Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welchen Verstärker / Aktivmodul?

+A -A
Autor
Beitrag
altas
Neuling
#1 erstellt: 18. Jul 2004, 17:17
HI

Ich hab daheim noch einen MDS08 Woofer von Intertechnik rumliegen. Ich wollte damit einen Subwoofer aufbauen.

Nun suche ich noch einen Verstärker bzw. ein Aktivmodul mit ca. 120-160W RMS @ 4ohm

Preislich sollte es so günstig wie möglich sein, da ich noch Student bin.

Wer hat diesbezüglich Vorschläge für mich?

Berechnet man beim Subwooferbau im Home-Hifi-Bereich auch die Zimmergrösse mit ein?

Gruß Andi
sakly
Inventar
#2 erstellt: 19. Jul 2004, 06:15
Nimm lieber einen externen Stereo-Amp. Damit bist du flexibler und du hast die Möglichkeit später noch einen zweiten Woofer mit dranzuhängen (sinnvoll, um Raummoden zu bekämpfen und den Hörplatz gleichmäßiger zu beschallen).
Da gibt's im ebay schon Schmuckstücke ab 40Euro, wenn du lange beobachtest und den richtigen Moment abpasst.

Der Woofer sollte so konstruiert sein, dass er auch in 20m² noch Bass macht das ist wohl klar, denke ich.
Weiß jetzt nicht, was das für'n Chassis ist, aber beispielsweise reicht für nen 20er ein 10-Liter-Gehäuse nicht für 30Hz ;D
Dazu gibt es ja die TSPs und einschlägige Berechnungsmöglichkeiten.


[Beitrag von sakly am 19. Jul 2004, 06:15 bearbeitet]
altas
Neuling
#3 erstellt: 19. Jul 2004, 19:54
HI

Mit der Berechnung komme ich klar, da verwende ich WinISD.

MeinProblem: Ich hab absolut gar keine Ahnung welcher Verstärker / Aktivmodul sein Geld wert ist.

Kann mir jemand ein paar hilfreiche Tips geben - Wenn möglich nach Studentenbudget....

Danke im Voraus

Gruß Andi
sakly
Inventar
#4 erstellt: 20. Jul 2004, 07:01
Ich bin auch Student ;), kann also gut nachvollziehen, was du meinst.
Ich habe als Sub-Amp im Wohnzimmer einen Pioneer A-77X für 62Euronen gekauft -> Schnäppchen. Die gehen sonst für 100-180Euro weg.
Als Sub-Amp für den Keller hab ich einen Akai AM52 für 38 Euronen gekauft -> Schnäppchen. Der sieht aus wie neu (bis auf eine kleine Macke oben) und hat Power ohne Ende (aber nicht so viel, wie der Pio *g*).

Also wenn du guckst, dann gib bei ebay Akai ein, denn die gehen meist nicht so teuer weg und im Bass hat man nicht wirklich "Klang", dass man dort besonders drauf achten muss (obwohl die AKai-Geräte schon gut sind wie ich finde). Leistung sollten die schon 2x60-80Watt mitbringen, sonst kriegst du bei hohen Pegeln keine geschlossenen Subs versorgt. Machst du Bassreflex-Woofer geht auch weniger, da die nicht so viel Leistung benötigen.
Du kannst natürlich auch nach anderen Amps gucken
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welchen Verstärker
aRistoteles am 22.12.2002  –  Letzte Antwort am 22.12.2002  –  2 Beiträge
Welchen Verstärker
Riddles am 01.02.2003  –  Letzte Antwort am 04.02.2003  –  5 Beiträge
Welchen Verstärker?
WFA_FAB am 29.04.2004  –  Letzte Antwort am 30.04.2004  –  5 Beiträge
Welchen Verstärker?
Frozen_Parrot am 01.12.2004  –  Letzte Antwort am 01.12.2004  –  8 Beiträge
Welchen Verstärker
MgX am 27.12.2004  –  Letzte Antwort am 27.12.2004  –  2 Beiträge
Welchen Verstärker?
BlackSpike am 27.12.2004  –  Letzte Antwort am 27.12.2004  –  5 Beiträge
welchen verstärker?
Bokuden am 23.01.2005  –  Letzte Antwort am 24.01.2005  –  6 Beiträge
Welchen Verstärker?
Asgardsrei am 06.02.2005  –  Letzte Antwort am 07.02.2005  –  21 Beiträge
Welchen Verstärker???
peter1757 am 28.03.2005  –  Letzte Antwort am 04.04.2005  –  19 Beiträge
Welchen Verstärker
Rolliwekiu am 30.04.2005  –  Letzte Antwort am 02.05.2005  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 78 )
  • Neuestes MitgliedDaniel_Secka
  • Gesamtzahl an Themen1.345.425
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.237