Lautsprecher + Receiver für ~550€

+A -A
Autor
Beitrag
sprink
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 05. Dez 2013, 23:15
Hallo liebe Hifi Gemeinde,
wir haben uns vor kurzem einen Beamer gekauft und jetzt will ich dafür Boxen kaufen. Ich habe vor die Boxen wenn ich im nächsten Jahr ausziehe mit in meine Wohnung zu nehmen, daher wäre es gut, wenn man das ganze leicht zu einem 5,1 System erweitern könnte.

Genutzt werden die Boxen hauptsächlich um Fußball/Filme zu schauen und Musik zu hören.

Als Budget hatte ich mir ca 550 vorgestellt. Ca 400-450 für die Boxen und 150 für den Verstärker. Der Verstärker muss keine großartigen Funktionen haben,
also keine Features wie AirPlay oder sonstigen Netzwerk firlefanz. Die Boxen dürften auch gerne gebraucht sein, so lange sie nicht schon 10 Jahre alt sind.

Kommen wir zum Raum (Sorry für die Unordnung, haben gerade nen Raum renoviert und diesen Raum als Zwischenlager benutzt). Da Bilder bekanntlich mehr als 1000 Worte sagen, werd ich an der Stelle mal ein Paar hochladen :-)
http://i.imgur.com/P27Ixqs.png
https://lh5.googleus...h684-no/IMAG0316.jpg
https://lh5.googleus...h684-no/IMAG0317.jpg


Ich hatte mir überlegt entweder Kompaktlautsprecher auf den Schrank zu stellen oder Standlautsprecher daneben oder vllt sogar auch drauf zu stellen. Denke aber, dass bei dem Budget Kompaktlautsprecher wahrscheinlich realistischer sind.

Angeschaut (aber noch nicht angehört) hab ich mir schon ein folgende Boxen: JBL Studio 180CH, Magnat Quantum 675, NuBox WS-201 und NuBox 381. Allerdings habe ich gelesen, dass die WS-201 ohne sub nicht zu betreiben sind und die 381 nach hinten locker 30 cm brauchen, was sie leider wohl nicht haben.

Wäre super, wenn ihr mir ein paar Vorschläge machen könntet, welche ich mir dann live anhören werde

LG
picnik


[Beitrag von sprink am 05. Dez 2013, 23:16 bearbeitet]
Tywin
Inventar
#2 erstellt: 05. Dez 2013, 23:47
Hallo,

ein Paar Dynavoice Definition DX-5 + Wandhalterungen + Subwoofer (für den Du noch einen geeignete Platz finden müsstest) könnte eine Möglichkeit sein. Das passt aber zusammen mit einem Recveiver nicht ins Budget.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 05. Dez 2013, 23:48 bearbeitet]
sprink
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 05. Dez 2013, 23:55
Also ich hab gerade mal geschaut, wo kann man die denn kaufen, außer in swedischen shops?

Den sub könnte ich ja einfach zu einem späteren kaufen, so lange die boxen alleine nicht zu schwachbrüstig im low-end bereich sind
Tywin
Inventar
#4 erstellt: 06. Dez 2013, 00:03
Die Boxen passen halt zu deinen sehr bescheidenen "wandnahen" Positionierungsmöglichkeiten und geben daher auch nur wenig Tiefton ab, der bei solch suboptimaler Positionierung akustisch problematisch ist. Ich sehe bislang auch gar keine Möglichkeit einen Subwoofer brauchbar aufstellen zu können.

Hier der Vertrieb für Dynavoice in Deutschland:

http://www.dynavoice.de/

Hier Infos zur richtigen LS-Aufstellung:

http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 06. Dez 2013, 00:04 bearbeitet]
sprink
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 06. Dez 2013, 00:34
Ja aber denk daran, dass das ja nur ein vorübergehendes Setup ist. In der neuen Wohnung werde ich alles optimal aufstellen :-)

edit: den von dir verlinkten shop habe ich gefunden, aber da gibt es die DX-5 nicht zu kaufen


[Beitrag von sprink am 06. Dez 2013, 00:35 bearbeitet]
Tywin
Inventar
#6 erstellt: 06. Dez 2013, 00:57
Bei Interesse an Dynavoice-Produkten einfach beim Vertrieb/Importeur fragen, die meisten Geräte (Farben) können kurzfristig beschafft werden.


Ja aber denk daran, dass das ja nur ein vorübergehendes Setup ist. In der neuen Wohnung werde ich alles optimal aufstellen :-)


Die DX-5 kannst Du später als Rear-Speaker im 5.1 einsetzen.


[Beitrag von Tywin am 06. Dez 2013, 00:58 bearbeitet]
sprink
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 07. Dez 2013, 01:39
Mir wären Boxen die ich live hören könnte und auch generell leichter beschaffen kann aber irgendwie trotzdem lieber
sprink
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 08. Dez 2013, 18:15
Werden noch mehr Infos gebraucht?
sprink
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 10. Dez 2013, 14:13
WiC
Inventar
#10 erstellt: 10. Dez 2013, 20:16
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neue Lautsprecher für 550?
JohnnyGTR am 13.12.2008  –  Letzte Antwort am 14.12.2008  –  3 Beiträge
Stereo-Lautsprecher bis 550?
Leomuck am 09.11.2008  –  Letzte Antwort am 14.11.2008  –  66 Beiträge
Lautsprecher bis 550 ?
bluez-driver am 10.02.2011  –  Letzte Antwort am 18.02.2011  –  3 Beiträge
Verstärker für max 550 ?
T-W-X am 02.01.2012  –  Letzte Antwort am 03.01.2012  –  4 Beiträge
Aktive Lautsprecher bis 550? gesucht
LongDongLude am 11.02.2008  –  Letzte Antwort am 11.02.2008  –  2 Beiträge
Kaufberatung Anfänger Lautsprecher 550? insg.
cidow am 28.05.2010  –  Letzte Antwort am 30.05.2010  –  17 Beiträge
Suche Hifi für 550 ?
jofoe am 22.08.2010  –  Letzte Antwort am 26.08.2010  –  27 Beiträge
HECO Cantata 550 ?
39606er am 12.10.2012  –  Letzte Antwort am 28.01.2014  –  13 Beiträge
Schon wieder: Lautsprecher bis 550?
buutinie am 03.12.2008  –  Letzte Antwort am 05.12.2008  –  5 Beiträge
Kleine Lautsprecher für Yamaha mrc 550
Jonas1992 am 13.02.2011  –  Letzte Antwort am 17.02.2011  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder843.647 ( Heute: 41 )
  • Neuestes Mitgliedsyntetic
  • Gesamtzahl an Themen1.406.711
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.790.858

Hersteller in diesem Thread Widget schließen