Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Von Yamaha DSP A2 auf Yamaha Piano Craft wechseln?

+A -A
Autor
Beitrag
Püppi
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 25. Sep 2011, 06:17
Hallo und guten Morgen

Ich bin am überlegen ob ich mir noch eine Yamaha Piano Anlage zulege.
Meine vielleicht überflüssigen Fragen, kann die Piano Craft meinen derzeitigen Yamaha DSP-A2 ersetzen was Klang und Programme für Homecinema angeht? Und könnte die Piano überhaupt meine Quadral "Hurricane" vernünftig antreiben?
Persönlich würde ich nein sagen, aber weil mein DSP-A2 ja nun schon etwas älter ist dachte ich mir, dass die Technik heute schon entsprechend weit sein könnte.

Derzeit habe ich einen DSP-A2 mit den entsprechenden Boxen dazu. (Yamaha Subwoofer, 4 Yamaha Sateliten, 1 Yamaha Center und 2 Quadral Standlautsprecher "Hurricane". Und... ich bin immer noch, obwohl die Anlage schon lange im Rentenalter ist, sehr zufrieden damit!
Das Design, der Bluerayplayer, die iPhone Dock-Möglichkeit und das Spielkind in mir wollen eventuell eine Piano Craft.

Ich würde mich sehr über Euren Kommentar freuen, aber bitte gnadenlos Ehrlich!

Mit internetten Grüssen
Sven
Chris1982m
Stammgast
#2 erstellt: 25. Sep 2011, 11:32
Also da hast du jetzt ja nen vergleich

Der Yamaha DSP-A2 mag zwar alt sein aber was Surround Sound und Stero Klang und vor allen dingen Leistung angeht braucht der sich bestimmt nicht verstecken.


Ich würde sagen das ist ein ziehmlich schlechter Tausch ich glaube nicht das die kleine Piano was Leistung und Klang angeht dort herankommt.

Ich glaube du wärst mit nehm Yammi AVR der größeren Sorte besser bedindt RX-V 2067 oder 3067 da kommen wir der Sache schon näher was Leistung Klang und Qualität angeht

Man könnte auch mal nach nehm RX-V 3900 Ausschau halten vielleicht wäre sowas auch noch irgendwo günstig zu bekommen.

Gruss
Püppi
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 25. Sep 2011, 17:20
Hi...
ich dachte es mir schon das so eine Antwort kommen würde...

Macht aber nix, denn ich bin nach wie vor immer noch sehr zufrieden mit dem was ich habe und freue mich immer wieder wenn der DSP-A2 mich in eine wenn auch nur kleine Kinowelt entführt, oder er mich mit einer gewissen Leichtigkeit mit Musik berieselt.

Ich danke Dir noch einmal und wünsche Dir noch einen schönen Sonntag-Abend und einen guten Start in die Woche.

Gruß
Sven
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha Piano Craft 600
Bobele111 am 06.07.2005  –  Letzte Antwort am 07.07.2005  –  8 Beiträge
Yamaha piano-craft e810 e
jojo94 am 04.04.2008  –  Letzte Antwort am 07.04.2008  –  8 Beiträge
Piano Craft E 810 Yamaha
Chrissie1969 am 23.12.2007  –  Letzte Antwort am 23.12.2007  –  5 Beiträge
kaufberatung für yamaha piano craft
theplayer14 am 01.02.2007  –  Letzte Antwort am 01.02.2007  –  2 Beiträge
YAMAHA PIANO CRAFT E 600 MK II
elbi am 13.03.2006  –  Letzte Antwort am 13.03.2006  –  5 Beiträge
Piano Craft oder Kenwood?
chrpinzl am 14.11.2008  –  Letzte Antwort am 14.11.2008  –  2 Beiträge
Piano Craft E400 oder Denon F101
Dirkson am 27.12.2004  –  Letzte Antwort am 28.12.2004  –  4 Beiträge
Subwoofer für Piano Craft 550
Fritz-Fantom am 26.02.2013  –  Letzte Antwort am 26.02.2013  –  2 Beiträge
Yamaha CRX-E400 Piano Craft? Oder alternativ ...
Horst1806 am 18.03.2004  –  Letzte Antwort am 20.04.2004  –  12 Beiträge
Welchen MD-Recorder für Yamaha Piano Craft RX-E100?
Rav3n am 02.08.2004  –  Letzte Antwort am 22.09.2004  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 61 )
  • Neuestes Mitgliedimbecilic
  • Gesamtzahl an Themen1.345.056
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.061