Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Plattenspieler+Boxen (Stereo)

+A -A
Autor
Beitrag
eksirf
Neuling
#1 erstellt: 27. Feb 2010, 17:53
Hallo Forum,

ich würde gerne einen Plattenspieler und dazu passende Boxen erwerben. (+ einen Verstärker wenn ich den brauche).
Ein CD-Player oder ähnliches ist erst einmal nicht vorgesehen. Musik wäre dann etwas ("moderne") Classic und Jazz sowie ältere Pop Titel.
Raum ist eine Dachgeschoss Wohnung - 50qm, relativ verwinkelt. Ich hatte eigentlich an ca. 500€ in Summe gedacht. Keine Ahnung ob man in diesem Preisbereich schon etwas bekommt, wo ihr sagt "Preis-Leistung" stimmt. Ein Wohnzimmertaugliches Design ist ein muss - wenn möglich also "weniger" Plastik - darf ruhig auch etwas modern/spartanisch/simple sein.

Vielen Dank schonmal für Eure Vorschläge und Hilfe.
Haiopai
Inventar
#2 erstellt: 27. Feb 2010, 17:59
Moin eksirf, also neu wird das problematisch mit dem Budget ,darf es auch gebraucht sein ??

Gruß Haiopai
Varadero17
Inventar
#3 erstellt: 27. Feb 2010, 18:07
Hallo!
Ich kenne Deine Meinung zum Gebrauchtkauf nicht, beim Platenspieler allerdings wirst Du im Gebrauchtsektor imo bessere Möglichkeiten haben, einen wertigen und gut klingenden "Dreher" zu finden.
Im Klassiker-Forum wird man Dir bestimmt unter die Arme greifen, auf der Suche nach einem passenden.

Auch ein gebrauchter Verstärker kann bei Deinem recht schmalen Gesamtbudget die bessere Wahl sein, als ein neuer, wenn Dir auf diese Weise mehr Geld für die LS übrig bleibt.
Deswegen solltest Du erst ausloten, in welche klangliche Richtung es gehen soll und wie groß die LS sein sollen oder können (das hängt von Deinen räumlichen Gegebenheiten und Stellmöglichkeiten ab).

Hast Du Dich schon festgelegt, ob es Stand- oder kompalt-LS sein sollen?
Wie sind Deine musikalischen Vorlieben? (Klassik, Jazz, Rock/Pop usw.)
Hast Du Dir bereits LS angehört und Eindrücke gesammelt?

Alles Fragen, die eine Auswahl erleichtern können.

Edith// schon wieder zu spät, ich könnt' heulen!


[Beitrag von Varadero17 am 27. Feb 2010, 18:10 bearbeitet]
eksirf
Neuling
#4 erstellt: 27. Feb 2010, 19:44
Erst einmal Danke für die schnellen Antworten.


Varadero17 schrieb:
Hallo!
Ich kenne Deine Meinung zum Gebrauchtkauf nicht, beim Platenspieler allerdings wirst Du im Gebrauchtsektor imo bessere Möglichkeiten haben, einen wertigen und gut klingenden "Dreher" zu finden.
Im Klassiker-Forum wird man Dir bestimmt unter die Arme greifen, auf der Suche nach einem passenden.


So in etwa habe ich das fast schon befürchtet. Grundsätzlich habe ich gar nichts gegen gebrauchte Geräte - so lange sie gut geplegt und in einem nichtraucher Haushalt genutzt wurden.
In diesem speziellen Fall allerdings sehe ich da eher schwarz: Um gebraucht kaufen zu "können" muss man eine gewissen Sachverstand haben - alleine schon um feststellen zu können ob der Preis so in o.k. ist...

Wieviel müßte man denn für ein System mit meinen Ansprüchen ca. investieren? Wenn ich das hier richtig rauslese geht ca. die Hälfte des Budgets in die Lautsprecher?


Varadero17 schrieb:
Hallo!
Deswegen solltest Du erst ausloten, in welche klangliche Richtung es gehen soll und wie groß die LS sein sollen oder können (das hängt von Deinen räumlichen Gegebenheiten und Stellmöglichkeiten ab).

Hast Du Dich schon festgelegt, ob es Stand- oder kompalt-LS sein sollen?
Wie sind Deine musikalischen Vorlieben? (Klassik, Jazz, Rock/Pop usw.)
Hast Du Dir bereits LS angehört und Eindrücke gesammelt?


Klanglich, wie oben schon geschrieben, eher quer Beet: Etwas Klassic, Jazz und 70/80er Pop.

Die größe der Lautsprecher ist relativ egal - der Schrank wo das gute Stück zu stehen kommen soll ist noch nicht angeschafft. Kompakt wäre mir aber lieber - die Lautsprecher wären mir als Standlautsprecher in meiner Wohn-Küche etwas zu...dominant, glaube ich.
Ich muss allerdings zugeben, dass ich noch gar nichts probeghört habe. Ich bin "hier" nach einem Umzug relativ frisch und muss zugeben, dass ich noch keinen HiFi Laden gefunden habe, der nicht in die Richtung MediaMarkt & Co geht. Und da ich eben gar keine Erfahrung habe, könnte mir auch ein kleiner Wald und Wiesen Laden einen vom Pferd erzähle...


[Beitrag von eksirf am 27. Feb 2010, 19:49 bearbeitet]
Varadero17
Inventar
#5 erstellt: 27. Feb 2010, 20:04

eksirf schrieb:
Um gebraucht kaufen zu "können" muss man eine gewissen Sachverstand haben - alleine schon um feststellen zu können ob der Preis so in o.k. ist...

Richtig, deswegen mein Link zum Klassiker-Forum. Die Spezis dort kennen die alten Schätzchen, können die Spreu vom Weizen trennen und sind sehr hilfsbereit.

Ohne, daß Du irgendwas gehört hast, ist es so gut, wie unmöglich auch nur ansatzweise konkreter zu werden, bezüglich Lautsprecher-Vorschläge.
So ein Media Markt muß nicht die schlechteste Wahl sein, um sich die ersten Eindrücke zu verschaffen.
Schau Dir an, was dort so "rumsteht" und - einen halbwegs willigen Verkäufer vorausgesetzt - laß Dir ein Paar LS vorführen, schon allein, um das Gefühl für die klanglichen Unterschiede zu bekommen.
Wenn Du dann hier Deine Eindrücke schilderst, können wir langsam die Auswahl einschränken.
eksirf
Neuling
#6 erstellt: 28. Feb 2010, 09:52
Frage im Unterforum zu eBay gestellt. Für mich bleiben aber vorerst noch Folgende Fragen offen, damit ich weiß was für Lautsprecher ich anschauen soll.

a) Preisregion - was sollte ich bei meinen Vorstellungen für die Lautsprecher veranschlagen? Etwa die Hälfte?

b) Was für "Art" von Lautsprechern? Aktive/passive, drei Wege, zwei Wege, "braucht" man bei stereo einen Subwoofer?

c) Tipps welche Firmen Namen ich mir anhören sollte?
Varadero17
Inventar
#7 erstellt: 28. Feb 2010, 15:50
Zu a):
"Die Hälfte" ist eine Art Faustregel, die aber nicht unbedingt penibel eingehalten werden muß. Ich würde mir ruhig auch "höher angesiedelte" LS anhören und nach entsprechenden Gebraucht-Schnäppchen Ausschau halten.

Zu b):
Aktive LS kommen in Deinem Fall imho weniger in Frage, weil dann noch eine separate Vorstufe nötig wäre. Solche Vorstufen sind meist teurer, als Vollverstärker, die schon in der Einsteigerklasse zu Hause sind.

Mit aktiven LS + Vorstufe kommst Du mit Deinem Budget kaum hin.
Daher lautet mein Vorschlag: passiv + Vollverstärker.

Ob es 2- 3- oder sonstwieviele Wege sind, ist egal. Die Anzahl der "Wege" sagt nichts über die Güte des LS aus. Allein Dein Höreindruck entscheidet.

Zu c):
Im Prinzip alles, was Du Dir anhören kannst. Je mehr LS Du hörst und vergleichst, um so schneller findest Du heraus, in welche klangliche Richtung es gehen soll.

In der Preisklasse bieten viele Firmen LS an und eine simple Aufzählung von Namen/Modellen würde Dich nicht weiterbringen, denn es kommt darauf an, was die Händler in Deiner Nähe anzubieten haben.
Deswegen solltest Du erst mal einen "Sondierungs-Rundgang" machen und schauen, was Dir zum anhören angeboten wird.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Plattenspieler und passende Lautsprecher
-goldjunge- am 20.10.2011  –  Letzte Antwort am 20.10.2011  –  10 Beiträge
Plattenspieler?!
thhorsten am 08.09.2005  –  Letzte Antwort am 19.09.2005  –  14 Beiträge
Plattenspieler/Verstärker/Boxen
schwainehund am 29.04.2012  –  Letzte Antwort am 30.04.2012  –  5 Beiträge
Plattenspieler
Micha2 am 11.12.2003  –  Letzte Antwort am 14.12.2003  –  13 Beiträge
Stereo + Plattenspieler ca.500?
Gex70 am 14.11.2011  –  Letzte Antwort am 16.11.2011  –  2 Beiträge
Plattenspieler und Verstärker in einem Gerät?
bb. am 26.11.2009  –  Letzte Antwort am 27.11.2009  –  5 Beiträge
[Suche] Stereo Verstärker + passende Boxen (ca. 250-300?)
***pauli*** am 22.08.2007  –  Letzte Antwort am 22.08.2007  –  5 Beiträge
Verstärker und Plattenspieler bis 500? ?
Frischkäse am 15.04.2011  –  Letzte Antwort am 15.04.2011  –  4 Beiträge
neue stereo boxen und plattenspieler
peppermint123 am 13.04.2012  –  Letzte Antwort am 16.04.2012  –  20 Beiträge
Verstärker, CD-Player, Boxen
no.sugar am 08.11.2003  –  Letzte Antwort am 09.11.2003  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 35 )
  • Neuestes Mitgliedht2016
  • Gesamtzahl an Themen1.345.377
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.252