Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


gebrauchten Stereo-Receiver mit Fernbedienung gesucht!

+A -A
Autor
Beitrag
AlexG1990
Inventar
#1 erstellt: 18. Jan 2010, 02:00
Hallo zusammen,

ich (Schüler, zu Hause wohnend) habe neulich auf unserem Speicher ein Paar 80er-Jahre HiFi-Boxen ausgegraben, die früher meiner Mutter gehörten und dort seit 20 Jahren verstauben (Marke leider unbekannt, ca. 1m hoch, 1a Sound (!) - Klasse!).

Diese wollte ich dann im Ort in unseren Jugendraum stellen, um da hin und wieder mal "ordentlich Druck zu machen" . Dazu habe ich einen alten Hitachi-Amp (vermutl. 70er) gestellt, den ich mal geschenkt bekommen habe, aber so langsam seine Macken bekommt und auch nur 2 Eingänge hat...

Da wir nun auch noch einen Fernseher mit VHS- & DVD-Player gestiftet bekommen haben, wollte ich da mal eine richtige Anlage aufbauen:
Ein UKW-Tuner ist schonmal Pflicht, denn es hat nicht immer jemand eine CD oder einen iPod dabei, deshalb wäre ein etwas modernerer RDS-Stereo-Receiver schonmal eine gute Wahl. Eine Fernbedienung zum laut/leise machen wäre auch nicht schlecht. Außerdem sollte er etwas mehr als 2 Eingänge haben (1x DVD/CD, 1x VHS, 1x Fernsehen DVB-T, 1x Aux für Laptop/MP3/iPod). 2 Tape-Monitor-Ausgänge wären auch net verkehrt...

Habt Ihr einen Vorschlag? Würde gerne über Ebay was besorgen...

Danke im Voraus!

Gruß
Alex
Fhtagn!
Inventar
#2 erstellt: 18. Jan 2010, 13:11
Moin,

also, prinzipiell alles von guten Herstellern aus den späten 1980ern bis mitte 1990er mit ca. 40 Watt/Kanal aufwärts. Am günstigsten bist du bei den DENON Receivern der frühen 90er bedient.

Mein Tip für guten Klang für winziges Geld: Denon DRA 335R (2x40W RMS, genug Eingänge, guter Tuner, FB, billig).

Besondere Ansprüche werden ja wohl nicht gestellt, bei den Angaben zu den LS .

Gruß
HB
AlexG1990
Inventar
#3 erstellt: 18. Jan 2010, 17:03
Hallo!

Danke für die Tipps! Ich beobachte in Ebay gerade 11 Receiver (Denon, Yamaha, Onkyo, Kennwood, Pioneer, JVC), alles Stereo-Geräte (ohne 5.1, ProLogic und sowas), mit Tuner und Fernbedienung.

Habe mir mal den Denon DRA 335R angeschaut: Ist an sich ein schönes Gerät, hat zwar kein RDS, aber darauf ließe sich verzichten...
Hab in Ebay im Moment 1 Angebot zu entdeckt, aber leider wird keine FB mitgeliefert. Ließe sich das Gerät evtl. über eine Universalfernbedienung steuern, wenn ich da günstig rankomme?

Die "Marke Unbekannt"-Boxen sind übrigens echt nicht zu unterschätzen! Ich behaupte mal, ich weiß was Klang ist und die Teile haben mich mehr als beeindruckt!
Aber ich bin auch niemand, der an Voodo glaubt, deshalb sehe ich die Wahl des Verstärkers eher als unkritisch an.

Gruß
Alex
Fhtagn!
Inventar
#4 erstellt: 19. Jan 2010, 21:35
Hallo,

der Denon Receiver lässt sich ohne Probleme mit Universal-FBs bedienen.

Gruß
HB
ta
Inventar
#5 erstellt: 20. Jan 2010, 00:29
Als Quelle täts evtl auch ein alter PC (a la Athlon 1 GHz aufwärts). Gebrauchte PCI-Karten mit UKW-Tuner sollten auch nicht so teuer sein.

z.B. so ein Angebot:
http://www.dhd24.com...6209f11afc4d34031536

Gibts bestimmt auch ein eurer Nähe.

Dazu irgendein altes Traktor DJ oder BPM Studio. Wird einem teilweise als Data Becker o.ä. getarnt für 20 Euro hinterhergeworfen. DJ-Software und Treiber der TV/Radio-Karte sollten natürlich zum Betriebssystem passen...

Das dann an den Hitachi.

Später kann dann eine Vierkanalsoundkarte a la M-Audio Delta 2496 dazu, und/oder ein gebrauchter guter DJ-Battelmixer.

FB = Kabellose Tastatur mit Tasten für Lautstärke (Treiber beachten)

EDIT: sehe gerade, dass der Link zum Inserat nicht funzt. War ein alter Aldi-PC 1GHz Pentium3, 512 MB RAM, 19" Röhrenmonitor und Drucker für zusammen 50 Euro.
Für die ersten Versionen von Traktor DJ oder BPM Studio oder Freeware-DJ-Programme sicher ausreichend.


[Beitrag von ta am 20. Jan 2010, 00:52 bearbeitet]
AlexG1990
Inventar
#6 erstellt: 04. Feb 2010, 23:04
So, melde mich zurück!

@ta: Ist ja ne nette Idee, aber doch etwas "Oversized" . Das brauchen wir eigentlich alles gar nicht. Wir wollen nur eine gute Video-Stereo-Anlage, an die man auch mal einen Laptop oder Ipod anschließen kann...

Also: Fernseher, DVD-Player (auch für CD/MP3), VHS-Recorder und gute Boxen sind ja schon vorhanden.

Jetzt habe ich in der Bucht einen Sony STR-DE205 geschossen für 34,50€ plus Versand, da kann man doch nicht meckern .
Dieser Hier!

Dazu kommt vielleicht jetzt noch ein günstiges Yamaha Tapedeck und ein paar gute (Boxen)-Kabel und schon läuft das!

Für CD/DVD/VHS/Fernsehen brauche ich am Verstärker dann nur einen Eingang. Der DVD/CD-Player wird per Scart durch den VCR durchgeschliffen, welcher auch einen Stereo-Kabeltuner besitzt. Von dem aus geht es dann in den Amp.
An einen Monitor-Out kommt dann das Tapedeck und an den CD-Eingang kommt dann ein Klinke-Cinch-Kabel für Ipod/MP3-Player, etc...

Danke für die Tipps!

Gruß
Alex
ta
Inventar
#7 erstellt: 06. Feb 2010, 01:03
Als Boxenkabel sind bis zu einer Länge von 6-8m (Receiver-Box) in der Regel ganz normale Baumarktkabel mit einem Querschnitt von 2,5 mm² ausreichend. Bis 15-18m sollten 2x4mm² reichen, dadrüber halt noch dicker, wobei es dann irgendwann kritisch wird....

Ansonsten halt schauen dass sie gut verlegt sind. Aber jetzt aus irgendwelchen Hifi-Läden sündhaft teure Silberkabel zu besorgen ist klanglich nicht notwendig.

Eventuell kann sich mehr Qualität lohnen, wenn die Kabel mechanish stark beansprucht werden, oder die Anlage ständig umgeräumt wird. Achte immer drauf dass die Enden schön blank sind.

Den DVD-Player durch den VCR durchschleifen ist einerseits bequem, andererseits könnte es sein, dass der VCR den Klang beeinträchtigt. Musst du mal testen. Wenn ja solltest du die Tonausgänge des Players direkt mit dem Receiver verbinden,könnte uU was bringen...

Ansonsten schleifst du ja durch zwei Geräte durch... direkt wäre besser

Bei manchen Fernsehern gab es früher speziell (meist blau) gekennzeichnete Scart-Buchsen, aus denen das Signal eines anderen Eingangs auch rauskam, wenn der Fernseher ausgeschaltet war...

Interessant dass ihr Kassette benutzt....
AlexG1990
Inventar
#8 erstellt: 06. Feb 2010, 03:58
Hallo!


Als Boxenkabel sind bis zu einer Länge von 6-8m (Receiver-Box) in der Regel ganz normale Baumarktkabel mit einem Querschnitt von 2,5 mm² ausreichend. Bis 15-18m sollten 2x4mm² reichen, dadrüber halt noch dicker, wobei es dann irgendwann kritisch wird....

Ich denke, 10m pro Box werden für unsere Zwecke vollkommen ausreichen, werde wohl welche von diesen transparenten 2,5mm-Kupfer-Kabeln verwenden. Die gibt's für nen Knop' und 'nen Klicker bei Ebay und im Baumarkt. Die sind gut und sehen noch dazu geil aus . Ich muss nur noch gute Schraub-Klemmen in die Boxen montieren (7,-€ bei Conrad), weil dort bis jetzt nur billige 0,75mm-Kabel fest montiert sind. Bei den Cinch-Kabeln werde ich auch ganz normale Standard-1,5m-Kabel verwenden. Ich habe Physik-Leistung und mal eine Abhandlung über Induktivität und Kapazität von HiFi-Kabeln gelesen - alles kein Problem!
Die Boxen werden fest an der Wand montiert mit Styroporklötzen dahinter als Abstand. Die Kabel werden mit Krampen fest über der Fußleiste montiert.


Den DVD-Player durch den VCR durchschleifen ist einerseits bequem, andererseits könnte es sein, dass der VCR den Klang beeinträchtigt. Musst du mal testen. Wenn ja solltest du die Tonausgänge des Players direkt mit dem Receiver verbinden,könnte uU was bringen...

Ansonsten schleifst du ja durch zwei Geräte durch... direkt wäre besser

Ja: Das ist ein VCR von den besseren alten Medion's, der gibt das Signal 1:1 durch, wenn er ausgeschaltet ist. Da wird das Signal von AV2 zu AV1 durchgeschliffen, die Cinch-Ausgänge sind parallel geschaltet zu den Audio-Pins des Scart-Anschlusses. Nur wenn das Teil eingeschaltet auf AV2 läuft, ist da noch eine Vorstufe dazwischen, habe ich mal gemessen (leicht anderer Pegel)!


Bei manchen Fernsehern gab es früher speziell (meist blau) gekennzeichnete Scart-Buchsen, aus denen das Signal eines anderen Eingangs auch rauskam, wenn der Fernseher ausgeschaltet war...

Nein, das ist zwar ein nicht ganz so alter ORION Röhren-Fernseher, aber der hat nur eine Scart-Buchse...


Interessant dass ihr Kassette benutzt....

Tja, das bin wohl eher ich! Habe noch einige alte Live-Mitschnitte aus dem Radio auf Tape, die, obwohl sie längst digitalisiert, geschnitten und archiviert sind, auch immernoch auf Tape gut kommen!
Als Beispiel wäre hier das Mainzer Open-Air 1999 zu nennen, das damals noch live in SWR3 übertragen wurde und wo ich an vaters HiFi-Anlage den Fanta4-Auftritt live mitgeschnitten habe...
Außerdem ist es einfach *geil*, immer eine Leerkassette dazuhaben und vom IPod ein paar gute Songs auf Tape zu kopieren, um sie das nächste Mal wieder hören zu können!

Die Single-Sided-Tapedecks sind ja auch noch leicht im Azimuth anzupassen und die Yamaha's haben außerdem noch PlayTrim für alte Ferro-Kassetten...

Gruß
Alex

PS.: Ich verrate es, es geht um einen Raum unserer Pfadfinder-Gruppe! Und wir "Großen" wollen einfach auch manchmal nur *gechillt* Mukke hören oder einen Film schauen - oder das nächste Zeltlager planen und dabei einfach "blink-182", "Green Day" oder "The Offspring" hören und es uns gut gehen lassen
Und bei den "Kleinen"-Gruppen soll auch noch mal eine Kinderkassette laufen können (->Tapedeck!!)
Die Anlage wird auch nur von Ü16-Leuten bedient - wir wissen damit pfleglich umzugehen! - zu gutem Klang gehört mehr als nur Bass


[Beitrag von AlexG1990 am 06. Feb 2010, 04:37 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
gebrauchten Stereo Receiver
Klaus_Kahn am 16.06.2013  –  Letzte Antwort am 21.07.2013  –  6 Beiträge
Stereo Receiver (neu) gesucht.
Frosch6 am 10.06.2007  –  Letzte Antwort am 13.06.2007  –  5 Beiträge
Stereo-Receiver gesucht
StefanTA99 am 22.06.2012  –  Letzte Antwort am 24.06.2012  –  7 Beiträge
Neuer Stereo Receiver gesucht
goofy69 am 04.08.2006  –  Letzte Antwort am 07.08.2006  –  36 Beiträge
Stereo Receiver gesucht !
BuBumann am 28.12.2007  –  Letzte Antwort am 29.12.2007  –  10 Beiträge
Stereo Receiver gesucht
avalanche am 15.11.2009  –  Letzte Antwort am 22.11.2009  –  9 Beiträge
Guter Stereo-Receiver gesucht
Kloothommel am 15.12.2010  –  Letzte Antwort am 15.12.2010  –  8 Beiträge
Stereo-Netzwerk-Receiver gesucht
YeOldHinnerk am 06.11.2014  –  Letzte Antwort am 06.11.2014  –  5 Beiträge
Stereo-Receiver gesucht
electricxxxx am 17.04.2016  –  Letzte Antwort am 19.04.2016  –  23 Beiträge
Stereo-Receiver + DVD-Player Kombo gesucht
mister_s000 am 24.02.2011  –  Letzte Antwort am 24.02.2011  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Sony
  • Jay-Tech
  • Pro-Ject

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 70 )
  • Neuestes Mitgliednadfrei
  • Gesamtzahl an Themen1.345.574
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.184