Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Externe Lautsprecher für Freecom MusicPal gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
bttr
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 09. Nov 2009, 14:20
Hallo!

Ich habe mir vor ein paar Tagen einen MusicPal geholt. Wie schon zu erwarten war, würde der Klang des integrierten Mono-Lautsprechers für ein Küchenradio ausreichen. Aber der MusicPal soll ins Schlafzimmer (ca. 20 qm) und uns dort abendlich "berieseln".

Zurzeit steht im SZ eine Allerweltskompaktstereoanlage namens Thomson CS-140.

Der MusicPal hat zwei Cinch-Ausgänge. Nun suche ich also ein Paar kompakte und auch ansehnliche Lautsprecher, die vielleicht ohne Verstärker auskommen, da ich nicht zu viel Technik hineinstellen will.

Vielfach werden z.B. JBL Control One empfohlen, aber ich weiß überhaupt nicht, ob die dafür geeignet sind. Ihr seht schon, ich habe keinen blassen Schimmer.
Amperlite
Inventar
#2 erstellt: 09. Nov 2009, 14:27

Zurzeit steht im SZ eine Allerweltskompaktstereoanlage namens Thomson CS-140.

Kann diese nicht weiterverwendet werden, weil sie keine Eingänge hat? Muss kein Cinch sein, kann auch eine kleine Klinkenbuchse sein, an der meist AUX steht.

bttr schrieb:
Nun suche ich also ein Paar kompakte und auch ansehnliche Lautsprecher, die vielleicht ohne Verstärker auskommen, da ich nicht zu viel Technik hineinstellen will.)

Es ist leider nicht möglich, einen Lautsprecher ohne Verstärker zu betreiben.
Dieser "MusicPal" liefert lediglich ein Kleinsignal per Cinch-Buchse. Er ist also ein Quellgerät. Das Signal auf dieser Leitung wäre bestenfalls in der Lage, einen Kopfhörer anzusteuern, die nötigen Ströme für einen Lautsprecher kann (und soll) es nicht liefern.

Wenn man nicht zu viel Gerätschaften herumstehen haben will, kann man Aktivlautsprecher verwenden. Die haben einen Verstärker im Gehäuse integriert (erkennbar am Stromanschluss).
Anständige Aktivlautsprecher gibt es aber kaum für unter 200 Euro pro Stück.

Eine Option wäre der Kauf von Computer-Lautsprechern. Das ergibt zwar kein "High Fidelity", aber für einen günstigen Preis etwas Klang in die Hütte.


[Beitrag von Amperlite am 09. Nov 2009, 14:30 bearbeitet]
bttr
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 09. Nov 2009, 17:52
1. Die Anlage verfügt leider über keinerlei Eingänge.
2. Gibt's keinen kleinen Verstärker für solche Zwecke? Ich brauche ja kein echtes Heimkino-Surround-Hifi.
3. Welche Boxen aus dem PC-Bereich sind denn empfehlenswert?
Amperlite
Inventar
#4 erstellt: 09. Nov 2009, 18:02

bttr schrieb:
2. Gibt's keinen kleinen Verstärker für solche Zwecke? Ich brauche ja kein echtes Heimkino-Surround-Hifi.


Von Sonic Impact gibts den "t-amp", eine kleine Digitalkiste mit ca. 5 Watt Leistung.

Eine weitere Alternative in dieser Richtung ist der BayAMP von Scythe:
http://www.scythe-eu.com/produkte/pc-zubehoer/kama-bayamp.html

Für Zimmerlautstärke reicht sowas und du kannst damit kleine passive Regallautsprecher antreiben. Ggf. sogar die von der alten Kompaktanlage, sofern sie einzeln abnehmbar sind.

Die Alternative ohne solche Verstärker:

bttr schrieb:
3. Welche Boxen aus dem PC-Bereich sind denn empfehlenswert?

Da bin ich überfragt. Eventuell sollte man den Thread dafür ins PC/Multimediaforum verschieben lassen.
bttr
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 10. Nov 2009, 15:31
Den Scythe-Verstärker gibt's ja auch in Kombination mit einem Paar Regallautsprechern, die bei einem Budget von 80 EUR (Verstärker + 2 Boxen) in etlichen Tests gut bis sehr gut abgeschnitten haben.

Ich denke, das wird es werden. Evtl. schon morgen. Ich werde dann berichten.
bttr
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 11. Nov 2009, 22:05
Scythe scheint mit dem Bay Amp momentan Lieferschwierigkeiten zu haben. Und der Sonic ist mir zu hässlich.
Gibt's keinen kleinen schnuckeligen Verstärker, den man bei eBay ersteigern könnte und der zu den Scythe-Boxen paßt?
Bei 30 cm Breite und wenn er recht flach ist, könnte ich den MusicPal ja draufstellen.
BigMischa
Stammgast
#7 erstellt: 24. Nov 2009, 12:08
Hallo,

bin auf den Thread gestoßen, weil ich mir auch zu Weihnachten ein Musicpal schenken lasse (hoffe ich doch...).

Was deine Suche nach externen Lautsprechern angeht, so habe ich fürs Schlafzimmer ein Logitech Z4 Stereosystem für knapp 60 EUR gekauft. Das ist ein aktiver Subwoofer mit zwei kleinen Satelliten. Sehr schön ist, dass es eine kleine Steuereinheit an einem Kabel gibt, worüber man die Lautstärke und den Bass einstellen kann. Auch ein Netzschalter (echter Netzschalter, kein Standby!) befindet sich darauf. An der Einheit lässt sich noch ein Kopfhörer oder eine weitere Quelle anschließen. Die Hauptquelle wird direkt am Aktiven Subwoofer angeschlossen. Es lassen sich sogar beide Quellen parallel betreiben.

Daran hängt bisher noch mein MP3 Player. Genutzt wird diese Kombination bisher hauptsächlich zum Hören von Hörbüchern beim Einschlafen.

Allerdings habe ich auch schonmal die musiktauglichkeit getestet. Ich bin wirklich überrascht wie gut das Z4 unser kleines Schlafzimmer beschallt. Natürlich ists kein Wohnzimmertauglicher HiFi, aber doch wesentlich besser als erwartet. Im Nahfeld (also bis ca. 2 Meter von den kleinen Lautsprechern entfernt) ist der klang wirklich OK, die Höhen deutlich und der Bass selbst in der Nullstellung druckvoll und tief. entfernt man sich dann weiter, lassen die Höhen etwas nach, der Bass kommt weiter verliert aber auch an druck. Dennoch spielt das Z4 wesentlich besser als die meisten Radios oder Kompaktanlagen.

Schön finde ich, dass man den relativ kleinen Sub bequem irgendwo in der Zimmerecke verstecken kann, während man die Satelliten unauffällig irgendwo an der Wand platziert. Das Kabel lässt sich mit normalen Cinchkabeln verlängern.

Wie gesagt, es ist kein HiFi, aber für den Schlafzimmergebrauch absolut legitim.
p936
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 25. Nov 2009, 10:44
Hallo,

ich hab zur Zeit ein ganz ähnliches Setup im Schlafzimmer wie von BigMischa vorgeschlagen (Musicpal und ein nicht anderweitig benötigtes Logitech Z3 System). Ist soweit ganz ok, viel besser jedenfalls als der eingebaute Lautsprecher. Für kleine bis moderate Lautstärken reicht mir das aus (Nachbarn...), hab allerdings bei mir noch ein Dröhnproblem mit dem Subwoofer welches ich noch ausmerzen muss. Eine Überlegung noch vielleicht: die Einschlaf- bzw. Weckfunktion benötigt leider eingeschaltene Lautsprecher (ist mir wichtig, weshalb ich doch ab und zu nur über den eingebauten Lautsprecher hören muss...)
BigMischa
Stammgast
#9 erstellt: 25. Nov 2009, 10:48
es gibt auch im offizellen Freecom Musicpal supportforum einen thread, der sich damit befasst den eingebauten lautsprecher gegen einen hochwertigeren lautsprecher auszutauschen. natürlich die die klangverbesserung dadurch wahrscheinlich nur marginal und die garantie geht flöten, aber für alle die aus platztechnischen gründen etc... keine externen lautsprecher anschließen können, könnte das eine interessante alternative sein.

Hier der Link ins Freecom Musicpal Forum


[Beitrag von BigMischa am 25. Nov 2009, 10:48 bearbeitet]
bttr
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 29. Nov 2009, 20:37
Inzwischen habe ich mir den Bay Amp und die Lautsprecher einzeln im Internet geholt: http://www.hifi-foru...d=35244&postID=16#16

Einen weiteren MusicPal habe ich ebenfalls geordert.


[Beitrag von bttr am 29. Nov 2009, 20:38 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Günstige, kleine Lautsprecher für TV gesucht
hipstress am 07.11.2015  –  Letzte Antwort am 16.11.2015  –  39 Beiträge
SUCHE: Internetradio LAN + iPhone für externe Lautsprecher
svenmuc am 21.03.2013  –  Letzte Antwort am 22.03.2013  –  4 Beiträge
Internetradio mit WLAN zum Anschluß an externe Lautsprecher gesucht
*DaVinci* am 06.04.2015  –  Letzte Antwort am 13.04.2015  –  5 Beiträge
Lautsprecher gesucht
Höhrerlein am 10.06.2009  –  Letzte Antwort am 19.06.2009  –  14 Beiträge
lautsprecher gesucht
isegal-niemand am 16.01.2009  –  Letzte Antwort am 19.01.2009  –  2 Beiträge
Lautsprecher gesucht
CHX1968 am 18.05.2009  –  Letzte Antwort am 02.06.2009  –  31 Beiträge
Lautsprecher gesucht!
Marsipan am 17.07.2009  –  Letzte Antwort am 18.07.2009  –  9 Beiträge
Lautsprecher gesucht
nuhal77 am 02.08.2009  –  Letzte Antwort am 05.08.2009  –  5 Beiträge
Lautsprecher gesucht
DJ_Ridley am 01.08.2016  –  Letzte Antwort am 02.08.2016  –  15 Beiträge
Tips für Lautsprecher gesucht
klaus.jenny10102 am 16.05.2011  –  Letzte Antwort am 16.05.2011  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Freecom
  • Thomson
  • Logitech
  • JBL

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder814.399 ( Heute: 46 )
  • Neuestes Mitgliedccchadol
  • Gesamtzahl an Themen1.358.526
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.884.371