Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


krieg ich für 600 schon was ordentliches?

+A -A
Autor
Beitrag
_Ὀρφ ...
Neuling
#1 erstellt: 02. Dez 2010, 19:23
moin moin ihr,

hab meine frage ja schon fast gestellt. bin zu etwas geld gekommen und wollte mir mal endlich etwas leisten (anstatt mit ansehen müssen, wie es dann doch irgendwann stück für stück in lauter kleinigkeiten verebbt^^)
ich hatte da so an die 600 euro für (stand)lautsprecher gedacht. bin mir auch ziemlich sicher, dass ich nicht kleiner beginnen will, aus angst, dass mir das resultat dann hinterher doch noch nicht reicht (nicht unbedingt sofort, aber vielleicht nach einem oder zwei jahren) und ich das geld für etwas besseres dann nicht mehr zusammen hab.

mein zimmer ist etwa 6 meter lang und 3 meter breit und in der mitte durch ein hohes regal getrennt, wodurch zwei etwa gleich große "räume" entstehen. die lautsprecher sollen sich im ersteren, vor einer der wände befinden (welche spielt erstmal glaub ich keine rolle, da der raumteil fast quadratisch ist). ihenen gegenüber (an der anderen wand) steht dann ein sofo + tisch (auf dem mein laptop steht...somit der ort, an dem ich viel zeit verbringe, ob arbeit oder vergnügen)...und hier auch schon die erste frage: sollte ich das regal von der einen seite irgendwie abhängen, weil die bücher und kleinteile dem schall schaden könnten (hoffe die frage ist nicht allzu dumm)?
die lautsprecher würde ich übrigens hauptsächlich dafür nutzten musik über meinen pc abzuspielen.

und jetzt zur eigentlich frage: würde ich für das geld schon etwas ordentlich bekommen?
könntet ihr mir vieleicht vorab schon einmal bestimmte marken empfehlen...was haltet ihr von denen von Jamo in der preisklasse? (wurde mir nämlich von einem freund zu geraten)

ich hoffe ich habe alles nötige genannt...


[Beitrag von _Ὀρφεύ am 02. Dez 2010, 19:27 bearbeitet]
_Ὀρφ ...
Neuling
#2 erstellt: 02. Dez 2010, 19:49
ich könnte auch fragen, was ihr euch selbst um den 600 euro kaufen würdet, wenn euch jemand das geld plötzlich schenken würde (vorausgesetzt ihr würdet euch mit geräten dieser preisklasse noch abgeben...weis ich ja nicht^^). und ja, mir ist vollkommen klar, dass die antwort nur sehr subjektiv ausfallen kann, aber wenn jeder etwas nennt was er selbst gerne hätte oder von dem er ahnung hat (ob marke oder gerät) kann ich mir wenigstens schon eher über die qualität sicher sein


[Beitrag von _Ὀρφεύ am 02. Dez 2010, 19:50 bearbeitet]
dmayr
Stammgast
#3 erstellt: 03. Dez 2010, 19:41
Wenn dich das richtig verstanden habe, stellst du die LS in den einen "Raum-Teil" und du haltest dich im anderen Raum-Teil auf um Musik zuhören??
Würde ich nicht machen... Die LS sollen schon unbehinderten Sichtkontakt haben. Ein Bücherregal dazwischen würde mich persönlich stören...

Ich habe ein paar Canton Ergo Stand LS und Canton Sub, sind aber schon mind. 8 Jahre alt.. trotzdem fehlt ihnen nichts und können wahrscheinlich mit so manchen neuen "Billig"lautsprechern locker mithalten... ich will damit sagen dass du auch gebrauchte LS in betracht ziehen solltest...

lg
weimaraner
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 04. Dez 2010, 08:43
Hallo TE ,

vllt solltest du ein paar Bilder einstellen das wir sicher sind über was wir reden.

Dann sehen wir weiter.

Wenn das Regal tatsächlich als Raumteiler dient und du nicht im selben "Abteil" wie die Lautsprecher sitzt dann sind Regallautsprecher im Regal wohl bedeutend besser.

Da der PC als Quelle dient würde ich z.B. die Adam A5 X in Betracht ziehen,
hier wäre die Endstufe eingebaut und du bräuchtest keinen separaten Verstärker,
ausserdem bietet er Einstellmöglichkeiten es den wiedrigen Umständen anpassen zu können.

Falls es das Budget und die Regalgrösse zulässt könnte man natürlich auch auf die Adam A 7X springen.


Gruss

Gruss
onkel_böckes
Inventar
#5 erstellt: 04. Dez 2010, 08:57
Hallo, also für meinen geschmack bekommst du neu für 600,- nur schund!!! Auch wenn ich mit der Aussage immer wieder unbeliebt mache.
Und das mit dem Raum bla bla, ist zwar schon alles richtig, aber zum teil auch nicht anderst machbach, und kauf das was dir gefällt.
Wenn man meinen Raum sieht würden auch viele Sagen, da kannst du keine großen Stand LS stellen, Magnepan, und Gamma und was nicht alle schon hier stand, klang trotzdem besser als der andere kleiner LS.Auch wenn man das potenzial nicht ausnutzt.

Denke in dem bereich bekommst du sachen von B&W, Infinity Kappa 8.xx ,Quadral Vulkan,Celestion, ACR und und und.

Ein guter Verstärker sollte aber vorhanden sein.
Grüße!
Fhtagn!
Inventar
#6 erstellt: 04. Dez 2010, 09:09
Erste und wichtigste Frage: Hast du überhaupt einen Verstärker?
Ingo_H.
Inventar
#7 erstellt: 04. Dez 2010, 11:55
Was für Musik hörst Du denn und wie laut? Und wie schon gefragt wurde: Hast Du schon einen Verstärker und wenn ja, welchen?
Ingo_H.
Inventar
#8 erstellt: 04. Dez 2010, 11:58

onkel_böckes schrieb:
Hallo, also für meinen geschmack bekommst du neu für 600,- nur schund!!! Auch wenn ich mit der Aussage immer wieder unbeliebt mache.

Unbeliebt vielleicht nicht, aber ich halte Deine Aussage schlichweg für Quatsch! Für 600€ bekommt man locker sehr gute Lautsprecher, die auch gehobene Ansprüche durchaus befriedigen!


[Beitrag von Ingo_H. am 04. Dez 2010, 11:58 bearbeitet]
onkel_böckes
Inventar
#9 erstellt: 04. Dez 2010, 12:32
Mag sein, aber gebraut bekomme ich für das selbe geld immer etwas besseres, vorausgesetzt ich kenne mich aus.
Noch ei Vorteil, wenn es mir nicht mehr gefällt kann ich es ohne größeren wertverlust weiter verkaufen, bei neu bekomm ich vieleicht noch die hälfte11
Ingo_H.
Inventar
#10 erstellt: 04. Dez 2010, 12:52

onkel_böckes schrieb:
Mag sein, aber gebraut bekomme ich für das selbe geld immer etwas besseres, vorausgesetzt ich kenne mich aus.

...und vorrausgesetzt die Ware funktioniert dann auch wirklich lange Zeit fehlerlos, denn sonst kann es schnell teuer werden, besonders wenn man nichts selbst reparieren kann.


onkel_böckes schrieb:
bei neu bekomm ich vieleicht noch die hälfte11

Nicht unbedingt, wenn man beim Neukauf so wie ich neulich ein Schnäppchen macht. Hierzu hast gleich noch 'ne PM!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
was krieg ich für 300-400??
Senator am 16.03.2003  –  Letzte Antwort am 16.03.2003  –  6 Beiträge
Musikanlage für ca 600 ?
KRocci am 08.06.2009  –  Letzte Antwort am 08.06.2009  –  5 Beiträge
Suche was ordentliches für Musik (bis 3000?)
Käse am 23.08.2011  –  Letzte Antwort am 24.08.2011  –  11 Beiträge
Stereosystem für 600 ?
Dionysios am 26.09.2008  –  Letzte Antwort am 28.09.2008  –  11 Beiträge
Stereo Anlage für max. 600 ?
wollezei am 06.11.2007  –  Letzte Antwort am 29.11.2007  –  40 Beiträge
Standlautsprecher für 500-600?/Paar
detektiv84 am 24.08.2008  –  Letzte Antwort am 30.08.2008  –  27 Beiträge
600.- für Standlautsprecher und Reciever!
Cudi am 04.09.2011  –  Letzte Antwort am 05.09.2011  –  6 Beiträge
Subwoofer und Kabel für Pianocraft E 600
3-sonn am 20.12.2004  –  Letzte Antwort am 19.01.2007  –  3 Beiträge
Komplette Anlage für 600 ?
HexorHardTechno am 28.12.2013  –  Letzte Antwort am 05.01.2014  –  21 Beiträge
B&W DM 600 ODER WAS?
thisislowfifunk am 14.09.2008  –  Letzte Antwort am 14.09.2008  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Quadral

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedDVNO
  • Gesamtzahl an Themen1.345.807
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.346