Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lautsprecher für 20 qm

+A -A
Autor
Beitrag
Quaks95
Neuling
#1 erstellt: 01. Okt 2015, 16:49
Hi HIFI-Forum Gemeinde!

Vorweg möchte ich anmerken: Ich bin mir darüber im Klaren, dass es schon etliche Threads mit ähnlicher Thematik gibt. Ich möchte nicht behaupten, ich hätte sie alle gelesen, aber mittlerweile sind es doch schon einige. Vieles war schon sehr hilfreich, vieles aber auch abschreckend. Bis jetzt konnte ich mich für kein Produkt entscheiden, was mich wiederum dazu bewogen hat, mich hier zu registrieren und den x-ten Thread mit diesem Thema zu eröffnen. Ihr seid quasi meine letzte Hoffnung, doch noch zu einem Ergebnis zu kommen.
Aber nun endlich zu meinem Problem:
Ich bin Student, bin nun neu umgezogen und suche für mein ca. 20 m² großes Zimmer (Skizze anbei) Lautsprecher.
Zimmerskizze
Ich würde zu 80% Musik damit hören, aber es wäre nett, wenn man sie mal für einen Filmabend oder dem einen oder anderen Tunier vor der Konsole auch mit dem TV verbinden könnte. Die Lautsprecher werden fast ausschließlich in Zimmerlautstärke laufen, aber in einer Studenten-WG lässt es sich nur schwer vermeiden, dass ab und an mal eine Hausparty stattfindet . Ich höre viel Hip Hop, aber im Prinzip lasse ich mich für Musik jeglicher Art begeistern. Der Bass darf ruhig ordentlich drücken, aber nicht unangenehm den Sound dominieren und das Hörerlebnis ruinieren.
Mein Budget liegt bei maximal 200 Euro. Das wird viele von euch jetzt wieder im Dreieck springen lassen, aber mehr ist für das erste nicht drin und sparen und warten ist auch keine Option, solange ich noch nichts verdiene. Ich habe durch Beiträge in anderen Threads schon mitbekommen, dass für solch geringe Geldmengen nicht "ansatzweise etwas Ordentliches" zu bekommen ist, aber mein Vorteil bei der Sache ist, dass ich bis jetzt NULL Erfahrungen in allen belangen auf diesem Gebiet habe und so ziemlich alles besser klingt, als das, was ich aktuell gewohnt bin. Mein Ziel ist es, das beste Produkt zu bekommen, was für mein Budget zu haben ist und mich nach und nach weiterzubilden und dazu zulernen.
Zu meinen Vorstellungen: ursprünglich und am liebsten hätte ich eigentlich zwei Standlautsprecher und ein Sub in der Umgebung des TVs platziert, dort ist der Freiraum von rund 40cm auf jeder Seite allerdings eher knapp bemessen und es wäre für die Akustik wahrscheinlich auch nicht die beste Variante.
Wir beginnen also bei Null und ich bin für alle vernünftigen Vorschläge unter den genannten Bedingungen offen.
Ich hoffe ich habe jetzt das wichtigste genannt.

Vielen Dank schon einmal im Voraus für eure Hilfe!


[Beitrag von Quaks95 am 01. Okt 2015, 16:57 bearbeitet]
ATC
Inventar
#2 erstellt: 01. Okt 2015, 20:49
Sparen......






Was für nen Verstärker hast du denn schon?
Quaks95
Neuling
#3 erstellt: 01. Okt 2015, 21:07
Habe keinen Verstärker und auch überhaupt keine Ahnung davon. Ist im Prinzip alles Neuland für mich, bin aber für jede Erklärung und für jede Hilfestellung sehr dankbar.
ATC
Inventar
#4 erstellt: 01. Okt 2015, 21:15
Du brauchst aber einen Verstärker um passive Lautsprecher anzutreiben,

und aktive Standlautsprecher für 200€ gibt es auf dieser Welt nicht...
Quaks95
Neuling
#5 erstellt: 01. Okt 2015, 21:19
In Ordnung
Hättest du denn eine Empfehlung?

Es müssen ja keine Standlautsprecher sein.
Wie gesagt es war ursprünglich ein Wunsch von mir, aber ich habe mittlerweile schon realisiert, dass es eben nur Wunschdenken gewesen ist.
Ich bin für alles offen, was innerhalb meines Budgets liegt.


[Beitrag von Quaks95 am 01. Okt 2015, 21:21 bearbeitet]
ATC
Inventar
#6 erstellt: 01. Okt 2015, 21:35
Quaks95
Neuling
#7 erstellt: 01. Okt 2015, 21:54
Vielen Dank!
Bottrop ist leider ein ganzes Stück weit weg. Wohne in Dresden.

Könnte man bei den Denon noch einen Sub addieren oder wäre das für meine Zwecke zu viel des Guten?
Hätte da an den gedacht:
http://www.ebay.de/i...?hash=item25989bbd4e


[Beitrag von Quaks95 am 01. Okt 2015, 22:32 bearbeitet]
Quaks95
Neuling
#8 erstellt: 01. Okt 2015, 22:04
Was muss man denn beim anschließen und einstellen des Verstärkers grundsätzlich beachten?

Was ist mit den folgenden Angeboten:

http://www.ebay-klei...y/368084964-172-3881

http://www.ebay-klei...l/357450330-172-2257

http://www.ebay-klei...e/331959325-172-2170

http://www.ebay-klei...-/364501852-172-3744

?


[Beitrag von Quaks95 am 01. Okt 2015, 22:40 bearbeitet]
ATC
Inventar
#9 erstellt: 02. Okt 2015, 19:08
Moin,

wenn du einen normalen Stereoverstärker verwendest wird so gut wie nichts eingestellt,
läuft alles von ganz alleine.

Beim AVReceiver hat man 1000 Möglichkeiten den Klang zu versauen, manche finden es dann trotzdem schön.

Deine Links kann ich leider nicht empfehlen....und finde selbst auch nichts in deiner Umgebung.


Nen Sub kannst du natürlich mit den Denon verbandeln,
aber doch nicht den Mivoc...
Wenn du einen Gegenpart wissen möchtest der ungleich besser ist schreib ne PN
Quaks95
Neuling
#10 erstellt: 17. Okt 2015, 21:34
Bis jetzt habe ich noch keine Entscheidung getroffen und bin noch immer auf der Suche nach passiven Lautsprechern. Gibt es zu den Denon denn noch Alternativen? Würde mein Budget für ein PAAR LS bei max. 150 Euro ansetzen. Auch gebraucht ist eine Option.

eventuell: ?
http://www.ebay-klei...s/375542671-172-4248

http://www.ebay-klei...r/369483081-172-3836

http://www.ebay-klei...c/363202546-172-3842

http://www.ebay-klei...m/348304802-172-2395

http://www.ebay-klei...s/360047516-172-4256

weiterhin beobachte ich zur Zeit:
Magnat Quantum 603
Magnat Vector 203
und eben die Denon SC-M39


[Beitrag von Quaks95 am 17. Okt 2015, 22:36 bearbeitet]
ATC
Inventar
#11 erstellt: 18. Okt 2015, 07:59
Moin,

die Mordaunt short sind doch eine sehr gute Option.

Hier Standlautsprecher, neu, welche man wohl für 200€ das Paar abgreifen könnte
http://www.ebay.de/i...5:g:EGAAAOSwg3FUbPmU

Zu all dem wirst du vermutlich aber immer noch einen Sub benötigen,
kannst es natürlich zuerst ohne versuchen, und bei Bedarf nachrüsten.

Wenn du auf Risiko gehen möchtest nimm die MB Quart 390 MCS Standlautsprecher aus deinen Links,
klingen sehr gut....wenn der Raum/Aufstellung mitmacht.
Wenn nicht verkaufst du sie einfach wieder.
Bin gespannt ob sie noch verfügbar sind.
Quaks95
Neuling
#12 erstellt: 18. Okt 2015, 09:46
Bei Standlautsprechern bin ich aufgrund meines Zimmers auch etwas skeptisch, aber ich dachte mir auch, dass, wenn die LS in Ordnung sind, man bei dem Preis nicht so viel verkehrt machen kann...
Eine Skizze von meinem Zimmer hab ich ja mit im Thread. Da ist momentan nur wenig Platz nebem dem TV, aber es lässt sich eventuell auch noch ein wenig umräumen
Quaks95
Neuling
#13 erstellt: 18. Okt 2015, 10:21
Die Standlautsprecher wurden gestern verkauft. Habe mich nun für die Mordaunt Short 902 mit Ständern entschieden. Wahrscheinlich auch die beste Alternative. Vielen Dank nochmal für deine Hilfe
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
20 Qm Raum - Welche Stereoanlage ?
*Philipp!* am 15.06.2014  –  Letzte Antwort am 24.06.2014  –  28 Beiträge
kraftvollen Subwoofer für 20 qm
zekay2705 am 11.05.2013  –  Letzte Antwort am 14.05.2013  –  11 Beiträge
Mausikanlage für 20/60 qm und alle Musikrichtungen
len_nart am 10.09.2016  –  Letzte Antwort am 11.09.2016  –  5 Beiträge
Lautsprecher für etwa 16 qm
Klemmeri am 18.09.2015  –  Letzte Antwort am 22.09.2015  –  18 Beiträge
Stereo Boxen für 20 qm Zimmer gesucht
püssi am 22.09.2008  –  Letzte Antwort am 24.09.2008  –  14 Beiträge
Suche 2.1 System für 20 qm/500 ?
Matze91x am 28.07.2011  –  Letzte Antwort am 31.07.2011  –  2 Beiträge
Anlage für Zimmer ca 20-25 qm
DHDOMI am 24.09.2011  –  Letzte Antwort am 29.09.2011  –  12 Beiträge
Stereo Lautsprecher 48 qm
Mine1003 am 03.01.2015  –  Letzte Antwort am 03.01.2015  –  3 Beiträge
Lautsprecher "QM 280" ?
resistance:fallofman am 23.05.2014  –  Letzte Antwort am 25.05.2014  –  8 Beiträge
Beratung Stereo system (20 qm raum)
ECM am 29.09.2008  –  Letzte Antwort am 30.09.2008  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Wharfedale
  • Magnat
  • Yamaha
  • Denon
  • Advance Acoustic
  • Mivoc

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 42 )
  • Neuestes Mitgliedmdune
  • Gesamtzahl an Themen1.345.223
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.511