Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Magnat Quantum 505

+A -A
Autor
Beitrag
Rastlin
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 03. Aug 2011, 06:36
Hallo Freunde,

ich bin auf der Suche nach Stereo Standboxen.

Ich habe nun ein günstiges Angebot für ein Paar Magnat Quantum 505 rosewood bekommen.

Die Bewertungen und Test die ich im Internet gefundne habe, sind recht rar gesäht.

Lohnen die Boxen einen Kauf?

Mein Verstärker ist ein Denon PMA 510AE.

Raumgröße ca 20 qm.

Musik: Überwiegend Rock, von LP, CD und ab und an Radio

Vielen Dank für eure Meinungen!


Gruß
SFI
Moderator
#2 erstellt: 03. Aug 2011, 07:35
Servus,

klar, sind grundsolide und für den Preis gute LS. Wie ist denn genau dein Preis?
Rastlin
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 03. Aug 2011, 07:39
Das Paar, gekauft 02/2010 für 150 Euronen
SFI
Moderator
#4 erstellt: 03. Aug 2011, 09:06
Servus,

da kann man nicht viel falsch machen. Wenn das dein Budget ist und sie dir gefallen, schlag zu.


[Beitrag von SFI am 03. Aug 2011, 09:08 bearbeitet]
Rastlin
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 03. Aug 2011, 14:07
Jetzt hat mir die einer vor der Nase weggeschnappt, da könnte man doch ausrasten... :O
Rastlin
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 04. Aug 2011, 05:21
Da sich das ja zerschlage hat, habe ich momentan folgende im Auge:

- Heco Vita 700 Selection (95€ pro Stück)

- Teufel Ultima 30 (299€ das Paar)

- Quadral Quintas 505 (281€ das Paar)

Welche wären für meine Gegenenheiten ab geeignetsten?


Danke & Gruß
SFI
Moderator
#7 erstellt: 04. Aug 2011, 06:10
Was ist denn dein max. Budget?
CarstenO
Inventar
#8 erstellt: 04. Aug 2011, 06:21
[quote="Rastlin"]Ich habe nun ein günstiges Angebot für ein Paar Magnat Quantum 505 rosewood bekommen.Lohnen die Boxen einen Kauf?

Raumgröße ca 20 qm.

Jetzt hat mir die einer vor der Nase weggeschnappt, .../quote]

Hallo Rastlin,

ich halte den Preis bezogen auf das Boxenmodell für okay. Klanglich ordne ich sie über einer Heco Victa 700 und Teufel Ultima 30 ein.

Kritisch sehe ich in Bezug auf die Raumgröße von 20 qm die doch sehr potente Bass- und Oberbasswiedergabe. Ich würde mich nur für diese Boxen entscheiden, wenn

a) Abstände zu jeglichen angrenzenden Wänden größer als 80 cm sind;

b) der Hörabstand nicht unter 2,50 Meter liegt;

c) der Boden nicht aus Dielen besteht;

d) für die Aufstellung auf Teppich (Estrich als Untergrund) Spikes, oder für die Aufstellung auf Laminat, Parkett und Fliesen Gummidämpfer zur An-, bzw. Entkopplung benutzt werden.

Obendrein sollten die Boxen auch noch Deinen Klanggeschmack treffen. Wenn die Entscheidung auf diese Boxen fällt, würde ich mir auch Verstärker daran anhören, die im Bassbereich etwas genauer und im Hochtonbereich detaillierter spielen als der PMA-510 AE von Denon.

Gruß, Carsten


[Beitrag von CarstenO am 04. Aug 2011, 06:22 bearbeitet]
Rastlin
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 04. Aug 2011, 06:49
Ahoi!

Danke für die Antworten!

Naja Budget, so bis max. 300€.

Hatte mich jetzt so auf die 150 eingeschossen

Also die Abstände zu Wänden dürfte an der Rückseite der Box ca 50 cm betragen. (Könnte man aber ändern).

Hörabstand iegt über 2,50m (knapp drüber, müsst eich mal messen..)

Boden ist gefliest, ohne Teppich
CarstenO
Inventar
#10 erstellt: 04. Aug 2011, 07:35

Rastlin schrieb:
Boden ist gefliest, ohne Teppich


Ein Teppich sollte zwischen Boxen und Hörplatz schon liegen.

Bei einem Budget von 300 EUR und einem 20 qm großen Raum könnten Regalboxen, wie z.B. die Magnat Quantum 603 auf Ständern auch ein Weg sein.


[Beitrag von CarstenO am 04. Aug 2011, 07:36 bearbeitet]
Rastlin
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 04. Aug 2011, 07:54
Ich hätte gerne (auch aus ästhetischen Gründen ) lieber Standboxen.

habe grade mal eine grobe Skizze des Raumes gemacht:

Raum
CarstenO
Inventar
#12 erstellt: 04. Aug 2011, 08:43

Rastlin schrieb:
Ich hätte gerne (auch aus ästhetischen Gründen ) lieber Standboxen.


Vielleicht hast Du ja Glück und das lässt sich miteinander kombinieren. Die mir bekannten (neuen) Standboxen bis 300 EUR würden sich für diese ecknahe Auftsellung m.E. nur bedingt bis gar nicht eignen.

Gruß, Carsten
Rastlin
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 04. Aug 2011, 08:53

CarstenO schrieb:

Rastlin schrieb:
Ich hätte gerne (auch aus ästhetischen Gründen ) lieber Standboxen.


Vielleicht hast Du ja Glück und das lässt sich miteinander kombinieren.


Ich muss ehrlich gestehen, das ich diesen Satz nicht ganz verstehe... ^^
Velcanoy
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 04. Aug 2011, 13:54
Hab auch noch ein Paar Quantum 505 hier stehen, die auch abzugeben sind (Raum Aachen).
Hab sie eine ganze Zeit lang in einem 16-18qm Zimmer betrieben, Probegehört hatte ich bis dato leider nur diese und die Victa- Serie, wobei da echt Welten zwischenlagen.
Wandabstand sollte man wirklich mehr als 30 cm einplanen, da sonst ein leichtes Dröhnen auftreten kann, je nach Musikrichtung (habe größtenteils elektronische Musik gehört).
CarstenO
Inventar
#15 erstellt: 04. Aug 2011, 17:59

Rastlin schrieb:

CarstenO schrieb:

Rastlin schrieb:
Ich hätte gerne (auch aus ästhetischen Gründen ) lieber Standboxen.


Vielleicht hast Du ja Glück und das lässt sich miteinander kombinieren.


Ich muss ehrlich gestehen, das ich diesen Satz nicht ganz verstehe... ^^


Will heißen, dass Glück dazu gehört, wenn sich guter Klangeindruck und Ästhetik vereinbaren lassen.
Rastlin
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 04. Aug 2011, 18:45
Inwiefern Welten dazwischen ?

welche waren denn besser, die quantum oder die victas?
Velcanoy
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 04. Aug 2011, 18:53
Also ich finde die Quantum besser, da diese einfach mehr rüberbringen. Im Bass-Bereich sehr druckvoll, die Höhen nicht so aufdringlich. Ist für House-Musik mMn sehr förderlich.
Die Victa hingegen klangen irgentwie "langweilig", unten rum sehr flach. War nicht so meins.
Natürlich nur mein Höreindruck, sollte jeder für dich selbst rausfinden!
Kenny2011
Stammgast
#18 erstellt: 03. Feb 2012, 15:21
Heyho,

so mal nen alten Threat ausgegraben Habe die 505er in Kirsch für 200/Paar neuwertig ergattert, kommen gegen Ende des Monats. Im Moment höre ich über Heco Victa 500 und hoffe das die Quantum ein Aufstieg sind, in Sachen Bass bin ich mit den Victa´s eigentlich zufrieden, wenn die Magnat in dem Punkt besser, präziser und knackiger sind dann Juhu Am meisten hoffe ich aber das sie in den Mitten und Höhen auflösender sind, halt einfach besser

@Velcanoy: Wenn ich deinen Beitrag lese kann ich ja eigentlich guter Dinge sein einen Aufstieg erworben zu haben oder?

Grüße Christian
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
MAGNAT Quantum 505 oder Quantum 605
FabianBrz am 19.02.2010  –  Letzte Antwort am 19.02.2010  –  2 Beiträge
Verstärker für Magnat Quantum 505
Antigo am 12.09.2007  –  Letzte Antwort am 12.09.2007  –  2 Beiträge
Magnat Quantum 603 oder 505?
ragi79 am 21.03.2011  –  Letzte Antwort am 21.03.2011  –  7 Beiträge
Magnat Vector 205 vs Magnat Quantum 505
Sahit am 27.12.2014  –  Letzte Antwort am 27.12.2014  –  3 Beiträge
Magnat Quantum 657 Verstärker
jesusxxl am 04.10.2011  –  Letzte Antwort am 04.10.2011  –  5 Beiträge
Suche Stereoverstärker für Magnat Quantum 605
3lmo am 29.09.2015  –  Letzte Antwort am 01.10.2015  –  31 Beiträge
Denon PMA-900V / Magnat Quantum
Azarnoth am 20.12.2010  –  Letzte Antwort am 21.12.2010  –  2 Beiträge
Verstärker für Magnat Quantum 607
Lexxan am 16.03.2011  –  Letzte Antwort am 23.04.2011  –  16 Beiträge
Magnat Quantum 505 vs. Wharefedale Diamond 9.3
mOrLoC am 29.09.2014  –  Letzte Antwort am 02.10.2014  –  13 Beiträge
Ständer für Magnat Quantum 653
jochen35 am 17.05.2011  –  Letzte Antwort am 14.03.2012  –  6 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • Quadral
  • HTC
  • Heco
  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder811.530 ( Heute: 18 )
  • Neuestes MitgliedCheatykat
  • Gesamtzahl an Themen1.352.245
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.782.900