscht werden wirst.

Zu deiner obigen Feststellung was DVDP und CDP angeht. Denke da wirst du keine unterschiede feststellen können, das ein reiner CDP sich besser anhört als ein guter DVDP !? Ich habs probegehört und ausgiebig mit vielen Marken daheim getestet. Selber konnte ich keine unterschiede erkennen. Im Blindtest habe ich mich meist für die DVDP entschieden. Also naja, mach dir mal ein eigenes Bild.

Wie gross ist denn dein Zimmer eig ?
Als anhaltspunkt, schau dir doch mal die Lautsprecher der Firma Nubert an. Hier kannst du in Zukunft auch schön auf 5.1 Aufrüsten. Oder vielleicht welche von KEF ? Oder Dynaudio ? oder B&W ? oder oder oder....Möglichkeiten gibt es genug. Denke aber du willst einen Lautsprecher der auch "optisch" was Hermacht. Hier dann vielleicht doch der Tip zu KEF.

Ansonsten. vergiss Dolby !
Torsten_Adam
Inventar
#10 erstellt: 01. Apr 2004, 11:50
Hallo
Ein bisschen verwirrend ist deine Fragestellung schon!
Aber ich lese mal den Wunsch nach einer Stereo - Anlage heraus. Auf HeimKino willst du erstmal verzichten!
So, jetzt wird es interessant, was hast du denn gedacht an Geldern auszugeben?
Es gibt kleinere gute Stereoverstärker für 500EUR, nach obenhin ist natürlich alles offen (20.000EUR habe ich da was vorkurzem gelesen). Genauso sieht es mit den LS aus, da kann man zur Zeit günstig die Canton RC-L für 360EUR/Stück kaufen, oder was ich hier auch vorkurzem gesehen habe waren LS für 15.000EUR/Stück von B&W.

Da brauchen wir noch ein bisschen Input!
AtrusOnMacintosh
Neuling
#11 erstellt: 01. Apr 2004, 17:02
Also. Ich bin (nicht zuletzt durch eure Hinweise) zu der Überzeugung gekommen, dass mir ein Stereosystem erst einmal ausreicht.

1. Aus Preislicher Sicht

2. Empfinde ich die 5.1 u. Co. Geschichte subjektiv nicht als zukunftssicher.

Einen CD Spieler habe ich. Einen "ONKYO DX 7211". Zu diesem fehlt mir jetzt noch ein passender Verstärker.

Dieser Verstärker sollte wie folgt sein:

Möglichst ONKYO (Was haben denn hier alle gegen ONKYO?! Vor allem die krassen Vergleiche mit No-Name Produkten bei eBay...)

Punkt 1: Sauber verstärken. D.h. klarer, sauberer Klang! Hier kommt es mir nicht auf brachiale Watt u. Bass Power an, sondern auf die "ruhigen" Werte. Ich pflege bisweilen ein gutes Verhältnis zu meinen nachbarn u. möchte das in Zukunft nicht ändern. Natürlich muss auch mal ein wenig lautes aus der Anlage kommen, aber wie gesagt, Hauptaugenmerk lege ich eher auf's Genießen!

Punkt 2: Schlichtes, zeitloses Design und sehr gute Verarbeitung.
Gebürstete Metallfront, große, klar angeordnete Regler, kein unnützer Schnick Schnack. Man soll die Anlage nicht nur HÖREN, sondern auch SEHEN!!! lol, habe ja nicht umsonst einen Macintosh Easy of Use! High End und absolut perfektes Design!

Punkt 3: Ich möchte absolut kein Vermögen ausgeben und würde auch einen gebrauchten Verstärker nehmen.

Verstärker darfbis 300EUR kosten.

Zu Lautsprechern habe ich mir bislang noch keine Gedanken gemacht. Ich dachte an hohe oder mittelhohe Lautsprecher, die was her machen und einen extrem klaren Klang haben. Aber auch hier sollte es nicht über 150 EUR das Stück gehen.


Home Cinema? Nicht in meiner Zukünftigen Single Wohnung. Die hat insgesamt eh nur 60 Quadratmeter. Dazu ist später noch Zeit u. vor allem Geld da


Danke für eure Ratschläge bis hier her u. danke im Voraus für alle zukünftigen ratschläge!
Christof
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 01. Apr 2004, 20:05


Dieser Verstärker sollte wie folgt sein:

Möglichst ONKYO
[...]
Verstärker darfbis 300EUR kosten.



Du hast jetzt in jedem Beitrag geschrieben, dass es Onkyo sein soll. Dann ist die Sache doch einfach: sieh nach welcher Verstärker von Onky für den Kurs zu haben ist und kauf ihn dir.

Und was noch wichtiger ist: hör dir niemals eine andere Anlage an...sonst könntest du dich am Ende noch über deinen rein optisch motivierten Kauf ärgern

Christof
das_n
Inventar
#13 erstellt: 01. Apr 2004, 20:12
wenn es dir vor allem um klaren klang geht, sind die eher "wärmeren" onkyos vielleicht noch nicht das beste für dich, möglicherweise, weil du andere geräte nicht kennst. (das klare, helle gegenteil wäre zB yamaha, dazwischen anzusiedeln sind denon-geräte, klingt pauschal, trifft aber oft zu), aber ich will dir onkyo auf keinen fall ausreden.

vielleicht wäre für dich der gang zum händler mal empfehlenswert, um einen überblick zu erhalten was es alles gibt (damit meine ich vor allem klangcharaktere).
Amerigo
Inventar
#14 erstellt: 01. Apr 2004, 21:01
Darf ich dir als Apple-Besitzer (PowerMac und iMac FlatScreen 17'') mal die Marantz Verstärker nahelegen? Brushed Metal kannst du haben, dazu mit leichtem Goldschimmer. Echt edel und höchste Anfassqualität. Die NAD Silverline sieht auch gut aus :-)

Und vergiss den mit 5.1 und Musik hören. Klappt nicht, ausser, du investierst massivstens. Und damit meine ich alles über 3000 Euro.


iPod, Marantz und iMac - makes me happy.
Mas_Teringo
Inventar
#15 erstellt: 01. Apr 2004, 22:36

(Was haben denn hier alle gegen ONKYO?! Vor allem die krassen Vergleiche mit No-Name Produkten bei eBay...)

Wurde falsch verstanden. Ich würde einen Onkyo zumeist auch einem Yamaha vorziehen. War nur auf das Statement "das Letzte" gemünzt, denn da steht Onkyo bei mir absolut nicht.

Die Stereo-Entscheidung ist natürlich die klügste. Damit wirst sicherlich glücklich.

Deine Fixierung auf Onkyo fällt aber übrigens schon auf...
AtrusOnMacintosh
Neuling
#16 erstellt: 02. Apr 2004, 15:20
Hm, okay...
Habe mir mal die von Yamaha angeschaut. Die sollen auch sehr gut sein u. sehen dazu auch noch gut aus. Da würde ich dann meinen Onkyo CD - Spieler einfach mit einem Yamaha kombinieren.


Könnt ihr mir denn einen Silbernen (Metallfront) Verstärker von YAMAHA empfehlen?!

Habe da noch nicht die Übersicht. 300 EUR wären okay.
Master_J
Inventar
#17 erstellt: 02. Apr 2004, 15:25

Könnt ihr mir denn einen Silbernen (Metallfront) Verstärker von YAMAHA empfehlen?!

Habe da noch nicht die Übersicht. 300 EUR wären okay.

Nimm' den grössten, den es in Titan für das Geld gibt.

Demnächst kommt die x50-Serie raus, dann werden die x40er recht günstig.

Gruss
Jochen
jo-rene
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 02. Apr 2004, 15:38
teufel soll ziemlich gute surround systeme zum angemessenen preis haben.
pink-man
Stammgast
#19 erstellt: 02. Apr 2004, 15:52
Hmm also das manche was gegen Onkyo haben kann ich auch nicht verstehen. Ich würde mir zwar auch keinen kaufen. Aber wenn jemand keine 2000-3000 Euro ausgeben will ist es doch eine gute Wahl. Allerdings solltest du dir wirklich mal andere anhören und dir den kaufen der dir klanglich gefällt. Da hat halt jeder einen anderen geschmack.
Mir persönlich gefallen die Onkyo Verstärker vom Klang relativ gut. Das Aussehen ist doch (fast) nebensache.

Vollverstärker gibt's doch glaub ich von Onkyo nur noch einen. Oder?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Vintage CD Player aber welcher?
andi@71 am 18.09.2013  –  Letzte Antwort am 19.09.2013  –  8 Beiträge
Nad Cd Player welcher ?
diter am 05.05.2014  –  Letzte Antwort am 09.06.2014  –  4 Beiträge
Neuer Verstärker aber welcher ?
Cryssys32 am 10.11.2016  –  Letzte Antwort am 10.11.2016  –  5 Beiträge
Emitter - ja - aber womit ?
A-mad-EUS am 25.02.2009  –  Letzte Antwort am 02.03.2009  –  27 Beiträge
Gnnn, welcher Plattenspieler?
Zitz am 22.07.2006  –  Letzte Antwort am 23.07.2006  –  3 Beiträge
welcher Verstärker für Canton
chris81 am 22.08.2008  –  Letzte Antwort am 27.08.2008  –  8 Beiträge
Klipsch Bundle kaufen oder nicht ? Wenn ja welcher Verstärker ?
dominik2502 am 30.10.2016  –  Letzte Antwort am 31.10.2016  –  2 Beiträge
welcher verstärker?
karakartal323BG am 11.02.2010  –  Letzte Antwort am 14.02.2010  –  12 Beiträge
Welcher Hifi-Laden in Bremen?
haseluenne am 24.01.2004  –  Letzte Antwort am 06.11.2006  –  4 Beiträge
Welcher Vollverstärker?
em_ti am 19.07.2012  –  Letzte Antwort am 20.07.2012  –  26 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Onkyo
  • ADJ

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 138 )
  • Neuestes MitgliedEsskuchen
  • Gesamtzahl an Themen1.344.941
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.366