Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


monitore + mp, wie verbessern?

+A -A
Autor
Beitrag
legrand92
Neuling
#1 erstellt: 02. Feb 2011, 18:39
Hallo,
habe 2 Behringer b2031a truth studio monitore,
einmal mischpult dazu "the t.mix mix 802"

benutzt wird das ganze für pc und tv

was kann man sich noch dazu kaufen für einen besseren sound?
mit besser meine ich auch einfach besser egal ob bass, klang, lautstärke einfach besser im allgemeinen.
Hifi-Tom
Inventar
#2 erstellt: 02. Feb 2011, 20:14
z.B. bessere Lautsprecher.
legrand92
Neuling
#3 erstellt: 02. Feb 2011, 20:46
bist du witzig
hab schon gedacht das keine gescheiten antworten kommen

und jetzt ist wieder das halbe forum angepisst weil man sich darüber aufregt

habe es vergessen zu posten aber:
BITTE NUR SINNIGE KOMMENTARE VON LEUTEN DIE WENIGSTENS EIN BISSCHEN HIRN HABEN
Hifi-Tom
Inventar
#4 erstellt: 02. Feb 2011, 22:03
Nun das war ein sinniger Komentar, auch wenn er bei Dir noch nicht ganz angekommen zu sein scheint..., In den Lautsprechern steckt mit Abstand am meisten Klang u. somit auch Verbesserungspotential. Und bei Deinen Lautsprechern ist noch viel Luft nach oben!
legrand92
Neuling
#5 erstellt: 02. Feb 2011, 23:04
ja okay aber ich möchte mir keine neuen holen da mein budget nicht so hoch ist und ich diese auch erst ein paar monate habe.
gibt es also keine andere möglichkeit mehr rauszuholen?
Chohy
Inventar
#6 erstellt: 02. Feb 2011, 23:10
Du könntest noch einen Sub kaufen (solltest da mind. 300€ investieren, damit er die Beringer ordentlich untenrum unterstützen kann..)
Nubert AW441 oder XTZ 99W10.16 als Beispiel

ansonsten wie Tom gesagt hat neue Lautsprecher, da du "besseren Sound" maßgeblich durch andere Lautsprecher erhälst...

Evtl. könntest du die Raumakkustik bzw. Aufstellung optimieren, was die aber auch nur (aus deiner Sicht) geringe Verbesserungen bringen wird

und du solltest dich mit deinem Ton etwas zurückhalten, da du sonst wenige SINNIGE KOMMENTARE erhalten wirst

gruß chohy
Hifi-Tom
Inventar
#7 erstellt: 03. Feb 2011, 07:49

Du könntest noch einen Sub kaufen (solltest da mind. 300€ investieren, damit er die Beringer ordentlich untenrum unterstützen kann..)


Hallo,

es macht nicht wirkl. Sinn einen Sub zu kaufen für 300€, wenn die Lautsprecher nur 150 gekostet haben. Außerdem kriegt man für 300€ nicht wirkl. einen guten Sub. Die Optimierung der Raumakustik würde auch mehr als die Lautsprecher kosten. So wie ich das sehe, werden die LS aber im Nahfeld eingesetzt, da kann man den Raum erst mal vernachlässigen.


gibt es also keine andere möglichkeit mehr rauszuholen?


Wenn es da, wo es am wichtigsten ist (nämlich beim Lautsprecher) schon nicht stimmt, kann man sich andere Maßnahmen eigendl. sparen.
Hüb'
Inventar
#8 erstellt: 03. Feb 2011, 07:55
Hi,

ich würde mit dem bestehenden System weiterleben und dann in neue LS investieren, wenn Du genug Geld angespart hast.

Wie Tom so ähnlich schon schrieb, macht ein 300 €-Sub (oder teurer) an den Behringer-LS wohl nur dann wirklich Sinn, wenn perspektivisch neue Haupt-LS eingeplant sind.

Auch den Anmerkungen zu Deinem Umgangston muss ich mich leider anschließen...

Grüße
Frank


[Beitrag von Hüb' am 03. Feb 2011, 08:05 bearbeitet]
Elhandil
Inventar
#9 erstellt: 03. Feb 2011, 07:59
Obwohl du bei deinem patzigen Ton eigentlich keine Tipps jeglicher Art verdient hast, schmeiß ich mal was in den Raum.

Der Dynavox TPR-2 macht sich angeblich mit einigen Aktivmonitoren recht gut.


[Beitrag von Elhandil am 03. Feb 2011, 08:03 bearbeitet]
Hüb'
Inventar
#10 erstellt: 03. Feb 2011, 08:01
Der Link funktioniert nicht. Eckige Klammern in Links sind wegen des Forencodes leider sehr problematisch.

Grüße
Frank
Elhandil
Inventar
#11 erstellt: 03. Feb 2011, 08:03

Hüb' schrieb:
Der Link funktioniert nicht. Eckige Klammern in Links sind wegen des Forencodes leider sehr problematisch.

Grüße
Frank
:prost


Hab ich auch gerade gemerkt, danke.
Hifi-Tom
Inventar
#12 erstellt: 03. Feb 2011, 10:15
Wenn der gute Mann lautsprecherseitig aufrüsten will, so würde ich eine aktive Adam A5 empfehlen, die läuft aus u. dürfte daher etwas günstiger zu bekommen sein. Qualität hat seinen Preis!
legrand92
Neuling
#13 erstellt: 03. Feb 2011, 12:26
okay vielen dank für eure antworten
legrand92
Neuling
#14 erstellt: 03. Feb 2011, 12:32
wird der Dynavox TPR-2 verstärker am mp angeschlossen?

und lohnt er sich auch wirklich? was meinen die anderen?

mfg


[Beitrag von legrand92 am 03. Feb 2011, 12:35 bearbeitet]
Elhandil
Inventar
#15 erstellt: 03. Feb 2011, 14:49
Den klemmst du halt zwischen Quelle und Lautsprecher. Bei dir also Mischer --> Dynavox --> Lautsprecher.
Chohy
Inventar
#16 erstellt: 03. Feb 2011, 14:55
Das ist aber auch eher eine "Verschlimmbesserung".... Guter Klang wird nunmal hauptsächlich durch die Lautsprecher(+Raum+ Aufstellung) bestimmt und die sollten in diesem Fall auch ausgetauscht werden, um einen deutliche Verbesserung zu erhhalten

Lieber das Geld für den Dynavox sparen und z.b. in die genannten ADAM A5 investieren

gruß chohy
Hüb'
Inventar
#17 erstellt: 04. Feb 2011, 08:14
Bitte ggf. beachten: KLICK.

Grüße
Hüb'
-Moderation-
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kompaktlautsprecher/Monitore
-Tight- am 07.03.2010  –  Letzte Antwort am 07.03.2010  –  20 Beiträge
Anlage verbessern. wie?
JulianPacal am 08.12.2007  –  Letzte Antwort am 08.12.2007  –  2 Beiträge
Stereoklang verbessern
Sniper am 09.07.2009  –  Letzte Antwort am 15.07.2009  –  28 Beiträge
Endlich Anlage auf-/ verbessern wie?
sponch am 13.12.2004  –  Letzte Antwort am 13.12.2004  –  4 Beiträge
Stereo Anlage verbessern, aber wie ?
Prince_Yammie am 20.02.2013  –  Letzte Antwort am 22.05.2013  –  6 Beiträge
Hifi, PA oder Monitore?
Puppetmaster87 am 31.05.2008  –  Letzte Antwort am 02.06.2008  –  13 Beiträge
Nahfeld-Monitore an Fernseher?
hamlet89 am 09.12.2009  –  Letzte Antwort am 15.12.2009  –  93 Beiträge
Wohnzimmertaugliche Monitore (Aktiv?/Studio?)
bulu am 29.04.2010  –  Letzte Antwort am 29.04.2010  –  2 Beiträge
Kaufberatung Standlautsprecher / Studio Monitore
enjoi1337 am 26.07.2016  –  Letzte Antwort am 31.07.2016  –  7 Beiträge
[Suche] stereo-amp + monitore
luckystrikerulz am 07.01.2007  –  Letzte Antwort am 08.01.2007  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dynavox

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 67 )
  • Neuestes Mitgliedreakwonx
  • Gesamtzahl an Themen1.345.080
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.320