Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stereoverstärker Kaufberatung Pioneer A-50DA - Magnat MA600 ?

+A -A
Autor
Beitrag
geniussx
Neuling
#1 erstellt: 04. Sep 2016, 15:12
Hallo liebes Forum,
ich habe mich nach langem "mit lesen" und Recherche im Inet, doch kurz entschlossen, nochmal einen kurzen Anfrage zu eröffnen.

Ich habe seit vielen Jahren keine Musikanlage mehr. Nach dem verkauf meines Heimkonsystemes (sicherlich nichts qualitativ hochwertiges) was ich eigentlich nie benutzte habe ich das aich nicht vermisst.
Zwischenzetlich hatte ich mal eine kleine Boseanlage stereo (geerbet) die sicherlich schon 15Jahre alt war.
Hatte mir mit diesen kleinen Brüllwürfeln nicht gefallen.


Ich möchte mir nun eine Stereoanlage anschaffen, um wieder in denn Genuss von Musik zu kommen.
Ich bin kein mega autiophiler Typ. Dennoch habe ich mich gegen ein 5.1 / 7.1 Sytsem entsschlossen.
Mein Fokus liegt auf Musik (Stereomusik). Zudem möchte ich mir wieder einen Schallpalttenspieler anschaffen um alte Platten die von meinen Eltern Stammen Beatles, Hendrix und konsorte zu nutzen.
Hier liegt auch mein Musikfotos klassik Rock, etc. bis hin natürlich zum aktuellen Pop.

Ich habe mir bereits zwei Standboxen angeschafft, Teufel Ultima 40 MK2, diese nutzt aktuell ein Freund von mir, un dich finde diese eigentlich gut. Hatte mir probegehört MAGNAT Quantum 757, aber diese fallen erst einmal preislich raus.

Als Stereoverstärker hatte ich mir angeschaut
Magnat MA600 (Halröhrenverstärker)
Pioneer A-50DA

kann mir zu diesem beiden Verstärkern noch jemand ein paar Tips geben, über den MA600 hatte ich hier im Forum bereits gelesen, was nicht soo überzeugt hat.

Raumgröße 4m*9m
Musik: klassik Rock/Pop
Boxen: Teufel Ultima 40 MK2
Phono: Pro-ject Carbon (könnte es werden)

Verstärker in engerer Wahl
Magnat MA600 (Halbröhrenverstärker)
Pioneer A-50DA
Pioneer SX-N30 (als Stereoreceiver)

Ein optischer eingang wäre schön, damit ich zumindest den Fernseher mit anschließen kann und einen
schöneren Sound nutzen kann
falls noch andere Verstärker in Frage kommen sollten, gern .


LG und Danke für die Hilfe


[Beitrag von geniussx am 04. Sep 2016, 17:02 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#2 erstellt: 04. Sep 2016, 18:18
Hallo,

meine Empfehlung ist der Yamaha A-S501.

Gründe weshalb ich das Gerät empfehle:

510W Netzteil
12,000 uF Blockkondensatoren
Stufenlos einstellbare Loudness

LG
CarstenO
Inventar
#3 erstellt: 04. Sep 2016, 18:23

geniussx (Beitrag #1) schrieb:
... Teufel Ultima 40 MK2 ... Magnat MA600 (Halröhrenverstärker) ... Pioneer A-50DA...Pioneer SX-N30 (als Stereoreceiver) ... kann mir zu diesem beiden Verstärkern noch jemand ein paar Tips geben,

Raumgröße 4m*9m
Phono: Pro-ject Carbon (könnte es werden)

Ein optischer eingang wäre schön,... falls noch andere Verstärker in Frage kommen sollten, gern .


Hallo geniussx,

wenn Dir die Teufel Ultima 40 Mk II gefallen, halte ich Sie mit Blick auf die Größe Deines Hörraumes für gut geeignet. Gib` ihnen zu den Seiten und nach hinten Platz bei der Aufstellung. Mir hat der Vor-Vorgänger Ultima 60 sehr gut gefallen.

Die Ultima 40 Mk II hat einen ordentlichen Wirkungsgrad und einen entspannten Impedanzverlauf, sodass ich gerne meinen absoluten Favoriten für einen gelungenen Einstieg in den Ring werfen will:

Pioneer XC-HM 82

Es handelt sich um ein "All-in-one"-Gerät (oder halt um eine Kompaktanlage) mit CD-Player, Netzwerkplayer, Internetradio, UKW-Radio und eben optischem Eingang. Wenn ich jetzt mal den UKW-Klang ausklammere, hatte ich schon lange keine so toll klingende HiFi-Komponente mehr hier stehen*.

Modellbezeichnung: Pioneer XC-HM 82 (das "C" drückt aus, dass es ohne Boxen ist, auch als 82 D mit DAB+-Radio)

http://www.pioneer-audiovisual.eu/de/def/products/x-hm82

Erhältlich für 299,00 EUR:

https://www.quelle.d...m_content=grenzwert1
https://www.neckerma...9M5VOucaAo0B8P8HAQ#0

Hier ein Test:

http://www.hifi-im-h...idigital_06_2014.pdf

Ich betreibe diese Anlage an Tannoy Revolution DC 4, die recht viel Leistung brauchen.

Die Auswahl des Plattenspielers finde ich sehr gut. Zum Betrieb des Plattenspielers an der Pioneer XC-HM 82 benötigst Du einen Vorverstärker. Ich würde mich dazu mit dem ART DJ Pre II für rund 60,00 EUR beschäftigen. Das wäre alles in allem eine Anlage, die das Potenzial Deiner Boxen ausschöpft.

Viele Grüße,

Carsten

* Das schließt auch deutlich teurere CD-Player-/Verstärkerkombinationen wie Denon DCD-/PMA-520 AE, Marantz CD-/PM-5003 und Vieta CD-030/VH-HA 075 mit ein.


[Beitrag von CarstenO am 04. Sep 2016, 18:32 bearbeitet]
geniussx
Neuling
#4 erstellt: 04. Sep 2016, 20:29
Hallo,
vielen Dank für die Antworten und Tipps, mein Bekannter hat mich auf den erwähnten Pioneer A-50DA
gebracht. Vorteil hierbei wären:

-Musik direkt über USB-Stick abspielbar , sogar FLAC Format
-Als DAG Nutzbar

Ich hätte für das Wohnzimmer einen MiniPC Überig den ich als MultimediaPC mit Codi nutzen könnte.

Beruhigt bin ich das die Boxen soweit passen, denn die stehen schon hier (noch ohne Kabel ;(( )
Bei den Verhandlungen mit meiner Frau kam noch folgendes Gerät in die Runde , obwohl es absolut den Preisrahmen sprent.

Teak AI-501 DA
http://www.teac-audio.eu/de/produkte/ai-501da-90192.html

Wie müsste ich hier den Schallplattenspieler anschließen, mit Vorverstärker am Line Anschluß?
Wie ist hier die Qualität ?
Ich muss sagen mir gefällt dieses "schlichte / retro" Design, auch des Yamaha o.g. sowie MA600
CarstenO
Inventar
#5 erstellt: 05. Sep 2016, 06:06

geniussx (Beitrag #4) schrieb:
Ich muss sagen mir gefällt dieses "schlichte / retro" Design, auch des Yamaha o.g. sowie MA600


Das ist ein Argument. Ein weiteres wäre, dass das klangliche Potenzial der Teufel Ultima 40 Mk II ("denn die stehen schon hier") sicherlich auch mit Verstärkern aus dem kleineren Preisbereich (Pioneer A-30, Yamaha A-S 201, beide mit Phono, aber ohne "DAC") zu heben ist. Ich würde mein Budget mehr in Richtung der Vinylwiedergabe verlagern und mehr für das Tonabnehmersystem und eine anpassbare externe Phonostufe ausgeben:

Pro-Ject Debut Carbon DC Esprit mit Ortofon 2M Bronze, 789 €
Lehmann Black Cube Statement, 339 €
Cordial CFU 0,6 CC, 9,40 €
pro snake TPO 1 TT, 5,90 € (für den Fernseher)
Pioneer XC-HM 82, 299 €
Cordial CLS225, 1,65 €/m

Die in Deinen Favoritenverstärkern eingebauten Phonostufen sind nicht anpassbar, was speziell bei MM-Tonabnehmern (wie dem am Pro-Ject Debut Carbon, ich hoffe "Esprit", montierten Ortofon 2M Red) zu hörbaren klanglichen Einschränkungen führen kann, bzw. wird.


geniussx (Beitrag #4) schrieb:
-Musik direkt über USB-Stick abspielbar , sogar FLAC Format
-Als DAG Nutzbar


Trifft auf Pioneer XC-HM 82 zu, auf Pioneer A-50 D, Yamaha A-S 501, Magnat MA-600 und Teac AI-501 DA jedoch nicht. Sie sind als "DAC" nutzbar, jedoch nicht für die Wiedergabe von einem USB-Stick. Pioneer A-50 D, Magnat MA-600, Yamaha A-S 501 und Teac AI-501 DA haben USB-Anschlüsse, um den Verstärker als externe Soundkarte nutzen zu können. Das dient diesem hier:


geniussx (Beitrag #4) schrieb:
Ich hätte für das Wohnzimmer einen MiniPC Überig den ich als MultimediaPC mit Codi nutzen könnte.


Bei der Pioneer HM 82 spielst Du die Musik aus dem Netzwerk (auch drahtlos möglich) oder vom Stick ab und steuerst per App.


geniussx (Beitrag #4) schrieb:
mein Bekannter hat mich auf den erwähnten Pioneer A-50DA gebracht.


Mit welchem Schwerpunkt hat er Dich auf dieses Gerät gebracht?

Falls der "DAC" nur dem Fernseher dienen soll, kannst Du auch anders, nämlich über den analogen Weg (Audioausgang, Kopfhörerausgang) den Fernsehton auf Deine Anlage übertragen.


geniussx (Beitrag #4) schrieb:
Teak AI-501 DA

Wie müsste ich hier den Schallplattenspieler anschließen, mit Vorverstärker am Line Anschluß?


Genau.

Viele Grüße,

Carsten


[Beitrag von CarstenO am 05. Sep 2016, 09:23 bearbeitet]
geniussx
Neuling
#6 erstellt: 05. Sep 2016, 19:03

geniussx (Beitrag #4) schrieb:
mein Bekannter hat mich auf den erwähnten Pioneer A-50DA gebracht.



Mit welchem Schwerpunkt hat er Dich auf dieses Gerät gebracht?


Den 50DA empfohlen, wegen hervoragendem Sound der Endstufe, optischer+coaxial Eingang und der Möglichkeit des Abspielens direkt vom USB Stick. Wie ich aber gerade sehe ist dies eine Fehlinformation.

Dann wären zumimdest die Möglickeiten der Eingange gleich mit dem Yamaha A-S501 wnn ich das richtig überblicke.
CarstenO
Inventar
#7 erstellt: 05. Sep 2016, 19:17

geniussx (Beitrag #6) schrieb:
Den 50DA empfohlen, wegen ... optischer+coaxial Eingang und der Möglichkeit des Abspielens direkt vom USB Stick. Wie ich aber gerade sehe ist dies eine Fehlinformation. Dann wären zumimdest die Möglickeiten der Eingange gleich mit dem Yamaha A-S501 wnn ich das richtig überblicke.


Ja, richtig.


geniussx (Beitrag #6) schrieb:
Pioneer A-50DA ..., wegen hervoragendem Sound der Endstufe


Ui, das macht mich nach der guten Erfahrung mit der HM 82 neugierig auf eine Hörprobe. Die Vorgänger A-50 und A-70 fand ich klanglich eher mäßig und im Zusammenspiel mit Boxen wenig universell.


[Beitrag von CarstenO am 06. Sep 2016, 06:48 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
stereoverstärker
thomas1994- am 17.05.2015  –  Letzte Antwort am 17.05.2015  –  7 Beiträge
Kaufberatung Stereoverstärker
drroman am 06.09.2012  –  Letzte Antwort am 18.09.2012  –  12 Beiträge
Kaufberatung - Stereoverstärker für Streaming
Membran3333 am 02.12.2015  –  Letzte Antwort am 12.12.2015  –  16 Beiträge
[Kaufberatung] Günstiger Stereoverstärker für B&W DM601
np4tm am 15.08.2010  –  Letzte Antwort am 16.08.2010  –  3 Beiträge
Kaufberatung Pioneer A-441
Inbubus am 26.06.2014  –  Letzte Antwort am 27.06.2014  –  9 Beiträge
Kaufberatung für einen Stereoverstärker
Nightwish_222 am 16.01.2007  –  Letzte Antwort am 16.01.2007  –  7 Beiträge
Stereoverstärker-Kaufberatung bis 250?
Geipello am 23.02.2011  –  Letzte Antwort am 24.02.2011  –  9 Beiträge
Kaufberatung zum Pioneer A-505R
Rockstarrr am 08.07.2007  –  Letzte Antwort am 11.07.2007  –  11 Beiträge
Kaufberatung Stereoverstärker + Boxen für Gartenhaus
PFB am 02.02.2012  –  Letzte Antwort am 03.02.2012  –  11 Beiträge
Kaufberatung
audiofreaq am 17.10.2013  –  Letzte Antwort am 18.10.2013  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • RHA
  • Yamaha
  • Pioneer
  • Magnat
  • Teufel
  • Denon
  • Marantz
  • Cordial

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 15 )
  • Neuestes MitgliedKent5
  • Gesamtzahl an Themen1.345.674
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.754