Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


NAIM oder Cambridge Azur 640 CD Player ?

+A -A
Autor
Beitrag
HiFi-sch
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 20. Mai 2004, 16:14
HAllo an alle Hifi Begeisterten da draußen !

Ich habe den Thread über die Klangunterschiede bei CD Playern gelesen und werde den Verdacht nicht los, dass mir ein ein guter aber nicht ganz so teurer CD Player auch ein sehr gutes klangliches Ergebnis liefern würde.

Ich habe selber einen NAIM CDX CD Player den ich für 1900,- Euro bein einem Händler mit voller Garantie und Rechnung gekauft habe. UVP des Gerätes liegt eigentlich bei 3900,- Euro.

Ich überlege aber ob ich den NAIM CDP nicht verkaufe und mir lieber einen Cambridge Azur 640 kaufen soll, der neu bereits für 400 Euro zu haben ist.

Habe den Cambridge 640 leider noch nicht gehört.

Würde wahrscheinlich noch mindestens 1600 Euro für den NAIM CDP bekommen und könnte das Geld dann in neue Lautsprecher investieren.

Würde mich über ein paar Meinungen oder auch Erfahrungen zu diesen Geräten freuen !

Danke im Voraus
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 20. Mai 2004, 16:18
Hallo,

es ist schwierig jemanden aus der Ferne einzuschätzen. Aber egal wie, eigentlich würde ich so eine Geldvernichtung nicht machen......

Markus
HiFi-sch
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 20. Mai 2004, 17:25
Ah ein Namensvetter !

Naja da hast Du schon recht aber wahrscheinlich würde ich sogar 1800,- Euro für den NAIM CD Player bekommen.

Im Highend Markt wird dieser gebraucht mit einem Alter von 4 Jahren für 1900,- gehandelt und meiner ist gerade mal 6 Monate alt mit 4,5 Jahren Restgarantie.

Mich würde aber auch mal die klangliche Seite interessieren, also ob es bei einem Wechsel der Player überhaupt zu einer klanglichen Einbuße kommt.

Gruß aus Berlin
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 20. Mai 2004, 17:29



Mich würde aber auch mal die klangliche Seite interessieren, also ob es bei einem Wechsel der Player überhaupt zu einer klanglichen Einbuße kommt.

Gruß aus Berlin


Hallo Berliner,

test it! Das ist deutlich aussagekräftiger als jegliche Theorie.

Markus
Moonlightshadow
Inventar
#5 erstellt: 20. Mai 2004, 19:25
Hi,

Markus hat recht! Teste es selbst. Unterschiede müssten IMHO vorhanden sein, nur ob sie den Preisunterschied rechtfertigen ist die Frage.

habe mal den Naim CD 2 gegen den D 500 im DBT getestet und öfter als einmal falsch gelegen, was jetzt nicht heisst, dass die Player ebenbürtig sind. Es kam auf die Musikrichtung an. Bei kleinen Besetzungen konnte der Cambridge noch mithalten. Die Unterschiede dann, wenn überhaupt, marginal. Bei grösseren Arrangements ging ihm schnell die Pusste aus, während der Naim doch besser ausbalanciert spielte mit deutlich mehr Punch.

Dennoch liebäugele ich früher oder später mit dem Kauf des noch älteren Naim CDI (den ich vor kurzem hören konnte und der mein musikalisches Herz eroberte ) und das, obwohl ich eine Cambridge LW-Wandler-Kombi besitze.Qualitativ spielt Naim auf jeden Fall in einer anderen Liga als Cambridge.

Grüsse


[Beitrag von Moonlightshadow am 20. Mai 2004, 19:47 bearbeitet]
Leisehöhrer
Inventar
#6 erstellt: 21. Mai 2004, 13:41
Hallo,

mehr Punch durch einen anderen CD Spieler ? Ich dachte wenn überhaupt kann das ein anderer Verstärker ?

Gruss

leisehörer
HiFi-sch
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 21. Mai 2004, 14:13

Hallo,

mehr Punch durch einen anderen CD Spieler ? Ich dachte wenn überhaupt kann das ein anderer Verstärker ?

Gruss

leisehörer


Hätte ich jetzt auch gedacht. Wodurch sollte auch mehr Punsch in einm CD Player bewirkt werden
Moonlightshadow
Inventar
#8 erstellt: 22. Mai 2004, 08:09
Nicht denken Leute, selbst testen und sich dann eine eigene Meinung bilden.

Die Stromversorgung und Spannungsregelungen bei Naim sind jedenfalls auf deutlich höherem Niveau als beim Cambridge. Das schlägt sich IMHO klanglich auch vorteilhaft nieder.

Kann ja sein, dass ihr anderer Meinung seid.


[Beitrag von Moonlightshadow am 22. Mai 2004, 08:17 bearbeitet]
hännes
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 23. Mai 2004, 00:32
Hallo!


mehr Punch durch einen anderen CD Spieler ? Ich dachte wenn überhaupt kann das ein anderer Verstärker ?


Das dachte ich bislang auch immer. Allerdings stellte ich gerade fest, dass ich noch dazulernen muss: An meinem VV Onkyo Integra A-9711 hängen derzeit mein alter CDP Yamaha CDX-670 und mein neuer CDP-Ersatz, der Multiformatler Panasonic DVD-S75 (einer am CD-Eingang, der andere am Line-In-Eingang; die Eingänge wurden auch mal gewechselt). Da der Yamaha über seinen variablen Analog-Ausgang angeschlossen war, konnte der Pegel exakt gleich eingestellt werden. Der Hörtest erfolgte angesichts der vorgerückten Stunde über meinen KH Sennheiser HD 600. Die Test-CD war die STEREO Hörtest CD Volume III in Original und Kopie auf CD-R (Original und Kopie wurden mehrmals getauscht). Meine Hörerfahrungen:

bei Livingston Taylor: Isn`t She Lovely
- der Panasonic schien mir um eine Nuance transparenter und luftiger zu klingen als der Yamaha. Bei den Gitarrensolos konnte ich das Spiel der Finger beim Panasonic noch besser verfolgen als beim Yamaha.

bei Charlie Musselwhite: Faithless Lover
- wiederum erklang der Panasonic etwas offener und klarer als der Yamaha. Besonders deutlich wurde das bei der Artikulation und den Atemgeräuschen des Sängers.
- der Bass kam beim Panasonic wesentlich trockener und mit viel mehr Punch als beim Yamaha. Während beim Panasonic die Musik wie aus einem Guss erschien, klang der Yamaha stellenweise leicht kistig.

bei Jacques Loussier Trio: Adagio (Tomaso Albinoni)
- Während beim Yamaha der Bass leicht verwaschen und schwach blieb, gab der Panasonic die Basslinien sauber konturiert und ausdrucksstark wieder. Das Zupfen der Basssaiten ertönte im Gegensatz zum Yamaha mit einem definierten Druckpunkt.

Soweit meine Hörerfahrungen. Fazit: Der Panasonic DVD-S75 spielt unter anderem mit wesentlich mehr Punch als der Yamaha CDX-670.

Gruß

Hännes
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Cambridge Azur 640 Serie
sudden am 15.07.2006  –  Letzte Antwort am 18.07.2006  –  3 Beiträge
welcher verstärker zum cd player cambridge azur
antus am 20.06.2004  –  Letzte Antwort am 22.06.2004  –  5 Beiträge
brauche hilfe bei cambridge azur!
motunils am 22.05.2008  –  Letzte Antwort am 23.05.2008  –  4 Beiträge
Vergleich Shanling CD-S 100 MKII / Cambridge Azur 640 / NAD 542 / Arcam CD73
atari-junkie am 14.11.2004  –  Letzte Antwort am 14.11.2004  –  2 Beiträge
Cambridge Audio Azur 640 C V1 oder V2
Andy2211 am 02.12.2007  –  Letzte Antwort am 02.12.2007  –  6 Beiträge
Cambridge 340/540 oder 640
macy am 10.10.2004  –  Letzte Antwort am 10.10.2004  –  5 Beiträge
Cambridge Azur 540D
Goonie am 18.04.2004  –  Letzte Antwort am 18.04.2004  –  2 Beiträge
Cambridge Azur 640 C vs. CA 540 C
iruyas am 19.04.2005  –  Letzte Antwort am 21.04.2005  –  5 Beiträge
NAD C350,Cambridge 640,Marantz 2275
tobi0815 am 03.11.2004  –  Letzte Antwort am 03.11.2004  –  3 Beiträge
NAD C 542 oder Cambridge Azur 640?
Tom21 am 05.08.2004  –  Letzte Antwort am 05.08.2004  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Onkyo
  • Sennheiser

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 114 )
  • Neuestes Mitgliedfranjo60
  • Gesamtzahl an Themen1.344.898
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.755