Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Magnat Interior IC 82 am Pioneer A-307R

+A -A
Autor
Beitrag
stepho83
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 07. Feb 2011, 08:26
Hallo,

ich habe nicht viel Ahnung von Hifi Bausteinen usw.

Kann ich diesen Verstärker hier
http://cgi.ebay.de/w...lo&item=300520071374 für meine vorhandenen Boxen verwenden.
Zwecks Ohm Angaben meine ich. Ich will weder den Verstärker, noch die Boxen kaputt machen.

Ich habe von den Boxen 4 Stück und möchte mir einen Verstärker kaufen.

Den Pioneer finde ich ganz gut.

Danke schon mal im Voraus!

Gruß

Stepho
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 07. Feb 2011, 08:46
Moin

Wenn Du vier von den Magnat anschliessen willst, ist ein Stereoverstärker nicht wirklich als Antrieb geeignet.
Dir Lsp. werden vermutlich 4 Ohm Typen sein, das heisst, paralell (A+B) angeschlossen, ergibt das eine Impedanz von 2 Ohm.
Das ist für den Pioneer Schwerstarbeit, wenn nicht sogar die Schutzschaltung anspricht, eine Reihenschaltung wäre aber möglich.

Wieso eigentlich 4 Lsp.?
Was genau hast Du damit vor?
Sollen die 4 Lsp. einen Raum beschallen?

Die Magnat sind IMHO durch den doppelten Hochtöner für Stereo nicht optimal geeignet, zur Beschallung ist das aber okay.
Hier würde ich mir eine Variante mit nur einem Hochtöner aussuchen, die Auswahl an guten Deckenlsp. ist inzwischen relativ groß.

Saludos
Glenn
stepho83
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 07. Feb 2011, 09:28
Die Lautsprecher habe ich ja schon verbaut.
Habe diese schon zwei Jahre in der Decke.

Bin irgendwie nie dazu gekommen mir einen Verstärker zu holen, weil ich noch mit dem Hausumbau beschäftigt war.

Der Pioneer Verstärker hat doch für 4 Lautsprecher Anschlüsse oder nicht!?!

Die Lautsprecher sind im Esszimmer verbaut und sollen nur so für die allg. Unterhaltung dienen.

Ich benötige schon einen Verstärker, wo ich alle vier Lautsprecher anschließen kann, da ich nicht mehr an die Verkabelung dran komm, bzw es sehr schwierig wird eine Reihenschaltung zu machen, da die Deckenkonstruktion mit drei bis vierfach Verlattugn angebracht wurde. Also verkabeln ist nicht mehr so einfach möglich :-(

Gruß

Stephan
stepho83
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 07. Feb 2011, 09:34
Achso die Lautsprecher haben lt. Hersteller 4-8 Ohm.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 07. Feb 2011, 09:45
Na ja, alle Stereoverstärker haben nur zwei Endstufen für den gleichzeitigen Betrieb von zwei Lsp. eingebaut.
Wenn man die zulässige Impedanz des Verstärkers nicht unterschreitet (steht in der BDA) ist soweit alles okay.

Du kannst es ja mal probieren ob der Pioneer das mitmacht, wenn nicht all zu hohe Lautstärken gefordert werden, optimal ist es aber nicht.
Alternativ wäre ein 7.1 AVR eine Alternative, den man im Stereobetrieb in Bi-Amping betreiben kann, da sind 4 Lsp. eigentlich kein Problem.
Allerdings bringt dieser eine Menge Features mit, die Du vermutlich nicht benötigst, bist aber was die Lsp. betrifft auf der sicheren Seite.

Wenn der Hersteller 4-8 Ohm bei den Lsp. angibt, kannst Du davon ausgehen, das es sich mit Sicherheit um 4 Ohm Typen handelt.
Oft fallen die Werte sogar noch unter 4 Ohm, was bei einer Paralellschaltung für den Verfstärker bedeuted, das die Impedanz unter 2 Ohm fällt.

Saludos
Glenn
stepho83
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 07. Feb 2011, 10:10
Ich wollte mir auch Anfangs den hier Kaufen
http://www.pioneer.eu/de/products/42/98/VSX-920-K/media.html

Wo würde ich denn die Lautsprecher anschließen müssen.

Bei dem Receiver kann ich wenigstens auch mein Iphone anschließen und Internetradio hören
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 07. Feb 2011, 10:30
Yo, der hat Bi-Amping, wie Du das programmierst und alles einstellst, steht in der BDA.
Die zweiten Lsp. werden an den "billigen" Klemmterminals ganz rechts angeschlossen.

http://www.planetpioneer.de/medienbilderpool/VSX-920_rear.jpg

Das Front High/Wide Terminal ist auch für das Speaker Paar B und diesem können zwei Endstufen der insgesamt 7 des Pio zugewiesen werden.
Somit hättest Du jeweils eine separate Endstufe für die 4 Magnat Lsp. und 4 Ohm Impedanz sollte für den Pio VSX 920 absolut kein Problem sein.

Saludos
Glenn
stepho83
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 07. Feb 2011, 10:47
dann habe ich schon wieder ein Problem :-(
Ich glaube die Lautsprecherkabel passen dann nicht in den Buchsen B. Ich habe 4mm Kabel verlegt, also recht Dicke:-(
Hätte nicht gedacht, dass es so schwierig wird.
Noch eine Idee *Bitte* Danke!
RocknRollCowboy
Inventar
#9 erstellt: 07. Feb 2011, 10:57
Kein Problem mit den Kabeln.

Am Kabelende das in den Verstärker kommt einfach vorsichtig ein paar Litzen wegknipsen bis es paßt.

Edit: Oder per Lüsterklemme oder Löten ein paar cm dünneres Kabel dran, das in die Klemmen paßt.

Schönen Gruß
Georg


[Beitrag von RocknRollCowboy am 07. Feb 2011, 11:01 bearbeitet]
stepho83
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 07. Feb 2011, 11:10
wie kann ich heraus finden, ob meine LS Bi-Amping fähig sind???
Dann kann man auch bei dem Receiver zwei LS an einer Buchse Anschließen.
RocknRollCowboy
Inventar
#11 erstellt: 07. Feb 2011, 11:15
Das versteh ich jetzt nicht.

Erklärs mal genauer was Du vorhast.

Schönen Gruß
Georg
stepho83
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 07. Feb 2011, 11:29
Also wie oben Beschrieben, möchte ich 4 Decken LS an einem Receiver betreiben. Die LS haben 4 Ohm.

Und in der Bedienungsanleitung vom Receiver steht halt, das man auch zwei LS an eine Buchse anschließen kann, wenn die LS Bi-Amping fähig sind.
stepho83
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 07. Feb 2011, 12:06
Kann mir jemand Sagen ob die Magnat IC82 Bi-Amping fähig sind oder nicht. Danke!
RocknRollCowboy
Inventar
#14 erstellt: 07. Feb 2011, 12:18
Die Magnat sind laut Hersteller nicht Bi-Amping bzw. Bi-Wireing geeignet, da sie nur ein Anschlußfeld (+ und -)haben.
Bei Bi-Amping fähigen Lautsprechern sind es 2 Anschlußfelder (2x + und -), die bei normalen Betrieb gebrückt sind.

Trotzdem versteh ich immer noch nicht warum die Lautsprecher Bi-Amping fähig sein müßen um sie an einen Kanal des Receivers hängen zu können.

Schönen Gruß
Georg
RocknRollCowboy
Inventar
#15 erstellt: 07. Feb 2011, 12:28
Du könntest die Lautsprecher aber immer noch in Reihe schalten. Irgendwo müßen die Kabel ja aus der Wand kommen.

Wie sich das klanglich auswirkt kann ich leider nicht beurteilen, da ich das noch nie probiert habe.

Schönen Gruß
Georg
stepho83
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 07. Feb 2011, 12:35
steht so in der Betriebsanleitung des Receivers!!!
Ich will ja nur vier LS an den Receiver anschließen.
Ist eigentlich egal wie ich die Boxen anschließen muss.
Mir ist nur wichtig das ich nichts kaputt mache.
Also lt. GlennFresh kann ich zwei in Buchse A und zwei an Buchse B anschließen und im Receiver die Endstufen einstellen.
Laut beschreibung müssen die LS Bi-Amping fähig sind, egal ob vier LS an Buchse A oder zwei LS an A und zwei an B.
Stimmt das oder ist die Deutsche überzetzung einfach nicht richtig.

Also, kann ich jetzt meine LS an den Receiver anschließen oder gibt es keine möglichkeit meine vorhandenen LS an diesen Receiver an zu schließen???

Danke!
stepho83
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 07. Feb 2011, 12:39
In Reieh schalten.
geht das noch???
Also dann müsste ich ja ein Minus Kabel von LS A mit plus Kalbel B verbinden und von da noch ein kabel zum Receiver oder ???Aber dann welches das plus oder minus Kabel???
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 07. Feb 2011, 13:28

stepho83 schrieb:
steht so in der Betriebsanleitung des Receivers!!!
Ich will ja nur vier LS an den Receiver anschließen.
Ist eigentlich egal wie ich die Boxen anschließen muss.
Mir ist nur wichtig das ich nichts kaputt mache.
Also lt. GlennFresh kann ich zwei in Buchse A und zwei an Buchse B anschließen und im Receiver die Endstufen einstellen.
Laut beschreibung müssen die LS Bi-Amping fähig sind, egal ob vier LS an Buchse A oder zwei LS an A und zwei an B.
Stimmt das oder ist die Deutsche überzetzung einfach nicht richtig.

Also, kann ich jetzt meine LS an den Receiver anschließen oder gibt es keine möglichkeit meine vorhandenen LS an diesen Receiver an zu schließen???


Mach es doch nicht komplizierter als es ist und vergiss, das die Lsp. Bi-Amping fähig sein müssen, das gilt nur für den Einsatz von 2 Boxen.
Da Du aber vier Lsp. hast und somit auch 4 Kabel (je zwei Litzen für + und -) ankommen, schliesst Du die Magnat an, wie oben beschrieben.

Alles klar?

Saludos
Glenn
stepho83
Schaut ab und zu mal vorbei
#19 erstellt: 07. Feb 2011, 14:53
O.K. mach ich!
Also zwei Boxenin Buchse A und zwei in Buchse B.
Und dann im Receiver die Endstufen einstellen.
Gut gut. Danke!!!
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 07. Feb 2011, 15:06

stepho83 schrieb:
O.K. mach ich!
Also zwei Boxenin Buchse A und zwei in Buchse B.
Und dann im Receiver die Endstufen einstellen.
Gut gut. Danke!!!


Genau so würde ich es machen, obwohl eine Reihenschaltung nach wie vor möglich ist.
Außerdem bietet der Pioneer eine Reihe von Vorteilen gegenüber einem einfachen Stereoamp.

Mir persönlichen wäre es den moderaten Aufpreis wert, die Entscheidung liegt aber letztendlich bei Dir.

Saludos
Glenn
stepho83
Schaut ab und zu mal vorbei
#21 erstellt: 07. Feb 2011, 15:14
Ich werde mich wohl für den Pioneer VSX 920 entscheiden. Danke für Eure hilfe und anregungen!!!
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 07. Feb 2011, 15:16
Na dann viel Spaß.....

Saludos
Glenn
stepho83
Schaut ab und zu mal vorbei
#23 erstellt: 07. Feb 2011, 16:20
Danke!!!!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Interior IC 82 und the t.amp TA50
xicon am 03.05.2015  –  Letzte Antwort am 13.03.2016  –  8 Beiträge
Pioneer A-307R mit Magnat Quantum 603?
gulam am 26.12.2011  –  Letzte Antwort am 26.12.2011  –  7 Beiträge
Sony STR-DE197 und Pioneer A-307R
croni-x am 14.11.2005  –  Letzte Antwort am 09.12.2005  –  3 Beiträge
Verstärker gesucht! 300? max. Pioneer A-307R?
identic am 01.05.2009  –  Letzte Antwort am 02.05.2009  –  5 Beiträge
Pioneer A-307R oder Onkyo A-9155 -S ?
AC12 am 23.06.2011  –  Letzte Antwort am 24.06.2011  –  10 Beiträge
Onkyo AVX-380 vs. Magnat Interior 5001+ Pioneer VSX-420
Geisterbrecher am 11.10.2010  –  Letzte Antwort am 12.10.2010  –  8 Beiträge
Yamaha ax 497 vx. Pioneer A-307R vs. DENON DRA-500
poltergeist#1 am 10.05.2009  –  Letzte Antwort am 10.05.2009  –  3 Beiträge
Magnat Supreme 200 + Pioneer A-10-K + Plattenspieler
Hans_Wilma_Grindelheid_ am 07.11.2015  –  Letzte Antwort am 22.11.2015  –  49 Beiträge
Verstärker für Dynaudio Audience 82
Analog-Fetischist am 18.01.2015  –  Letzte Antwort am 01.02.2015  –  52 Beiträge
Magnat Vector 55 + Pioneer A-209 R?
Golzner am 27.01.2008  –  Letzte Antwort am 28.01.2008  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 54 )
  • Neuestes Mitgliedturri5
  • Gesamtzahl an Themen1.345.862
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.673.464