Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welcher Phono-Vorverstärker ist der richtige?

+A -A
Autor
Beitrag
der.hilde
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 05. Aug 2010, 19:21
Hallo zusammen!

Ich habe da ein Problem bei dem mir bestimmt jemand von euch weiterhelfen kann.
Erstmal zur Aufklärung die Hardwarekommponenten:

Verstärker: ist ein Harman/Kardon avr3000
Lautsprecher: sind die guten alten Magnat All Ribbon 10p
Plattenspieler: (das Problem) Thorens Td 280 Mk2

Nun die Beschreibung.Ich habe den guten alten Thorens von meinem Vater aus dem Keller geholt und dachte mir bei der tollen Plattensammlung wie zB. Pink Floyd,Straight Shooter,Santana etc. muss der einfach wieder in Betrieb genommen werden.Habe dann eine neue Nadel(ortofon nadel 10 am org.Tonarm),Antriebsriemen und ein neues Netzteil gekauft und dachte mir jetzt können die guten Magnat auch mal zeigen was sie können.
Das Problem ist, ich drehe den H/K voll auf ,und erreiche Zimmerlautstärke und den klank eines Kofferradios .
Ich brauche also einen Phono Vorverstärker.Und in meine engere Auswahl sind der NAD PP2 und die
Pro-Ject Phono Box MM.
Ich möchte einfach ein Gerät das zu den anderen Komponenten passt.

Würde mich über eine hilfreiche Antwort freuen .
Danke
der.hilde
KLM-U
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 05. Aug 2010, 19:52
Hallo,

dazu müßtest du erst einmal wissen, mit was für ein System der Plattenspieler arbeitet, MM oder MC, dementsprechend muß auch der Phono-Vorverstärker einen Eingang haben. Der Project ist nur für MM geeignet, der NAD auch für MC.

Tipp:

Du kannst die auch mal den Dynavox TPR-2 anschauen, ist auch für MM/MC geeignet.

http://cgi.ebay.de/D...&hash=item4aa375f53a

Gruß
der.hilde
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 05. Aug 2010, 21:00
Danke dir,
Der Dynavox ist auch eine gute wahl hätte sowieso lieber einen mit Röhre habe nur die Angst das er klanglich vielleicht nicht so gut ist da er für einen Röhrenverstärker sehr günstig ist.
ps. Ich habe ein MM System
KLM-U
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 05. Aug 2010, 21:16
Hallo,

da brauchst du dir keine Gedanken zu machen, der Dynavox ist ja kein Röhrenvollverstärker, sondern "nur" ein Phonovorverstärker, der auch als reiner Line-Verstärker verwendet werden kann.

Zudem kommt er aus China, da ist alles billiger, aber nicht schlechter .

Gruß
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welcher Phono-Vorverstärker?
totty_nrw am 22.12.2011  –  Letzte Antwort am 29.01.2012  –  19 Beiträge
Phono-Vorverstärker
Micha2 am 20.10.2005  –  Letzte Antwort am 20.10.2005  –  3 Beiträge
Phono Vorverstärker
datsoli am 18.12.2015  –  Letzte Antwort am 18.12.2015  –  4 Beiträge
Welcher Phono-Vorverstärker? Oder doch lieber Stereo-Verstärker?
dawn am 20.11.2005  –  Letzte Antwort am 21.11.2005  –  5 Beiträge
Phono-Vorverstärker gesucht !
DerGuteTon am 01.02.2004  –  Letzte Antwort am 01.02.2004  –  3 Beiträge
suche guten Phono-Vorverstärker!!
mcgiffnix am 29.01.2006  –  Letzte Antwort am 01.02.2006  –  15 Beiträge
vorverstärker oder phono-vorstufe??
kostja am 20.11.2004  –  Letzte Antwort am 21.11.2004  –  2 Beiträge
Welcher Phono-Vorverstärker für mein System?
Coolhand am 25.01.2004  –  Letzte Antwort am 27.01.2004  –  5 Beiträge
Welcher Bass ist der Richtige
tim-albert am 01.03.2004  –  Letzte Antwort am 01.03.2004  –  2 Beiträge
Welcher Verstärker ist der Richtige?
xXChillerXx am 29.08.2010  –  Letzte Antwort am 04.09.2010  –  19 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Harman-Kardon
  • Dynavox
  • Thorens
  • Pro-Ject

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 109 )
  • Neuestes MitgliedSirHiuc
  • Gesamtzahl an Themen1.345.457
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.850