Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Neutrik Cinch zum Kotzen wenn ich öfter umstecke - leichtgängige Alternative?

+A -A
Autor
Beitrag
freestylez
Neuling
#1 erstellt: 10. Jul 2010, 08:42
So jetzt muss ich doch mal meinen Frust loswerden. Ich hab mir schon zwei Buchsen versaut, weil die blöden Neutrikteile so bombenfest sitzen, dass ich sie kaum noch abbekomme. Ob das dem Klang förderlich ist wage ich mal zu bezweilfen. Jetzt die Frage - kennt jemand ne Alternative die einen nicht zum Wahnsinn bringt wenn man öfter umsteckt?
Fhtagn!
Inventar
#2 erstellt: 10. Jul 2010, 08:43
Teflonspray .
freestylez
Neuling
#3 erstellt: 10. Jul 2010, 09:07
hmm - hab ich da - aber leitet das dann noch sauber?
Dynacophil
Gesperrt
#4 erstellt: 10. Jul 2010, 09:12
ich hab damit schon ne printbuxe aus der Platine gerissen...
kupferpaste hilft vielleicht...


[Beitrag von Dynacophil am 10. Jul 2010, 09:16 bearbeitet]
Fhtagn!
Inventar
#5 erstellt: 10. Jul 2010, 09:16
Nein, PTFE ist ein guter Isolator . War ein blöder Scherz, sorry.

Hast du die Probleme mit dem Powerconn oder den LS Steckern?
freestylez
Neuling
#6 erstellt: 10. Jul 2010, 09:23
ah ich glaub ich hab da was verpeilt - das sind cordial kabel mit chinasteckern, keine ahnung wie ich auf neutrik kam.

http://www.musikhaus...-6-CC__sca32332.aspx

das sind die teile. ich denk ich werd die mal vorsichtig aufbiegen - so gehts auf jeden fall garnicht.
Fhtagn!
Inventar
#7 erstellt: 10. Jul 2010, 09:28
Ha, die Stecker kommen mir bekannt vor. Monster Cable verbaut die auch. Da sind die genauso schwergängig. Aufbiegen wird schwierig, die Dinger sind verdammt dick.
Dynacophil
Gesperrt
#8 erstellt: 10. Jul 2010, 09:31
bei mir sind's diese



conrad
onkel_böckes
Inventar
#9 erstellt: 10. Jul 2010, 09:35
Hab die dinger auch an meinen Monsterc. jedesmal bin ich am fluchen wenn ich was umsteken muß!
Das mit dem aufbiegen hab ich gemacht, leider zu viel und eins ist abgebrochen.
Also vorsicht walten lassen.
Fhtagn!
Inventar
#10 erstellt: 10. Jul 2010, 09:39
Ich hab bei meinen Monster Kabeln die Cinch-Buchse aussen mit ganz wenig Kontaktspray benetzt (Wattestäbchen). Das macht es etwas leichter.
Nie wieder MonsterCable! Ich bin auf Oehlbach NF Kabel umgestiegen, die passen perfekt (IceBlue).
Wuhduh
Inventar
#11 erstellt: 10. Jul 2010, 12:21
Moin !

Helge's Vorschlag gibt es u. U. in Onlineshop's very günstiger ! Hatte selber Erfolg und mich bevorratet.

Für den Preis ganz ordentlich mit - subjektiv - ausreichendem Platz zum Löten und angemessenem Masse-Grip.

Achtung: Immer Kabeldurchmesser beachten, sonst wird's ein Fehlkauf !

MfG,
Erik
Dynacophil
Gesperrt
#12 erstellt: 10. Jul 2010, 12:28
ja, aber diese sitzen ja eben auch so extrem fest.. gut, mit vorsichtiger Drehbewegung geht's meist gut, und ne Spur Vaseline hilft auch, aber die beissen sich richtig fest...



Wuhduh schrieb:
Moin !
Helge's Vorschlag gibt es u. U. in Onlineshop's very günstiger ! Hatte selber Erfolg und mich bevorratet.
Wuhduh
Inventar
#13 erstellt: 10. Jul 2010, 12:32
Kenne solche Probs bei DIESEN Steckern nicht. Vermute Fertigungstoleranzen @ Buchsen, wie immer.

Saggich doch: XLR und feddisch !

Bye,
Erik
Haiopai
Inventar
#14 erstellt: 10. Jul 2010, 12:42
Hi zusammen , ich nutze auch die von Conrad und die sitzen tatsächlich bombenfest , nix für Leute die häufiger mal umstecken .

Dafür sind aber die hier gut geeignet :

Hicon Stecker mit Schraubklemme (link)

Sind mit 6,90 pro Stück vom Preis her noch erträglich und durch die Verschraubung leicht und schonend für jede Buchse umzustecken .

Im Prinzip die Billig Version der WBT Stecker , frunzen aber genauso gut .

Gruß Haiopai
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche Mischpult oder Alternative mit 2 Cinch Ausgängen
metsger am 09.07.2009  –  Letzte Antwort am 09.07.2009  –  7 Beiträge
kleinere Alternative zum Bose Soundlink Mini gesucht
T.W.G am 27.11.2015  –  Letzte Antwort am 28.11.2015  –  2 Beiträge
Kleinere Alternative zum Denon AVR-X4100
ando-x88 am 10.07.2016  –  Letzte Antwort am 14.07.2016  –  7 Beiträge
Alternative zum Teac A-R650 (Tape-Monitor)
Quo am 24.04.2015  –  Letzte Antwort am 26.04.2015  –  5 Beiträge
Alternative zum CANTON-Sound?
headbang0r am 19.10.2011  –  Letzte Antwort am 20.10.2011  –  11 Beiträge
Alternative zum Autoradio?
Tiefschnee-88 am 23.11.2010  –  Letzte Antwort am 27.11.2010  –  10 Beiträge
Alternative zum XTZ W12.16
Leatherface_3 am 18.05.2013  –  Letzte Antwort am 24.05.2013  –  14 Beiträge
Alternative zum A-A9J?
ElFelli am 13.02.2014  –  Letzte Antwort am 14.02.2014  –  4 Beiträge
Alternative zum Atoll A50
esprit70 am 05.04.2012  –  Letzte Antwort am 07.04.2012  –  10 Beiträge
Alternative Teufel Ultima 60
Bernman am 13.01.2011  –  Letzte Antwort am 13.01.2011  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 71 )
  • Neuestes Mitgliedheinzbaker
  • Gesamtzahl an Themen1.345.266
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.162