Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Sonus Faber Luitio mit naim ?

+A -A
Autor
Beitrag
ani.20
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 25. Okt 2010, 13:56
Hallo,

habe da mal ne Frage in bezug auf Sonus Faber LS speziell die Sonus faber liuto wood.
Da ich in diversen Tests und auch hier im Forum gelesen habe, dass sie sehr warm, homogen und seidig aufspielen sollen, frage ich mich, ob dieser LS zu meiner naim-elektronik passen würde.
Diese spielt ja eher rhytmisch, dynamisch.
Würde dann die Sonus faber eventuell etwas Agilität vermissen lassen oder was meint ihr ??
Wer von euch hat Erfahrungen mit dieser Kombination ??
Wichtig für mich ist eine homogene langzeittaugliche Klangabstimmung mit sonorem beweglichem (federdem Bass), die Höhen sollten gut auflösen, aber niemals nerven, Stimmwiedergabe ist auch wichtig und die Box sollte auch diesen Fuss-Mitwippfaktor haben, sie sollte spontan anmachen und dynamisch druckvoll klingen.
Nachteil bei meiner Aufstellung wäre allerdings, dass ich die Basisbreite auf max. 2m ausdehnen kann und der Abstand zur Seitenwand auch nur so ca 0,5 wäre.
Raum ist ca 25qm gross und gut bedämpft.
Was meint ihr...?

MfG ani.20


[Beitrag von ani.20 am 25. Okt 2010, 15:50 bearbeitet]
ani.20
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 18. Nov 2010, 15:05
hallo...,

hat denn keiner von euch eine Idee
Wilder_Wein
Inventar
#3 erstellt: 20. Nov 2010, 09:16
Hallo ani.20,

dass Du hier nicht auf allzu viele Antworten stösst hat letztlich mehrere Gründe.

Sonus Faber Lautsprecher sind hier eher weniger verbreitet - und wenn wirklich sich wirklich jemand ein paar Sonus Faber gekauft hat, dann verschwindet er über kurz oder lang meist aus dem Forum - keine Ahnung woran das liegt.

Zum anderen ist es hier mittlerweile so, dass die These vertreten wird, alle Verstärker klängen gleich. Ich will mich dazu jetzt nicht näher äußern, denn ich denke jeder sollte seine eigenen Erfahrungen sammeln.

Ich besitze die Sonus Faber Liuto in der Ausführung Räuchereiche. Als ich sie gekauft habe, stand hier noch ein Arcam A28, der passte wunderbar zu meiner Sonus. Aus eher praktischen Gründen habe ich mir dann einen Creek Evolution 2 Verstärker gekauft, auch dieser harmoniert hervorragend mit meiner Liuto.

Nun steht bei mir erneut die Anschaffung eines neuen Amps bevor - diesmal aus rein optischen Gründen. Der TV ist schwarz, mein Blu Ray Player und meine Squeezebox sind schwarz - der Creek leider silber. Da ich in dieser Beziehung leider ein wenig pinkelig bin, muss jetzt also ein schwarzer Verstärker her.

Ich stosse mittlerweile in das gleiche Horn, hatte in den letzten Jahren mit Sicherheit schon 15 - 20 verschiedene Verstärker in meinem Besitz, von 300 - 2000 Euro war eigentlich so ziemlich alles dabei. Die klanglichen Unterschiede sind wenn überhaupt vorhanden, eher marginal. Deswegen wähle ich meinen neuen Verstärker eher nach anderen Gesichtspunkten aus.

Die Wertigkeit muss stimmen, er sollte mir optisch zusagen und preislich in einem gewissen Rahmen bleiben.

Über die Langzeittauglichkeit solltest Du dir bei der Sonus Faber keine Gedanken machen - da wird es keinen renomierten Transistor Vollverstärker geben, der ihr diese Eigenschaft entziehen kann.

Mein Raum ist knapp 19 qm² groß (oder klein) - seitllich haben die Liutos einen Abstand von knapp einem Meter, nach hinten gute 45 cm, dass passt in meinem Raum hervorragend.

Deswegen meine Meinung, sofern dir die Liutos klanglich zusagen, werden sie dir auch an deinem Naim viel Freude bereiten.

Gruß
Didi


[Beitrag von Wilder_Wein am 20. Nov 2010, 09:19 bearbeitet]
distain
Inventar
#4 erstellt: 20. Nov 2010, 09:48
Wie von Didi schon erwähnt, solltest du dir dein Urteil über deine Ohren bilden.

Die Sonus Faber ist ein Lspr., habe ihn leider noch nicht gehört, optisch ungemein ansprechend und sowieso in der Bandbreite sehr vielfältig ausgelegt wurde.

Welche Lspr.-hersteller legt sich auf die Elektronik fest, ausser er spezialisiert sich auf Aktiv-lspr.?

Also Mut zur Lücke und hören!

Viel Spass dabei!


[Beitrag von distain am 20. Nov 2010, 09:52 bearbeitet]
Felice
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 04. Mrz 2011, 17:16
Hallo,

keine Ahnung, obs noch interessiert, aber die Kombi klingt super. Die Liuto ist klasse, ich werd mir aus Ermangelung an Geld wohl die Domus Concertino als Auslauf holen und hab die mit dem Naim Uniti gehört. Passt wirklich wunderbar, die "liebe" Sonus Faber gewinnt durch einen analytischen, zeitgenauen und dynamischen Verstärker. Die Liuto sollte ja noch etwas besser auflösen, ne echte Traum-Kombi, aber allein die Liuto ist gegenüber der Domus mehr als doppelt so teuer, da schmerzt es für meine Zweitanlage nicht so sehr...

LG,

Felice
ani.20
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 08. Mrz 2011, 20:19

Felice schrieb:
Hallo,

keine Ahnung, obs noch interessiert, aber die Kombi klingt super. Die Liuto ist klasse, ich werd mir aus Ermangelung an Geld wohl die Domus Concertino als Auslauf holen und hab die mit dem Naim Uniti gehört. Passt wirklich wunderbar, die "liebe" Sonus Faber gewinnt durch einen analytischen, zeitgenauen und dynamischen Verstärker. Die Liuto sollte ja noch etwas besser auflösen, ne echte Traum-Kombi, aber allein die Liuto ist gegenüber der Domus mehr als doppelt so teuer, da schmerzt es für meine Zweitanlage nicht so sehr...

LG,

Felice :hail

Hallo Felice,

na das klingt ja super...
Könntest du noch mal etwas genauer ins Klangdetail bei der Sonus faber gehen?

An welchem Naim-Verstärker hast du die Luito gehört?
Wie war die Bassperformance (trocken, straff, weich, wummerig...ect.)?
Wie war die Loslösung des Klanges vom LS, speziell die Räumlichkeit?
War der Klang eher offen oder geschlossen homogen?

Wäre schön, wenn du das mal schreiben könntest .

Vielen dank im voraus...
L.G. Andreas
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Naim
andre' am 21.01.2005  –  Letzte Antwort am 30.01.2005  –  9 Beiträge
Naim Nait 5i mit Sonus Faber Concertino oder Dynaudio Excite X 14
donkerus am 14.12.2014  –  Letzte Antwort am 24.02.2015  –  45 Beiträge
Sonus Faber Concert 88 ???
sebydd am 29.12.2005  –  Letzte Antwort am 30.12.2005  –  4 Beiträge
Sonus Faber oder Zingali?
vox777 am 04.11.2004  –  Letzte Antwort am 11.11.2004  –  6 Beiträge
Sonus Faber, oder Sonus Faber, oder ? an Pathos TT
PTRDiamondback am 16.04.2011  –  Letzte Antwort am 05.01.2012  –  2 Beiträge
Accuphase an Sonus Faber LS
Ferkel6926 am 11.10.2009  –  Letzte Antwort am 14.10.2009  –  2 Beiträge
Kaufentscheidung Quadral oder Sonus Faber
lefrog81 am 31.12.2010  –  Letzte Antwort am 01.01.2011  –  2 Beiträge
Sonus Faber Grand Piano Domus und Exposure
arobotbrain am 26.02.2008  –  Letzte Antwort am 23.01.2009  –  10 Beiträge
Vollverstärker für Sonus Faber Autitor Elipsa
marie100779 am 29.03.2010  –  Letzte Antwort am 29.03.2010  –  2 Beiträge
Passender Verstärker für Sonus Faber Liuto
Felix_60318 am 23.11.2013  –  Letzte Antwort am 21.06.2014  –  9 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Sonus Faber

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedklausherrda
  • Gesamtzahl an Themen1.345.197
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.819