Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Passender Verstärker / Endstufe gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
Normalverbraucher
Neuling
#1 erstellt: 03. Dez 2013, 17:14
Hallo liebe Hifi-Freunde,

nachdem ich als "Außenstehender" schon diverse Threads studiert und quergelesen habe, aber leider nichts Vergleichbares gefunden habe, habe ich mich heute registriert und möchte nun gern direkt an Euch herantreten, um das Passende für meine etwas prekäre Situation zu finden.
Wenn ich meine Komponenten gleich aufzähle, wird der eine oder andere mit dem Kopf schütteln oder gar nach oben schauen, ob Hirn für mich herunterfällt. Aber irgendwo musste ich ja anfangen.

Hintergrund ist folgender.
Ich bin seit einigen Monaten immer mal wieder im Freundes- oder Bekanntenkreis angesprochen und aufgefordert worden, für nötige Beschallung auf Partys, Betriebsfeiern, Geburtstagen u.ä. zu sorgen. Das stand mir bisher zur Verfügung.
1 Denon AVR 1907 aus der Wohnwand
1 Standboxenpaar (NoName) 2x250Watt Sinus 8 Ohm
1 Boxenpaar Magnat 2x200 RMS 8 Ohm
1 Reloop RMX 30
1 DJ Controller Hercules Control
1 0815 Mikrofon Funkset aus dem Bastelshop von Conrad

Das Ganze hat für meine bisherigen Zwecke vollkommen ausgereicht und war auch lautstärkemäßig gut unterwegs. Und nun kommt das mit der "prekären Situation"!
Auf der letzten Feier hat mein heißgeliebter Denon die weiße Fahne geschwenkt. Will damit sagen, ich habe aufgrund übermotivierter Lautstärkeanpassung dem guten Teil wohl den Rest gegeben. Ob reparabel oder nicht, ich möchte nicht noch einmal riskieren, meinen (damals sündhaft teuren) Receiver für solche Einsätze zu stressen.

Nun benötige ich für eine Weihnachtsfeier adäquaten Ersatz.
Und da kommt meine Frage. Seht Ihr eine Chance, mit dem bestehenden Boxen- und anderweitigem Equipment eine passende Endstufe zu erwerben und wenn ja, welche?
Wenn ich frage, ob ich dafür einen Vollverstärker brauche, werdet Ihr einschätzen können, dass mir das "Musikmachen" zwar Spaß macht, ich aber relativ wenig Ahnung von technischen Details habe. Ich hoffe, ich kann Gegenfragen einigermaßen sinnvoll beantworten (sofern welche (hoffentlich) entstehen)) und entschuldige mich schon mal im Voraus.

Ich wäre Euch äußerst dankbar, wenn sich einer die Mühe machen und mir eine passende Empfehlung in der Größe um die 200,- EUR geben würde.

Gruß
Der Normalverbraucher (im wahrsten Sinne des Wortes)
dawn
Inventar
#2 erstellt: 03. Dez 2013, 17:50
Na, das mußte ja irgendwann passieren.

Du brauchst keinen Vollverstärker, nur eine vernünftige Endstufe, denn Du hast ja ein vollwertiges Mischpult, das als Vorstufe dient. Eine kleine PA-Endstufe wie der t.amp E800 sollte für Deinen Einsatzzweck ideal sein, damit hast Du genug Reserven: http://www.thomann.de/de/the_tamp_e800.htm
Normalverbraucher
Neuling
#3 erstellt: 03. Dez 2013, 18:06
Hallo dawn,

da gebe ich Dir völlig recht. Aus diesem wahrlich schmerzhaften Fehler habe ich gelernt und frage nun lieber vorher jemanden, der sich damit auskennt. Leider sind an meinem Wohnort Fachgeschäfte sehr überschaubar bzw. nicht zu finden. Daher wollte ich hier mein Glück versuchen.

Vielen Dank für Deine Empfehlung, die ich gern wahrnehme.
Ich würde aber gern noch mal nachhaken wollen - kann ich die beiden Boxenpaare ohne Bedenken an Channel A und B anschließen? Oder benötige ich da noch zusätzliches Equipment?

Gruß
Der Unersättliche
RocknRollCowboy
Inventar
#4 erstellt: 03. Dez 2013, 18:29
Wenn die beiden Boxenpaare wirklich 8 Ohm Impedanz haben, dann geht das ohne zusätzliches Equipment.

Schönen Gruß
Georg
dawn
Inventar
#5 erstellt: 03. Dez 2013, 20:02
Oh, nein Moment mal, sorry, ich hatte gar nicht gesehen, dass es zwei Boxenpaare sind.

Zwei unterschiedliche Boxenpaare an einem t.amp für den Party-Betrieb zu mischen würde ich nicht empfehlen. An den Verstärker sollte man nur ein Boxenpaar anschließen. Ich denke, die Bemerkung von RocknRollCowboy war auch wohl eher ironisch gemeint, denn es ist auch relativ unwahrscheinlich, dass diese Boxen 8 Ohm haben, auch wenn´s draufsteht. Bei den Ohm-Werten wird fast immer geschummelt. Der t.amp ist auch nicht so laststabil, als das man da Experimente machen sollte.

Wenn das Budget für 2 x E800 nicht reicht, würde ich 2 x E400 nehmen, die laufen dann vielleicht enger an ihrem Limit, aber das können sie ab. Aber nur so bist Du sicher, dass Du die zulässige Impedanz für die Amps nicht unterschreitest.
RocknRollCowboy
Inventar
#6 erstellt: 03. Dez 2013, 20:12
Ich würde auch die 2 x E 400 Variante wählen, damit bist du auf der sicheren Seite.
Ein weiterer Vorteil wäre auch die getrennte Lautstärkeregelung der LS-Paare.

Wenn die Boxen aber wirkliche 8 Ohm haben geht´s auch mit einer Endstufe.

Schönen Gruß
Georg
Normalverbraucher
Neuling
#7 erstellt: 04. Dez 2013, 08:11
Ah, gut zu wissen.
Ich werde da auch kein Risiko eingehen und möchte nicht riskieren, demnächst den t.amp in die Tonne zu müssen.

Und da ich sowieso vorhabe, die Boxen dann gegen ein paar anständige Brüller auszutauschen, werde ich hier schon mal vorbeugend investieren und 2 e800'er kaufen.

Vielen Dank noch mal Euch beiden!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Passender Verstärker gesucht
Richard_Strauss am 29.05.2008  –  Letzte Antwort am 02.06.2008  –  24 Beiträge
Passender Verstärker/Receiver gesucht
TylerDurden81 am 16.12.2004  –  Letzte Antwort am 17.12.2004  –  2 Beiträge
Passender Verstärker gesucht!
Shoty am 02.03.2005  –  Letzte Antwort am 06.03.2005  –  7 Beiträge
Passender Verstärker gesucht
Lord-Metal am 17.10.2006  –  Letzte Antwort am 20.10.2006  –  70 Beiträge
Passender Verstärker gesucht!
anuanullu am 24.03.2008  –  Letzte Antwort am 10.03.2011  –  10 Beiträge
Passender Verstärker gesucht!
Blue_run am 09.12.2008  –  Letzte Antwort am 10.12.2008  –  3 Beiträge
Passender Verstärker Deckenlautsprecher gesucht
burnedb am 20.05.2009  –  Letzte Antwort am 25.05.2009  –  4 Beiträge
passender verstärker gesucht.
Jul_ am 12.09.2009  –  Letzte Antwort am 14.09.2009  –  20 Beiträge
Passender Verstärker gesucht!
BeQuiet am 16.04.2010  –  Letzte Antwort am 22.04.2010  –  14 Beiträge
Passender Verstärker gesucht
sdatrance am 03.09.2010  –  Letzte Antwort am 03.09.2010  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 93 )
  • Neuestes MitgliedLopa
  • Gesamtzahl an Themen1.344.870
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.434