Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verstärker gesucht für Teufel Ultima 20 Mk2

+A -A
Autor
Beitrag
dewu_salg
Neuling
#1 erstellt: 21. Dez 2014, 00:48
Hey, ich will mir in den nächsten Wochen eine neue Stereoanlage kaufen. Da ich von zuhause ausgezogen bin, brauch ich also beides, Verstärker und Boxen. Ich hab gesucht und mir sind die Boxen Ultima 20 Mk2 von Teufel ins Auge gefallen. Teufel bietet diese auch als Kompaktanlage an, aber der Verstärker ist für mich nix. Ich will einen, der sich über Wlan oder Bluetooth mit dem Handy verbinden lässt, der einen AUX und einen USB Eingang besitzt. Teufel empfiehlt eine Mindestverstärkerleistung von 30 Watt. Die Dauerbelastbarkeit der Boxen ist 50 Watt, die Impulsbelastbarkeit 80 Watt.

Der Link zu den Boxen:
http://www.teufel.de...el-stereo.p_ultima20

Meine Fragen:

Wie hoch sollte die Verstärkerleistung sein? Und ist mir 30 Watt die Leistung pro Kanal oder insgesamt gemeint?
Was passiert, wenn die Verstärkerleistung unter den 30 Watt liegen oder über den 80?
Welchen Verstärker könnt ihr mir ans Herz legen?

Mein Budget liegt bei ca 200€, mit den Boxen wären dass dann 400€. Bekommt man dafür nen guten Sound zum Musikhören hin?

Wenn ich im falschen Unterforum bin bitte sagen oder wenn ich die Preislage vollkommen falsch einschätze.
BlackH4wk
Stammgast
#2 erstellt: 21. Dez 2014, 00:58
Eins nach dem anderen




Wie hoch sollte die Verstärkerleistung sein?

Völlig Lachs. Für normale Zimmerlautstärker reicht i.d.R 1Watt - ist hier nicht anders.


Und ist mir 30 Watt die Leistung pro Kanal oder insgesamt gemeint?

Pro Kanal, ist auch meistens so.


Was passiert, wenn die Verstärkerleistung unter den 30 Watt liegen

Deine Boxen könnten Verzerren / Clippen bei hohen Lautstärken


oder über den 80?

Bei zuviel Leistung rauchen sie dir irgendwann ab, ist ja klar oder?


Welchen Verstärker könnt ihr mir ans Herz legen?

Diesen z.B.


Bekommt man dafür nen guten Sound zum Musikhören hin?

Liegt an dir, aber man bekommt schon was anständiges dafür!
Tywin
Inventar
#3 erstellt: 21. Dez 2014, 01:02
Hallo,

kannst Du denn Boxen wie die Ultima 20 mit genügend Freiraum zu allen Seiten auf Ständern aufstellen?

Für eine Beratung bezüglich Lautsprechern haben wir einen Fragebogen und ich habe diesbezüglich den nachfolgenden Text vorbereitet. Bitte lasse auch die dort zu findenden Infos auf Dich wirken.


Hallo,

wenn Du an gutem Stereo-Klang interessiert bist, können die folgenden Infos hilfreich sein:

http://www.hifiaktiv.at/?page_id=177
http://www.hifiaktiv.at/?page_id=192
http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html

Des Weiteren ist es für eine Beratung sinnvoll, wenn Du die nachfolgenden Fragen beantwortest, soweit Du das noch nicht gemacht hast:

1. Was für Geräte sollen angeschafft werden?

2. Wie hoch ist das maximale Budget in Euro?

3. Wie groß ist dein Hörraum und die Hörentfernung?

4. Wie können die Lautsprecher aufgestellt werden? Bitte mit Skizze/Foto/Beschreibung vom Aufstellungsort, Möbeln, Hörplatz und Bodenbelag mit Abmessungen.

5. Was für eine Art Lautsprecher (Schreibtisch-, Regal-, Wand-, Kompakt- oder Standlautsprecher) stellst Du Dir vor und warum?

6. Was für HiFi-Geräte besitzt Du bereits? Bitte mit Angabe von Hersteller und Typ.

7. Welche Art von Musik hörst Du üblicherweise und wie laut?

8. Welche Lautsprecher wurden bisher gehört und was hat Dir daran gefallen, bzw. nicht gefallen? Bitte mit Angabe von Hersteller, Typ und den akustischen Rahmenbedingungen beim Hören.

9. Bitte nenne uns eine Postleitzahl in der Nähe deines Wohnortes, wenn Du die ggf. sinnvolle Anschaffung gebrauchter Geräte nicht ausschließt.

VG Tywin
dewu_salg
Neuling
#4 erstellt: 21. Dez 2014, 01:50
Danke für die schnellen Antworten.

@Tywin
Also so wies in dem einen Artikel beschrieben ist mit fast immer nem Meter Abstand zu den Wänden bekomm ichs nicht hin. Sie würden in nem typischen Zimmer 3m x 4m, also 12 qm meter entweder zusammen auf einer längsseite mit Abstand in einem Regal stehen oder auf der anderen Seite an der Wand hängen. Oder dritte Variante ist gegenüber aufstellen, also jeweils eine auf einer längsseite. Sie sind eigentlich zum Musikhören geeignet, hauptsächlich Charts und Rap.
Meine Hauptsorgen sind:
Man hört keinen Bass
Die Musik klirrt und klingt nicht voll

Des sollte aber mit den Boxen kein Problem sein

Beim Verstärker hab ich Angst, dass:
Die Leistung von meinen Boxen nicht voll ausgenutzt wird
Die Wohnung abfackelt, weil des Kabel durchschmort, weil die Leistung des Verstärkers zu hoch ist.

Sind die Sorgen berechtig?
Ist der Verstärker vom BlackH4wk gut, bzw ist des n Problem, dass die Dauerbelastbarkeit der Boxen bei 50 Watt liegt, der Verstärker aber ne Leistung von 55 Watt hat? Und habt ihr noch andere Verstärker, die zusätzlich n USB und AUX Eingang haben?

Danke schonmal im vorraus
BlackH4wk
Stammgast
#5 erstellt: 21. Dez 2014, 02:04

Die Wohnung abfackelt, weil des Kabel durchschmort, weil die Leistung des Verstärkers zu hoch ist.


Bei Normgerechter Benutzung passiert dir das nicht, niemals.

Das einzige ist wenn du sowas an die kleinen Boxen bastelst, dass sie dir vor deinen Augen wegschmoren - und unter umständen zu brennen anfangen .

Mal ehrlich, mach dir keine Sorgen um die Watt-Angaben, ist i.d.R. eh humbug.
Du kannst eigentlich mit JEDEM handelsüblichen Verstärker JEDE handelsübliche Box betreiben.Kriegst aber auch beides mit beidem kaputt.

Edit:
AUX

USB wird bei dem Preis m.M.n. ziemlich knapp was zu finden - Gebraucht ist was anderes! (deine PLZ wäre dann hilfreich, oder eine aus deiner nähe)

Edit2:
Gerade wieder entdeckt Onkyo TX SR 333
müsste alles liefern was du brauchst.


[Beitrag von BlackH4wk am 21. Dez 2014, 02:11 bearbeitet]
Tywin
Inventar
#6 erstellt: 21. Dez 2014, 11:09
Hallo,


mit Abstand in einem Regal stehen oder auf der anderen Seite an der Wand hängen.


die Ultima 20 sind kräftig klingende Kompaktlautsprecher, die - auf Ständern - sonst aber nicht anders als Standlautsprecher positioniert werden müssen um - im Rahmen ihrer Möglichkeiten - gut klingen zu können. Dies gilt für alle Lautsprecher, die nicht explizite Wand- oder "echte" Regallautsprecher sind.

Leider werden Kompaktlautsprecher zumeist und zumeist fälschlicherweise als Regallautsprecher bezeichnet. Man kann diese Lautsprecher zwar aufgrund der Größe in ein Regal stellen und sie werden dort aber nur bei (sehr) geringen Lautstärken ihre Arbeit anstandslos verrichten. Bei höheren und HiFi-gerechten Lautstärken lassen sich aber Physik/Akustik nicht ignorieren, siehe meine obigen Infos.

Hier mein Bericht zur Ultima 20:

http://www.hifi-forum.de/viewthread-100-2201.html


Oder dritte Variante ist gegenüber aufstellen, also jeweils eine auf einer längsseite. Sie sind eigentlich zum Musikhören geeignet,


Ich habe keine Vorstellung davon wie Du das meinst. Du solltest Dich aber intensiv mit den obigen Einsteiger-Infos beschäftigen wenn Du guten Klang, Stereo oder HiFi möchtest. Ansonsten ist es egal was Du mit den Boxen treibst. Du kannst dann auch Bauschaum nehmen und die Dinger an die Decke schäumen.


Des sollte aber mit den Boxen kein Problem sein


Die Boxen sind zwar nicht so doll wie die viele Werbung und das intensive Marketing es Glauben macht, aber an den Boxen scheitert passabler Klang nicht. Das Problem ist zumeist die richtige Lautsprecherpositionierung, der richtige Hörplatz und die Raumakustik, wenn die abgespielte Musik (+Softwarequalität) guten Klang überhaupt hergibt.


Beim Verstärker hab ich Angst, dass:
Die Leistung von meinen Boxen nicht voll ausgenutzt wird


Wenn Du die obigen Infos wenigstens ansatzweise gelesen und verstanden hättest, würde das Wort "Verstärker" hier gar nicht auftauchen. Ich gehe daher mal von der weit verbreiteten Leseinkontinenz und Beratungsresistenz aus.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 21. Dez 2014, 12:31 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#7 erstellt: 21. Dez 2014, 11:18
Hallo,

Pioneer VSX-529

Denon SC-M39

Boxenständer

Die Boxen mit mindestens 30 cm (besser mehr) Freiraum zu allen Seiten aufstellen und zufrieden Musik hören

LG
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 21. Dez 2014, 11:52
du könntest dir die boxen kaufen und auf ein verstärker verzichten.
usb ist dabei wie auch ein analoger anschluß, da kannst du ein BT adapter dran hängen.
auch die boxen brauchen ein bisschen platz von den wänden.
http://www.nubert.de/nupro-a-10-ii-wahl/p1059/?category=125
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welchen Reciver/verstärker für Teufel Ultima 20 Mk2
Tomateee am 02.01.2013  –  Letzte Antwort am 02.01.2013  –  5 Beiträge
Stereo Verstärker für Teufel Ultima 40 mk2 gesucht
PGoldschmied am 21.01.2016  –  Letzte Antwort am 21.01.2016  –  5 Beiträge
Gesucht: Stereo-Verstärker für Teufel Ultima 40 MK2
*schopenhauer* am 20.02.2016  –  Letzte Antwort am 20.02.2016  –  8 Beiträge
Kabel für Teufel Ultima 20 MK2?
Valnar14532 am 25.02.2013  –  Letzte Antwort am 25.02.2013  –  5 Beiträge
Passender Receiver für Teufel Ultima 20 MK2?
Tristan_da_Cunha am 16.09.2014  –  Letzte Antwort am 21.09.2014  –  23 Beiträge
Verstärker für Teufel Ultima 20
vali-4-ever am 24.04.2011  –  Letzte Antwort am 01.05.2011  –  57 Beiträge
Verstärker für Teufel Ultima 20
WilmaT am 13.12.2011  –  Letzte Antwort am 14.12.2011  –  11 Beiträge
Heco Victa 301 oder Teufel Ultima 20 Mk2
Zipfelklatscher123 am 16.11.2012  –  Letzte Antwort am 25.11.2012  –  56 Beiträge
Receiver/Verstärker für Teufel ultima 40 mk2
Or4lifer am 13.12.2012  –  Letzte Antwort am 15.08.2015  –  24 Beiträge
Verstärker für Teufel Ultima 40 MK2
Rogeronetwo am 29.01.2013  –  Letzte Antwort am 30.01.2013  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Teufel
  • Onkyo
  • Denon
  • Pioneer
  • Crown
  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 63 )
  • Neuestes MitgliedRed_Teufel
  • Gesamtzahl an Themen1.345.063
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.125