Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


neue CANTON Chrono SL 595.2 DC Erfahrungen?

+A -A
Autor
Beitrag
deranti
Stammgast
#1 erstellt: 19. Sep 2011, 13:35
guddn tach liebe leut...

wer von euch hat schon Erfahrung / Höreindrücke der CANTON Chrono SL 595.2 DC ?

so ein schickes/schlichtes ding... ...sabber...

ja ich weiss.....das subjektive hörempfinden ist ja bei jedem anders.....aber..

wie kann man deren Klang-Charakter am ehesten einstufen?

WICHTIG: wie slägt sich die SL Serie im Vergleich zur Karat od. Vento serie???
wo sind die klanglichen Unterschiede?

...besonders im STEREO betrieb.....

sinn des ganzen:gesucht wird eine alternative zu canton GLE 490
....andere hersteller nicht ausgeschlossen...
skip123
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 19. Sep 2011, 13:51
Darf ich fragen, warum du eine Alternative zu den GLE 490 suchst? Was gefällt dir denn an denen nicht?
Pauliernie
Stammgast
#3 erstellt: 19. Sep 2011, 14:45

skip123 schrieb:
Darf ich fragen, warum du eine Alternative zu den GLE 490 suchst? Was gefällt dir denn an denen nicht?


Hallo,

der TE will sich klanglich verbessern. Das ist doch eigentlich offensichtlich. Und das die neue Chrono SL 595.2 in einer anderen Liga zu Hause ist als die GLE 490 kann man auch ohne Hörprobe behaupten.
deranti
Stammgast
#4 erstellt: 19. Sep 2011, 17:01
Rrrrrichtig !

es geht um die klangliche/optische weiterentwicklung...das mein geliebtes hobby so mit sich bringt...(dummerweise...ggg)
...schön wenn mann luft nach oben hat...

nein im ernst....unzufrieden...wäre der falsche ausdruck...einfach die lust dran sich weiterzuentwickeln...
preis/leistungsmäßig kommt man an der GLE imho sowiso nur schwer vorbei...

ich bin halt zb. bei den "kleineren" modellen der SL Serie immer ein bisschen skeptisch was das doch sehr schmale gehäuse/volumen betrifft....

sie klingen sicher feiner/brillianter in den höhen,vl. auch knackiger in den bässen;keine frage...aber was ist mit tiefgang/voluminösen klang im vergleich zur GLE?
bonnie_prince
Stammgast
#5 erstellt: 20. Sep 2011, 00:37
pauliernie:


Und das die neue Chrono SL 595.2 in einer anderen Liga zu Hause ist als die GLE 490 kann man auch ohne Hörprobe behaupten.


Kann man eben nicht. Es sei denn; man verwechselt Marketinggeschwätz und Realität.


Grüße b_p.
deranti
Stammgast
#6 erstellt: 20. Sep 2011, 16:54
...hat schon jemand von euch höreindrücke der "gehobenen" canton serien? (Vento,Chrono SL)

das gehäuse der vento ist wohl um einiges massiver/aufwändiger in der konstruktion als die SL wie es scheint...
ob man's klanglich merkt ?

...wäre alles etwas leichter wenn geiz und blödmarkt ein vernünftiges sortiment führen würden,bzw. endlich begreift das es noch menschen gibt die was probehören wollen und nicht nur vollends dem surround wahn erlegen sind....

od. wäre ich da in Canton thread vl. besser beraten?
Blade1981
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 27. Sep 2011, 14:06
Hallo zusammen,

ich interessiere mich auch für die neue Canton Chrono SL-Serie, bzw. speziell für die Chrono SL 595.2

Natürlich als Frontboxen mit hoffentlich schönem Tiefgang und noch etwas kräftigerem Bass und dazu als Rear-Lautsprecher alle nur denkbaren Variationen von Regalboxen oder Standlautsprechern entweder von der normalen Chrono .2-Serie oder günstige Auslaufmodelle der Chrono SL, wobei sich auch dort die super Angebote in Grenzen halten.

Erfahrungen zu dieser neuen Serie, bzw. zu dieser Box sind gerne willkommen
Bei AreaDVD wird wohl demnächst nicht so schnell ein Test rauskommen, da aktuell keine der Boxen in deren Redaktion befinden:
Testberichte September 2011

Somit ist jeder herzlich eingeladen, Infos kundzutun, sobald er/sie welche hat.

Danke vielmals

P.S.: Es soll eine neue Frequenzweiche verbaut sein, aber das heißt ja noch nicht viel, zumal die technischen Daten der Vorgängerserie entsprechen.
gecko80
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 27. Sep 2011, 17:25
Hi Zusammen,

vor 1 Jahr stand ich auch vor dem Dilemma^^,

ich habe Sie mir damals aber gekauft und bereue nichts!

Ich habe die Chrono sL 580 mit dem Yamaha 700 und weiß endlich, was alles so auf meinen CD an Klang verlorengegangen ist^^

Die sind technisch und Optisch! wunderbar!

Kann ich nur zu raten.

Vorsicht nur beim Staubwischen


[Beitrag von gecko80 am 27. Sep 2011, 17:25 bearbeitet]
FreakInCake
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 28. Sep 2011, 06:46
Moin!

Ich war gestern im Hörstudio und haben mir genau diese Boxen angehört, da ich Interesse daran hatte.

Leider haben Sie mir gar nicht gefallen, sie sind nicht schlecht, haben aber insgesamt kein gutes Klangbild, es ist einfach nicht rund, wie ich finde.

Dagegen haben Elac und Helac Boxen deutlich besser geklungen, natürlich in der gleichen "Preisliga", um einen Vergleich zu haben.
Leider weiss ich die Modelle nicht mehr.

Am besten Du hörst Sie die selber mal an und vergleiche sie mit anderen Boxen.

Beste Grüße,
Kai
Blade1981
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 28. Sep 2011, 11:50
Hattest du im direkten Vergleich eine andere Canton SL?

P.S.: Du meinst sicherlich Elac und Heco, nicht Helac?
Meinst du, das lässt sich rausfinden, welche das genau war im Vergleich?

Wie fandest du die Höhen und den Tiefgang der Chrono?

Noch was:
Wo hast du die Lautsprecher denn Probe gehört? Welcher Laden in welcher Gegend?

Danke!


[Beitrag von Blade1981 am 28. Sep 2011, 12:10 bearbeitet]
deranti
Stammgast
#11 erstellt: 28. Sep 2011, 20:19
erstmal besten dank für deinen beitrag freakincake...


FreakInCake schrieb:


Leider haben Sie mir gar nicht gefallen, sie sind nicht schlecht, haben aber insgesamt kein gutes Klangbild, es ist einfach nicht rund, wie ich finde.





...ähm....gut....sie sind also nicht schlecht,haben dir aber gar nicht gefallen?

na was nu?

da du die modelle der elac bzw. heco LS nicht mehr weisst,könntest du beschreiben was genau dir nicht gefallen hat?
tiefgang?
höhen?
abstimmung?

hat du die SL 590.2 im Vergleich gehört?

besten dank !

lg
2pac1975
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 28. Sep 2011, 20:26
@ deranti:
achtung - "big brother" liest mit
deranti
Stammgast
#13 erstellt: 28. Sep 2011, 21:37
....

klar....darfst auch deinen senf dazu geben....
2pac1975
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 29. Sep 2011, 19:00
na, wenn das so ist, dann würde ich dir raten, dir die neuen Cantons zu holen, und deine "alten" Schallwandler einfach deinem "alten" Bruder zu schenken - passt doch gut, oder ?




deranti schrieb:
:D ....

klar....darfst auch deinen senf dazu geben.... :prost
ojumle
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 12. Sep 2013, 09:41
Ahoy.

Ich habe mich nun dazu durchringen können ebenfalls in Kürze die Chrono SL 595.2 in weiß zu bestellen.
Zuerst wollte ich ja die 509.2. Aber leider hat die nur 180er Tieftöner. Im Vergleich zur SL 590.2 ist die 509.2 ja nicht viel anders (Gehäuse, Abdeckung), nur die 200er sind eigentlich der Grund zur teureren Linie zu pendeln.
Das ist übrigens mein erstes richtiges Lautsprecherset.

Sind etwas unter 1600€ für ein neues Paar ok? Ich hab im Urin, dass das schon ein ziemlich guter Preis ist.
In Sachen Boxen dürfte ich dann hoffentlich die nächsten 20 Jahre mir keine Gedanken mehr machen.

Dazu kommen dann noch der passende Subwoofer mit Fernbedienung und 2 Satelliten und ein Center der Chrono SL-Reihe. Befeuert wird das ganze von einem AVR-3313 von Denon. Aber zuerst sind die Standboxen dran.

Bye
Firechief
Neuling
#16 erstellt: 04. Jan 2014, 01:04
Hallo. Keine Ahnung ob dieser Thread noch in irgendeiner Form aktuell ist. Ich habe mir die Chrono SL 595.2 für meine Heimanlage gekauft. Als Frontlautsprecher werden sie von zwei Canton Sub 1200 R unterstützt. Passend dazu der Center Chrono SL 555.2 und im Rearbereich spielt je ein Paar 510.2 und ein Paar 570.2 als 7.2-System. Die Frontlautsprecher werden über Bi-Amping angesteuert. Herzstück ist der 9.2 AV Receiver Onkyo TX-NR 3010.
Da es hier ja um die 595.2 geht, werde ich hier mal gezielt darauf eingehen und meine noch recht kurzen Erfahrungswerte weiter reichen.
Der Klangcharakter ist sehr ausgewogen und neutral. Klare saubere Höhen und dank seiner beiden 20cm Tieftöner auch sehr bassstark. Bei Chicane mit dem Titel Saltwater vermitteln sie den Eindruck ein kleiner Subwoofer vom Format eines Sub 80 würde hier den Bass unterstützen. Also auch im Movie-Betrieb durchaus auch mal ohne Subwoofer eine gute akustische Unterhaltung möglich wenn der Nachbar mal nicht gestör werden soll. Optisch sind die Lautsprecher ein Leckerbissen ohne die schwarzen Frontgitterstöpsel, besonders bei der hochglanz weissen Serie. Allerdings können die Abdeckungen nicht wie bei der günstigeren non-SL Serie rückseitig "gelagert" werden. Ich würde jederzei wieder diese LLautsprecher kaufen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sub für Canton Chrono SL 595.2 gesucht
Opernundfilmfreund am 22.04.2015  –  Letzte Antwort am 25.04.2015  –  2 Beiträge
Kaufberatung Canton Chrono SL 590 DC
ich.du am 15.08.2013  –  Letzte Antwort am 20.03.2015  –  5 Beiträge
Canton Chrono SL 590 DC oder Chrono SL 580.2 DC
alex221794946 am 18.09.2013  –  Letzte Antwort am 18.09.2013  –  3 Beiträge
Canton Chrono 509 DC oder Canton Chrono SL 590 DC ?
bert23467 am 21.07.2013  –  Letzte Antwort am 25.07.2013  –  57 Beiträge
Verstärker Kaufberatung für Canton Chrono SL 590.2 DC
babelizer am 22.10.2013  –  Letzte Antwort am 24.10.2013  –  15 Beiträge
Kaufberatung Canton Chrono SL
steffen_lehner am 27.01.2012  –  Letzte Antwort am 27.01.2012  –  3 Beiträge
Neue LS - evtl . Canton Chrono 509 DC?
Breaks am 14.01.2011  –  Letzte Antwort am 16.01.2011  –  3 Beiträge
Canton Chrono SL 590.2 DC vs B&W CM9
-schmock- am 20.07.2012  –  Letzte Antwort am 22.07.2012  –  4 Beiträge
Stereoreceiver für Canton Chrono SL 590.2 DC gesucht
Radolescens am 23.08.2013  –  Letzte Antwort am 18.09.2013  –  13 Beiträge
nubox 681 oder canton chrono sl 590 DC oder Alternativen
monsatgorilla am 20.12.2013  –  Letzte Antwort am 21.12.2013  –  4 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Onkyo
  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedJoecocker1337
  • Gesamtzahl an Themen1.345.195
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.782