Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Wilson oder Sonus Faber

+A -A
Autor
Beitrag
jordan5
Neuling
#1 erstellt: 13. Okt 2004, 12:15
Für mich stehen vor allem 2 Lautsprecher zur Wahl: Wilson Watt/Puppy 5.1 bzw. Sonus Faber Amati Homage. Für welchen sollte ich mich entscheiden und warum?
1907_Jessi
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 13. Okt 2004, 12:23
Hi,
das mußt du doch für dich selber entscheiden.
Du mußt sie dir anhören und die,die für dich am besten klingt ist dann die richtige.
Grundsätzlich würde ich nur bei dir zuhause hören und nicht beim Händler, weil die Raumakustik da auch ne Rolle spielt.


Mein Bruder Hat die Sonus Faber Grand Piano Home.
Klanglich sehr feinzeichnend und auflösend.
Sehr trockener und präzieser Bass.



Gruß Jens


[Beitrag von 1907_Jessi am 13. Okt 2004, 12:30 bearbeitet]
MLuding
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 13. Okt 2004, 12:33
...da bin ich der gleichen Meinung! In dieser Preisklasse gibt es meiner Meinung nach kein klares "besser" oder "schlechter" mehr. Da haengt es nur noch davon ab, ob die LS mit der Elektronik harmonieren (falls bereits vorhanden) und dem eigenen Geschmack!!

Da ist, als ob man fragt "soll ich den Mercedes oder den Porsche" kaufen. Da kann die Antwort nur sein: kommt drauf an....

Einfach mal Probehoeren gehen und dann sobald eine engere Auswahl getroffen wurde die Favoriten zu Hause Probe hoeren... auch wenns aufwaendig ist... Ein guter Haendler bietet Dir das auch schon von sich aus an!

Gruesse
Martin
Dragonsage
Inventar
#4 erstellt: 13. Okt 2004, 13:41

jordan5 schrieb:
Für mich stehen vor allem 2 Lautsprecher zur Wahl: Wilson Watt/Puppy 5.1 bzw. Sonus Faber Amati Homage. Für welchen sollte ich mich entscheiden und warum?

Warum stehen nur diese zur Verfügung? Hast Du dies durch Hören herausgefunden? Wenn ja, mach weiter so, wenn nein, dann prüfe Deine Auswahl durch Hören!

Gruß
DS
nuWave_125-FIR-DSP
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 13. Okt 2004, 20:44

jordan5 schrieb:
Für mich stehen vor allem 2 Lautsprecher zur Wahl: Wilson Watt/Puppy 5.1 bzw. Sonus Faber Amati Homage. Für welchen sollte ich mich entscheiden und warum?


die amati homage ist extrem bassbetont (+10db). dazu kommt noch dass der mitteltöner bei 60 hz weiter auslenkt als der tieftöner und sie hat um 2khz eine zu starke bündelung (7-8db), was völlig inakzeptabel ist.

da gibts viel besseres zu einem bruchteil des preises einer amati homage.

die wilson puppy ist zwar keine fehlkonstruktion wie die alexandria, kommt ihr aber bedrohlich nahe.

gruss, gianni

ps: wenn du soviel geld zu verfügung hast würde ich dir zu aktiven ls raten.
k+h o500c oder in ca. ein halbes jahr die aktive nuwave 125 von nubert.


[Beitrag von nuWave_125-FIR-DSP am 13. Okt 2004, 20:49 bearbeitet]
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 13. Okt 2004, 23:26

aktive nuwave 125 von nubert.


Hallo,

jetzt schon gehört wie sie klingen wird? Klasse!

Markus
Mangusta
Stammgast
#7 erstellt: 14. Okt 2004, 05:48
Hi Jordan,

nachdem im jahrelang sehr viele unterschiedliche Lautsprecher gehört habe, habe ich mir vor einiger Zeit die Watt/Puppy 5.1 geleistet. Ich würd sie jederzeit wiederkaufen, ein in jeder Beziehung fantastischer LS, bin noch begeistert wie am ersten Tag.

Leider tummeln sich hier in letzter Zeit zu viele Dummschwätzer, schreib mir doch einfach eine PM falls Du spezifische Fragen zur Watt/Puppy hast, vielleicht kann ich weiterhelfen.

Gruss, Mangusta



@nuWave_125-FIR-DSP: Mein Wunsch die Wilson gegen eine K+H einzutauschen ist, wie bei allen Wilson-Besitzer die ich real oder virtuell kennengelent habe, gleich Null. And who the fuck is Nubert?
1907_Jessi
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 14. Okt 2004, 09:32
@ nuWave_125-FIR-DSP ,

wo bei Messwerte bei mir immer nur eine kleine Rolle spielen.

Das Ergebnis in Meinem Wohnzimmer zählt.

Was Klang und Verarbeitung betrifft ist Nubert gegenüber diesen Lautsprechern meilenweit entfernt.(Meine Meinung).
Die Sub's sind aber ok.

Gruß Jens


[Beitrag von 1907_Jessi am 14. Okt 2004, 09:32 bearbeitet]
nuWave_125-FIR-DSP
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 14. Okt 2004, 12:05

1907_Jessi schrieb:
@ nuWave_125-FIR-DSP ,

wo bei Messwerte bei mir immer nur eine kleine Rolle spielen.

Das Ergebnis in Meinem Wohnzimmer zählt.

Was Klang und Verarbeitung betrifft ist Nubert gegenüber diesen Lautsprechern meilenweit entfernt.(Meine Meinung).
Die Sub's sind aber ok.

Gruß Jens


andersrum:

eine box mit einem linearen frequenzgang muss nicht gut klingen. aber eine box mit einem nicht linearem kann nicht gut klingen. irgendwann hört man es heraus. aber wenn man auf stark gesoundete boxen steht, ist man mit der amati homage bestens bedient.
aber vorsicht: du darfst die piano nicht mit der homage verwechseln, denn letzteres ist um welten schlechter.

was die verarbeitung angeht, so muss ich dir zustimmen. wobei bei mir eine box in erster linie "richtig" klingen muss...


[Beitrag von nuWave_125-FIR-DSP am 14. Okt 2004, 12:18 bearbeitet]
nuWave_125-FIR-DSP
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 14. Okt 2004, 12:21

Markus_P. schrieb:

aktive nuwave 125 von nubert.


Hallo,

jetzt schon gehört wie sie klingen wird? Klasse!

Markus :(


sie wird nicht viel anders als jetzt klingen. die testphase an sich ist längst beendet, es bedarf aber noch ein wenig an "feintuning"...
Cha
Inventar
#11 erstellt: 14. Okt 2004, 12:31
Und wenn sie nicht groß anders klingt als die aktuelle, warum sollte man dann die aktive (und wahrscheinlich teurere) kaufen?
nuWave_125-FIR-DSP
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 14. Okt 2004, 12:39

Cha schrieb:
Und wenn sie nicht groß anders klingt als die aktuelle, warum sollte man dann die aktive (und wahrscheinlich teurere) kaufen?


welche aktuelle denn?? ich rede nicht von der aktuelle 125 denn die ist passiv. ich rede von der "aktuelle" aktive 125 die man noch nicht kaufen kann. die passive 125 klingt im vergleich zur aktive 125 schlichtweg miserabel.
funny1968
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 14. Okt 2004, 12:52

nuWave_125-FIR-DSP schrieb:

Cha schrieb:
Und wenn sie nicht groß anders klingt als die aktuelle, warum sollte man dann die aktive (und wahrscheinlich teurere) kaufen?


welche aktuelle denn?? ich rede nicht von der aktuelle 125 denn die ist passiv. ich rede von der "aktuelle" aktive 125 die man noch nicht kaufen kann. die passive 125 klingt im vergleich zur aktive 125 schlichtweg miserabel.


Eine NUBERT klingt miserabel. Hmmm. ..., das ist mal eine neue Ansicht. Gerade bei der 125 hätte ich das nicht gedacht.

Hatte mal die NuWave 10. War mir einfach zu kalt und höhenlastig. Meine Eigenkonstruktionen spielen da in einer anderen Liga, sind dafür aber auch nicht so wohnraumfreundlich.

Sicher ist eine NuWave 125 genau wie die NuWave 10 keine schlechte Box, wenn manN den Klang marg!

Aktiv angesteuert dürfte sie sicherlich gewinnen, wenn man die Box passiv mit "normalen" Verstärkern vergleicht. Was ist aber beim Betrieb an Edelelektronik mit Raumeinmessung?
nuWave_125-FIR-DSP
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 14. Okt 2004, 14:13

Eine NUBERT klingt miserabel. Hmmm. ..., das ist mal eine neue Ansicht. Gerade bei der 125 hätte ich das nicht gedacht.

im direkten vergleich zu eine aktive, ja.


Aktiv angesteuert dürfte sie sicherlich gewinnen, wenn man die Box passiv mit "normalen" Verstärkern vergleicht. Was ist aber beim Betrieb an Edelelektronik mit Raumeinmessung?


eine raumeinmessung wird auch mit aktive lautsprecher durchgeführt.

was die edelelektronik (wie du sie nennst) angeht:
definiere zuerst "normalen" und "edelelektronik"
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 14. Okt 2004, 21:00

nuWave_125-FIR-DSP schrieb:

Markus_P. schrieb:

aktive nuwave 125 von nubert.

Hallo,
jetzt schon gehört wie sie klingen wird? Klasse!
Markus :(

sie wird nicht viel anders als jetzt klingen. die testphase an sich ist längst beendet, es bedarf aber noch ein wenig an "feintuning"...


Hallo,

und warum kommt dann eine "Neue"? Wenn es keine Verbesserungen gibt.....

Markus
nuWave_125-FIR-DSP
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 14. Okt 2004, 21:17

Markus_P. schrieb:

Hallo,

und warum kommt dann eine "Neue"? Wenn es keine Verbesserungen gibt.....

Markus


hi,


anscheinend reden wir uns aneinander vorbei:

die neue, die ca. mitte nächstes jahr rauskommen wird, ist aktiv. die jetzige nuwave 125 ist dagegen passiv.
mit "nicht viel anders als jetzt", meine ich die aktive 125 die jetzt im labor getestet wird.

alles klar??

die aktive nuwave 125, die nächstes jahr erscheinen wird, spielt die aktuelle passive nuwave 125 in grund und boden.


[Beitrag von nuWave_125-FIR-DSP am 14. Okt 2004, 21:19 bearbeitet]
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 14. Okt 2004, 21:43
Hallo,

nein, nicht wirklich. Also hast du die im Laborbefindliche gegen andere Boxen schon gehört?

Markus
ratte
Stammgast
#18 erstellt: 14. Okt 2004, 23:32

nuWave_125-FIR-DSP schrieb:
eine box mit einem linearen frequenzgang muss nicht gut klingen. aber eine box mit einem nicht linearem kann nicht gut klingen. .


Mein Güte, wie oft muss man denn diesen Sch...rott hier noch lesen? Warum könnt ihr Aktiv-Freunde denn nicht den anderen ihre Fehlkostruktionen und durch Röhren-Enstufen hinzugefügte Drecksignale anerkennen? Es verlangt ja niemand, die sie EUCH auch gefallen. Aber dieses absolute gut/schlecht-geschreibe geht zumindest mir gehörig auf den Sack.

Wenn mal jemand eine gut aufgestellte Amati an gleichwertiger Elektronik gehört hat, der KANN das nicht schlecht finden. wenn Neutralität der einzige Maßstab ist, dann meinetwegen. Aber wen interessiert das denn wirklich? Die Amati macht höllisch viel Spaß und die Auslenkung des Mitteltöner ist dafür genauso relevant wie die farbe des Typenschildes.

gruss
ratte
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 14. Okt 2004, 23:53

ratte schrieb:

Mein Güte, wie oft muss man denn diesen Sch...rott hier noch lesen? Warum könnt ihr Aktiv-Freunde denn nicht den anderen ihre Fehlkostruktionen und durch Röhren-Enstufen hinzugefügte Drecksignale anerkennen? Es verlangt ja niemand, die sie EUCH auch gefallen. Aber dieses absolute gut/schlecht-geschreibe geht zumindest mir gehörig auf den Sack.


Hallo ratte,

ich kann dich verstehen!
Dann wäre das Forum ja auch überflüssig. Technische Abhandlungen anstelle online bringen und gut is'.

Markus
Wildy
Stammgast
#20 erstellt: 15. Okt 2004, 00:57
Ich frage mich grade, wo sind die Junxx, die über das neue B&W-Design ausgelassen haben? Der erste Tipp hier müßte doch heißen: Laß die Finger von Wilson, die sehen nun wirklich scheiße aus...

Und hoffnungslos überteuert sind beide angefragten LS...

cu, wildy
gerüstprinz
Stammgast
#21 erstellt: 15. Okt 2004, 07:01
Hallo zusammen,

es ist immer wieder ein Freude solch unterschiedliche Meinungen bezüglich Lautsprecher zu lesen.....

Ein Lautsprecher ist wie eine Frau, dem einen gefallen etwas schlankere Mitten, dem anderen etwas breitere...

Die Geschmäcke sind halt verschieden und ein wirklicher Vergleich ist nur möglich, wenn alle eine gemeinsame Basis hätten.

Gleiches Hörgefühl, gleicher Lautsprecher, gleiche Kette usw.... ausgehend davon, wäre ein objektiver Vergleich möglich.

Da dieses leider unmöglich ist, sind alle Bewertungen als subjektiv zu sehen und als solche für den einzelnen als richtig an zu nehmen.

Kurz gesagt: Jedem das seine...

Grüße

Jürgen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sonus Faber oder Zingali?
vox777 am 04.11.2004  –  Letzte Antwort am 11.11.2004  –  6 Beiträge
Avalon und Sonus Faber??
dexxtrose am 05.06.2004  –  Letzte Antwort am 30.06.2004  –  10 Beiträge
nad und sonus faber
werk8 am 14.01.2004  –  Letzte Antwort am 16.01.2004  –  8 Beiträge
Sonus Faber, oder Sonus Faber, oder ? an Pathos TT
PTRDiamondback am 16.04.2011  –  Letzte Antwort am 05.01.2012  –  2 Beiträge
Kaufentscheidung Quadral oder Sonus Faber
lefrog81 am 31.12.2010  –  Letzte Antwort am 01.01.2011  –  2 Beiträge
Sonus Faber oder B&W ?
Opamoanismus2 am 11.02.2014  –  Letzte Antwort am 16.02.2014  –  7 Beiträge
Dynaudio, Sonus Faber oder Nubert
picasso57 am 14.10.2014  –  Letzte Antwort am 16.10.2014  –  18 Beiträge
Accuphase an Sonus Faber LS
Ferkel6926 am 11.10.2009  –  Letzte Antwort am 14.10.2009  –  2 Beiträge
805 vs Sonus Faber Auditor
Richard3108 am 17.08.2015  –  Letzte Antwort am 17.08.2015  –  4 Beiträge
Sonus Faber Luitio mit naim ?
ani.20 am 25.10.2010  –  Letzte Antwort am 08.03.2011  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 52 )
  • Neuestes MitgliedAndreasVirtuos
  • Gesamtzahl an Themen1.345.396
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.660