Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verstärker und Lautsprecher fürs Kinderzimmer, bloß welche?

+A -A
Autor
Beitrag
kosan
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 05. Sep 2011, 07:41
Moin moin,

bin neu hier.

Nachdem mir meine 12 jährige tochter immer begeistert beim CD ordnen, kabel hin- und herstecken und ab und zu mal beim lautsprecherausprobieren hilft, hab ich mich entschieden ihr Kinderzimmer (10m2) hifi mäßig etwas aufzurüsten.

Derzeit hat sie so ein schrottteil (von Oma&opa) fürn ipod, der Klang ist furchtbar.

Das Ganze soll bis ca. 400€ kosten (auf gar keinen Fall Komplettanlage). habe als Verstärker einen Student von Fidelity im Visier und ordentiche Regalboxen, das Material kann ruhig älter und gebraucht sein. wichtig ist der Anschluss einer Dockingstation, zwecks ipod, usw.

Frage: Hat einer von euch vlt. ne Alternative / idee, was ich fürs Geld kriegen kann? leider keine Zeit zum Selbstbau vorhanden.

Nutze selber seit rd. 20 Jahren Fidelity (die aus Stgt) und hab seit 10 Jahren Vor+Endstufe+Lautsprecher von dem Hersteller und bin sehr zufrieden, bis dato keine techn. Probleme.


Danke schon mal und gruß, andi
Blaupunkt01
Stammgast
#2 erstellt: 05. Sep 2011, 12:19
Von MB Quart bekommt man die 280er schon für unter 100€.
Dazu einen gebrauchten CD-Player, z.B. von Technics, Sony,... für bis 30€ und einen schönen Verstärker dazu.
Dann hat sie für ihr Alter schon eine richtig schicke Anlage.
Bei den LS gibts natürlich auch viele andere Alternativen z.B. von Canton oder Heco.
kosan
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 05. Sep 2011, 19:01
hi lars, danke für die Info. MB Quart sagt mir zwar nix, werds aber recherchieren. hab als Verstärker an einen hk pm 665 gedacht, passt das mit den Boxen? hatten den auch mal Ende der 80er, für Einsteiger nicht schlecht, oder?

wie schließ ich da das ipod chi chi Zeugs an?

gruß andi
Blaupunkt01
Stammgast
#4 erstellt: 05. Sep 2011, 20:45
MB Quart war eine bekannte deutsche Lautsprechermarke.
Nach der Insolvenz hat das gleiche Entwicklerteam German Maestro gegründet.

Zu dem Verstärker kann ich dir nichts genaues sagen, aber HK ist ja eine bekannte Marke.
Ob der Verstärker mit den LS harmoniert weiß ich leider nicht.

Am einfachsten wird man den I-Pod wohl über ein Klinke zu Cinch-Adapter anschließen.
Außer es ist ein I-Pod Dock vorhanden, das einen Ausgang hat.
Ingo_H.
Inventar
#5 erstellt: 05. Sep 2011, 21:47
Bei 10m2 und Kinderzimmer kommen mir spontan die Magnat Vintage 105 in den Sinn. Hab selbst schon 2 Paar davon geordert und jeder im Forum der die bestellt hat (sind inzwischen schon einige) ist begeistert vom Klang. Nutz mal die Suchfunktion und Du wirst einige Threads von diesem Jahr und von Leuten finden die die dort gekauft haben.

http://www.ebay.de/s...=p3286.c0.m270.l1313
kosan
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 06. Sep 2011, 00:02
Also die MB Quart Thematik überzeugt mich schon, lese mich gerade ein. ob es ein 280er wird, evtl. mit 310er Subwoofer, weiß ich noch nicht, muss halt auch aufs Geld achten. u.U. ein 390er.

gruß andi
Tricoboleros
Inventar
#7 erstellt: 06. Sep 2011, 05:41
Hi Andi,

bei Interesse hätte ich evtll. ein Paar MB Quardt 490 MCS abzugeben, da benötigt man keinen Subwoofer, sind aber durch den 20er TT recht breit für Kompakte.
Gruß Guido
kosan
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 06. Sep 2011, 10:36
Hi Guido, danke für Dein Angebot. Komme est jetzt dazu Dir zu schreiben, da ich grad vom Termin komm.

Derzeit ist in der Bucht ein Angebot von 390ern, die haben einen MT und das für 129€, ist das ok?

Gruß andi
Blaupunkt01
Stammgast
#9 erstellt: 06. Sep 2011, 10:42

kosan schrieb:
Hi Guido, danke für Dein Angebot. Komme est jetzt dazu Dir zu schreiben, da ich grad vom Termin komm.

Derzeit ist in der Bucht ein Angebot von 390ern, die haben einen MT und das für 129€, ist das ok?

Gruß andi



Ich finde den Preis ok.
Die meisten Beschädigungen scheinen auf der Rückseite der LS zu sein.
Vielleicht lässt der Verkäufer ja auch noch etwas mit sich reden.

Gruß Lars
kosan
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 06. Sep 2011, 12:01
Hi Lars,

danke für den Hinweis, nehm mal Kontakt auf. Ich weiß jetzt schon, was mich erwartet, beispachteln, + Lackierung + Airbrush. Letztes Jahr, da ging es um ein anderes Teil, hatte meine To. jeden Tag eine neue Idee, hinsichtlich Motiv, der Brusher ist fast ausgetickt. ja, ja die lieben Kinder......

Gruß andi
kosan
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 06. Sep 2011, 12:24
sagt mal, welchen Verstärker würdet ihr für die 390er nehmen? design + Alter fast unwichtig, bis rd. 200€.

danke schon mal, andi
kosan
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 06. Sep 2011, 14:37
sry, hier die Daten der LP, wg. Verstärkerkauf:

- Impendanz 4ohm
- Nennbelastbarkeit 120w
- Musikbelastbarkeit 150w
- Übertragungsbereich 35-32.000hz

Da ich mit der Konfiguration eher nicht so viel Erfahrung habe, wären ein paar Tips hilfreich.

danke schonmal, andi
Blaupunkt01
Stammgast
#13 erstellt: 06. Sep 2011, 15:55
Mir haben die 280er an meinem Onkyo A-9911 ganz gut gefallen.Ich habe sie allerdings auch an keinem anderen Verstärker gehört.

Aber der hier schaut ganz gut aus:
http://www.hifi-foru...m_id=172&thread=6401
kosan
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 06. Sep 2011, 16:31
danke für die Info, seh ihn mir mal genauer an. ....langsam bin ich vor lauter Recherche echt überfordert, komm ja kaum mehr zum Arbeiten.
kosan
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 07. Sep 2011, 19:12
so nun bin ich durch. habe heute die 490er von MB im super Zstd. gekauft und einen Denon pma 510 (neu) bestellt. Gesamtpreis 264€.

ich wollte mich nochmals für die Kommentare, bzw. die PM´s bedanken, das war echt hilfreich.

Ich denk das Material müsste als Einstieg für eine 12-jährige reichen.

Gruss andi
Blaupunkt01
Stammgast
#16 erstellt: 07. Sep 2011, 20:11
Schöne Anlage für deine Tochter!
Viel Spaß damit!
kosan
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 07. Sep 2011, 20:25
danke, ich hoff bloß, dass der Verstärker adäquat ist. falls nicht geht er in die Bucht und ich hol was neues.

werd die LP´s gleich nach Erhalt an meinen Verstärker klemmen, mal sehn, was da geht.

gruß andi
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Günstige Lautsprecher fürs Kinderzimmer
expatriate am 08.09.2014  –  Letzte Antwort am 07.10.2014  –  7 Beiträge
Suche einfachsten Verstärker fürs Kinderzimmer.
ClemensM am 09.11.2009  –  Letzte Antwort am 29.11.2009  –  15 Beiträge
Billig-Anlage fürs Kinderzimmer
damianek2 am 04.11.2015  –  Letzte Antwort am 06.11.2015  –  22 Beiträge
Brauche Verstärker und Boxen, bloß welche?
KayScarpetta am 02.08.2004  –  Letzte Antwort am 03.08.2004  –  11 Beiträge
Lautsprecher für Kinderzimmer
Lactobacillus am 21.01.2016  –  Letzte Antwort am 22.01.2016  –  3 Beiträge
CD-Player mit MP3 fürs Kinderzimmer
HeinzPSX am 24.09.2009  –  Letzte Antwort am 25.09.2009  –  5 Beiträge
Beratung Verstärker und Lautsprecher
gemieser am 01.01.2009  –  Letzte Antwort am 01.01.2009  –  4 Beiträge
Welche Standlautsprecher fürs Schlafzimmer???
Achim23 am 09.10.2011  –  Letzte Antwort am 18.10.2011  –  16 Beiträge
Dynavoice Definition DM-6 in meinem Kinderzimmer?
Lenny_Lannister am 26.12.2015  –  Letzte Antwort am 29.12.2015  –  16 Beiträge
Sony Verstärker - welche Lautsprecher?
Chaika am 24.12.2013  –  Letzte Antwort am 24.12.2013  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Onkyo
  • Magnat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 128 )
  • Neuestes MitgliedJacky_Stiefel
  • Gesamtzahl an Themen1.345.336
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.459