Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kleine Lautsprecher für Yamaha mrc 550

+A -A
Autor
Beitrag
Jonas1992
Neuling
#1 erstellt: 13. Feb 2011, 11:39
Hallo Community,

bin erschlagen von der Informationsvielfalt! Aber trotz Suchfunktion habe ich keine richtige Antwort gefunden.

Ich möchte mir eine Kompaktanlage wie z.B. Yamaha MRC 550 (wichtig Ipod-Dock, gute Optik, Ergänzung mit Subwoofer, Tiefe max 32 cm, kein 5.1 System nötig) zulegen.

Raumgröße ca. 16 m², keine sehr hohen Anforderungen an die Lautsprecher.
Jetzt das Problem: Ich habe keinen Platz für die mitgelieferten Lautsprecher; deshalb suche ich kleinste Lautsprecher. Hatte schon an Bose Cubes gedacht, aber die sind im Forum immer schlecht weggekommen?!
Würden die Bose mit einem Yamaha-Subwoofer einen ordentlichen Klang produzieren? Welche anderen kleinen Lautsprecher kommen infrage (Canton plus)?

Oder welche andere Anlage erfüllt meine Anforderungen?

Besten Dank und Grüsse

Jonas1992
kallix
Stammgast
#2 erstellt: 13. Feb 2011, 13:02
hallo,

häufig ist man hier zum thema bose skeptisch, ich würde canton vorziehen - aber ! - da hilft nur selber anhören. canton : http://hififabrik.de/
schau auch mal unter "schnäppchen"
dort kann auch probehören - 1000mal gesagt: das ist unerlässlich!

viel spass beim probehören mit eigenen CDs

kalli
<gabba_gandalf>
Stammgast
#3 erstellt: 13. Feb 2011, 13:46
Wenn es so klein wie bei Bose sein MUSS, dann würde ich mich eher bei Cambridge Audio umgucken. Denen würde ich eher noch vertrauen als Bose.
Minx 10 oder Minx 20
Da ist aber ein Subwoofer PFLICHT.
Ist der Subwoofer schon vorhanden?
Und was ist das Budget für das gesamte Vorhaben?

Wenn es auch ein kleines bisschen größer sein darf, würde ich mir auch auf jeden Fall die Cambridge Audio S20 und S30anhören ... da wird die klangliche Performance wesentlich höher sein, als bei den kleinen Cubes! Aber trotzdem sehr kompakte Abmaße und bei einem Stückpreis von 60 bzw. 100 Euronen kann man auch nicht meckern.

Gruß
Jonas1992
Neuling
#4 erstellt: 13. Feb 2011, 16:58
@ gabba gandalf: Besten Dank; die Cambridge kannte ich noch nicht; mit Wandhalterung könnten die passen. Subwoofer ist noch nicht vorhanden, darf aber nicht breiter als ca. 20 cm sein. Hast Du eine Empfehlung?

Budget? Geld ist nicht endlos vorhanden, aber für eine gute Lösung würde ich bis max 1000 € ausgeben (davon die Anlage ca. 450 €).

Grüsse

Jonas1992


[Beitrag von Jonas1992 am 13. Feb 2011, 17:00 bearbeitet]
<gabba_gandalf>
Stammgast
#5 erstellt: 13. Feb 2011, 18:15
Hallo,

also mit 1000€ kann man schon etwas anfangen.

Aber nochmals: Müssen es so kleine Cubes sein (à la Bose oder CA Minx) oder darf es auch etwas größer werden? Wenn ja, wie groß?
Wenn für dich auch etwas ausgewachsenere Kompaktlautsprecher in Frage kämen könntest du dir evtl auch den Subwoofer sparen. Die Lautsprecher haben dann vielleicht etwas weniger Tiefgang, aber wären ansonsten Klanglich überlegen. Denn gute Subwoofer sind teuer. Man muss MINDESTENS mit ca. 250€ rechnen um auch ordentlich Musik hören zu können.
Außerdem einen Subwoofer kleiner als 20cm zu finden wird auch schwer, da die meisten kleinen Subwoofern die Chassis alleine schon 22cm (also 8 Zoll) breit sind.

Was du auch bedenken solltest ist, dass du bei den so genannten "Brüllwürfeln" den Subwoofer erst sehr hoch trennen kannst. Ich meine gelesen zu haben, dass die Bose Acoustimass bei 200Hz getrennt wird. Dadurch wird der Subwoofer ortbar und du hörst unterhalb der 200 Hertz in Mono.

Um seriöse Vorschläge zu geben gilt es aber vorher noch einiges abzuklären:

- Musikgeschmack
- Aufstellung
- Anwendung (Musik oder Heimkino)

Erzähl uns doch mal etwas darüber.

Seitens der Elektronik würde ich jedoch empfehlen, eher die MCR-640 schwarz oder silber nehmen. Ist imho etwas besser als die MCR-550.

Blieben dann für Lautsprecher (+Subwoofer) 650€.

Empfehlungen kommen nach Beantwortung der Fragen.

Gruß
Jonas1992
Neuling
#6 erstellt: 13. Feb 2011, 18:44
Hallo gabba_gandalf

Zum Musikgeschmack:
Eher Pop, wenig Klassik,
Aufstellung:
Entfernung zum Hörenden ca.3,50 m, Anlage steht im Regal, Abstand der beiden Lautsprecher 1,80 m (max).
Zweiter Hörpunkt (Esstisch) ist parallel zu den beiden Boxen, hier aber fast nur Radio.
Anwendung:
kein Heimkino, nur Musik bzw. Radio

Die MRC 640 ist zu hoch (mit dem Ipod drauf), Regalinnenmaß ist H 25cm, B 22cm, T 37 cm.
Ich bin nicht auf Yamaha fixiert, aber der Ipod soll fest auf dem Gerät stehen (nicht als zusätzliche Dock-Station).

Größe der Lautsprecher: Eine muss an der Wand befestigt werden, höher als ca. 15 cm sollten sie aus optischen Gründen nicht sein.

Schon jetzt besten Dank für Deine Mühe

und Grüsse

Jonas1992
Detektordeibel
Inventar
#7 erstellt: 13. Feb 2011, 18:51
Kann nur abraten die serienmäßigen Lautsprecher gegen schlechtere noch kleinere zu tauschen.
<gabba_gandalf>
Stammgast
#8 erstellt: 13. Feb 2011, 20:39
Hallo Jonas,

vielleicht könntest du kurz eine Skizze anfertigen, um die Aufstellung im Raum bzw. die Hörpositionen genauer zu definieren.
Bei der ersten Hörposition: Würdest du da in einem gleichschenkligen Dreieck sitzen?

Das mit den Lautsprechern ist halt schade. Könnest du nicht versuchen auch etwas größere, aber trotzdem kleine Lautsprecher unterzubringen?
Weil Fakt ist man kann die Physik nicht überlisten: Aus diesen kleinen "Tröten" kann gar nicht so viel kommen, wie aus richtigen Kompaktlautsprechern.

Vielleicht hast du dich schon etwas im Forum rumgelesen, aber Bose oder ähnliche Produkte geniessen hier im Forum nicht den besten Ruf - berechtigterweise.

Wenn du dich allerdings für die Variante mit kleinen Cubes entscheidest musst du dir bewusst sein, dass mehr als ein bisschen nebenher hören nicht sein wird ... das wär dann aber ein geringes Resultat für 1000€.

Was ich auch sagen will ist, dass normaldimensionierte Lautsprecher auch wunderbar aussehen können und sich unbemerkt ins Wohnambiente einfügen können.

So etwas ginge nicht? KEF IQ10 da gäbe es auch extra eine Wandhalterung. Dann könntest du beide Lautsprecher an die Wand hängen.

Oder auch Lautsprecher, die nur für die Wand konzipiert sind?
Mit diesen hier könntest du auch richtig gut Musik hören:
Canton Ergo 610 Kirsche, Canton Ergo 610 Weiß, Canton Ergo 610 Schwarz, Nubert nuBox WS-201#, Nubert nuLine WS-12

Ich würde es mir echt gut überlegen ob dir die Optik so viel Wert ist. Denn klanglich liegen imho Welten zwischen Bose/CA Minx und solchen Wandlautsprechern.

Gruß
Jonas1992
Neuling
#9 erstellt: 13. Feb 2011, 21:39
Hier meine Skizze (mal sehen, ob es klappt),

größere Boxen passen einfach "nicht in die Landschaft". Deshalb auch die Schwierigkeiten. 1000 € sind kein Muss, es kann auch weniger sein, aber für eine gute Lösung bei der gegebenen Situation würde ich das ausgeben.

Grüsse

Jonas1992
Jonas1992
Neuling
#10 erstellt: 15. Feb 2011, 20:42
Wie kann ich eine Skizze (z.B. word-Dokument) hochladen?

Grüsse

Jonas1992
<gabba_gandalf>
Stammgast
#11 erstellt: 15. Feb 2011, 20:45
Als Bild (z.B. Paint), dann im Forum bei Antworten, dann in der Leiste auf Img und dann kannst du hochladen.

Gruß
Jonas1992
Neuling
#12 erstellt: 17. Feb 2011, 16:47
2. Versuch

Anlage skizze.jpg

Grüsse

Jonas1992Skizze
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche Lautsprecher für Yamaha AX 550
MX250 am 17.01.2014  –  Letzte Antwort am 17.01.2014  –  2 Beiträge
Standlautsprecher für Yamaha AX-550 ?
dan0r am 13.11.2009  –  Letzte Antwort am 16.11.2009  –  6 Beiträge
Yamaha Ax 550 Rs Lautsprecher gesucht
xXracer am 28.06.2009  –  Letzte Antwort am 28.06.2009  –  5 Beiträge
Verstärker für max 550 ?
T-W-X am 02.01.2012  –  Letzte Antwort am 03.01.2012  –  4 Beiträge
Neue Lautsprecher für 550?
JohnnyGTR am 13.12.2008  –  Letzte Antwort am 14.12.2008  –  3 Beiträge
Lautsprecher + Receiver für ~550?
sprink am 05.12.2013  –  Letzte Antwort am 10.12.2013  –  10 Beiträge
Neuer CD Player oder Yamaha MCR-550?
Max85 am 15.11.2012  –  Letzte Antwort am 24.11.2012  –  8 Beiträge
Subwoofer für Piano Craft 550
Fritz-Fantom am 26.02.2013  –  Letzte Antwort am 26.02.2013  –  2 Beiträge
Yamaha MCR-550 / Optimierbar?
Exilfranke am 08.06.2013  –  Letzte Antwort am 02.08.2013  –  8 Beiträge
Lautsprecher mit Klang wie Yamaha MCR 550/940 oder besser für Filmgenuss
Wololo am 10.11.2012  –  Letzte Antwort am 12.11.2012  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • KEF
  • Nubert
  • Cambridge Audio

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 113 )
  • Neuestes MitgliedXxPia1xX
  • Gesamtzahl an Themen1.345.643
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.064