Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Hat jemand Erfahrungen mit Raveland X 1038 L

+A -A
Autor
Beitrag
JoKa1988
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 16. Jul 2004, 12:27
hey leute,
ich bin neu hier und habe auch eigentlich
keine große ahnung von lautsprechern usw.
ich weiss, das viele raveland-boxen noch nicht
mal als brennholz benutzen würden. jedoch würde
ich ganz gerne ma wissen ob jemand erfahrung
mit speziell der Raveland X 1038 L Disco-Box
(Guckst du hier) gemacht hat.
würde die für normal gebrauch aber auch für kleinere
partys benutzten.
meine alten 2-wege eufab boxen sind sonst ganz okay nur wenn man die aufdreht
is der sound n bisschen billig
(musik kommt hauptsächlich aus dem hochtöner oder mitteltöner).
deshalb wollte ich mir für günstig geld neue anschaffen.

in diesem sinne

ciao joka


[Beitrag von JoKa1988 am 16. Jul 2004, 12:29 bearbeitet]
dernikolaus
Inventar
#2 erstellt: 16. Jul 2004, 12:41
Ich kenne die Boxen, die du momentan hast nicht, aber denke, dass du mit Raveland keinen wirklichen Fortschritt machen wirst. Schau dich lieber mal nach ein paar gebrauchten Kompakt -LS um.
oliverkorner
Inventar
#3 erstellt: 16. Jul 2004, 13:27
diese boxen klingen bestimt noch übler....
ich betone "die bewährten Piezo hoch und mitteltonhörner"

LOL...die boxen kannst du als hamserlabyrinth gebrauchen....wenn du die chassis rausmachst.



vieleicht liegts auch an deinem verstärker das es nicht klingt wenn du n null acht fuffzehn verstärker hast...der macht halt schon schlapp wenn es mal lauter wird...grade im bassbereich da da der meiste strom gebraucht wird
JoKa1988
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 16. Jul 2004, 15:15

vieleicht liegts auch an deinem verstärker das es nicht klingt wenn du n null acht fuffzehn verstärker hast...der macht halt schon schlapp wenn es mal lauter wird...grade im bassbereich da da der meiste strom gebraucht wird


hab n sony - wega verstärker...also eigentlich für heimkino an mein pc angeschlossen...auch wenn ich den bass voll aufdrehe merkt man nicht viel.


[Beitrag von JoKa1988 am 16. Jul 2004, 15:18 bearbeitet]
oliverkorner
Inventar
#5 erstellt: 16. Jul 2004, 15:49
hmm sollte eigentlich was taugen...obwohl ich von sorround nciht viel halte...

naja dann liegt es tatwahrhaftig an deinen LS...aber mit den ravelands wirste keine freuder haben.wenn du genug geld hast kauf se dir um dich zu überzeugen...kosten ja glaub ich zsammen nur 100€
SFI
Moderator
#6 erstellt: 16. Jul 2004, 16:08
Hi,

also für eine reine Party Keller Beschallung kann man die durchaus benutzen, vor allem wenn Leute zu Gange sind, die mit Biergläsern nicht umgehen können. Für den Hifi Gebrauch imo nicht verwendbar ( wobei das im Auge des Betrachter liegt ), hatte mal vor Jahren auch mit solchen Teilen angefangen aber aus Fehlern gelernt. Je nach Anspruch und Budget gibt es da sicher einige bessere Alternativen
vinyard1
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 16. Jul 2004, 16:31
zwischenfrage: wie funzt das eigentlich mit der beleuchtung

das geht doch von der leistung weg die der amp liefert

gruß
micha_D.
Inventar
#8 erstellt: 16. Jul 2004, 16:43
Das bischen was für die beleuchtung gebraucht wird,macht die Sache auch nicht Fett..

Zu den Billigboxenkram...früher(zu meiner zeit) gab,s mal von Jamo billige Partyboxen...die gingen immer richtig gut und piezos waren auch nicht drin...

Gibts Jamo eigentlich noch??
Da gabs sogar richtig Bass fürs kleine Geld..



Gruß Micha
SFI
Moderator
#9 erstellt: 16. Jul 2004, 17:05
Hi,

ja im MM gibts z.B. ein Sat/Sub System von jamo
JoKa1988
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 16. Jul 2004, 17:37
meine boxen sind gar nicht ma so billig...lag nur daran das ich die mit nem doppelstecker angeschlossen hab...juhu
aber erstmal brauch ich sowieso ma wieder geld...
danke für eure beratung. n bekannter will sich die eventuell holen ma schaun was die für n sound abgeben.

ciao joka
Andi78549*
Inventar
#11 erstellt: 16. Jul 2004, 19:18
Die Ravelands werden von JBL Control 1 an die Wand gespielt...
JoKa1988
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 16. Jul 2004, 19:53

Die Ravelands werden von JBL Control 1 an die Wand gespielt... ;)


lol ... kann man eigentlich so billige boxen bauen?
Andi78549*
Inventar
#13 erstellt: 17. Jul 2004, 08:47

lol ... kann man eigentlich so billige boxen bauen?


Raveland beweist es... Spanplatte, Woofer mit Minimagnet, keine Frequenzweiche, Piezo,...

Für Kellerparty ok, aber jede Hifibox geht genauso laut und klingt zudem noch besser.

Die Piezos krachen unangenehm, die Bässe hört man kaum, was soll ich sagen...


Wenn es billig und laut sein soll:

http://international...=ATX&language=GERMAN

Ansonsten was aus dem PA-Bereich, wenn man sich von Marken wie mc gee, mc crypt, omnitronic, jaytec, mac mah, usw. distanziert...
JoKa1988
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 17. Jul 2004, 12:09

Wenn es billig und laut sein soll:

[url]http://international...=ATX&language=GERMAN
[/url]

hmm die sehn ganz gut aus...
Yam_A_Ha
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 18. Jul 2004, 11:10
Hallo

Ja Raveland ist als billigmarke verschriehen. Zum Teil nicht zu unrecht. Die Box geht für den Preis durchaus in Ordnung.

Wenn du sicher gehen willst, bei Conrad hat man diese Box auch im angebot. Wenn im nächsten Conrad Markt welche vorrätig sind hinfahren und Probehören.
Mit dem 14 Tägigem Umtauschrecht bist du dann auf der sicheren Seite.
JanHH
Inventar
#16 erstellt: 19. Jul 2004, 02:49
KEINE Frequenzweiche? wow.. *g*

Was ist denn ein "Sony Wega Verstärker für Heimkino"? Hab ich da was verpasst, eventuell ein Wurmloch oder ein Sprung im Raum-Zeit-Kontinuum? Soweit ich weiss war bei Sony von Wega schon lange nicht mehr die Rede als Heimkino aufkam..

Gruß
Jan
JanHH
Inventar
#17 erstellt: 19. Jul 2004, 02:52
Ach ja und kauf Dir mal NICHT diesen raveland-scheiss.. bin durch zufall auf einen potentiellen Geheimtipp gestossen: Norsk Audio. Hab in einer neulich bei ebay erstandenen Audio von 1991 einen Bericht gelesen über diese Firma, die als joint venture zwischen Deutschland und Lettland (damals UDSSR) entstanden ist und relativ gute Boxen mit unglaulich gutem Preis-/Leistungsverhältnis gebaut hat. Besonders gelobt wurde die Norsk Audio Baltic 50, und die gibts pro Paar für 30-40 Euro bei ebay, und die sind wahrscheinlich schon richtig Hifi-fähig (ganz zu schweigen davon dass sie sogar Echtholzfurnier haben). Würde mal nach sowas suchen.

Gruß again,
Jan
RealHendrik
Inventar
#18 erstellt: 19. Jul 2004, 13:29

Die Ravelands werden von JBL Control 1 an die Wand gespielt...


...was heissen soll, dass die Ravelands wirklich Müll sind. (Die JBL C1 sind aber auch nicht viel besser...)


lol ... kann man eigentlich so billige boxen bauen?


In China scheint es möglich zu sein... wie man sieht.


KEINE Frequenzweiche? wow.. *g*


Tja... ein findiger Marketingexperte würde sagen: "Was nicht vorhanden ist, kann auch nicht kaputt gehen..." oder, wenn er technisch einigermassen versiert ist: "...keine Verluste und Phasendrehungen durch Frequenzweichen..."

Scherz beiseite: Nee, diese Boxen brauchen wirklich keine Weiche. Der Tieftöner (das einzige dynamische System) wird direkt angekoppelt und geben das wieder, was sie können. Und die Piezos (grob gesagt, aber technisch nicht ganz richtig: kapazitive Systeme) sind sozusagen ihre eigenen Frequenzweichen: Sie nehmen sich aus dem angebotenen Spektrum genau das weg, was sie brauchen.

Mal abgesehen davon sind die Systeme wirklich ziemlich zusammengeschustert und werden nicht sonderlich viel taugen...

Gruss,

Hendrik
Andi78549*
Inventar
#19 erstellt: 19. Jul 2004, 16:54

(Die JBL C1 sind aber auch nicht viel besser...)


Oh doch, jeder, absolut jeder Lautsprecher von JBL ist besser wie alles, was Raveland jemals produziert hat und in Zukunft irgendwann produzieren wird.

Im Übrigen ist die JBL Control 1 wirklich nicht schlecht für 99 €...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker für Raveland X 1038 L gesucht
Sören_H am 25.08.2011  –  Letzte Antwort am 26.08.2011  –  5 Beiträge
RAVELAND X 1038 MKIII POWERBOX
G-Aerox92 am 19.11.2008  –  Letzte Antwort am 19.11.2008  –  4 Beiträge
Raveland Boxen
DJ_Aigs am 04.11.2003  –  Letzte Antwort am 06.11.2003  –  9 Beiträge
Raveland x 8828 L plus Verstärker
ad-styles am 18.06.2007  –  Letzte Antwort am 26.07.2007  –  4 Beiträge
Ein Verstärker (Conrad) + 2 Raveland Boxen (Conrad)
plotte am 18.03.2005  –  Letzte Antwort am 26.03.2005  –  42 Beiträge
RAVELAND X 2008-II
Darkynat0r am 28.12.2003  –  Letzte Antwort am 28.12.2003  –  6 Beiträge
Cocktail Audio X 40 - Meinungen und Erfahrungen?
ando-x88 am 27.11.2014  –  Letzte Antwort am 25.08.2016  –  53 Beiträge
RAVELAND CV 1250 - ja oder nein
Dröli am 27.04.2006  –  Letzte Antwort am 28.04.2006  –  3 Beiträge
Hat jemand Erfahrungen mit einem BETTER Verstärker?
Speth_1 am 31.08.2004  –  Letzte Antwort am 03.09.2004  –  2 Beiträge
Raveland Powerbox X 1538-I
crime am 14.04.2004  –  Letzte Antwort am 04.10.2007  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Bose
  • Yamaha
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Dali
  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder811.755 ( Heute: 21 )
  • Neuestes Mitglieddomtom82
  • Gesamtzahl an Themen1.353.001
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.797.285