Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Passender Verstärker gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
Eisbergsalat666
Neuling
#1 erstellt: 14. Mai 2014, 16:50
Hi,

ich hab wenig Ahnung von Verstärkern, deshalb hoff ich Ihr könnt mir hier helfen.

Ich hab zwei Arcus AS4 Lautsprecher (4 Ω, 80 Watt Nennbelastbarkeit, 120 Watt Mb).
Mein Wunschvorstellung von Klang fängt mit einem satten, tiefen Bass an und geht über klare Höhen und angenehmen Raumklang. Und ich habe 80 EUR zur Verfügung.

Zur Auswahl stehen:
JVC A S3
Onkyo Integra A 8015
Pioneer A-107
Pioneer A-304R
DENON PMA-520
Auna AV2-CD508
Technics SU-VZ320
Scott 405A

Ich weiß nicht ob denn die genannten Verstärker überhaupt mit den Boxen funktionieren (Ohm- oder Wattprobleme). Ich möcht nochmal betonen das ein hörbarer Bass zwingend notwendig ist.

Ich hoffe jemand kann helfen...ich beantworte auch gerne eure Fragen zu meinem anliegen.

Grüße
Sandy
Child_inTime
Stammgast
#2 erstellt: 14. Mai 2014, 17:01
Hallo,
Verstärkerauswahl ist sehr einfach, da es kaum unterschiede im klang gibt.
Ach von der Leistung her sollte das alles kein Problem sein.
Such dir den aus der dir optisch am besten gefällt.
Der Klang (auch der "zwingende Bass" ) hängt maßgeblich von der Aufstellung und dem Raum an sich ab.
Les dich einfach hier im Forum ein bisschen ein

Gruß
Christoph
Fanta4ever
Inventar
#3 erstellt: 14. Mai 2014, 17:27
Hallo Sandy,

mein Tipp: Pioneer A-449

LG Beyla
Eisbergsalat666
Neuling
#4 erstellt: 14. Mai 2014, 18:09
Danke Beyla!

@Child_inTime
Aber es kann doch nicht sein das jeder Verstärker gleich klingt?!
Warum kostet denn dann ein Stereo-Receiver 500€ und ein anderer 100€ ?!
Tywin
Inventar
#5 erstellt: 14. Mai 2014, 21:26
Hallo Sandy,


@Child_inTime
Aber es kann doch nicht sein das jeder Verstärker gleich klingt?!
Warum kostet denn dann ein Stereo-Receiver 500€ und ein anderer 100€ ?!


Es gibt Qualitätsunterschiede die sich auf Haptik und Haltbarkeit auswirken. Dazu kommt eine meist unterschiedliche Leistungsfähigkeit, insbesondere bei der Stromversorgung. Auch die Ausstattung wirkt sich auf den Preis aus. Für massive Preisunterschiede bei technisch genügenden Geräten, sind aber Marketing, Werbung, Optik/Design und Image maßgeblich verantwortlich.

Man zahlt ggf. sehr viel Geld für Dinge, die sich auf das Klangergebnis nicht auswirken,

Wenn Du an gutem Stereo-Klang interessiert bist, können die folgenden Infos hilfreich sein. Mit dem Verstärker hat das aber in der Regel wenig bis gar nichts zu tun:

http://www.hifiaktiv.at/?page_id=177
http://www.hifiaktiv.at/?page_id=192
http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html

Speziell zu Verstärkern:

http://www.elektronikinfo.de/audio/verstaerker.htm#Kauftips
http://www.hififorum.at/forum/showthread.php?t=4482

Der von Beyla genannte A-449 ist ein ordentlich konstruierter kräftiger Verstärker, der die allermeisten Lautsprecher problemlos und einwandfrei antreiben kann.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 14. Mai 2014, 21:37 bearbeitet]
Eisbergsalat666
Neuling
#6 erstellt: 17. Mai 2014, 15:29
Danke erstmal für die Ausführungen und verständlichen Antworten.
Ich werde mir jetzt entweder den
• Pioneer Stereo Amplifier A-449 oder den
• Harman Kardon HK 3270
kaufen. Ich werd ne Münze entscheiden lassen

Bei gelegenheit...wenn ich mir knapp 900 Euro angespart habe, hol ich mir nen Subwoofer (nuBox AW-443) und zwei passende Lautsprecher dazu (2 nuBox 481). Das sollte dann auch erstmal für lange Zeit ausreichen, wenn nicht sogar bis zum Ende meiner Tage.

Die Stereo-Receiver sind dann aber auch dafür ausreichend oder??
Wuhduh
Inventar
#7 erstellt: 17. Mai 2014, 19:38
Etliche Harman-Serien bzw. -Modelle werden im Alter ziemlich reparaturanfällig. Dagegen sind alte Denon bzw. Pioneer harmloser.

Häufig werden Geräte von Teac und Sherwood unterschätzt.

So eine Investition in Schallwandler ist überzogen, wenn die vorgeschaltete Elektronik miserabel oder unpassend ist.

MfG,
Erik
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereo-Verstärker Entscheidung (Denon PMA 720 AE, Pioneer A-30, Onkyo A 9377, Yamaha A-S 500)
sunoco am 31.01.2013  –  Letzte Antwort am 02.12.2013  –  9 Beiträge
Lautsprecher für Pioneer A 604R gesucht
Meister_Röhrich am 22.05.2007  –  Letzte Antwort am 22.05.2007  –  4 Beiträge
Onkyo A-9070 zu wenig Bass?
Peppo22 am 28.11.2012  –  Letzte Antwort am 07.12.2013  –  35 Beiträge
Pioneer A-616 A-656 A-676
Black-Jack am 09.01.2006  –  Letzte Antwort am 09.01.2006  –  2 Beiträge
Pioneer Reference A-616 ?
Phoenix4321 am 20.08.2004  –  Letzte Antwort am 21.08.2004  –  6 Beiträge
Pioneer A-209R Erfahrung
Pig_on_the_Wing am 14.05.2005  –  Letzte Antwort am 16.05.2005  –  8 Beiträge
Denon PMA 860 vs. Pioneer A 676
dragonfly-86 am 02.03.2008  –  Letzte Antwort am 08.03.2008  –  11 Beiträge
Ersatz für Onkyo A-8450 gesucht (Onkyo, Pioneer, Denon .)
sbi am 20.10.2014  –  Letzte Antwort am 04.11.2014  –  22 Beiträge
Onkyo-A-9030; Pioneer A-30; Denon PMA-720
waldy am 05.10.2013  –  Letzte Antwort am 06.10.2013  –  4 Beiträge
Passender Verstärker gesucht ( T+A X3 )
fidibus_ am 04.09.2004  –  Letzte Antwort am 05.09.2004  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Harman-Kardon
  • Nubert
  • Pioneer
  • Denon
  • Auna

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitgliedeircmansson
  • Gesamtzahl an Themen1.345.663
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.455