Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Passender Verstärker gesucht!

+A -A
Autor
Beitrag
BeQuiet
Neuling
#1 erstellt: 16. Apr 2010, 10:11
Hallo, ich bin neu hier und schon muss ich euch mit einer Frage belästigen.

Ich habe Tannoy 631 SE Lautsprecher und bin sehr zufrieden damit.
Ich habe diese an einem Luxman L230 betrieben, was auch recht gut klang nur hat den Luxman nun das zeitliche geseegnet und ich suche nach einem Ersatz.

Es muss auch nicht unbedingt wieder nen Luxman sein (habe gehört das die Ersatzteilversorgung schwierig ist) nur sollte das geeignete Modell in etwa auch einen warmen und stressfreien Klang haben.

Ich habe im Moment leider nur ein Buget von etwa 150€. Ist für den Preis was anständiges auf dem Gebrauchtmarkt zu realisieren?

Gruß Jan
BeQuiet
Neuling
#2 erstellt: 18. Apr 2010, 11:38
Nochmal ne Frage, vielleicht kann mir dazu wenigstens jemand ne Antwort geben.

Also ich habe inzwischen 2 Verstärker im Auge, zum einem nen Denon PMA 500 V und zum anderem nen Denon PMA 980 R.

Kann einer von den beiden vom Klang mit nem Luxman L230 mithalten?

Für eine Antwort wär ich sehr dankbar.
Windsinger
Gesperrt
#3 erstellt: 18. Apr 2010, 16:26
Bei dem Preis-Limit würde ich keine Experimente wagen,
in der Bucht läuft gerade ein 230 für 99,99 Euro aus.........




Windsinger


[Beitrag von Windsinger am 18. Apr 2010, 16:26 bearbeitet]
BeQuiet
Neuling
#4 erstellt: 18. Apr 2010, 16:39
Hmmmm ich dachte auch, ich hol mir wieder nen Luxman aber wenn ich so an die Ersatzteilversorgung denke wird mir schon etwas komisch.

Sind die denon´s denn so "unbrauchbar"?
Windsinger
Gesperrt
#5 erstellt: 18. Apr 2010, 16:48
Ob sich denn bei den Geräten eine Reparatur lohnt,
falls mal ein Defekt vor liegt ?
(Denon PMA 500 V und Denon PMA 980 R)



Windsinger
BeQuiet
Neuling
#6 erstellt: 18. Apr 2010, 16:58
Naja ich habe nen bekannten der RFT ist, der meint für die Denon`s sind E-teile besser zu bekommen.

Wie dem auch sei, wenn ich mir sicher wär das einer von den Denon´s klanglich zu gebrauchen ist wär mir schon geholfen.

Ich habe schon nen PMA 920 gehört, gute Basswiedergabe hat das Teil aber er klingt für mich nicht feinsinnig genug.

Dann hörte ich bei ner bekannten nen PMA 700ae, der war schon nicht schlecht aber das Ding ist Preislich nicht im Rahmen.

Wie dem auch sei, ich warte ab wie sich das entwickelt, ich hab ja zeit
Windsinger
Gesperrt
#7 erstellt: 18. Apr 2010, 17:11

Wie dem auch sei, wenn ich mir sicher wär das einer von den Denon´s klanglich zu gebrauchen ist wär mir schon geholfen.


Ja,ja, irgendwie kenne ich das......

Nach einer sehr sehr langen Odyssee,
ich zähle mal kurz auf:
Denon DAP2500 und POA 4400A
Denon PMA 1500R
Denon PMA 2000R
Advance Acoustic Map305
Denon PMA 1500AE
Vincent SV-233

Seit 2 Jahren Vincent SV-121,
das beste von allen oben genannten Verstärkern
jedenfalls höre ich das so mit meinen Gold-Ohren.

Genau diesen Verstärker werde ich mir jetzt sogar als Ersatz zu legen, falls mein jetziger das Zeitliche segnen
sollte.

Natürlich nicht neu, da Vincent scheinbar den
Preis bundesweit auf 999,00 Euro fest gelegt hat.



Windsinger
BeQuiet
Neuling
#8 erstellt: 18. Apr 2010, 17:23
Nicht schlecht, danke für die Aufzählung.

Ich werd es einfach testen, wenn mein Budget nicht so begrenzt wär das hätte ich sicher mehr Möglichkeiten.

Wenn ich nen Amp finde der klanglich in etwa wie der 230 ist dann bin ich erstmal zufrieden.

Ja, ich hatte auch erst überlegt ob ich mir nicht einfach noch nen L 230 kaufe, aber ich brauche mal was neues glaube ich Und da er nun den Flattermann gemacht hat ist das die Gelegenheit.

Der Luxman klingt echt schön, keine Frage aber im Bass geht dem manchmal doch etwas die Puste aus.

Da war der PMA 920 (den ich an meinen 631 SE testete) schon etwas besser am Start.

Aber der klang eben net so schön.

Wenn ich die Kohle hätte würde ich mir ganz bestimmt nen l 410 kaufen aber die gehen im Moment so ab 300€ los und das geld habe ich net (und werds auch längerfristig net haben) deswegen muss erstmal nen günstiger Übergang her.
Windsinger
Gesperrt
#9 erstellt: 18. Apr 2010, 18:38

aber ich brauche mal was neues glaube ich


Vollstes Verständnis..., Gott sei Dank bin ich
seit zwei Jahren geheilt, oder sagen wir mal fast



Windsinger
BeQuiet
Neuling
#10 erstellt: 18. Apr 2010, 19:19
Geheilt?

Ich glaube sowas kann man net heilen, nur die Symptome vorübergehend lindern

Ich habe mir eben erstmal den PMA 500 V ersteigert. Ich habe in einem anderen thread gelesen das der ganz okay sein soll.

Ich hoffe das ich damit auch erstmal wieder ein bissel "geheilt" bin.

Und wenn ich mal finanziell besser dastehe dann kann ich immer noch weiter sehen... Das gute ist das ich nun noch Potenzial habe mich zu verbessern^^

p.s. Ich habe mir den Verstärker den Du hast mal angesehen auf Bildern, der sieht schick aus^^
Windsinger
Gesperrt
#11 erstellt: 19. Apr 2010, 17:29

ich habe mir eben erstmal den PMA 500 V ersteigert. Ich habe in einem anderen thread gelesen das der ganz okay sein soll.


Wir warten dann mal alle auf Deinen Bericht,
wenn der Verstärker eingetroffen ist.



Windsinger
BeQuiet
Neuling
#12 erstellt: 22. Apr 2010, 14:14
Soooooooooooooooooooo.....

Also der 500V ist nun hier... Ja was soll ich sagen? Er klingt ganz gut aber das wars dann auch. Im Bass geht er etwas besser wie der Luxman, sonst erlaubt er sich auch kene groben Schnitzer aber der klingt für mich zu "kalt".

Ich glaube nicht das der Denon lange hier bleibt...

Und so habe ich das glück und darf mich weiter auf die Suche begeben

Naja aber das ist der Werdegang bis man ein Gerät gefunden hat was mit einem selbst harmoniert...

@ Windsinger, nun verstehe ich mal wieder mehr warum Du so viele Geräte getestet hast bis Du dann Deinen Schatz gefunden hast...

Man kann Testberichte lesen wie man will, am Ende entscheidet immer das eigene Gehör...
Windsinger
Gesperrt
#13 erstellt: 22. Apr 2010, 16:17

Naja aber das ist der Werdegang bis man ein Gerät gefunden hat was mit einem selbst harmoniert...


Sehr schön formuliert und sehr treffend,
warum kam das eigentlich nicht von mir ???

Ich hätte auch nie gedacht,
das ich von Magnat als Lautsprecher-Hersteller einmal so begeistert sein werde.

Ich hätte auch nie gedacht,
das ich bei der Auswahl eines Vollverstärkers
bei einem kleinen Chinesen landen würde.

Ich hätte ebenfalls nie gedacht,
das es zu diesem CD-Player:

http://www.vincent-t...d-player/cd-s11.html

eine sehr preiswerte Alternative gibt,

http://www.destiny-audio.com/products/CD/CD_ART/IMG_5282.jpg

die zudem noch phantastisch klingt.

(Voraussetzung: China-Röhren raus, Russen-Röhren rein,
und vorher immer schön aufwärmen )

Dann wünsche ich Dir noch viel Spaß bei Deiner Suche,
eine Empfehlung kann ich leider nicht aussprechen:

Denn merke:
Naja aber das ist der Werdegang bis man ein Gerät gefunden hat was mit einem selbst harmoniert...





Windsinger
BeQuiet
Neuling
#14 erstellt: 22. Apr 2010, 16:38
Danke, den Spass werde ich haben^^

Magnat kann ja auch ganz gute Sachen liefern, wenn man nicht grade die "Mondpreisartikel" im Media Markt kauft.

Der CD-Player sieht spacig aus. Ich verrate lieber nicht was ich als Wiedergabequelle nutze
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
luxman?
aiag86 am 11.12.2013  –  Letzte Antwort am 12.12.2013  –  9 Beiträge
Luxman Verstärker
jdc am 06.06.2004  –  Letzte Antwort am 06.06.2004  –  4 Beiträge
geeignete Lautsprecher für Luxman L-510
nordlicht2000 am 19.10.2010  –  Letzte Antwort am 24.10.2010  –  5 Beiträge
Luxman A-371SE - sinnvoll?
Pianeur am 18.04.2007  –  Letzte Antwort am 19.04.2007  –  2 Beiträge
Luxman C 02 oder Luxman C 03 ?
Mallias am 06.02.2004  –  Letzte Antwort am 11.03.2004  –  19 Beiträge
Vorverstärker für Luxman M-363
chris-chros85 am 03.02.2008  –  Letzte Antwort am 04.02.2008  –  4 Beiträge
Ästätische Plattenspieler Beogram, (Pro-ject und luxman)
keineahnung_ am 12.08.2015  –  Letzte Antwort am 16.08.2015  –  5 Beiträge
Kaufberatung, Vintage Verstärker Luxman L-525
_BigSpeakerineed_ am 31.01.2014  –  Letzte Antwort am 03.02.2014  –  48 Beiträge
Taugt der LUXMAN Vollverstärker ????
Paddy_M am 04.02.2004  –  Letzte Antwort am 04.02.2004  –  2 Beiträge
Luxman Verstärker
Rider2704 am 07.11.2008  –  Letzte Antwort am 09.11.2008  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Vincent
  • Denon
  • Advance Acoustic

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 49 )
  • Neuestes MitgliedDonnie94
  • Gesamtzahl an Themen1.344.841
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.944