Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


passender verstärker gesucht!

+A -A
Autor
Beitrag
/neuling/
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 03. Jan 2011, 23:50
suche einen passenden verstärker zu diesen boxen (2stück)

http://www.conrad.de...00-DISCO-BOX/1407020

+ dem subwoofer
http://cgi.ebay.de/S...&hash=item4cf432fef3

der verstärker soll möglichst viel leistung zu möglichst kleinem preis haben^^

lg
DeltaDistribution
Stammgast
#2 erstellt: 03. Jan 2011, 23:53
komische Kombi hast du da..

Darf der Amp auch gebraucht sein ?
Scatto
Stammgast
#3 erstellt: 03. Jan 2011, 23:58
Boah, kauf irgendwas.
Macht bei den Komponenten keinen Unterschied.
/neuling/
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 04. Jan 2011, 00:03
ja klar geht auch..

@ Scatto ich hab nicht viel ahnung und so ein beitrag hilft mir auch nicht weiter
DeltaDistribution
Stammgast
#5 erstellt: 04. Jan 2011, 00:16
Verkauf die Sachen wieder und schreib uns was du vorhast. Dann können wir dir vielleicht helfen.
/neuling/
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 04. Jan 2011, 00:21
2 boxen + nen sub + nen verstärker für nen 20m² partyraum.. wir drehen immer voll auf also die anlage soll überdimensioniert sein^^
Scatto
Stammgast
#7 erstellt: 04. Jan 2011, 00:24

/neuling/ schrieb:
2 boxen + nen sub + nen verstärker für nen 20m² partyraum.. wir drehen immer voll auf also die anlage soll überdimensioniert sein^^



Also:

Wenns billig sein soll, dann geh in Richtung gebrauchte Fullrange PA. Oder aber Du baust Dir die LS selbst.
Hierfür bietet sich "das Viech" an, plus irgend ein Bass.

Wichtig wäre wirklich zu wissen, was Du willst.
Wenn Du wirklich mit gezeigten Komponenten zufrieden bist, dann bleibe ich bei meiner Meinung. Da ist es wirklich Wurst was Du kaufst.
fplgoe
Inventar
#8 erstellt: 04. Jan 2011, 00:28
Wenn Deine einzige Anforderung möglichst viel Leistung bei möglichst niedrigem Preis ist, was fragst Du hier dann? Zahlen verschiedener Größe zu vergleichen, kannst Du doch wohl auch ohne Rat aus diesem Forum.

Egal, was Du bei diesem Budget kaufst, es wird ohnehin furchtbar klingen, also kannst Du wirklich alles nehmen...

Sorry, aber wenn ich bei dem 50€-Subwoofer die Texte lese, kann ich mich nur an den Kopf fassen...

Zitat
Die Jungs von SPL sind kompromisslose Diplomaten des Basswahns und trotzen Stillstand und Beliebigkeit mit stählernem Herzen, jeder Menge Innovationsfreunde und noch viel mehr Knowhow.

Die jüngste Subwoofer-Kollektion haut wieder einmal den Leistungs-Lukas.

500 erdige Watt, die dank computeroptimiertem Chassis, guten Komponenten und bewährter Abstimmung auch in den Spitzenbereichen nicht verziehen. ...


Sieht aus, als wenn da jemand unter einen Trabbi die Beschreibung eines Maserati gesetzt und selbst dann noch völlig unrealistisch zu übertreiben versucht hat.


[Beitrag von fplgoe am 04. Jan 2011, 00:37 bearbeitet]
/neuling/
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 04. Jan 2011, 00:36
natürlich soll es auch einigermaßen gut klingen aber ich habe nunmal nur maximal 240 euro zur verfügung und ne gewisse lautstärke braucht man zum partymachen schon.. und wenn ein bisschen alkohol geflossen ist juckt die qualität auch nichtmehr so..

was würdet ihr denn für ne anlage kaufen mit 240 euro (für meinen zweck)?
/neuling/
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 04. Jan 2011, 00:38
ja dafür kann ich aber nichts

der wirds für meine zwecke tun.. oder ich legn paar euro drauf und hol mir einen von crunch..
DeltaDistribution
Stammgast
#11 erstellt: 04. Jan 2011, 00:38
@fplgoe:
Ja! Aber was hilft das jetzt unsrem Neuling?
DeltaDistribution
Stammgast
#12 erstellt: 04. Jan 2011, 00:39
Ist Boxen selbstbauen ne Option?
fplgoe
Inventar
#13 erstellt: 04. Jan 2011, 00:41

DeltaDistribution schrieb:
@fplgoe:
Ja! Aber was hilft das jetzt unsrem Neuling?

Nix, weil ihm in dieser Konstellation nicht wirklich zu helfen ist.
Scatto
Stammgast
#14 erstellt: 04. Jan 2011, 00:42
Für 240€ gibts das:

http://www.lautsprechershop.de/hifi/hp12_2.htm

Dazu nen kleinen Verstärker und Du hast was ordentliches.
Irgendwann dann ein Subwoofer.
DeltaDistribution
Stammgast
#15 erstellt: 04. Jan 2011, 00:42
Versuch einen gebrauchten Verstärker zu bekommen (ebay oder hier im Biete Bereich). Achte auf Leistung und dass du halbwegs bekannte Marken kaufst (zB. reloop)

Der Rest muss dann für die Boxen reichen.

So ich geh dann mal schlafen.
/neuling/
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 04. Jan 2011, 00:59
also ich will auf jedenfall 2 boxen + nen sub.. dann kauf ich mir am besten nen 5.1 verstärker oder?
Scatto
Stammgast
#17 erstellt: 04. Jan 2011, 01:02

/neuling/ schrieb:
also ich will auf jedenfall 2 boxen + nen sub.. dann kauf ich mir am besten nen 5.1 verstärker oder?



Nein. Einfacher Verstärker mit Pre Out.
Oder, Du kaufst ein paar LS aus der Infinity SM Serie.
Dann brauchst Du keinen Subwoofer, der eh nur Schrott ist.
/neuling/
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 04. Jan 2011, 01:37
find keinen passenden.. könnte vll jmd einen als beispiel sagen damit ichn anhaltspunkt hab?
DeltaDistribution
Stammgast
#19 erstellt: 04. Jan 2011, 02:02
Kannst ja versuchen sowas zu ersteigern: TA1050 (nur als Beispiel)
Sub ist nicht drin bei deinem Budget.
/neuling/
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 04. Jan 2011, 02:06
also n kumpel von mir hat in seinem partyraum die anlage da^^

http://cgi.ebay.de/6...&hash=item3f060902ed

ist zwar billigschrott aber es reicht eig.. er hat an den verstärker einfach n subwoofer drangehängt, zu den anderen boxen dazu.. wusste garnicht dass sowas geht(also mit nem subwoofer hald)^^.. kann ich mir dann auch einfach n stereo verstärker holen und n subwoofer dranhängen?
Detektordeibel
Inventar
#21 erstellt: 04. Jan 2011, 02:10
Vergiss den dämlichen Subwoofer, bastel entsprechend große Lautsprecher mit entsprechend dicken Chassis rein dann passt das schon.
Das sauft ihr euch dann ja sowieso schön.
/neuling/
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 04. Jan 2011, 02:14
ich kauf mir die oben genannten boxen von magnat und ihr meint dass ich keinen subwoofer brauche?:D.. später einen kaufen kann ich immernoch..

ja funktioniert das was die da gemacht haben? also sub an normalen anschluss dranhängen?
DeltaDistribution
Stammgast
#23 erstellt: 04. Jan 2011, 02:18

/neuling/ schrieb:
er hat an den verstärker einfach n subwoofer drangehängt, zu den anderen boxen dazu.. wusste garnicht dass sowas geht(also mit nem subwoofer hald)^^.. kann ich mir dann auch einfach n stereo verstärker holen und n subwoofer dranhängen?

Nur nicht nachmachen!
Es gibt eine Möglichkeit, die nennt sich trimode Betrieb. Dazu muss der Verstärker aber bestimmte Voraussetzungen erfüllen.
/neuling/
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 04. Jan 2011, 02:20
alles klar^^ und wenn man pech hat schrottet man irgendwas oder wie?
DeltaDistribution
Stammgast
#25 erstellt: 04. Jan 2011, 02:25
Wenn die angeschlossene Impedanz niedriger ist als erlaubt (in der Regel ist das der Fall bei solchen Parallelschaltungsexperimenten), besteht die Gefahr dass der Verstärker früher oder später abraucht. Das ebay-Zeugs früher!
gambale
Hat sich gelöscht
#26 erstellt: 04. Jan 2011, 03:19

/neuling/ schrieb:
suche einen passenden verstärker zu diesen boxen (2stück)

http://www.conrad.de...00-DISCO-BOX/1407020

+ dem subwoofer
http://cgi.ebay.de/S...&hash=item4cf432fef3

der verstärker soll möglichst viel leistung zu möglichst kleinem preis haben^^

lg


immerhin 3 Wege...

Conrad müßte auf passendem Niveau doch eigentlich auch nen Amp haben...

wenn nicht, gibt doch gemessen am PL Verhältnis Überragendes bei den Musikantenläden.....

http://www.thomann.de/de/behringer_a500_studioendstufe.htm

http://www.thomann.de/de/samson_servo_600.htm

mußte nur aufpassen, das du die Endstufen nicht wirklich bis zum Hals aufreißt, sonst könnten die Speaker durchglühen, aber da das ja teilweise ne sehr preiswerte Hornkonstruktion ist, rennt man dann eh schreiend raus....

das ist dann gemessen an dem Rest schon was sehr vernünftiges.... die Speaker kannste dann irgendwann mal tauschen...


[Beitrag von gambale am 04. Jan 2011, 03:20 bearbeitet]
/neuling/
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 04. Jan 2011, 17:51
also jetzt^^

ich hab nochmal mit meinen kumpels gesprochen und gesagt dass man für den preis nix gescheites bekommt und jetzt hab ich 330 euro zur verfügung.. dafür muss ich jetzt aber was einigermassen vernünftiges bekommen oder?:D

nochmal die eckdaten 20m² raum, nur zum partymachen
wir hören hauptsächlich rock(metal und so) und techno(partylieder hald)

bass soll shcon ordentlich sein damit auch alles kräftig vibriert..

lautstärke steht im vordergrund aber klang soll natürlich auch berücksichtigt werden

gruß
Scatto
Stammgast
#28 erstellt: 04. Jan 2011, 18:37
Naja, das geht halt einfach mit 330€ fast nicht.

Ich bleib dabei:

Bau Dir die Mystera PA. Dann hast Du schonmal eine richtig gute Partybox. Für Rock brauchst Du eh nicht die abgrundtiefsten Bässe. Später dann baust Du dir ein Subwoofer.

Alles andere ist Schrott. Das geht zwar laut, aber unerträglich. Und richtiger Bass kommt da auch nicht raus.
gambale
Hat sich gelöscht
#29 erstellt: 04. Jan 2011, 19:49

/neuling/ schrieb:
also jetzt^^

ich hab nochmal mit meinen kumpels gesprochen und gesagt dass man für den preis nix gescheites bekommt und jetzt hab ich 330 euro zur verfügung.. dafür muss ich jetzt aber was einigermassen vernünftiges bekommen oder?:D

nochmal die eckdaten 20m² raum, nur zum partymachen
wir hören hauptsächlich rock(metal und so) und techno(partylieder hald)

bass soll shcon ordentlich sein damit auch alles kräftig vibriert..

lautstärke steht im vordergrund aber klang soll natürlich auch berücksichtigt werden

gruß



die von mir genannten Teile bei Thomann liegen doch in deinem Budget!!!!!!!

deinen Kumpels haben da leider wenig Durchblick, im Hifi Segment bekommste für den Kurs nix neues, das ist allerdings richtig..


[Beitrag von gambale am 04. Jan 2011, 19:50 bearbeitet]
a_halodri
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 04. Jan 2011, 20:01
Hallo,
lasst doch 2-3mal die Party ausfallen, das Geld was ihr dann gespart habt an Alkohol legt ihr dann noch drauf und schon klappt es mit einer kleinen Anlage die tauglich ist.

Obwohl eurer Sorte ist nicht zu helfen, ihr legt mehr Wert auf Alk,Krach, usw. als auf Qualität. Hauptsache LAUTTTTTTT
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Passender Verstärker/Receiver gesucht
TylerDurden81 am 16.12.2004  –  Letzte Antwort am 17.12.2004  –  2 Beiträge
Suche passenden Verstärker
Wr4ath am 31.05.2015  –  Letzte Antwort am 10.06.2015  –  81 Beiträge
Verstärker gesucht !
RoyalSoul1337 am 22.04.2012  –  Letzte Antwort am 24.04.2012  –  3 Beiträge
Möglichst linearer Verstärker gesucht
Modo am 13.10.2008  –  Letzte Antwort am 14.10.2008  –  13 Beiträge
passender Verstärker zu Boxen gesucht, 750 Euro
Fenne am 08.06.2008  –  Letzte Antwort am 09.06.2008  –  2 Beiträge
passender verstärker gesucht.
Jul_ am 12.09.2009  –  Letzte Antwort am 14.09.2009  –  20 Beiträge
Passender Verstärker
Musicjunkie am 19.10.2006  –  Letzte Antwort am 19.10.2006  –  9 Beiträge
Verstärker
tofferl am 21.04.2005  –  Letzte Antwort am 22.04.2005  –  10 Beiträge
passender Verstärker für wenig Geld gesucht!
simonnowitzki am 03.12.2015  –  Letzte Antwort am 16.12.2015  –  10 Beiträge
Verstärker?
Leo04 am 15.05.2010  –  Letzte Antwort am 16.05.2010  –  17 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 51 )
  • Neuestes Mitgliedhifi4dab
  • Gesamtzahl an Themen1.344.842
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.986