Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


passender Verstärker für wenig Geld gesucht!

+A -A
Autor
Beitrag
simonnowitzki
Neuling
#1 erstellt: 03. Dez 2015, 23:35
Hallo,

ich habe Boxen von KENWOOD (LS-770 A) mit 140 W Leistung zuhause rumstehen und benötige hierfür einen Verstärker, da mir der alte kaputt gegangen ist.
Ich möchte mit möglichst wenig Geld die maximale Leistung rausholen.
Kann mir jemand sagen worauf ich beim Kauf achten muss?

Lautsprecher:
http://www.mackern.de/index.php/2014/05/07/kenwood-ls-770a/

vielen Dank,

Simon

PS: bin neu hier und hab wirklich wenig Ahnung von Elektrotechnik
tinnitusede
Inventar
#2 erstellt: 03. Dez 2015, 23:53
Hi Simon,

also, wenig Geld und viel Leistung?, dann kann es eigentlich nur ein gebrauchter Amp sein, sollte aber kein Problem sein, allerdings müssen wir wissen, wie viel du investieren willst.
Die Lautsprecher haben eine Belastbarkeit von 140 W, wenn du auch gerne sehr laut hörst, sollte der Amp nicht so schwach auf der Brust sein.

Hans
simonnowitzki
Neuling
#3 erstellt: 04. Dez 2015, 00:00
danke für die Antwort! würde gerne nicht mehr als 30 € investieren...
meine Frage richtet sich auch an das Wissen dahinter, worauf ich bei den technischen Daten achten muss.
Muss der Verstärker auch 140 W Leistung schaffen?

Gruß, Simon
tinnitusede
Inventar
#4 erstellt: 04. Dez 2015, 00:23
also, 30 € ist wirklich verdammt knapp, da was leistungsfähiges zu finden, wird nichts werden.
Der Verstärker muss aber für normale Lautstärke in keiner Weise die Leistung bringen.

Viel billiger als diese hier, wird es aber kaum gehen.

http://www.ebay-klei...r/381715176-172-3110

http://www.ebay-klei...r/377806313-172-3199

Hans
haumti
Stammgast
#5 erstellt: 04. Dez 2015, 00:28
Nein, der muß keine 140 Watt schaffen.
Wenn man den Bass voll aufdreht kann man den Tieftöner auch mit einem 80W Verstärker an die mechanische Belastungsgrenze bringen.
Auf dem Gebrauchtmarkt gibt es schon für 30- 50€ Geräte von Pioneer,Denon,Yamaha usw.
Da muß man aber aufpassen wie der Zustand ist.
Bei den Modellen mit FB ist oft der Quellenschalter defekt bei den Modellen die 15 Jahre und älter sind.

Ich würde schon min 60€ in die Hand nehmen und einen Verstärker mit 2 x 70 W oder Stärker kaufen.
Bei E-Bay Kleinanzeigen am besten hinfahren und Probehören.

Gruß
Alex
Uwiest
Stammgast
#6 erstellt: 06. Dez 2015, 15:04
Hi, habe schon mehrfach Verstärker in dem genannten Preisbereich gekauft, auch welche mit mehr als 2x50W Nennleistung. Gute Erfahrung habe ich mit Receivern gemacht. Die werden oft niedrig gehandelt, aber je nach Hersteller kann auch ein Verstärker günstig bleiben. Du brauchst etwas Geduld, bis bei Ebay-Kleinanzeigen oder in einer Ebay-Auktion das richtige auftaucht.

Besonders gut gefallenen haben mir der Technics GX130, Kennwood KR 4050, je 20 € inkl FB.

Aber auch bei Geräten von Pioneer (ab 3er Serie), Onkyo, Philips und Sony ist immer mal was dabei.

Yamaha, Denon sind meist über 30€.

Es kommt immer auf etwas Glück an, Evtl. muss man Ansprüche an Design oder Ausstattung was zurückschrauben. Rein Technisch, wenn nicht defekt, reichen diese Verstärker/Receiver für das normale, auch laute, Musikhören voll aus.
Uwiest
Stammgast
#7 erstellt: 06. Dez 2015, 15:17
Hier ein paar Möglichkeiten, die evtl. günstig bleiben.

Kenwood
Technics
Sony

Gibt jeweils noch mehr.

LG
Uwe
Schwergewicht
Inventar
#8 erstellt: 14. Dez 2015, 20:37
Es ist zwar schon 10 Tage her, wann sich der TE zuletzt gemeldet hat, trotzdem hier noch ein Vorschlag. Biete Deine 30,-- Euro auf diesen Verstärker und hoffe, dass der Preis nicht etwas höher geht. "Spitzenklang" für ganz kleines Geld.

http://www.ebay.de/i...f:g:dugAAOSwfZ1WaCFO
simonnowitzki
Neuling
#9 erstellt: 16. Dez 2015, 11:23
Dankeschön!
habe den Verstärker mal unter Beobachtung...

Gruß, Simon
Schwergewicht
Inventar
#10 erstellt: 16. Dez 2015, 11:56
Nachdem weit über 100 (oder vielleicht auch 200?) Verstärker meinen "Keller" durchlaufen haben, sind der JVC A-X 30 oder alternativ (mit besserer Klangregelung) der A-X 40 - bezogen auf die momentanen "Ebay-Marktpreise" - die mit "Abstand" bestklingenden Verstärker der Preisklasse bis grob etwa 100,-- Euro. ;).

Ich habe selbst noch 7 !!!!!! davon mehr oder weniger in Gebrauch.


[Beitrag von Schwergewicht am 16. Dez 2015, 13:16 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Passender Verstärker und Boxen gesucht
olivert am 23.08.2004  –  Letzte Antwort am 24.08.2004  –  7 Beiträge
Passender AMP für Lautsprecher gesucht!
specialKhh am 06.09.2008  –  Letzte Antwort am 08.09.2008  –  9 Beiträge
Passender Verstärker/Receiver gesucht
TylerDurden81 am 16.12.2004  –  Letzte Antwort am 17.12.2004  –  2 Beiträge
passender Verstärker gesucht !
Michi1984 am 28.01.2013  –  Letzte Antwort am 26.03.2013  –  21 Beiträge
Passender Verstärker gesucht
Eisbergsalat666 am 14.05.2014  –  Letzte Antwort am 17.05.2014  –  7 Beiträge
Passender Verstärker gesucht!
*Music4President* am 03.07.2012  –  Letzte Antwort am 03.07.2012  –  11 Beiträge
Passender Verstärker gesucht
VisatonConga am 11.01.2011  –  Letzte Antwort am 27.01.2011  –  6 Beiträge
Passender Verstärker gesucht!
pilux am 22.06.2011  –  Letzte Antwort am 22.06.2011  –  6 Beiträge
Passender Verstärker / Endstufe gesucht
Normalverbraucher am 03.12.2013  –  Letzte Antwort am 04.12.2013  –  7 Beiträge
Verstärker + Lautsprecher für wenig Geld?
vote4morten am 14.07.2009  –  Letzte Antwort am 18.07.2009  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 123 )
  • Neuestes MitgliedRheingauner04
  • Gesamtzahl an Themen1.345.480
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.666.244