Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


JBL LX 800 MKII, 10 Jahre alt, "kann ich die kaufen" ?

+A -A
Autor
Beitrag
reinfels
Neuling
#1 erstellt: 13. Okt 2011, 15:15
Hallo,
liebe Fachleute, ich habe heute in unserem Supermarkt
eine Anzeige gelesen:
Boxen, JBL LX 800 MKII, 10 Jahre alt, zu verkaufen

Tauchen die noch was ? Wie lange halten solche Boxen ?
Wenn ich sie günstig bekomme, was schätz ihr, wie
lange könnten sie noch funktionieren ?

Ich bin kein Highendfreak, aber ich höre gerne mal
Klassik, und aber auch gerne mal Punk und Speedmetal,
schnell und laut

Würde mich über eure Einschätzung freuen.

Gruß Reinhard
Archivo
Inventar
#2 erstellt: 13. Okt 2011, 16:52
Ob diese Boxen noch "was tauchen", lässt sich am besten in einer Badewanne oder noch besser in einem Schwimmbecken eruieren

LG, Ivo
Pauliernie
Stammgast
#3 erstellt: 13. Okt 2011, 17:16
Hallo,

bei Ebay werden für die JBL LX 800 Schaumstoffsicken als Ersatzteil angeboten. Man könnten daraus schließen das die Sicken nach einigen Jahren porös werden und sich verabschieden.

Zu welchem Preis werden die JBL denn angeboten und wie hoch ist denn dein maximales Budget, wie groß ist Dein Raum, welche Elektronik ist denn schon vorhanden.

Vielleicht können wir Dir alternative Ansätze aufgeben.
reinfels
Neuling
#4 erstellt: 13. Okt 2011, 19:26
@ Archivo:
nach dem Eruieren müssen wir das Ergebnis dann aber
auch Validieren um die Verifikation sicherzustellen.

@ Pauliernie:
danke für deine Antwort. Ich wusste vor einigen Minuten
noch nicht, dass es Sicken gibt, geschweige denn, was
das ist.
Die Boxen sollen € 50 kosten, der Verkäufer sagte am
Telefon, dass sie 10 Jahre alt sind und neu 500 DM
das Stück gekostet hatten.

Budget habe ich z.Zt. eigentlich garkeins.
Raumgrösse: offener Wohn- und Essbereich, ca. 80 qm.
Elektronik: im Wohnz. z.Zt. einen "Harman/Kardon 630 twin powered"
im Gebrauch mit defekten (in einer Box hat sich
vor einigen Wochen der Hochtöner verabschiedet), ca. 35
Jahre alten "Canton LE 350" Boxen.
Bei diesen Boxen habe ich mir grad mal die Sicken angesehen,
= nicht rissig und fast so weich wie
ein Kinderpopo, trotz 35 Jahre alt.
Den H/K möchte ich eigentlich gerne durch den Reciever
aus meinem Büro-Zimmer ersetzen, einen "Sherwood Receiver RX-4030R",
weil der hat nämlich eine komfortable Fernbedienung

Ich werde mir die Boxen morgen mal ansehen, anhören und
mir die Sicken ganz genau anschauen. Ich dachte, ich frag
hier einfach mal, € 50 ist natürlich nicht viel für
solche Boxen, aber wenn sie jetzt den Ruf hätten, dass
sie nach 10 Jahren Müll sind, würde ich sie nicht nehmen.
Es scheint wohl nicht der Fall zu sein, dass sie einen
solchen Ruf haben.

Vielen Dank noch mal
und viele Grüße
Reinhard


[Beitrag von reinfels am 13. Okt 2011, 19:29 bearbeitet]
Pauliernie
Stammgast
#5 erstellt: 13. Okt 2011, 20:07
Hallo Reinhard,

da du dich im absoluten Low-Budget Bereich bewegst, beleibt Dir gar nichts weiter übrig solche Angebote wie die JBL zu sichten. Sofern die Sicken noch Okay sind und nicht gleich bei der kleinsten Berührung zubröseln und auch sonst alle Chassis spielen, sollte dem Hörgenuss, sofern sie Dir klanglich gefallen, nichts mehr im Wege stehen. Und für 50,00 Euro hält sich das Risko auch in Grenzen.

Hier mal der Kaufhinweis zu den Sicken:
http://www.idealo.de...l-lx-800-sicken.html
CarstenO
Inventar
#6 erstellt: 14. Okt 2011, 10:26
Hallo Reinhard,

ich würde vom Kauf dieser JBL-Boxen Abstand nehmen. Ab 10 Jahren Alter ist schon damit zu rechnen, dass etwa durch Nikotin- und/oder UV-Einfluss die Sicken bröselig werden. Eine Reparatur - falls nicht DIY - dürfte bei 120 EUR liegen.

Was spricht dagegen, bei Canton einen neuen Hochtöner anzufordern? In einer der letzten Ausgaben der großen Fachmagazine hat man doch hervorgehoben, dass der Hersteller auch für alte Produkte noch Ersatzteile vorhält. Mach´ den Markencheck!

Carsten
reinfels
Neuling
#7 erstellt: 23. Okt 2011, 20:53
Hallo noch mal,
hatte die Boxen direkt gekauft,
die Sicken sind angenehm weich.

@ Carsten
Danke für dein posting,
aber ich glaub, die machen noch ein paar Jahre.

Aber mal ne´andere Frage an euch als Profis:
wenn ich meinen Sherwood RX-4030 R an die
Boxen anschließe:
Technische Daten
Verstärker
Dauerleistung (bei Klirrfaktor von max 0,09%)
8 Ohm: 2x 60W
4 Ohm: k.A.
Dynamikleistung
8 Ohm: k.A.
4 Ohm: k.A.
und die Angaben bei der Box sind:
Belastbarkeit (Nenn-/Musikb.): 120/175 Watt
empfohlene Verstärkerleistung: 175 W
...
könnte mir mein Reciever das übel nehmen ?

Gruß Reinhard
gammelohr
Inventar
#8 erstellt: 23. Okt 2011, 20:56
Nein, das nimmt er dir nicht übel, vermeide nur den Receiver im Grenzbereich zu fahren, dann kann er Clippen und eine mögliche folge wär dann Hochtöner Tot.

Das heißt du kannst schon gute Lautstärken hören aber reiss das Gerät nicht bis sonst wo hin auf.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Passender Verstärker zu JBL LX 800 MKII Boxen?
pHyrExiaN am 10.08.2006  –  Letzte Antwort am 17.08.2006  –  7 Beiträge
Nachfolger für JBL LX 800 Bassproblem
Wusan am 25.02.2015  –  Letzte Antwort am 06.03.2015  –  15 Beiträge
Verstärker zu JBL LX 800
Paetr am 23.04.2008  –  Letzte Antwort am 24.05.2008  –  25 Beiträge
JBL LX 55 ersatz/reperatur!
*uWe* am 29.05.2010  –  Letzte Antwort am 30.05.2010  –  2 Beiträge
Verstärker für JBL LX 55
troglo am 07.11.2013  –  Letzte Antwort am 08.11.2013  –  3 Beiträge
kenwood KA-550 zu JBL LX 800 MK II ?
alex203 am 26.08.2009  –  Letzte Antwort am 22.12.2009  –  3 Beiträge
JBL LX 800 MK II welcher Verstärker passt ?
antagonia am 30.08.2006  –  Letzte Antwort am 30.08.2006  –  2 Beiträge
T+A R-Serie oder NAD? JBL LX 800?
thephaser am 17.09.2003  –  Letzte Antwort am 25.09.2003  –  9 Beiträge
JBL LX 800 MK II
currywurschd am 14.01.2004  –  Letzte Antwort am 14.01.2004  –  3 Beiträge
JBL LX 800 MK II
Phonokalle am 25.03.2009  –  Letzte Antwort am 25.03.2009  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • JBL
  • Sherwood

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 49 )
  • Neuestes Mitgliedmarv1990
  • Gesamtzahl an Themen1.345.535
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.716