Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Yamaha AX-750 - Jungson BD-1N ?

+A -A
Autor
Beitrag
Nuke_off
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 01. Jul 2010, 12:31
Hallo,

ich habe vor kurzem einen Yamaha AX-750 von einem Freund gekauft und muss sagen ich bin begeistert. Meine Kef IQ3 hören sich viel besser an als an meinem alten Onkyo Integra A8940. Viel klarer und räumlicher.

Nun wollte ich meine IQ3 mit einem Paar Jungson BD-1N ersetzen.Sollen ja ein Geheimtipp sein und sind von fairaudio.de sehr gut getestet worden. Ist der Verstärker dafür geeignet? Die meisten Leute hier im Forum betreiben diese Boxen mit Verstärkern die deutlich neuer und teurer sind ,sprich die Liga von Accuphase & Co.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 03. Jul 2010, 12:16
Hallo,

bisher ist mir noch keiner untergekommen der die Jungsons mit einem Accu betrieben hätte ,

hoffe das beruht nicht wieder auf Hörensagen.

Die Kef IQ 3 sind doch keine schlechten Lautsprecher,
und nur weil irgendjemand von der BD1 N begeistert ist muss das in deinen Ohren nicht ebenso sein.

Das wirst du nur erfahren wenn du die LS selbst hörst,

die KEF und die Jungson sind vom Klangbild eigentlich nicht ähnlich,
also entweder die KEF war ein Fehlkauf, oder es folgt unter Umständen jetzt einer.

Was gefällt dir bei den KEF nicht,versuch mal zu beschreiben was dein zukünftiger LS besser machen soll.

Gruss

P.S.: Um deinen Verstärker mach dir mal keine Sorgen
Nuke_off
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 24. Aug 2010, 13:25
woah hab ja gar nich gesehn das jemand geantwortet hat

Hallo :),

Das mit dem Accuphase war nurn Beispiel für neuere und höherpreisige Verstärker.
Die Kef IQ3 hören sich schon gut an aber ich finde sie ein wenig zu blechern in den Höhen. Ich möchte LS die relativ neutral spielen und möglichst nicht extrem gesoundet sind. Ausserdem wollten meine Eltern sie unbedingt haben weil sie farblich (Dark Apple) so gut zu ihrer Einrichtung passen Also werde ich mir sowieso neue LS holen und da die Jungsons durchweg gute Kritiken und UserReviews bekommen haben und gerade im Hoch und Mittelton Bereich gut abschneiden sind sie imo mein Favorit. Habe auch schon Canton GLE430 gehört die mir gar nicht gefallen haben. Dazu kommt noch das die Jungsons (helle Buche) vom optischen viel besser zu meiner Einrichtung passen als die Kefs. Probehören kommt nicht in Frage weil die Entfernung zu groß ist. Im Notfall kann ich sie ja wieder zurück schicken.
Hast du die Jungsons schon mal gehört?

Grüsse,


[Beitrag von Nuke_off am 24. Aug 2010, 13:29 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha AX-750 vs. AX-870
Kings.Singer am 10.05.2004  –  Letzte Antwort am 11.05.2004  –  10 Beiträge
Yamaha AX-750 oder AX-496
hot-chilli am 13.07.2006  –  Letzte Antwort am 13.07.2006  –  2 Beiträge
Yamaha ax-750 vs. Kenwood ka-7010
kuck-ei am 22.04.2007  –  Letzte Antwort am 25.04.2007  –  12 Beiträge
Denon PMA-980 oder Yamaha AX-750
sdz am 17.01.2008  –  Letzte Antwort am 20.01.2008  –  3 Beiträge
Yamaha AX 750 RS, welche LS passen gut?
don-diego am 12.10.2008  –  Letzte Antwort am 13.10.2008  –  3 Beiträge
Jungson JA 88D oder NAD C372
Schnurksel am 13.01.2007  –  Letzte Antwort am 14.01.2007  –  3 Beiträge
Heco Victa 700 vs. JungSon HuiFeng No. 2
Juels am 06.01.2009  –  Letzte Antwort am 07.01.2009  –  13 Beiträge
yamaha ax 497 + B&O aktivboxen möglich?
Yu_Kwon_Sul am 30.08.2010  –  Letzte Antwort am 30.08.2010  –  2 Beiträge
JungSon
jigeasy am 17.04.2009  –  Letzte Antwort am 20.04.2009  –  3 Beiträge
Yamaha AX 1050 ???
magga2000 am 19.04.2003  –  Letzte Antwort am 03.06.2003  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 35 )
  • Neuestes Mitgliedlaporte85
  • Gesamtzahl an Themen1.345.214
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.300