Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verstärker für Event 20/20

+A -A
Autor
Beitrag
Gandalf007
Neuling
#1 erstellt: 12. Dez 2010, 04:06
Guten Abend,
kürzlich habe ich aus 2. Hand ein Paar Studiomonitore Event 20/20 V2 (passiv) erworben. Allerdings stehe ich jetzt vor dem Problem dass dazu nun auch ein Verstärker her muss.
Meine Überlegungen bisher:
- Design ist ziemlich egal, die Event sind ja auch nicht so hübsch; kann wegen mir auch gerne 80 Jahre alt sein
- Nicht zu teuer, maximal etwa 500€ (das wäre dann mehr als der 2-Fache Boxenpreis...)
- USB oder ähnlicher digitaler Einagang sollte vorhanden sein, da ich viel über den PC höre
- ODER eine Soundkarte mit den Entsprechenden Ausgängen, sollte dann aber auch im Budget enhalten sein
- (Mein Zimmer ist sehr verwinkelt, wie kann / muss ich das Ganze einmessen?)


Der Pioneer A-A-9 J passt da gut rein(bei e-Bay für 480€), oder eine gute Soundkarte (Asus Xonar) plus gebrauchten Verstärker.

Nur: Ist das überhaupt eine sinnvolle Kombination oder für die Qualität der Boxen zu teuer / kräftig? Ich kenne mich leider kaum mit D/A- Wandlern, älteren Verstärkern, etc. aus, daher freue ich mich auf sachkundige Antwort aus dem Forum
Ein schönes Wochenende
Arimathius

P.S.: Ich werde die Boxen vor allem zum Musikhören (vor allem Elektro, aber auch mal Jazz) verwenden, sind zwar keine klassischen HiFi-Geräte, aber haben mir vom Klang bei einem Freund hervorragend gefallen.
Airwalker1
Stammgast
#2 erstellt: 12. Dez 2010, 15:58
Hallo!

Bei den von Dir erworbenen Lautsprechern muss es sich um hervorragende Monitore handeln, herzlichen Glückwunsch zum Kauf!

Als Verstärker dafür fällt mir spontan der Nuforce Icon 2 ein.
dh_icon2_black

Ein in meinen Augen ganz fantastisches Konzept, welcher durch seinen integrierten DAC zudem perfekt zu Deinen Anforderungen passt.

Hier findest Du einen Test des genannten Teils:
http://www.fairaudio...l-verstaerker-1.html


[Beitrag von Airwalker1 am 12. Dez 2010, 15:58 bearbeitet]
Gandalf007
Neuling
#3 erstellt: 13. Dez 2010, 00:27
Hallo,
vielen Dank für deine Antwort. Der Nuforce entspricht genau meiner Vorstellung, auch der beschriebene Klang passt zu "meiner" Musik

Wie weit reichen die Geräte mit 2*24 Watt von ihrer Leistung? Die 20 / 20 haben je 150 Watt Sinusleistung und eine Empfindlichkeit von 88 dB, 1W / 1m.
Die ganzen Größen kann ich als HiFi-Neuling nicht wirklich einschätzen, ich habe nur gelesen dass der Verstärker eher mehr Leistung haben sollte als die Boxen. Obwohl selbst laute Musik nicht mehr als 10 Watt brauchen soll
Dann wären die 25 Watt ja absolut ausreichend.
Airwalker1
Stammgast
#4 erstellt: 13. Dez 2010, 11:49
Du hast mit dem, was Du schreibst, natürlich recht; die Leistung der Verstärkers sollte in der Theorie über der maximalen Verträglichkeit der LSP liegen, um bei hohen Lautstärken Clipping zu vermeiden.

Dass spielt in der Praxis aber keine wirkliche Rolle, da niemand in der Lage ist, Musik auf Nahfeldmonitoren mit der aus dieser Leistung resultierenden Lautstärke zu hören.

Hier sind zehn Watt schon enorm viel und ich glaube nicht, dass man das auch nur einmal ernsthaft nutzt; bestenfalls zum testen.

Ich würde an Deiner Stelle den Nuforce bei einem vertrauenswürdigen Händler mit Rückgaberecht erwerben und ihn an den 20/20 auf Herz und Nieren testen und Dir so ein eigenes Urteil in den heimischen Gefilden verschaffen. Vermutlich wirst Du mit der zur Verfügung stehenden Leistung mehr als zurecht kommen; wissen kannst Du es nur nach einem Test.

Wichtig ist, gerade bei dieser Art von Lautsprechern, eine gute Musikquelle; sprich, die von Dir verwendete Musik sollte in einem zu verlustarm wie möglich komprimierten MP3-Format vorliegen oder besser noch lossless. Auch der verwendete Player plus Treiber ist nicht uninteressant; hier empfiehlt sich foobar 2000 oder auch das im Test auf Fairaudio genannte J.River Media Center. ITunes o.ä. sind hier mehr oder weniger klar im Nachteil.

Alles in allem ist eine Kette aus PC, NuForce Icon2 und den Event 20/20 eine Kombination, an der man mit verhältnismäßig geringem finanziellen Einsatz hervorragend und komfortabel Musik genießen kann. Durch die Bassintensität der LSP und der Spielfreude des Icon sollte man aber immer mit einem mitwippenden Bein rechnen...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Passenden Sub für Event 20/20 Bas Lautsprecher
Boxtaz am 11.02.2014  –  Letzte Antwort am 15.02.2014  –  2 Beiträge
Verstärker für Teufel Ultima 20
vali-4-ever am 24.04.2011  –  Letzte Antwort am 01.05.2011  –  57 Beiträge
Verstärker für Teufel Ultima 20
WilmaT am 13.12.2011  –  Letzte Antwort am 14.12.2011  –  11 Beiträge
Verstärker für Canton Karat 20
r4d0n am 01.05.2012  –  Letzte Antwort am 03.05.2012  –  4 Beiträge
Stereokette für Classic 20
wallace1208 am 17.03.2015  –  Letzte Antwort am 17.03.2015  –  2 Beiträge
Suche Verstärker für Infinity Alpha 20
lord-of-fitness am 29.07.2006  –  Letzte Antwort am 29.07.2006  –  7 Beiträge
Verstärker für Visaton Experience V 20
basssüchtig am 23.06.2008  –  Letzte Antwort am 27.06.2008  –  4 Beiträge
Welchen Verstärker für Boxen Canton Karat 20?
socosocoro am 22.11.2011  –  Letzte Antwort am 08.12.2011  –  23 Beiträge
Neuer gebrauchter Verstärker für Teufel Ultima 20
einbyte am 13.12.2011  –  Letzte Antwort am 16.12.2011  –  4 Beiträge
Welchen Verstärker für Boxen Canton Karat 20?
socosocoro am 14.11.2012  –  Letzte Antwort am 15.11.2012  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Bose
  • Yamaha
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 16 )
  • Neuestes Mitgliednordfriedhof
  • Gesamtzahl an Themen1.345.811
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.498