Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Anlage für ca.600€

+A -A
Autor
Beitrag
blacksox
Neuling
#1 erstellt: 06. Sep 2008, 17:55
Hallo bin neu hier im forum und wollte mir eine neue anlage zulegen sollte ca.600€ kosten höre meistens hiphop, trance, techno usw. die anlage sollte aber auch einen druckvollen bass haben da wier öfter mal bei mir partys machen und die anlage schon mal etwas lauter machen könnt ihr mir da was empfelen schon mal danke im vorraus
Mfg Blacksox
xutl
Inventar
#2 erstellt: 06. Sep 2008, 18:05
baerchen.aus.hl
Inventar
#3 erstellt: 06. Sep 2008, 18:06
Hallo,

Wie groß ist denn der Raum in dem die Anlage spielen soll?

Gruß
Bärchen
blacksox
Neuling
#4 erstellt: 06. Sep 2008, 18:06
Der raum ist ca. 15-20qm
baerchen.aus.hl
Inventar
#5 erstellt: 06. Sep 2008, 18:23
Hallo,

mein Vorschlag

Klipsch RB 51
Onkyo A9155
Onkyo DX 7355

mit 696 Euro zwar über deinem Budget, aber der Händler gibt noch Rabat auf den CD-Player un d im Paket läst sich evtl auch noch etwas aushandeln. Und bei genauer recherche lassen sich die Komponenten sicher noch preiswerter finden.

Die Klipsch ist bei vielen Anhängern deiner Musikrichtung sehr beliebt. Sie ist für deinen Raum nicht zu groß und ist auch für eine kleinere Zimmerparty ausreichend pegelfest. Da sie außerdem einen hohen Wirkungsgrad hat, kommt sie mit dem kleinen Onkyo Amp dicke aus.

Gruß
Bärchen


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 06. Sep 2008, 19:38 bearbeitet]
CarstenO
Inventar
#6 erstellt: 06. Sep 2008, 18:51
Hallo,

die Boxen meines Vorschlags sollten schon mit einem gewissen Wandabstand aufgestellt werden, erfüllen aber den Anspruch m.E. ganz gut:

Magnat Monitor 880
http://www.magnat.de/index.php?id=2321&L=1%2F%2F

Auf der IFA konnte ich die neuen Geräte von Tangent begutachten und fand sie sehr robust:

Tangent AMP-100
http://www.tangent-audio.com/00003/00024/00081/

Tangent CDP-100
http://www.tangent-audio.com/00003/00024/00082/

Die Anlage dürfte für etwa 550 EUR machbar sein.

Carsten


[Beitrag von CarstenO am 06. Sep 2008, 18:56 bearbeitet]
baerchen.aus.hl
Inventar
#7 erstellt: 06. Sep 2008, 19:35
Die neuen Tangents sehen interessant aus. Mal sehen, ob sie wie die Vorgänger, die äußerlich auch recht ansprechend aussahen, nicht nur als Rauschgenerator taugen. Müsste man austesten. Die alten Geräte hab ich mal bei Karstadt gesehen. Dienstag muss ich wieder in die Stadt mal gucken ob die schon da sind.
CarstenO
Inventar
#8 erstellt: 07. Sep 2008, 05:37
Hallo Bärchen,

die 50er-Reihe (AMP-50/TNR-50/DAB-50/CDP-50), aus der der rauschenden Verstärker stammt, ist ja auch mit 129 EUR UVP recht günstig. Mein damaliger Denon-Receiver DRA-455 hat übrigens nicht weniger Grundrauschen gehabt.

Wirklich schlecht finde ich nur den DAB-50 mit seinem detailfreien Sound.

In anderen europäischen Ländern sind Tangent-Geräte gut verbreitet. Mich würde interessieren, ob ich mir Parallelen zwischen "System Fidelity" und "Tangent" nur einbilde ...

Carsten


[Beitrag von CarstenO am 07. Sep 2008, 05:37 bearbeitet]
ta
Inventar
#9 erstellt: 07. Sep 2008, 16:48
Also laut Specs hat der Tangent Amp auch in der neuen Version "80 dB" (DIN? PMPO??) Rauschabstand. Aus der Erfahrung, als ich noch meinen alten Sony-Receiver an den Nuberts hatte, würde ich mal vermuten, dass bei hinreichend empfindlichen/wirekungsgradstarken Boxen im Leerlauf bei solchen Werten ein Rauschen zu vernehmen sein wird.

Das müsste man mal testen.

Deswegen wäre mir die unten aufgeführte Onkyo-Kombi sympatischer. Bei kanppen Bugdet empfehle ich gerne die altbewährten Pioneer A-109/209R als Basis. In den Herstellerspecs werden zwei saubere Rauschabstandswerte angegeben, 91 dB nach DIN und 106 dB nach IHF, welche mit Sicherheit weniger kritsich sind. Allerdings fehlt es vor allem dem 109er unzweifelhaft an Power... Probehören ist in der Regel in fast jedem Mediamarkt möglich.

-->JBL Northridge E 50 Paar (mit Testauszügen)

-->Pioneer A-209R @Geizhals

Muss denn ein CD-Player oder ein Radio her?


[Beitrag von ta am 07. Sep 2008, 17:01 bearbeitet]
CarstenO
Inventar
#10 erstellt: 08. Sep 2008, 18:38
Hallo ta,

ich stimme Dir völlig zu, dass man trotz Daten-Interpretationsgabe um´s Probe hören nicht herum kommt.

In anderen Threads hatte ich bei meinen Anhörtipps darauf hingewiesen, dass es sich um mir bekannte Modelle handelt, die ich also selbst ausprobiert habe. Das trifft hier auch zu. Ich kenne auch die optisch sehr hübschen AMP-50/CDP-50, bei deren Verstärker bezüglich Grundrauschen im hörbaren Bereich tatsächlich eine gewisse Vorsicht geboten ist. Gerade bei der hier im Forum bereits besprochenen 50er-Tangent kann ich mich jetzt aber nicht erinnern, mit welchem Produkt der Autor verglichen hat. Zumindest wird es wohl kein gleichteures Produkt gewesen sein ...

(Ein seinerzeit teurerer Denon-Receiver DRA-455 für 299 EUR hatte jedenfalls ein stärkeres Grundrauschen.)

In Verbindung mit den von mir vorgestellten Magnat Monitor 880 sollte am Hörplatz mit dem AMP-100 kein Grundrauschen zu hören sein.

Carsten
Luke66
Stammgast
#11 erstellt: 07. Jan 2009, 14:43
Hallo,
ich habe selbst den Tangent AMP-100 zu Hause und kann sagen, dass auch dieser ein gewisses Grundrauschen besitzt, dieses
jedoch eher ein theoretisches Problem ist.
Wenn man nicht gerade wirkungsgradstarke Hornlautsprecher anschließt, ist das Rauschen im Normalfall nicht hörbar.
An meinen Boxen muss ich schon mit dem Ohr auf min. 30 cm ran und dann auch gezielt auf das Chassis hören,
um das Rauschen wahrzunehmen.

Übrigens weisen die Tangents erstaunliche Ähnlichkeiten mit einer neuen "High-End" Marke aus Dänemark, System Fidelity, auf.

Die kosten dann das Doppelte.

So schlecht können die Tangents, so schätze ich, nicht sein.

Hier gibt's zu diesem Thema weitere Infos:

http://www.hifi-foru...um_id=29&thread=9985
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Anlage für etwa 500?
jake5000 am 28.08.2005  –  Letzte Antwort am 03.09.2005  –  21 Beiträge
Anlage + Standlautsprecher für ca 600?
kloputzer8 am 27.10.2008  –  Letzte Antwort am 28.10.2008  –  8 Beiträge
Stereo Anlage für max. 600 ?
wollezei am 06.11.2007  –  Letzte Antwort am 29.11.2007  –  40 Beiträge
Anlage um ca. 500 - 600 ? HILFE
sxdqösd am 02.09.2007  –  Letzte Antwort am 03.09.2007  –  3 Beiträge
Frage: neue Anlage.
kulte am 30.09.2004  –  Letzte Antwort am 04.10.2004  –  25 Beiträge
Neue Anlage.
MHReplica am 06.11.2002  –  Letzte Antwort am 07.11.2002  –  9 Beiträge
anlage
dj_last.one) am 26.01.2009  –  Letzte Antwort am 26.01.2009  –  9 Beiträge
neue anlage bis 600€
hugo85 am 30.12.2006  –  Letzte Antwort am 02.01.2007  –  30 Beiträge
Komplette Anlage für max.600 Euro
Birk am 07.06.2004  –  Letzte Antwort am 09.06.2004  –  22 Beiträge
neue Anlage, JBL?
Johnny_sp am 24.06.2007  –  Letzte Antwort am 25.06.2007  –  12 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • Pioneer
  • Denon
  • Onkyo
  • Klipsch
  • Tangent
  • Eltax

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 26 )
  • Neuestes MitgliedToni_No.1
  • Gesamtzahl an Themen1.345.692
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.670.076