Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verstärker für Raveland X 1038 L gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
Sören_H
Neuling
#1 erstellt: 25. Aug 2011, 17:46
Hallo,
ich habe vor einiger Zeit 4 Raveland X 1038L ( 8 OHM, 30 - 20.000HZ, 39 DB, 300 / 120 W. MAX / R.M.S) von einem Kumpel der sie bei einem Umzug wegwerfen wollte geschenkt bekommen. Nun suche ich einen Verstärker für die 4 Lautsprecher, dort möchte ich ein Notebook anschließen, um bei Partys im Garten etwas Musik zu haben (für mehr sind die Lautsprecher wohl auch nicht zu gebrauchen^^). Der Klang ist mir nicht so wichtig, der Verstärker sollte möglichst günstig sein, gerne auch was gebrauchtes von eBay oderso.
Ich habe leider wenig ahnung davon, desshalb wende ich mich an euch.
Vielen Dank im vorwege für eure Hilfe.

Mit freundlichen Grüßen
Sören
klausjuergen
Stammgast
#2 erstellt: 26. Aug 2011, 07:55
Nimm einfach irgendeinen Markenverstärker. Aber vorsicht: Alle 4 Boxen gleichzeitig können einen Verstärker töten.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 26. Aug 2011, 10:16
Der Kollege wusste schon warum er die Boxen entsorgen wollte....

Mein Tipp:

http://www.thomann.de/de/behringer_ep1500_europower_endstufe.htm

Damit bist Du auf der sicheren Seite, der Verstärker ist 2 Ohm stabil, das sollte auf jeden Fall ausreichen.
Das Laptop kannst Du für gewöhnlich direkt anschliessen oder Du holst dir noch ein Mischpult für kleines Geld!

Saludos
Glenn
Sören_H
Neuling
#4 erstellt: 26. Aug 2011, 10:43
Hmm 200 eus sind eig mehr als ich ausgeben wollte, meistens sind meine Gäte eh lauter als die Musik und es fliegen auch gerne mal Bierkrüge ;), giebt es vllt. auch noch eine preisgünstigere lösung?

lg Sören
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 26. Aug 2011, 10:55
Das Problem sind die 4 Boxen, da ist die Gefahr mMn doch recht groß das wir mit der Impedanz bei um die 2 Ohm landen.
Wenn es dann ab einem gewissen Alkoholpegel auch noch laut wird, ist die Warscheinlichkeit groß das der Amp abraucht.
Das wird dann im Endeffekt teurer, als wenn man gleich ein paar € mehr in die Hand nimmt und einen entsprechenden Amp kauft.
Im übrigen ist der Preis für das Gebotene schon echt verdammt günstig, ob es einen ähnlichen Amp für weniger gibt, weiss ich nicht!

Saludos
Glenn
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hat jemand Erfahrungen mit Raveland X 1038 L
JoKa1988 am 16.07.2004  –  Letzte Antwort am 19.07.2004  –  19 Beiträge
RAVELAND X 1038 MKIII POWERBOX
G-Aerox92 am 19.11.2008  –  Letzte Antwort am 19.11.2008  –  4 Beiträge
Raveland x 8828 L plus Verstärker
ad-styles am 18.06.2007  –  Letzte Antwort am 26.07.2007  –  4 Beiträge
Verstärker für Raveland X 5528-1
do_swiss am 13.04.2009  –  Letzte Antwort am 13.04.2009  –  3 Beiträge
Ein Verstärker (Conrad) + 2 Raveland Boxen (Conrad)
plotte am 18.03.2005  –  Letzte Antwort am 26.03.2005  –  42 Beiträge
verstärker gesucht
-toxic- am 28.01.2010  –  Letzte Antwort am 29.01.2010  –  4 Beiträge
Verstärker gesucht
NonameXP am 07.11.2008  –  Letzte Antwort am 09.11.2008  –  10 Beiträge
Neue Lautsprecher für älteren Verstärker gesucht
Remi88 am 29.08.2006  –  Letzte Antwort am 05.09.2006  –  12 Beiträge
Verstärker für Cantons gesucht.
mksilent am 22.08.2006  –  Letzte Antwort am 28.08.2006  –  14 Beiträge
Verstärker für Rock gesucht
Nusskuchen am 28.01.2005  –  Letzte Antwort am 09.02.2005  –  54 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 108 )
  • Neuestes MitgliedLG_Tv-Fan
  • Gesamtzahl an Themen1.344.883
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.636