Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Verstärker für Teufel Ultima 20

+A -A
Autor
Beitrag
vali-4-ever
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 24. Apr 2011, 13:50
Hallo,

ich bin neu hier und suche nach einer Atwort auf meine Frage:


Ich möchte die Ultima 20 Lautsprecher von Teufel an meinen Fernseher (LG 32LH2000) anschließen. Bräuchte ich dazu unbedingt einen Verstärker, und wenn ja welchen ( am besten billig >70€ max.)? Und mit was für anschlüssen verbindet man den lautsprecher mit dem TV?
Moe78
Inventar
#2 erstellt: 24. Apr 2011, 13:56
JA, brauchst du unbedingt, schau nach einem günstigen Stereo-Verstärker. Am besten gebraucht, denn das Budget ist klein. Schau mal bei Onkyo, Pioneer, Denon...

Verbinden kannst du ihn dann je nach vorhandenen Anschlüssen mit Stereo-Cinch- oder optischem Toslink-Kabel.

Hast du die Lautsprecher schon?
Zarak
Inventar
#3 erstellt: 24. Apr 2011, 14:09
Hallo !

Wieviele LS willst du denn anschließen - 2 ?

---

Der TV wird mit dem Verstärker verbunden und an den Verstärker werden die LS angeschlossen.

mfg

Zarak
vali-4-ever
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 24. Apr 2011, 14:26
nein ich hab die LS noch nicht..


wenn du ein paar andere gute kennst, die nicht zu teuer und viel bass haben, dann stehe ich gern für vorschläge bereit ;-)
vali-4-ever
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 24. Apr 2011, 14:27
[quote="Zarak"]Hallo !

Wieviele LS willst du denn anschließen - 2 ?

: ja nur 2...
Moe78
Inventar
#6 erstellt: 24. Apr 2011, 14:47
Was wäre denn dein Budget für die Lautsprecher maximal, und wieviel für den Verstärker?


[Beitrag von Moe78 am 24. Apr 2011, 14:50 bearbeitet]
vali-4-ever
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 24. Apr 2011, 15:18
naja da ich noch sehr jung bin (15) ist das budget eher klein.. vll insgesamt so 250
Moe78
Inventar
#8 erstellt: 24. Apr 2011, 15:45
Auch wenn du noch sehr jung bist, kannst du doch sparen und einen Nebenjob machen?
Hab ich damals auch so gemacht...

Ich würde das Budget noch etwas ansparen, dann bekommst du was richtig ordentliches.

Eine interessante Alternative wäre (z.B. bei www.thomann.de) Aktiv-Lautsprecher, da ist die Endstufe schon eingebaut...
vali-4-ever
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 24. Apr 2011, 16:41
danke

hab schon wegen nem nebenjob gefragt..

vll bekomm ich bis sommer was ordentliches zam
Moe78
Inventar
#10 erstellt: 24. Apr 2011, 16:45
Is besser so, glaub mir. Hast dann auch länger Freude dran!
mccollibri61350
Stammgast
#11 erstellt: 24. Apr 2011, 22:53

Moe78 schrieb:
Is besser so, glaub mir. Hast dann auch länger Freude dran! :prost

kann ich nur zustimmen hab auch rund 700 Euro zusammengespart um mir ne richtige anlage zu kaufen (siehe signatur)
Nur so als tipp :
Wirklich neu sollte man erst ab 1000 Euro kaufen.
Alles darunter ist keinwegs schrott kan aber nicht mit den gebrauchtgeräten mithalten.
Hier mal nen Beispiel:
http://cgi.ebay.de/P...&hash=item2563240934
vs http://www.yatego.co...0-paar---alle-farben
Die Infinity würden die Canton gegen die Wand spielen.
Moe78
Inventar
#12 erstellt: 25. Apr 2011, 09:27

mccollibri61350 schrieb:

Die Infinity würden die Canton gegen die Wand spielen. ;)

Brauchen aber auch einen ganz anders potenten Verstärker als die Canton...
vali-4-ever
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 25. Apr 2011, 18:15
im prinzip wollte ich auch eigentlich nur n bisschen besseren seund ins zimmer bringen und nicht soooo viel geld inwestieren...
Gemini02
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 25. Apr 2011, 18:25
Alles wieder superschlaue hier die nix besseres können als alles was nicht 1000 Euro kostet schlecht zu machen.

Wenn Du nur den Ton vom TV verbessern willst kommen auch ein Paar Aktiv-LS in Frage :

http://www.thomann.d...dia_lautsprecher.htm

diese verbindest Du dann mit einem opt. Digitalkabel mit Deinem TV.

Hast Du noch CD / DVD oder Blurayplayer mußt Du bei einem Verstärker + LS bleiben.

Gemini
Moe78
Inventar
#15 erstellt: 25. Apr 2011, 19:43
Reiß Dich mal zusammen.

Ich habe ihm thomann und aktive auch schon empfohlen. Also den Ball immer schön flach halten, Bursche.
Gemini02
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 25. Apr 2011, 19:55
Mit "Bursche" schon mal garnicht !!

Du hast die Page von Thomann verlinkt, was soll Er da suchen wenn Er nicht mal weis was ein aktiver LS ist ??

Es wäre ratsam die Hilfe auf das Verständnis des Fragenden einzustellen, und nicht nur zu posten um sein Halbwissen in so vielen Threads wie möglich unterzubringen.

Gemini
Moe78
Inventar
#17 erstellt: 25. Apr 2011, 20:03
Und superschlau erst recht nicht, alles klar?! Musst schon mit einem Echo rechnen und es auch vertragen, wenn du in den Wald hineinschreist...

Achso, na das ist natürlich zu viel verlangt, dort zu suchen. Und google spuckt ja auch nix aus. Das kann man wohl einem 15jährigen durchaus zumuten, wie ich meine.

Und worauf spielst du denn an mit Halbwissen? DU hast natürlich die Weisheit mit Löffeln gefressen, gell?
mccollibri61350
Stammgast
#18 erstellt: 26. Apr 2011, 08:50

Gemini02 schrieb:
Alles wieder superschlaue hier die nix besseres können als alles was nicht 1000 Euro kostet schlecht zu machen.

Wenn Du nur den Ton vom TV verbessern willst kommen auch ein Paar Aktiv-LS in Frage :

http://www.thomann.d...dia_lautsprecher.htm

diese verbindest Du dann mit einem opt. Digitalkabel mit Deinem TV.

Hast Du noch CD / DVD oder Blurayplayer mußt Du bei einem Verstärker + LS bleiben.

Gemini

Ich habe extra geschrieben das alles unter 1000 Euro nicht schlecht ist sondern nur das sie nicht mit den Gebrauchtgeräten mithalten können.
Besonders in seiner Preisklasse sollte man gebraucht kaufen denn da gibt es jetzt nun mal wirklich nur Schrott.
vali-4-ever
Schaut ab und zu mal vorbei
#19 erstellt: 26. Apr 2011, 13:02
also brauche ich nur die aktivboxen die Gemini02 verlinkt hat und die dann mit einem kabel mit TV verbinden und die sach hat sich oder?

dann währe ich doch bei max. 130€???
Gemini02
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 26. Apr 2011, 15:36
Genau so ist es, und Du kannst ein zweites Gerät mit einem koax. Digitalkabel anschließen, und sogar ein drittes über analoge Cinch Anschlüße.

Gemini
mccollibri61350
Stammgast
#21 erstellt: 26. Apr 2011, 17:43

Gemini02 schrieb:
Genau so ist es, und Du kannst ein zweites Gerät mit einem koax. Digitalkabel anschließen, und sogar ein drittes über analoge Cinch Anschlüße.

Gemini

Und er wäre zufrieden aber hätte längst nicht das beste Klangergebnis in seiner Preisklasse ausgenutzt.
Moe78
Inventar
#22 erstellt: 26. Apr 2011, 20:57
Kauf doch bitte nicht die erstbesten Aktivboxen, schau dich erst mal um!
vali-4-ever
Schaut ab und zu mal vorbei
#23 erstellt: 27. Apr 2011, 17:12
ok mach ich...

hätte dann wer von euch andere gute in der preisklasse???

was für welche hat mediamarkt vll für mich, dass wenn ich sie testen will nicht gleich pakete rumschicken muss...
mccollibri61350
Stammgast
#24 erstellt: 27. Apr 2011, 19:53
Warum müsen es den aktiv monitore werden ?
Mein Vorschlag wäre :
Einen Verstärker für 70-100 Euro und Boxen für 150 Euro.(alles gebraucht)
Z.B.:
http://cgi.ebay.de/1...&hash=item1e63221c23 an einem
http://cgi.ebay.de/D...&hash=item230d8688f2
Es wäre hilfreich wenn du an paar informationen zu deinem Musikgeschmack un zu deiner Raumgröße machen würdest.
Gemini02
Hat sich gelöscht
#25 erstellt: 27. Apr 2011, 19:54
Warum versuchst Du es nicht mal anders rum, gehst zu MM schaust welche Aktiv-LS die haben (wenn überhaupt was anderes als PC Plastikschachteln da ist) und fragst dann hier ob die jemand kennt ??

Gemini
Grumbler
Inventar
#26 erstellt: 27. Apr 2011, 20:18
und falls Du die Lautstärke per Fernbedienung regeln willst, musst Du das auch bedenken.
Es kann sein, dass der TV analoge Ausgänge hat, die eine Lautstärkeregelung haben. Das hat aber nicht jeder.
Bei einem digitalen Ausgang ist das vermutlich nie der Fall.
mccollibri61350
Stammgast
#27 erstellt: 27. Apr 2011, 20:48
Mein Vorschlag würde jeden Aktiv-LS in der Preisklasse gegen die Wand spielen.
Und den Verstärker an den Fernseher anzuschließen wäre auch kein Problem.
Aber wenn es denn unbedingt Aktiv-LS sein müssen .
Gemini02
Hat sich gelöscht
#28 erstellt: 27. Apr 2011, 20:56
Weil es bestimmt viele wie mich gibt die für ihr Geld neue Geräte mit Garantie wollen, anstatt alte abgewohnte Gebrauchtgeräte aus der Bucht, in der sich immer mehr "Nepper, Schlepper, Bauernfänger" rumtreiben.

Gemini
mccollibri61350
Stammgast
#29 erstellt: 27. Apr 2011, 21:10
Was meinst du mit Nepper, Schlepper und Bauernfänger ?
Es ist nur so das sich an der Techncik im Hifi nichts großartiges verändert hat .
Deswegen bekommst du gebraucht immer bessere Sachen als neu.
Und die Geräte in der Bucht sind bestimmt nicht abgewöhnt und in irgendeiner Art veraltet.
Was du für so wenig Geld in der Bucht für gute LS bekommst ist teilweise unglaublich.


[Beitrag von mccollibri61350 am 28. Apr 2011, 09:19 bearbeitet]
vali-4-ever
Schaut ab und zu mal vorbei
#30 erstellt: 28. Apr 2011, 19:12
also mein zimmer ist 15 qm groß (klein) und ich hör house, pop, rock... allerdings will ich auch nich immer aufstehen deswegen währe ne fernbedienung gut ...
mccollibri61350
Stammgast
#31 erstellt: 28. Apr 2011, 19:51
Bei deiner Raumgröße würde ich zu Kompakt-LS raten.
Die könntest du gegebenenfalls auch noch mit nem Subwoofer aufrüsten.
Z.B.:
http://cgi.ebay.de/1...&hash=item1e63221c23
http://cgi.ebay.de/H...&hash=item4158bebc80
http://cgi.ebay.de/T...&hash=item4cf6b98a2a
http://cgi.ebay.de/M...&hash=item336735d80d
Alles feine Klassiker die für wenig Geld weggehen und die jeden Aktiv Monitor bis 400 Euro an die Wand spielen würden.
vali-4-ever
Schaut ab und zu mal vorbei
#32 erstellt: 29. Apr 2011, 18:10
also der 1rste link geht nimma... und die anderen sind ja ned grad kompakt...

allerding währe mir echt n aktiver lieber...
mccollibri61350
Stammgast
#33 erstellt: 29. Apr 2011, 18:39

vali-4-ever schrieb:
also der 1rste link geht nimma... und die anderen sind ja ned grad kompakt...

allerding währe mir echt n aktiver lieber...

Die größeren Kompaktlautsprecher haben den Vorteil das sie meist mehr Tiefgang ermöglichen und haben eine größere Membranfläche ( Was nichts heißen muss).
Du wirst mit einem aktiven Lautsprecher in deiner Preisklasse nichts bekommen was sich mit den in meinen Links aufgezählten Lautsprechern ansatzweise messen kan.
Und die zusätszlichen Kosten für den Verstärker kan man bei der Klangsteigerung gern in Kauf nehmen.
Aber wen dir die Funktionen und das aussehen wichtiger sind als der Klang kannst du dir natürlich auch Aktivmonitore kaufen.
Aber wen du den deine erworbenen Aktivlautsprecher mit z.B. den Quarts hören würdest würdest du deine Entscheidung bereuen.
Gemini02
Hat sich gelöscht
#34 erstellt: 29. Apr 2011, 18:53
Junge Junge, Du verteidigst ja Deinen alten Ebay-Krams wie das nackte Leben, wenn er Aktive will laß Ihn doch, hier sollen Ratschläge gegeben, und keine keine Meinungen gemacht werden.

Er wird schon einen richtigen Unterschied zu den TV-LS hören.

Gemini
mccollibri61350
Stammgast
#35 erstellt: 29. Apr 2011, 19:03
Ich sagst jetzt mal wie meine Mutter.
Ich will ja nur das beste für ihn.
Wenn es nur darum geht den Tv-Sound zu verbessern kan er sich natürlich Aktive Monitore kaufen.
Ich glaube aber das er wenn es darum geht mit einem Teufel-System besser dran wäre.
Bauen im Stereobereich nicht das beste ich weiß.
Aber das was sie im Heimkinoberiech machen ist gut.
vali-4-ever
Schaut ab und zu mal vorbei
#36 erstellt: 29. Apr 2011, 19:08
ihr müsst auch bedenken...

-ich bin 15
-ich muss geld sparen
und es ist schwer n ferienjob zu bekommen...

deswegen billig aber trotzdem guter klang
mccollibri61350
Stammgast
#37 erstellt: 29. Apr 2011, 19:23

vali-4-ever schrieb:
ihr müsst auch bedenken...

-ich bin 15
-ich muss geld sparen
und es ist schwer n ferienjob zu bekommen...

deswegen billig aber trotzdem guter klang

Ich fasse es noch mal zusammen:
Du hast zur Auswahl:
1. Aktivmonitor
Pro :
Gute Bedingung, Akzeptabler Klang
Kontra:
Reicht nicht an passive Lautsprecher in der Preisklasse heran.
2.Gebrauchte passive Kompaktlautsprecher + Verstärker in der Bucht
Pro:Bestes Klangergebnis, aufrüsten möglich
Kontra:Schlechte Bedinung,keine Gefährleistung für Schäden und kein Rückgaberecht.
Fernseh System:
Pro:Sehr geignet für Fernseh und Filme gucken ,gute Bedinung
Kontra:Nicht für Musik geignet.

Jetzt musst du entscheiden.
Aber mit was du das beste Klangergebnis erzieln kannst ist ja klar.
Den Rest musst du entscheiden.
Haiopai
Inventar
#38 erstellt: 29. Apr 2011, 19:28

vali-4-ever schrieb:
also der 1rste link geht nimma... und die anderen sind ja ned grad kompakt...

allerding währe mir echt n aktiver lieber...


Hi , erzähl doch mal , was du mit den Lautsprechern auch mittelfristig vorhast .

Derzeit ging ja nur die Rede davon sie am Fernseher anzuschließen .

Das wird ja aber mit Sicherheit nicht dein einziger Verwendungszweck sein , wie siehts mit weiteren Quellen aus .
PC , CD Player ,DVD Player , Blu-ray oder gar Plattenspieler , wo solls hingehen ?

Beide Geschichten sowohl aktive Monitore als auch die Lösung passiv mit Verstärker haben ihre Vor und Nachteile ,wobei ich so ein Pärchen Behringer MS 40 beim besten Willen nicht als vollwertige Monitore ansehen kann .

Da wird es mit 250 € echt schwierig , würden wir von Stückpreisen in der Richtung reden schon eher .

Für 250 € ist tatsächlich der Gebrauchtkauf von passiven Kompakten plus Verstärker die bessere Alternative , Problem dabei für dich nur , ohne Erfahrung ist ein Gebrauchtkauf von Privat ein reines Glückspiel , auch mit wohlmeinenden Ratschlägen von hier .

Allerdings sollte unser schottischer Minivogel hier mal aufpassen , wenn er schon was als Tipp verlinkt an Lautsprechern , das es sich dabei auch um PAARE handelt und nicht wie bei seinem T+A Tipp um einen Einzellautsprecher , das hilft dir nämlich herzlich wenig

Erzähl doch also erstmal , was du noch so vor hast .

Gruß Haiopai
vali-4-ever
Schaut ab und zu mal vorbei
#39 erstellt: 29. Apr 2011, 19:32
also ich will sie an meinen ferseher anschließen, damit ich damit filme anschauen kann ( TV und PS3-blu-ray) und musik hören kann mit TV (viva..) und ps3 ( über meinen ipod)
mccollibri61350
Stammgast
#40 erstellt: 29. Apr 2011, 19:33

Haiopai schrieb:

vali-4-ever schrieb:
also der 1rste link geht nimma... und die anderen sind ja ned grad kompakt...

allerding währe mir echt n aktiver lieber...


Allerdings sollte unser schottischer Minivogel hier mal aufpassen , wenn er schon was als Tipp verlinkt an Lautsprechern , das es sich dabei auch um PAARE handelt und nicht wie bei seinem T+A Tipp um einen Einzellautsprecher , das hilft dir nämlich herzlich wenig

Erzähl doch also erstmal , was du noch so vor hast .

Gruß Haiopai

Ops ich habe mich verguckt.
Aber mich als Schotischen Minivogel bezeichenen find ich nicht besonders ok.
Haiopai
Inventar
#41 erstellt: 29. Apr 2011, 19:35

mccollibri61350 schrieb:

Ops ich habe mich verguckt.
Aber mich als Schotischen Minivogel bezeichenen find ich nicht besonders ok. :|


Nimms bei mccollibri mit Humor ,die Umschreibung liegt doch nahe
mccollibri61350
Stammgast
#42 erstellt: 29. Apr 2011, 19:43
Du kennst mich nicht .
Du weißt gar nichts über mein Aussehen und meine PErsönlichkeit.
Vieleicht sollte ich meine Signatur mal entfernen.
Ich habe das Wort nicht im Wörterbuch gefunden .
Vieleicht kanst du mich aufklären.
Gemini02
Hat sich gelöscht
#43 erstellt: 29. Apr 2011, 19:48
Ich lach mich tot, Du gibst Dir diesen Nick und beschwerst Dich wenn ihn jemand ins deutsche übersetzt ??

Erst denken, dann posten, aber Du bist ja 15 !!!

mc = angelsächsischer Namensvorsatz

collibri = zwar falsch geschrieben, aber ist ein Insektengroßer Vogel

Gemini
vali-4-ever
Schaut ab und zu mal vorbei
#44 erstellt: 29. Apr 2011, 19:52
gehts jetzt hier um asländische vögel oder um meine kaufberautung???
Haiopai
Inventar
#45 erstellt: 29. Apr 2011, 19:56

vali-4-ever schrieb:
also ich will sie an meinen ferseher anschließen, damit ich damit filme anschauen kann ( TV und PS3-blu-ray) und musik hören kann mit TV (viva..) und ps3 ( über meinen ipod)



Normal täte ich bei den Quellgeräten dann zu einem gebrauchten AV Receiver greifen mit digitalen Eingängen .

Und mit einem Paar Lautsprecher passiv anfangen ,für die Zukunft hast du dann die Möglichkeit auf 5.1 aufzurüsten .

In dem Falle würde alles über den AV Receiver laufen ,derzeit läuft dein Gedankengang ja eher dahin den
Fernseher als Zentrale zu nutzen .

Dafür bietet sich Geminis Vorschlag natürlich an .

Da du über Thomann ja Rückgaberecht hast , würde ich wenns einfach bleiben soll mir mal so ein Pärchen Behringer ordern und es zu Hause anhören .
Reicht dir das nicht , kannst du sie immer noch zurück geben und wir befassen uns mit der AV Receiver/Passiv Lautsprecher Geschichte .

Gruß Haiopai
Gemini02
Hat sich gelöscht
#46 erstellt: 29. Apr 2011, 19:58
Wie lange willst Du Dich denn noch beraten lassen ??

Hast doch alle Möglichkeiten aufgezeigt bekommen, entscheiden mußt Du schon selbst.

Hier gibt es immer zig Meinungen und Ansichten zu jedem Thema, es wird nie nur einen Ratschlag geben.

Hättest Du Dein Geld angelegt wären bis jetzt schon Zinsen angefallen.

Gemini
vali-4-ever
Schaut ab und zu mal vorbei
#47 erstellt: 29. Apr 2011, 20:02
leuten wie Haiopai kann ich nur danken...

so leute wie gemini.. naja

ich werds mir überlegen

wie schließt man nen trad???
Yaso-Kuul
Stammgast
#48 erstellt: 29. Apr 2011, 20:05

Haiopai schrieb:

Nimms bei mccollibri mit Humor ,die Umschreibung liegt doch nahe :prost



Ich fands sehr gut

Stereo Lösung :
http://shop.hirschil...PM5003-Victa200.html
mal als Beispiel - die Hecos sind sicher nicht der Wahnsinn aber schon einmal ne vernünftige Steigerung.(Bei Wunsch nach mehr -> verkaufen und größere kaufen wenn du etwas gespart hast)

Bei Wunsch nach zukünftiger Aufrüstung auf 5.1 würde ich ebenfalls zu nem gebrauchten AVR greifen und passenden Lautsprechern, die du dann nach Belieben/Budget zu ner vollständigen 5.1 Lösung erweitern kannst.


[Beitrag von Yaso-Kuul am 29. Apr 2011, 20:06 bearbeitet]
<gabba_gandalf>
Stammgast
#49 erstellt: 29. Apr 2011, 20:40

Yaso-Kuul schrieb:

Stereo Lösung :
http://shop.hirschil...PM5003-Victa200.html
mal als Beispiel - die Hecos sind sicher nicht der Wahnsinn aber schon einmal ne vernünftige Steigerung.(Bei Wunsch nach mehr -> verkaufen und größere kaufen wenn du etwas gespart hast)

Das halte ich auch für einen guten Tipp, auch wenn ich ganz und gar kein Victa-Fan bin.
Wenn der TE Neuware wünscht, würde dieses Paket doch einen guten Einstieg an.
Die Frage Aktiv oder Passiv beziehungsweise Neu oder Gebraucht ist ja nichts neues. Die einen mögens aktiv, die anderen lieber passiv. Wobei man mit beiden Ansätzen (bei entsprechendem Budget) sehr gute Ergebnisse erzielen kann.

Das Angebot von HI halte ich als Einstieg für gut, da man immer noch erweitern kann, wenn man dann mit dem HiFi-Virus infiziert ist
Dann kann man die Victas gegen bessere Lautsprecher austauschen oder wenn man (wenn ich das richtig gelesen habe) wie der TE mehr Bass möchte mit einem Subwoofer ergänzen.

Bitte seid mir nicht böse, aber ich glaube der TE wird mit dem Wunsch nach viel Bass nicht auf seine Kosten kommen mit den Aktiven, wie z.B. den Behringern.

Aber ich finds manchmal echt lustig, was die Leute hier so posten.
Wie manche Leute stur auf ihrer Meinung beharren (Gebrauchte sind das Einzig wahre und spielen jeden Aktivmonitor an die Wand).
Auch wenn man "Grad mal 15" ist, wird man doch vielleicht wissen, dass solche Pauschalaussagen einfach Schwachsinn sind.
@mccollibri
Welche von den von dir genannten Gebrauchtlautsprechern hast du denn schon mit aktiven Lautsprechern verglichen?

Ach ja, ich hoff ich trete dir nicht zu nahe, wenn mccolibri dein Nachname o.Ä. ist, aber das mit dem schottischen Minivogel war von Haiopai sicher nicht böse gemeint ... ein bisschen Sinn für Humor sollte man auch im Forum mitbringen.

Gruß
mccollibri61350
Stammgast
#50 erstellt: 30. Apr 2011, 09:30

<gabba_gandalf> schrieb:


@mccollibri
Welche von den von dir genannten Gebrauchtlautsprechern hast du denn schon mit aktiven Lautsprechern verglichen?
Ach ja, ich hoff ich trete dir nicht zu nahe, wenn mccolibri dein Nachname o.Ä. ist, aber das mit dem schottischen Minivogel war von Haiopai sicher nicht böse gemeint ... ein bisschen Sinn für Humor sollte man auch im Forum mitbringen.

Gruß

Ich habe nicht gedacht dass das auf meinen Forumnamen bezogen war.
Ich habe mir über meinen Forumnamen keine Gedanken gemacht sondern ihn wilkürlich gewählt ohne Sinn u. verstand.
Im nach hinein muss ich auch drüber lachen.
Gemini02
Hat sich gelöscht
#51 erstellt: 30. Apr 2011, 14:30
Und jetzt änderst Du Deine Signatur nur damit nicht jeder gleich sieht das Du 15 bist ??

Naja, Dein Rückrad wächst ja noch.

Gemini
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker für Teufel Ultima 20
WilmaT am 13.12.2011  –  Letzte Antwort am 14.12.2011  –  11 Beiträge
Teufel Ultima 20?
lp84 am 19.01.2012  –  Letzte Antwort am 01.02.2012  –  7 Beiträge
Neuer gebrauchter Verstärker für Teufel Ultima 20
einbyte am 13.12.2011  –  Letzte Antwort am 16.12.2011  –  4 Beiträge
Verstärker gesucht für Teufel Ultima 20 Mk2
dewu_salg am 21.12.2014  –  Letzte Antwort am 21.12.2014  –  8 Beiträge
Teufel ultima 20
isok20 am 15.08.2012  –  Letzte Antwort am 23.08.2012  –  27 Beiträge
Welchen Reciver/verstärker für Teufel Ultima 20 Mk2
Tomateee am 02.01.2013  –  Letzte Antwort am 02.01.2013  –  5 Beiträge
Verstärker für Teufel Ultima 60
feindfug34 am 19.01.2010  –  Letzte Antwort am 19.01.2010  –  6 Beiträge
Verstärker für Teufel Ultima 40
thedark_knight am 30.07.2011  –  Letzte Antwort am 31.07.2011  –  9 Beiträge
Verstärker für "Teufel Ultima 60"
Bongolix am 25.09.2011  –  Letzte Antwort am 10.10.2011  –  12 Beiträge
Verstärker für Teufel ultima 40
laemmlein am 10.10.2011  –  Letzte Antwort am 12.10.2011  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Denon
  • LG
  • Infinity
  • Behringer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitglied##Andreas##
  • Gesamtzahl an Themen1.346.069
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.274